Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 161
  1. #11
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Man stellt in der Ecke ab oder trägt ihn auf der Schulter, wobei eine Hand am Griff ist. Na ja, irgendwo anlehnen fällt auf dem Schlachtfeld flach und einhändig nachladen ist nicht. Zweihänder und Armbrust ist einfach eine sinnfreie Kombo.

    Grüße,
    Alex

  2. #12
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Wenn man den Zweihänder gerade nicht verwendet, hat man ihn in der Hand.
    Was als Zweitbewaffnung sinnvoll ist, ist höchstens eine kurze Waffe, die man schnell ziehen kann und die ansonsten nicht behindert. Eine Fernkampfwaffe in Kombination mit einer Zweihandwaffe ist Unsinn - wofür sollte man die brauchen?

    Einen Drachen/Monsterjäger darzustellen ist an sich nicht das Problem - heikel könnte es erst werden, wenn man einen erfolgreichen Drachen/Monsterjäger darstellen möchte.
    Auch 18 Jahre sind noch sehr jung, dementsprechend jung sehen die meisten dann auch aus. Viele junge Männer wollen dann noch gern harte und abgebrühte Kämpfer/Söldner darstellen, wirken aber eher wie unerfahrene und sehr junge Milchbubis ... v.a. im Kontrast zu Mitspielern, die Ende 20 bis Ende 30 sind, und davon gibt es so einige.
    Das heißt nicht, dass man als junger Einsteiger keine Drachenjägerrolle spielen kann, sondern, dass du dir deiner Wirkung bewusst sein solltest.

    Für einen jungen Anfänger könnte ich mir z.B. einen jugendlichen Heißsporn bzw. Glücksritter vorstellen, der eben Drachen jagen will. Dass er diese nicht an jeder Ecke findet, macht die Rolle nur glaubwürdiger - weil er bisher keinen gefunden hat, lebt er nämlich noch
    Auf dicke Rüstung würde ich dabei verzichten - was nützt die, wenn der Drache einmal Feuer spuckt? Was nützt eine Lederrüstung, wenn einen ein Tatzenhieb von einem DRACHEN erwischt? Lieber schauen, dass die sonstige Ausrüstung glaubwürdig ist. Passende Klamotte, vielleicht nicht ganz von der Stange, interessanter Hut, Accessoirs. Klassischer als der Bidenhänder wäre zum Drachentöten übrigens eine Lanze, hat auch den Vorteil, dass sie auch zu weniger Rüstung gut aussieht.

    mfg
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #13
    Radolph
    Radolph ist offline
    Grünschnabel Avatar von Radolph

    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Alex
    ...ich würde mir das Leben da einfacher machen: Nen entsprechenden Oberkörper bauen. Dafür einen alten Pulli auf dem Du Schaumstoffmuskeln aufnähst. Großartig müssen dafür eine Nähkünste auch nicht sein, Kraft und eine Lange Nadel sind da wichtiger. Als Vorlage würde ich mir einfach mal einen Bild von einem muskulösem Oberkörper aus dem Netz suchen. Der Vorteil von so einer "Muscle-Suit" ist einfach, dass Du nicht immer in Rüstung rumlaufen...
    Mhm... ein paar Bekannte von mir betreiben einen Kostüm-Shop, und ein bestimmtes Teil kam mir da direkt in den Sinn.

    http://www.maskworld.com/german/prod...kostuem--95052


  4. #14
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.319
    Jupp... das könnte man nehmen. Wenn man das unter Kleidung trägt, dürfte das schon ziemlich beeindruckend aussehen.

    Grüße,
    Alex

  5. #15
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hallo, und willkommen im Hobby,

    ich schließe mich meinen Vorrednern an, vor allem aber Hana; einen selbst 18-jährigen Drachen/Monsterjäger zu spielen wirkt schon sehr sehr seltsam, vor allem, wenn ich sehe, in welche Richtung du den spielen willst - dicke Rüstung, dickes Schwert...

    Egal wie toll deine Ausrüstung wäre (und die wird zu 99% eh nie wirklich dolle umgesetzt weil sowas heftig viel Geld kostet) wirst du nie wie Hellboy, Paladin oder sonst was aussehen und auch nicht deren Wirkung erzielen. Nicht einmal grob, rafboldisch und was du sonst noch geschrieben hast

    Auch mein Tip wäre: Spiele jemanden indeinem Alter mit deinem Können und mit der Ausrüstung, die sich jemand in dienem Alter und mt deinen fähigkeiten leisten könnte. Die Ausrüstung eines Drachen/Monsterjägers würde ich ebenfalls eher leicht halten, um beweglich und schnell zu bleiben. Das gleiche gilt für die Waffe - mit einem Zweihänder solltest du sehr langsam schlagen und man ist, wie die anderen bereits erwähnt haben, ziemlich unflexibel.

    Und mal ganz abgesehen davon, dass du auf deinen Cons warscheinlich sehr wenige Drachen zu Gesicht bekommen wirst: NIEMAND wird dir Geld dafür zahlen, dass du irgendwelche Monster platt machst - deswegen sind wir alle auf Cons, um uns solchen Herausforderungen zu stellen. Wenn jemand "Drache!" auf einem Con ruft, laufen nicht alle weg (wie sie es sollten) sondern Waffen werden gezückt und "Wo?" zurück gerufen ...

    Also - schraube 3 Nummern zurück und fange dort an, wo dein Drachenjäbger in deinem Alter angefangen hätte... selbst Bowen war - wie alt? 30-40... soaws in dem Dreh...

    Gruß Annika (die immer noch das Konzept des Parabiologen im Hinterkopf hat)

  6. #16
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    Ok, dann überleg ich mir mal, wie das 4 stufen und einiges an Erfahrung zurück geschraubt ist...

    Also ich bin ca 18 jahre alt, Drachen-/ Monsterjäger und habe wenig geld...

    Ausrüstung: Einfache Rüstung, beweglich- Beschlagenes Leder?? Sollte ja schon schutz geben, nicht unbedingt gegen Drachen, aber große Tiere...

    Lanze oder Saufeder, also typische Jägerusrüstung...

    Aber ne Fernkampfwaffe hät ich schon gern...

    Und ne Hintergrund geschichte zu dem char, weil einfach " so, jtz bin ich 18, lass ma'n paar monster schnetzeln" is au i-wie sehr doof
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

  7. #17
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von ich
    Und ne Hintergrund geschichte zu dem char, weil einfach " so, jtz bin ich 18, lass ma'n paar monster schnetzeln" is au i-wie sehr doof
    Na ja, das ist zwar nur 2 Stufen zurück geschraubt aber immerhin. Und ja, einfach so "18 Jahre und nu Kloppen" ist wirklich nicht so dolle . Überlege, dir, wo du deine Ausbildung gemacht hast und warum du ausgerechnet Monster jagen willst?

    Was definierst du eigentlich als Monster? Wenn du damit alles Nicht-menschliche meinst, wirst du auf Cons viel zu tun haben - nämlich deine Mitspieler heimsuchen. Wenn du alles Vierbeinige meinst wirst du gar nix zu tun haben...

    Ich würde dir ja eher einen Großwildjäger empfehlen, dann hast du immer noch bessere Chancen, Aufträge zu bekommen bzw. Aufgaben auf einem Con zu haben. Solch eine Spezialisierung, wie du sie vor hast, ist einfach nicht erforderlich... Fang lieber mal klein an und wenn du IT und OT mehr Erfahrungen hast kannst du dich mal mit böseren Viechern als nem Reh einlassen ,)

  8. #18
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    Ok, also...

    Ich bin der sohn einer 4 Köpfogen Family (ja klar der jüngste :wink: ) und auf einem kleinen Hof aufgewachsen.
    Der Hof ist so klein, das nur meine 2 ältesten Brüder auf ihm Arbeit finden, un daher die 2 jüngeren i-wann ausziehen müssen.
    Mein Vater ist ein ziemliches Ars... Unfreundliches Kerlchen und seehr Agresiv.

    Eines Tages ( so mit 17/18 halt) passiert mir i-eine Dummheit, die dafür sorgt, das ein teil der Ernte i-wie unbraubar gemacht wird ( Feuerchen, Schimmel, Käferplage?) und mich mein Vater rausschmeizt.
    Also packe ich meine Sachen, einen Bogen, eine Saufeder und die alte Rüstung meines Vaters, die mir meien Mutter tränenüberflutet auf den Weg mitgibt...

    Ich durchstreife die Wälder auf der Suche nach Nahrung ( Selbst erlegtes) und kleineren Tageslöhner Jobs...

    Ist das ok?? Nicht zu 0815? Für unerfahrene Spielbar?
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

  9. #19
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hört sich schon ganz gut an, folgende Punkte würde ich noch verbessern:

    1. Keine Tragic Destiny: Deine eltern leben noch aber dass dein vater nen fieser Typ war muss ja nicht sein. Sonst bist du nur einer von vielen, die abends am Lagerfeuer über ihr schlimmes Leben vor den Reisen heulen . Jeder, auch ein netter Vater, wäre sauer, wenn du nen großen Teil der Ernte vesaust

    2. Wenn dein Vater Bauer war und dazu noch ca. 2-3 Söhne hat (warum solche Familien nie Töchter haben frag ich mich ja auch dauernd - ansonsten - wie viele wart ihr denn nun? Vierköpfig? Oder Vater, Mutter, du und 2 ältere Brüder, das wären 5) wird der garantiert kein solches Waffenarsenal und schon gar keine Rüstung haben

    Ich würde die Rüstung weg lassen und mein Geld für eine Rüstung zusammen spahren, sowohl IT als auch OT. So hast du einen guten Grund, auf die Leute zu zu gehen und um bezahlte Arbeit zu bitten.

  10. #20
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    Stimmt :idiot2: , dann is die Family halt 6 köpfig
    Un von mir aus kanse auch eine Tochter haben, jedenfals halt keine kleine 3 man Familie...
    Ich hatte mir das mit der Rüstung so vorgestellt:
    Der Vater war 20-25 Jahre alt, wurde dann in den Krieg gezwungen (mit Rüstung) un kam da lebend, aber Aggresiv un mit Alk problemen wieder raus, und die Rüstung hat der halt noch i-wo rumfliegen
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger Char
    Von Belma im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 16:40
  2. Konzept Idee
    Von Razzzka im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 15:24
  3. Totaler Anfänger
    Von Blutstein im Forum Laberecke
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 21:04
  4. Anfänger stellt Char vor
    Von Paladin Otho von Thyne im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 09:17
  5. und noch ein Anfänger hat sich einen Char erstellt...
    Von Avon Rakvin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de