Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Flowyerg
    Flowyerg ist offline
    Neuling

    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    79

    neue Charakteridee

    Halli hallo

    ähm...
    ja, also ich habe mir in den letzten Tagen, nachdem ich eure Meinung bzgl. meines Nekromanten gelesen habe, einige gedanken bzgl. einer neuen Charakteridee gemacht...
    eine grobe Hintergrundgeschichte habe ich schon mehr oder weniger...
    Allerdings fehlen mir noch ein paar kleine Details wie der name des Charakters und sein Auftreten, was unter adnerem daran liegt, dass ich mich noch nicht für eine Profession entscheiden konnte (und hoffe ihr könnt mir dafür ein paar Ideen liefern)...
    Für die Hintergrundgeschichte werde ich anstatt des noch nicht vorhandenen Namens (den ich mir noch ausdenken werde) einfach immer [Held] schreiben...

    [Held] ist als das dritte von vier Kindern einer Kaufmannsfamilie in der Stadt Anderath aufgewachsen und dort sogar einige Jahre zur Schule gegangen. Abgesehen von dem Tod seiner ältesten Schwester, welche leider bei einem Arbeitsunfall in einem Kontor von einem großen Dachbalken erschlagen wurde, ist seine Kindheit und Jugend ohne große Vorkommnisse verlaufen.
    Im alter von neunzehn begegnete er in seiner damaligen Stammtaverne einem Wandersmann, der ihm von den Abenteuern der großen weiten Welt erzählte. [Held] und der Wandersmann trafen sich in den darauffolgenden Tagen jeden Abend in der Taverne und der Wandersmann erzählte immer mehr Geschichten von Erlebnissen und Abenteuern, die sich ein einfach Stadtbürger in seinen Kühnsten Träumen nicht vorzustellen vermag. [Held]´s Neugier ward geweckt und in den darauffolgenden Wochen und Monaten wünchte er sich immer sehnlicher, in die Welt hinaus zu ziehen und selber aufregende Abenteuer zu erleben, auch wenn der Wandersmann schon längst wieder Anderath verlassen hatte.
    Der Streit mit seinen Eltern, welcher sich an einem Winterabend ereignete, kam seiner Entscheidung nur gelegen und so beschloss er, sich von dem Leben als normaler Stadtbürger loszusagen.
    Er nahm sich all sein wichtiges Hab und Gut, streifte sich seinen Mantel in der Nacht über, stahl ein paar Münzen aus dem kleinen Münzversteck seines Vaters und brach auf.
    Seit dem befindet er sich auf Reisen und sucht nach den Herrlichen Abenteuern, welche ihm so schmackhaft gemacht wurden.

    joa, soweit erstmal..
    ist nichts spannendes, ich weiss.
    Naja, nur weiss ich halt noch nicht, welcher profession ich nachgehen möchte...
    die Hintergrundgeschichte lässt ja eigentlich viele Möglichkeiten offen, da sie eigentlich die typische Abenteurergeschichte darstellt...
    Ich weiss, dass ich keinen haudrauf spielen möchte, der schwer bewaffnet bzw. gerüstet durch die Lande zieht...
    Wäre nett, wenn ihr mir ein paar Ratschläge geben könntet...
    Danke schonmal im Vorraus...

    mfG: Flowyerg

  2. #2
    Wichtelschlächter
    Wichtelschlächter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Nähe München
    Beiträge
    113
    Abgesehen von dem Tod seiner ältesten Schwester, welche leider bei einem Arbeitsunfall in einem Kontor von einem großen Dachbalken erschlagen wurde, ist seine Kindheit und Jugend ohne große Vorkommnisse verlaufen.
    Das kann meiner Meinung nach weggelassen werden, da das ja keine wirklichen Auswirkungen auf deinen Charakter hat.

    Offtopic:
    Ein Punkt pro Satz reicht völlig aus
    Larp ist was für masochistische Fetischisten. Man kleidet sich in Leder und Eisen, rutscht auf dem Boden rum, wird geschlagen, zeigt jedem seine Latexspielzeuge und zahlt auch noch dafür.

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hier gilt das gleiche, was ich in dem anderen Thread schon geschrieben habe: Schreib keine Lebensgeschichte, bevor du nicht ein klares und gut umsetzbares Charakterkonzept vor Augen hast. Überleg dir einen einfachen, gerne auch stark überzeichneten Typus, den du gut darstellen kannst und dessen Spiel dir Spaß machen würde.

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Wobei ich das Konzept "Für alles offener Abenteurer und schaun mal, was sich ergibt" an sich nicht schlecht finde. Ist nur meist doppelter Gewandungsaufwand (Einmal 08/15-Bauer etc. am Anfang und später dann entsprechende Gewandung für die Profession, die man dann wählt), ansonsten ist es auch mal lustig, einen Charakter in die Welt zu werfen und zu schauen, was passiert. So lange man bei abstrusen Vorkommnissen immer noch sich einfach aus der Affäre zieht.

    Grüße,
    Alex

    Edit: Namensideen stapelweise:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?CharakterNamen

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das kann natürlich gehen, obwohl ich auch hier zumindest irgendwas so anlegen würde, dass es mich von den hundert anderen Schnürhemd-Schwert-Armschienen-Waldläufer-Abenteurern unterscheidet. Auch der naive Bauernssohn oder der pfiffige Lebenskünstler sind ja völlig unterschiedliche Archetypen, die man auch mit wenig Einsteigerklamotte gut rüberbringen kann.

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Das würde ich so unterschreiben.

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Flowyerg
    Flowyerg ist offline
    Neuling

    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    79
    Also Klamotten habe ich schon...
    Nämlich das neue Outfit das ich eigentlich für meinen Nekromanten geholt hatte...
    Das sieht noch allgemein genug aus, dass es auch von einem mittelmäßig gebildeten "Wasauchimmer" getragen werden kann, da ich mir noch nicht die Accesoires bedorgt hatte, die ich gerne bei dem Nekromanten gehabt hätte...
    Das Ding ist, dass mir die eigentliche Profession so ein bisschen egal ist, da ich nicht vor habe auf einem Con irgend eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen...
    Ich möchte einfach nur jemand sein, der hier und da mal bei dem ein oder anderen ein bisschen mithilft und ansonsten möcht ich halt eher durch Verbale Interaktion auffallen...
    Ansich würde mir eine Magierrolle gefallen, jedoch habe ich keine Lust, wie auch schon bei dem Nekromanten vorher, wirklich intensiv zu zaubern oder so...
    Wenn dann würde ich eher sparsam mit solchen Fähigkeiten umgehen...
    Was ich auf garkeinen Fall möchte ist kämpfen...
    Das liegt mir weder, noch macht es mir sonderlich viel Spaß...
    (am liebsten wären mir mal Cons ohne Kampf)
    Das würde ich so oder so nur dann machen, wenn ích mich wirklich bedroht sehe und keinerlei möglichkeit habe, dem ganzen sinnvoll aus dem Wege zu gehen...
    Wenn es doch einmal dazu kommt, würde ich mein Kurzschwert (oder eher beide, da ich da keinen großen Ressourcen Unterschied sehe und es einfach viel leichter ist mit zwei Waffen defensiv zu kämpfen als mit einer) zwar ziehen, dieses aber wohl eher zur Verteidigung und sofern möglich garnicht zum Angriff nutzen...
    Naja, vielleicht fällt euch ja noch der eine Professionsvorschlag ein, von dem ich mich inspirieren lassen kann...
    Eine Sache noch:
    Einen einfachen Vagabunden zu spielen finde ich dann in Hinblick auf die schon recht "langweilige" Hintergrundgeschichte und die eherzurückhaltende Professionsdarlegung eher langweilig, weil ich mich dann fragen würde, was ich auf entsprechendem Con zu suchen habe...
    Danke schoneinmal für eure inspirierenden Vorschläge...
    In Punkto Namen müsst ihr euch übrigens nicht für mich bemühen...
    Da bin ich meist recht kreativ...
    Habe mit bisslang nur noch nichts überlegt, was aber noch kommen wird...

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Einen einfachen Vagabunden zu spielen finde ich dann in Hinblick auf die schon recht "langweilige" Hintergrundgeschichte und die eherzurückhaltende Professionsdarlegung eher langweilig, weil ich mich dann fragen würde, was ich auf entsprechendem Con zu suchen habe...
    Nunja, Hintergrund und Rolle müssen auch irgendwie zusammenpassen: Wenn du etwas exotisches spielen willst muss halt auch die Darstellung dementsprechend eindeutig und ausgefallen sein, wenn du hingegen eher unentschlossen bist und dir alles mal anschauen willst können Hintergrund und Klamotte auch mal ein bisschen alltäglicher und weniger aufregend sein.

    Wie deine Nekromanten-Klamotte jetzt genau aussieht weiß ich nicht, auf jeden Fall finde ich erstmal das jemand "irgendwie ein bisschen gebildetes" der mit zwei extravaganten Kurzschwertern herumspaziert erstmal für mich kein stimmiges Bild abgibt - Das Kämpfen mit zwei Waffen sollte meiner Meinung nach, wenn man es überhaupt einsetzen will, Berufskämpfern vorbehalten sein.

    Übrigens, ist dir schonmal aufgefallen, dass du ausnahmslos jeden Satz mit drei Punkten beendest?

  9. #9
    Wichtelschlächter
    Wichtelschlächter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Nähe München
    Beiträge
    113
    Wenn es doch einmal dazu kommt, würde ich mein Kurzschwert (oder eher beide, da ich da keinen großen Ressourcen Unterschied sehe und es einfach viel leichter ist mit zwei Waffen defensiv zu kämpfen als mit einer) zwar ziehen, dieses aber wohl eher zur Verteidigung und sofern möglich garnicht zum Angriff nutzen...
    Noch besser kannst du dich mit einem Schild verteidigen, wobei Schilde nicht in die Sparte "Magier" passen.
    Larp ist was für masochistische Fetischisten. Man kleidet sich in Leder und Eisen, rutscht auf dem Boden rum, wird geschlagen, zeigt jedem seine Latexspielzeuge und zahlt auch noch dafür.

  10. #10
    Flowyerg
    Flowyerg ist offline
    Neuling

    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    79
    Ich denke auch, dass ein Schild nicht zu der Art von Charakter passt, die mir gefällt und mMn ist es mit zwei Kurzschwertern immer noch wesentlich leichter defensiv zu Kämpfen, als mit den meisten anderen Waffen, die mich ernsthaft interessieren könnten...
    Die Sache ist, dass mein Char die meiste Zeit über in einem Land umherwandert, welches nicht gerade bekannt dafür ist, dass Gesetze hart durchgegriffen werden...
    Darüber hinaus liegt es nahe den Ländern der Orks, was ein weiterer Grund dafür ist, nach Möglichkeit nicht unbewaffnet umher zu ziehen...

    auf jeden Fall finde ich erstmal das jemand "irgendwie ein bisschen gebildetes" der mit zwei extravaganten Kurzschwertern herumspaziert erstmal für mich kein stimmiges Bild abgibt
    Ähm, naja, von Extravagant kann da nicht die Rede sein...
    Ich denke NICHT, dass es so "extravagant" ist, wenn man sich für sein Kurzschwert eine größere Parierstange oder einen Griffkorb anfertigen lässt...
    Kann auch nicht sagen, dass ich da irgendetwas unstimmig finde...
    Das müsstest du mir vielleicht mal etwas genauer erklären...

    Übrigens, ist dir schonmal aufgefallen, dass du ausnahmslos jeden Satz mit drei Punkten beendest?
    Ja, das ist auch so gewollt...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Taktiker - eine Charakteridee
    Von Quin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 14:57
  2. Wie findest ihr diese Charakteridee???
    Von Dimitry im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 15:56
  3. Anfängerin stellt Charakteridee vor...
    Von Demira (Archiv) im Forum Sonstige
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 10:44
  4. Anfängerin stellt Charakteridee vor...
    Von Demira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 11:00
  5. 1. charakteridee: Pakeha
    Von manuhiri (Archiv) im Forum Sonstige
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de