Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 200
  1. #11
    Ewelin
    Ewelin ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    100
    Also ich glaube so ganz mit den klamotten kaufen werde ich mich auch nicht zurück halten können aber naja erstmal schauen....
    Ja wegen dem lateinischen Namen und der Bedeutung, erstmal ich habe auch als Fremdsprache Latein deswegen dachte ich es wäre leichter für mich und zur bedeutung ich habe mir das komentar zur Bildung von Nachnamen durchgelesen und da stand ja das sich die Nachnamen nach den Orten oder den Berufen gebildet haben und ich dachte vielleicht das ich etwas im bereich *Bauer*(siehe meine Vorgeschichte) nehmen werde weil ich das auf deutsch so langweilig finde..... aber das werde ich mir wohl noch mal genau überlegen.
    fals ihr noch gute einsteiger tipps für mich hättet wäre ich sehr dankbar
    (vielleicht von einem Heiler oder so )danke

  2. #12
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Tipps geben ist leichter, wenn man konkrete Fragen hat, gerade wenn du schon ein wenig gelesen hast, mag man ja nicht alles wiederholen und nach ein paar Jahren wird man vielleicht auch ein wenig betriebsblind und kann nicht immer einschätzen, was einen als Neuling so interessiert ...

    Generell kann man als Heiler allein durch die Ausrüstung sehr gut seine Wirkung beeinflussen. Je mehr Werkzeug man dabei hat, desto professioneller wirkt man, mit vielen Töpfchen und Tiegeln sieht man gleich nach Kräuterheiler aus, viele Messer, Sägen, Skalpelle schreien "Feldscher!".
    Es empfielt sich in jedem Fall eine große Tasche mit vielen Einzelfächern, damit man den ganzen Krempel (ruck-zuck wird es immer mehr und mehr ) mitbekommt und nicht immer alles suchen muss.

    In der Regel wird man kein Lazarett haben, sondern ständig von einem Verletzten zum nächsten laufen, daher empfielt es sich dringend, ein Fach oder eine Extra-Gürteltasche zu haben, wo man Nadel+Faden mit einem Griff reinstecken und rausholen kann, denn das muss man dauernd tun und eine kleine Nadel verlegt man so leicht
    Verbände und Wasser/Alkohol zum Wunden auswaschen sollten auch immer griffbereit sein.
    Ich empfehle außerdem eine große Wasserflasche (mindestens 0,5l, besser 1l), davon jedem Verwundeten nach der Behandlung etwas anbieten. Die meisten Kämpfer nehmen nichts zu trinken mit und sind nach der Anstrengung (IT wie OT) froh über einen Schluck Wasser (auch die, die nicht IT verwundet wurden).
    Sehr gut und dabei billig und leicht zu machen sind auch einfache Schienen (für Brüche). Ein Rundholz (1cm dick, die längs halbierten Rundhölzer sind noch besser) aus dem Baumarkt, in drei gleiche Teile sägen, die Sägekanten etwas abfeilen, und schon hat man 3 wunderbare Schienen, die man für Unter- und Oberarme oder -schenkel verwenden kann. Einfach zwei Schienen rechts und links ans Glied legen und einen Verband drumwickeln (oder zwei), fertig, sieht um Längen besser aus, als Dolche, Stöckchen o.ä. ... und man wirkt einfach richtig gut ausgerüstet, wenn man sowas dabei hat (und erntet manchmal richtig staunende Blicke, wenn man lässig die Schienen auspackt, während andere krumme Stöckchen aus dem Wald nehmen ). Mit 6 Schienen (also 2 zersägten Rundhölzern) bin ich bisher immer ausgekommen.

    Hm, sonst noch was? In der Regel wird man folgende Verletzungen haben: Schnittwunden, Brüche oder Prellungen von Wuchtwaffen, Verbrennungen, Pfeilwunden (magische Wunden behandelt man meist entweder als Schnitte oder Verbrennungen, je nach Gusto). Für diese Arten von Verletzungen kann man sich vorher überlegen, wie man sie jeweils behandeln will, dann wirkt man im Spiel schön souverän

    So, mehr fällt mir grad nicht ein; wenn du noch Fragen hast, nur zu,

    mfg
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #13
    Ewelin
    Ewelin ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    100
    Ja mir fällt allerdings noch etwas ein also man kann ja Salben auch selber machen wäre es denn okay wenn ich selbst gemachte salben mit bringe zur Larp (z.B. Ringelblumensalbe) oder sind die nicht zugelassen?

    Dann habe ich eine Frage zum alkohol is der nur zum Eindruck schinden oder darf man den auch benutzten (nicht das ich glaube das es solche wunden geben wird aber naja)

    so ich glaube mehr fällt mir gerade nicht ein aber ich denke da wird noch was kommen....

    mfg Ewelin

  4. #14
    Ewelin
    Ewelin ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    100
    Ich hab doch noch ein Fragen also zu dem Thema Nadel und Faden damit ich die nicht verliere könnte ich da ein schlichtes nadelkissen selber machen und das irgetwie an der Tasche befestige oder ist das ambiente schädigent?

    Und was haltet ihr von wunden schminken oder z.B. nähte aufmalen? :-)

    mfg. Ewelin

  5. #15
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    das mit den selbstgemachten salben is so ne sache, ich glaube kaum das irgend ne orga was dagegen sagt.
    andererseits isses halt so ne sache mit den allergikern aufm larp. wenn du das ding gemixt hast und schmierst damit nen allergiker ein ders nicht verträgt haste n problem.

    du könntest natürlich auf mit lebensmittelfarbe eingefärbte nivea bzw penaten-creme zurückgreifen. wobei es bestimmt auch allergiker gibt die das nich vertragen....

    alkohol würd ich keinen nehmen. da mir nicht einfällt wieso du welchen auch ot brauchen solltest und wasser genauso klar und farblos ist wie medizinischer alkohol....

    gruß
    Leopoldt

  6. #16
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Erstmal ist die Wahrscheinlichkeit äußerst gering und zum anderen sollte man imho eh vor JEDER Behandlung die etwas anderes als Wasser (in geringen Mengen) einschließt, vorher fragen, ob das ok ist. Ganz egal ob das nun mit Zuckerfarbe gefärbte Tränke sind, Kunstblut oder was anderes. Egal ob innerlich oder äußerlich: Besser vorher fragen.

  7. #17
    Ewelin
    Ewelin ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    100
    Gut danke ich denke die sollte man dann schon im vorraus frage oder nicht es wäre doch sehr komisch wenn man sie bei solchen behandlungen nach allergien fragt oder ist das normal?
    (bist du allergisch gegen farbstoff? hört sich zemlich *Neuzeitig* an Finde ich) :-)
    mfg Ewelin

  8. #18
    Lek
    Lek ist offline
    Grünschnabel Avatar von Lek

    Ort
    Detmold (NRW)
    Beiträge
    15
    Du kannst doch ganz subtil und leise (da es außer dem Patienten ja nicht jeder mitbekommen muss) fragen, so in der Art "muss ich bei dir auf Allergien achten?" oder "verträgst du stoff x?"

    Das sollte glaube ich nicht weiter stören. Im Gegenteil. Ein Sanitäter spricht ja auch einen Patienten erstmal an und baut Kontakt auf. Das trägt vielleicht sogar zu Atmosphäre bei.

  9. #19
    Ewelin
    Ewelin ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    100
    hmm.. ich denke wenn man das gut verpackt könnte das klappen und man kann sich ja auch nicht mit allen möglichen patienten im vorfeld über allergien unterhalten
    Danke
    mfg Ewelin

  10. #20
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Sicherheit geht vor. Wenn du dafür ein paar Worte Out Of Character reden mußt, was solls? Sicherheit geht vor. Natürlich kann (und sollte) man sich bemühen, um das so unauffällig wie möglich zu gestalten, aber keine noch so tolle Szene lohnt es, die Gesundheit anderer zu riskieren (und auch nicht die eigene - und sei es nur, weil ein Unglücksfall in jedem Fall auch viele andere aus dem InTime reißt, selbst wenn man persönlich nur den Selbsterhaltungstrieb eines Lemmings hat (biologisch inkorrekt, ich weiß)).

Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Charakter
    Von Telsogen im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 16:40
  2. Mein Erster: Liam
    Von flamerius im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 13:59
  3. Mein erster Charakter
    Von Estjell im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 09:09
  4. mein erster Char
    Von thomas der gigant im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 20:19
  5. Radolph - mein Erster
    Von Radolph im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 09:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de