Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Wolfsshade
    Wolfsshade ist offline
    Grünschnabel Avatar von Wolfsshade

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    44

    Dann wollen wir mal

    Charakter erstellung? naja besser spät als nie

    ich hab jetzt nicht vor an dieser Stelle schon meinen Char vorzustellen,
    ich wollte mir in erster Linie Ratschläge und Inspiration von erfahrenen Spielern holen, da ich keine Ahnung habe wie ich die Geschichte anfangen soll ich hab schon mehrere Beiträge gelesen und unter anderem von Alex den begriff magic tragic destiny gelesen, versteh aber den Sinn nicht ganz
    Ich bin einsam und verlassen, verraten und verkauft. Nun bin ich nur noch ein Schatten des Menschen der ich einst war, eines Menschen ohne Zukunft und Vergangenheit

  2. #2
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Öhm, die Hintergrundgeschichte soll nicht spekatkulärer sein, als das, was du auf Cons erlebst... Tod der Eltern, Dämonen und Flüche kannste weg lassen, ist alles augelutscht...

    aber... vllt stellst du erstmal deine Ideen rein, damit man darauf eingehen kann oO

    gruß izual

  3. #3
    Samuel
    Samuel ist offline
    Grünschnabel Avatar von Samuel

    Ort
    Herne
    Beiträge
    42
    Jo find ich auch!
    Lass dir was schönes einfallen und erzähl es uns.

    Mach dir keinen Kopf wie du sie anfängst, fang einfach an.
    Kurz Knackich so ist es am besten.

    Aber falls du wirklich nicht weiter weißt ich gliedere die Charaktervorstellung immer so:
    1.Name

    2.Story
    2.1 Herkunft
    2.2 kurz Einblick ins Leben/was lernt er
    2.3 Warum ist er von zuhause weg?

    3.Charktereigenschafften(gut/schlecht)
    4.Beruf
    5.Ausrüstung

    Hhoffe das hilft!

    mfg Sam
    Die Axt- dein Freund und Helfer!

  4. #4
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    Bleib am besten richtig auf dem Boden, irgend etwas subtiles. (langweiliges) und unspäktakuläres ist meist schöner und spannender und bietet mehr Freiheit als der super imba Hero.

  5. #5
    Tavor
    Tavor ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tavor

    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    724
    @Wolfsshade: wie bereits angedeutet handelt es sich bei "magic tragic destiny" um die klassischen dinge wie:

    - wuchs als waise auf weil orks/räuber/dämonen/assassinen/monster/etc. die eltern töteten

    - super mächtiger guter/böser magier war lehrer

    - lehrer war super toller schwermeister

    - held kennt eltern nicht, da er mit einem mystischen medaillon vor den toren eines super-kampfkunst-und-magier-möch-kloster abgegeben wurde

    -...


    das resultier meistens aus romanen, filmen und geschichten, die sich alle immer um einen ganz besonderen helden oder eine gruppe herausragender gestalten drehen. beim larp geht es aber nicht nur um eine person, sondern um eine vielzahl unterschiedlicher protagonisten, die alle miteinander spielen.

    eine hintergrundgeschichte sollte daher eher realistisch und nicht zu überzogen sein.

    geklärt werden sollten (für dich) vor allem:
    - wie heißt dein chari
    - was kann er / was hat er gelernt / was für begabungen hat er
    - was zeichnet ihn aus (motivation)
    - hieraus resultiert dann mehr oder weniger auch die gewandung und ausrüstung
    - warum zieht er durch die gegend und bleibt nicht einfach zu hause wo es sicher und bequem ist
    - eine komplexe geschichte ergibt sich automatisch mit der zeit, wenn du spielst
    Letzte Worte: "Ach nicht schon wieder die Orks ... die kommen sicher nicht her ... ich esse erstmal fertig ..."

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Nachdem ich in letzter Zeit mehrere sehr ähnliche Charaktervorstellungen gesehen habe, würde ich gerne nochmal betonen, was ich für sehr wichtig halte:

    Ein Charakterkonzept sollte mit einem Typus, einer Figur beginnen, nicht mit dem Schreiben einer Lebensgeschichte!

    Ein gutes Rollenkonzept, vor allem auch für Einsteiger, lässt sich in einem kurzen Satz zusammenfassen.

    Ein Beispiel von meinem letzten Larp kann das vielleicht illustrieren: Da ging es als NSC darum, in einer längeren Spielszene ein Lager einer mit den SC verfeindeten Armee zu spielen, und damit das ganze nicht zum Rumhocken und über WoW reden verkam war die Aufgabe an die NSC, sich einfache Rollen zu überlegen, die genug Stoff für Interaktion mit den Spielern und den NSC untereinander gaben. Wir hatten dann zum Beispiel:
    -Den abgebrühten Kommandanten, der in seiner Truppe hart durchgreift.
    -Die ausländische Magierin, die als Söldnerin bemüht ist, möglichst viel Distanz zu wahren.
    -Den geistig zurückgebliebenen Muskelprotz, der eigentlich gutmütig und leicht verwirrt ist, aber tut was man ihm sagt.
    -Den schmierigen "Politoffizier", der ständig versucht, nach oben zu buckeln und nach unten zu treten.
    -Die rohe Schergin, die gerade bei Gefesselten gerne mal die Fäuste sprechen lässt.
    -Die gutmütige Versorgerin, die sich stets wenn keiner zuschaut bemüht, Schmerzen zu lindern und Leiden zu erleichtern.
    -Den verbitterten Kollaborateur, der alles und jeden für sein zerstörtes Leben verantwortlich macht.
    ...und so weiter.
    Selbst so einfache Rollen, ohne jegliche tiefere Hintergrundgeschichte, bieten schon genug Stoff zu Interaktion und einer ganzen Reihe von Motivationen und Konflikten, die man ausspielen kann.

    Das waren jetzt alle Menschen aus einem Land und in einer Armee, bedenke wie viele Möglichkeiten man hat, wenn man aus ganz unterschiedlichen Kulturen und Hintergründen wählen kann!
    Wichtig ist halt nur, dass das Konzept leicht erkennbar und gut umzusetzen ist, sei es durch Sprache, Bewegung, Ausrüstung oder andere Spielelemente, die direkt dargestellt werden können.
    Ebenfalls sollte man sich von dem im Rollenspiel so verbreitetem "Klassendenken" lösen: Der einfältige Müllerssohn auf der Suche nach dem Glück und der wieselige, ständig quasselnde Tunichtgut mögen zwar beides auf dem Papier "Abenteurer" oder "Krieger" sein, unterscheiden sich aber ganz grundlegend in Verhalten, geeignetem Spieler und Ausrüstung.

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Kennst Du das larpwiki? Dort haben sich schon ein paar Leute seeeeehr ausführlich Gedanken dazu gemacht. Jede Menge Lesefutter (Von der Menge nicht abschrecken lassen, überflieg das einfach mal und lies die für Dich interessanten Stellen genauer):
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....kterErstellung
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....terGeschichten
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....kterCheckliste
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?CharakterAlter
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....rs%F6nlichkeit
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?CharakterTipps

    unter anderem von Alex den begriff magic tragic destiny gelesen, versteh aber den Sinn nicht ganz
    Hm, mir ist gerade mal aufgefallen, dass ich den Begriff niemals wirklich tiefergehend erklärt habe, weil ich ihn für selbsterklärend hielt. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Metal-Lied "King's of the nordic twillight" von Luca Turilli, in dem ein Charakter seine Erlebnisse in einer Fantasywelt schildert. An der Stelle wo er begeistert von den "magic tragic destinies" erzählt wirken Sänger, Chor und Orchester sehr pompös und erhebend. Das mal nur als Background.

    Es macht eigentlich sehr klar, wie beliebt die Thematik in der Fantasy(literatur) ist. Sehr viele gerade jüngere Fantasybegeisterte finden einen Charakter mit tragischem Hintergrund (Eltern umgebracht, Liebste ermordet, großen Fehler begangen etc.) und unglaublich magischen Fähigkeiten ganz toll. Im LARP ist das ganze aber ungeeignet und ausgelutscht. Die meisten Spieler wollen keine tausendste Geschichte von der ach so tragischen Vergangenheit eines Charakter hören und spielen, dass sie diesen bemitleiden. Genausowenig wollen die meisten Spieler den x-ten Charakter erleben, der sich durch ach so tolle (magische) Fähigkeiten und ein ebensolches Schicksal definiert. Das ist mit "magic tragic destiny" gemeint.

    Trotz der oft derben Kritik auch von meiner Seite aus: Lass Dich nicht entmutigen. Das letzte was ich möchte ist, dass sich die Leute wegen der Kritiken nicht mehr trauen, ihre Ideen zu posten. Ich schreibe, wenn ich ein Konzept für ungeeignet halte und auch warum. Aber deswegen halte ich den Spieler hinter der Idee nicht unbedingt gleich für einen [beliebiges abfälliges Schimpfwort hier einsetzen].

    Freundliche Grüße,
    Alex

  8. #8
    Wolfsshade
    Wolfsshade ist offline
    Grünschnabel Avatar von Wolfsshade

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    44
    Bisher bin ich soweit mit meinem Charakter

    Name: noch nicht festgelegt

    Vater: Schmied der Wache

    Mutter: Schneiderin in der Stadt

    Geschwister: 1 Brüder; Auszubildene Wache

    Herkunft: noch nicht festgelegt

    Beruf: Schmiedelehrling beim Vater und angehender Wächter

    Grund des
    Aufbruchs: hat die Abschließenden Prüfungen nicht bestanden und will
    daher sein können im umgang mit stangenwaffen und
    schwertern verbessern.

    im endeffekt: ein Anwärter der Wache der durch seinen Vater das Schmiedehandwerk gelernt hat und jetzt erfahrungen im Leben sammeln will.

    nur laut dem LARPwiki glaub ich nicht das das ein auf ner con umsetzbares ziel ist
    Ich bin einsam und verlassen, verraten und verkauft. Nun bin ich nur noch ein Schatten des Menschen der ich einst war, eines Menschen ohne Zukunft und Vergangenheit

  9. #9
    Arthy
    Arthy ist offline
    Alter Hase Avatar von Arthy

    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.812
    nur laut dem LARPwiki glaub ich nicht das das ein auf ner con umsetzbares ziel ist
    Hm, ich weiß zwar nicht genau wie das ist, aber hat jemals ein Charakter sein "Ziel" erreicht? Immerhin müsste ja die Orga praktisch ihren Plot daran anlehnen o.ä. ich glaube das soll nur eine subtile Erklärung darstellen warum er eben vom kuscheligen Ofen in das nasse Zelt gewechselt ist.

  10. #10
    Wolfsshade
    Wolfsshade ist offline
    Grünschnabel Avatar von Wolfsshade

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    44
    so soweit so gut, der Grundriss steht nun bitte ich um eure Bewertung und Kritik...

    Name: Adrien

    Vater: Schmied der Wache

    Mutter: Schneiderin in der Stadt

    Geschwister: 1 Bruder; Auszubildene Wache

    Herkunft: Balsur, Hauptstadt des Königreichs Karabor

    Beruf: Schmiedelehrling beim Vater und angehender Wächter

    Grund des
    Aufbruchs: hat die Abschließenden Prüfungen nicht bestanden und will daher sein
    können im umgang mit stangenwaffen und schwertern verbessern.

    Stärken: Selbstbewusst, stets bereit für seine Überzeugung einzustehen

    Schwächen: lässt sich leicht vom wesendlichen ablenken, hat ein Helfersyndrom


    Ausrüstung: Rüstung: Brustpanzer, Handschuhe, Stiefel, Schultern,
    Arm- und Beinschienen, vieleicht nochn
    kettenhemd
    Kleidung: Tunika, Dunkle hose
    Bewaffnung: Einhandschwert, Schild und eine
    Kampfsense




    Geschichte:

    Aufgewachsen in Balsur wurde adrien zum Schmied und zum Anwärter der Wache ausgebildet, da er die Prüfung zum Wächter wegen mangelden Kampfgeschicks nicht bestanden hat, hat er sich entschlossen Balsur und auch Karabor zu verlassen um seine Kampftechnik zu perfektionieren...
    Ich bin einsam und verlassen, verraten und verkauft. Nun bin ich nur noch ein Schatten des Menschen der ich einst war, eines Menschen ohne Zukunft und Vergangenheit

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ne Axt wollen aber keine Ahnung von Haben
    Von Kekssucher im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 14:00
  2. An alle die Schwertkampf erlernen wollen.
    Von Desdichado im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 14:15
  3. na dann wollen wir mal
    Von Oratio im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 21:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de