Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 108
  1. #1
    Vinnikyt
    Vinnikyt ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Horn, Metropole des Kafflands
    Beiträge
    3

    Kender= nerviger Langfinger oder gehts auch anders?

    Hallo zusammen!
    Ich plane derzeit einen neuen ( Spass-) Charakter, den ich vor allem erstmal in einer IT- Taverne spielen will ( findet in meiner Gegend alle paar Wochen statt).
    Auch wenn jetzt die meisten wahrscheinlich innerlich das Gesicht verziehen- ja es soll ein Kender werden.
    Allerdings möchte ich nicht einfach ein quietschiges nervendes Etwas darstellen, dass seinen Lebenszweck in der Entwendung von fremden Eigentum sieht.

    Habe versucht mich im Netz ein bisschen zu informieren, was denn nun das Kendersein ausmacht ( die Drachenlanze Romane gefallen mir vom Schreibstil einfach nicht gut genug, dass ich mich durch 30 und mehr Bände durchquälen mag, um Informationen über Kender zu bekommen ), zusätzliche Infos wären aber trotzdem sehr willkommen.

    Deshalb die Frage(n)?
    Was macht einen Kender aus? Welches Verhalten sorgt dafür, dass man mich als Kender identifizieren kann, ohne dass mich gleich jeder ensperren oder umhauen will, zwecks Eigentumsschutz?


    Welche Dinge sollte ein Kender unbedingt mit sich führen? ( die "Kenderwaffe" lass ich erstmal weg, da muss eine dekorative Holzflitsche reichen, meine Kenderin wird Nichtkämpfer sein!)

    Klamottenvorschläge oder einfach wüst bunt wie aus der Kleiderkammer?


    LG,
    Nadine
    Ich bin nicht hier um schön zu sein

  2. #2
    Allasdair MacManner
    Allasdair MacManner ist offline
    Alter Hase Avatar von Allasdair MacManner

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.405

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Davon ab, was da steht: Kender sind nicht nervig. Die sind furchtlos, sie haben halt keine Angst und wollen alles wissen, dadurch kommt es manchmal zu nervigen/seltsamen Begegnungen. Auch klauen sie nicht unbedingt in dem Sinne. Sie merken es nicht einmal. Das ist wie das Feuerzeug des Kumpels, dass man aus Gewohnheit einsteckt, wenn man sich die Zigarette angezündet hat oder der Kulli des Kollegen. Bei Kendern ist das nur viel ausgeprägter. Und woher diese kunterbunte LARPgewandung kommt, möchte ich auch mal wissen, die Vorlagen sehen eigentlich ganz anders aus:
    http://www.kender.it/images/kender.jpg
    http://www.rpgshop.com/images/uploaded/SVP-4903.jpg
    http://sites.internet.lu/folders/Lin...lie/Kender.jpg
    http://mundosdekrynn2.iespana.es/pics/r-kender.jpg
    http://www.geocities.com/ardacakir/pic2/KenderKyp_b.jpg
    Finde ich sehr gelungen:
    http://www.heronwing.com/Fantasy/images/chicory.jpg

    Grüße,
    Alex - Kender sind nur im LARP unerträglich

  4. #4
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Ich muss hier Alex in allen genannten Punkten Recht geben...und traurigerweise festhalten, dass mir in ca. 3-4 Jahren genau EIN Kender untergekommen ist, der das Kriterium erfüllt wirklich neugierig und furchtlos zu sein, ohne an den Nerven zu nagen auf Dauer.
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

  5. #5
    Calla vom Feuerbach
    Calla vom Feuerbach ist offline
    Grünschnabel Avatar von Calla vom Feuerbach

    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    32
    Oh ja, rettet die Kender!

    So ziemlich alle Larpkender sind einfach nur unerträglich. Dass sie ein oftmals eher kindliches Gemüt haben, heißt noch lange nicht, dass man als Kender mit hoher Quietschestimme auf Dauernervkurs gehen muss.
    Für mich wäre ein Kender klein, seeehr neugierig (aber nicht wie ein Dreijähriger: "Warum,warum, warum?"!), Sammler von Landkarten und/oder Kuriosem, Tauschfreudig. Ein Wanderer, ein Freigeist, ein Entdecker.

  6. #6
    Vinnikyt
    Vinnikyt ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Horn, Metropole des Kafflands
    Beiträge
    3
    @Alex: Das letzte Bild gefällt mir mal gut, mal schaun was sich davon ausgehend zusammenstellen lässt.
    Das Gedankenbild bunter Kender kommt eigentlich daher, dass mir bisher nur recht auffällig bunte ( und mit viel Gebamsel behängte) Kender über den Wege gelaufen sind.
    Ein wenig Farbe werde ich dann aber doch in meine Gewandungsplanung einfließen lassen ( tendiere da momentan zu einer Kombi aus eher langärmligen "Hemd" , Ärmellose Tunika und Rock... wenn´s was zum gucken gibt kann ich ja mal Bilder posten). Werde diese Woche erstmal in den Afroshop pilgern und mir 1-2 Haarteile besorgen und dann mit Kenderfrisuren rumprobieren ( für die normale "Asipalme" habe ich einfach zu dünne Haare, aber mit Haarteilverstärkung sollte das klappen ). Dann noch etwas "Haardeko": Wollextensions ( das gab es vor ewigen Zeiten mal- mit Wolle umwickelte Haarsträhnen, vor 10Jahren war das ne Zeitlang mal der Renner... könnte mir vorstellen, dass sowas in Verbindung mit Federn oder Holzperlen auch zu einem Kender passen könnte).

    Klauen: ja so in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt- wenn etwas herumliegt (offensichtlich einsam und vergessen) dann wird es eingesackt um zu vermeiden, dass es verloren geht, unabhängig davon ob es jetzt ein hübsch glitzernder aber wertloser Stein ist oder etwas von tatsächlichem Wert.

    @Calla: Keine Sorge Quietschstimme ist nichts für mich. Mußte das mal einen Abend lang machen (aus Freundschaftsdienst für eine Bekannte die einen Comicladen hatte haben meine Freunde und ich uns anlässlich eines Harry Potter Events in unserer Stadt als diverse Figuren verkleidet; ich hatte das "Glück" mich als Hauselfe Winky zu verkleiden- Ende September es war recht kalt und ich war mit mehreren Schichten hautfarbener Strumpfhosen und Badetüchern bekleidet.... inklusiven Quietschigster Stimme ). Danach konnte ich zwei Tage kaum Sprechen und es hat mich am Ende selbst genervt

    Am Schwierigsten wird wohl diese Furchtlosigkeitssache sein. Wie lässt sich das am besten Darstellen? ( damit meine ich jetzt nicht irgendwelche Immunitäten gegen Furchtzauber- ich gehe einfach mal davon aus, dass das auch bei einem Kender funktionieren wird).
    Einerseits empfinden Kender keine Angst können aber Gefahrensituation doch einschätzen.
    Bsp: Kender entdeckt einen Höhleneingang ( generischer Dungeon) und stiefelt gleich rein,weil ja was interessantes drin sein könnte.
    Oder würde er angesichts hervorquellender Dampfschwaden erstmal innehalte- könnte ja ein Drache etc sein?
    Lg,
    Nadine
    Ich bin nicht hier um schön zu sein

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Klingt ziemlich gut. Wobei ich bei Kendern den Rock durch eine Hose ersetzen würde, auch bei Frauen. Ich konnte auch spontan keine Bilder von Kenderinnen in Röcken finden. Ich stelle mir einen Rock für sehr unpraktisch vor, wenn man alles und jedes erkunden möchte.

    Bei dem Beispiel mit der Höhle würde ich vermuten, dass ein Kender rein geht. Gerade wegen den Rauchschwaden. Wo kommen die denn her? Vielleicht ist es auch eine heiße Quelle? Oder einfach ein paar Leute, die in der Höhle ein Feuer angemacht haben? Was wollen die da? Haben die vielleicht was interessantes zu erzählen? usw. stelle ich mir den Gedankengang eines Kenders dazu vor.

    Wenn es eine offensichtliche Gefahr ist (Drache kommt aus Höhle, Bewaffnete Orks rücken an) ist auch einem Kender klar, dass er jetzt besser zurück geht. Immerhin ist er ja nicht suizidgefährdet. Wenn es eine leicht zu erkennende Gefahr ist, die er aber noch nicht sehen kann (Rauchschwaden aus Höhle, davor liegen offensichtlich Drachenschuppen und Schleifspuren des Schwanzes sind erkennbar), kann ich mir beides vorstellen. Aber in jedem Fall dürfte der Kender die Schuppen einsammeln gehen. Bei einem Indiz, das es eine Gefahr sein könnte, aber auch alles mögliche andere, dürfte ein Kender eher weniger vorsichtig sein.

    Mir fallen übrigen noch vier gute Geschichten ein, die sogar ein Nervkender hinbekommen hat. Anscheinend brauchen Kender dafür immer einen Dämon. Es sei hier angemerkt, dass ich die Geschichten durch hörensagen habe und sie nicht unbedingt so geschehen sein müssen:

    Kender läuft in Endschlacht zu Dämon und fragt:
    "Du großer, böser Dämon, wie heißt Du eigentlich?"
    Dämon holt mit der Axt aus und schlägt zu, mit der Ansage: "Sechs!"
    Kender fällt zu Boden mit den Worten: "Auch ein schöner Name...."

    Dämon auf seinem Tron, vor ihm steht ein Kender.
    Dämon: "Auf die Knie..."
    Kender springt dem Dämon auf den Schoß, dieser stutzt kurzt, schmeißt den Kender runter und brüllt:
    "Nicht auf MEINE... auf DEINE!!!"

    Dämon in Endschlacht: "Ich werde euch jetzt mit meinem Schwert vernichten.... mit meinem... WO IST MEIN SCHWERT?"
    Und irgendwo im Hintergrund lief ein Kender mit dem Schwer davon.

    Und zu guter letzt: Burg wird von einem Heer unter der Führung eines Dämonen belagert. Die Paladine schlagen hinter dem Burgtor die Zeit mit Kartenspielen platt, bis ein Kender kommt und sie fragt:
    "Warum geht ihr nicht raus und erledigt den Dämon?"
    Paladin: "Warum gehst Du nicht?"
    Kender denkt kurz nach und geht dann durch die Türe im Tor nach draußen und auf den Dämon (Ein NSC auf Stelzen) zu und fragt ihn:
    "Dämon, willst Du mein Freund sein?"
    Dämon guckt etwas verwirrt, kriegt große Augen und brüllt den Kender an:
    "NEEEEEEIN!"
    Kender: "Och, komm schon, ich helf Dir auch gegen die anderen!"
    Dämon: "NEEEEEEIN!"
    Kender, schon fast die Tränen in den Augen: "schnüff.... du... du willst wirklich nicht mein Freund sein?"
    Dämon: "NEEEEEIN!"
    Kender, zuckt die Achseln: "Na gut."
    Zieht zwei Dolche und sticht auf den Dämon ein: "Magisch! Heilig! Magisch! Heilig! Magisch! Heilig! Magisch! Heilig! Magisch! Heilig!"
    Dämon fällt tot um und Kender geht wieder in die Burg.

    So viel zum Humor für heute.

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Allasdair MacManner
    Allasdair MacManner ist offline
    Alter Hase Avatar von Allasdair MacManner

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.405
    Dämon auf seinem Tron, vor ihm steht ein Kender.
    Dämon: "Auf die Knie..."
    Kender springt dem Dämon auf den Schoß, dieser stutzt kurzt, schmeißt den Kender runter und brüllt:
    "Nicht auf MEINE... auf DEINE!!!"

    Das ist doch aus "Otto - der neue Film"

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Hat wohl ein Kender mal nachgemacht. Mag aber auch eine Urban Legend sein :wink:

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Offenbar brauchen Kender Dämonen, um nochmal so richtig schlecht zu spielen ... jede einzelne der Geschichten ist ein Grund, Kender abzulehnen.

    Zitat Zitat von Alex
    Kender läuft in Endschlacht zu Dämon und fragt:
    "Du großer, böser Dämon, wie heißt Du eigentlich?"
    Dämon holt mit der Axt aus und schlägt zu, mit der Ansage: "Sechs!"
    Kender fällt zu Boden mit den Worten: "Auch ein schöner Name...."
    Super OT-IT-Vermischung ... als Witz, den man sich OT erzählt, ja noch ganz lustig; falls es tatsächlich passiert ist: Daumen runter.

    Sowas wie "Dämon, willst du mein Freund sein?" und "Dämon, wie heißt du denn?" muss ich echt nicht haben. Das sind dann nämlich genau die Kenderspieler, die kein Gespür für Situationen bzw. Dramatik haben.

    Ich will bedrohliche Dämonen, keine Dämonen, die von Kendern lächerlich gemacht werden, indem sie den NSC, der im Kostüm steckt, irritieren. Es gibt genügend Situationen, wo im Larp Witz toll und passend und angebracht ist, aber bitte nicht, wenn der Oberdämon auftaucht.

    mfg
    Annkathrin

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blut-Packs - mit Vakuumierer? Was für einen? Oder ganz anders?
    Von Hana im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 20:02
  2. Darf man auch suchen oder nur anbieten?
    Von Vonka tril Lyavel im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 17:41
  3. Invasion der Wissenschaft oder auch der Spektralforscher
    Von Jocke im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 17:59
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 20:49
  5. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de