Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Kelgar Donnerkeil
    Kelgar Donnerkeil ist offline
    Erfahrener User Avatar von Kelgar Donnerkeil

    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    415

    Gerald - der Orkversteher

    Wunderschönen guten Morgen,

    seit längerem hat sich eine kleine Idee in meinen Hinterkopf gepflanzt, welche ich so langsam aber sicher in Form bringen möchte.

    Und zwar geht es um einen jungen Abenteurer (Gerald (ausgesprochen wie geschrieben)) welcher von der fixen Idee besessen ist, dass Orks ein absolut faszinierendes Volk wären, welches es zu erforschen gilt.

    Zum Beispiel ist er sich sicher herausgefunden zu haben, dass man einen Ork nicht bekämpfen muss wenn man die geheime Stelle unter dessen Achselhöhle berühren würde. Denn streichelt man diese so wird dieser handzahm.

    Wie am Beispiel zu sehen ist, ist die ganze Idee nicht ganz ernst gemeint, dennoch will ich versuchen diesen Char zu spielen und möglichst lange überleben zu lassen.

    Wie genau er zu dieser Affinität für Orks kommt steht noch nicht ganz fest. Jedoch könnte er diese von einem eigenbrödlerischen Einsiedler etc. haben.

    Ich will ihn gerne ein wenig weltfremd aber nicht dumm spielen. Also auf jeden Fall lernfähig smile.gif

    Da ich selber nicht gerne kämpfe drücke ich Gerald auch nicht mehr als einen Dolch in die Hand.


    Ein dickes Problem habe ich jedoch ... zwar habe ich ein ziemlich genaues Bild vom Konzept und der Spielweise, aber leider keine einzige Idee zur Gewandung. Da der Char ja im Grunde nichts besonderes ist (außer eben von der Charidee) ich ihn aber auch nicht in einer Standardgewandung rumlaufen lassen mag fällt mir dazu einfach nichts ein.

    Ich schreibe jetzt hier in Stichpunkten mal ein paar Eckdaten und hoffe auf eure kreativen Hirne wink.gif

    Eckdaten

    * Kein Städter, aber auch nicht aus dem tiefsten Urwald
    * etwas weltfremd, aber kein Dummkopf
    * kann schreiben, lesen, Grundrechenarten
    * kein Kämpfer, eher ein wenig feige wenn es um eine Schlägerei geht
    * noch recht jung (evtl. 18 - 20)



    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

    LG
    Kelgar

    PS: Über die Langlebigkeit muss nicht diskutiert werden. Ich bin mir bewusst, dass ich (je nach Spielweise) schneller sterben kann als mir lieb ist. Dennoch interessiert es mich einfach mal so einen zu spielen um zu sehen wie man darauf reagiert. Ob er tatsächlich nur die Lachnummer für jeden ist, oder ob ernsthaftes RP möglich ist.

    PPS: Habe den gleichen Thread bei larpforum.com am laufen und da ich weiß, dass bestimmte User in beiden aktiv sind dürfen sich diese eines aussuchen, sofern sie sich zu einer Antwort durchringen können

  2. #2
    Flowyerg
    Flowyerg ist offline
    Neuling

    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    79
    Hai...
    Ähm, die Idee kommt mir sehr bekannt vor, da ein Bekannter von mir auch einen orkforscher spielt und genauso naiv und unwissend an die Sache herangeht, was sehr witzig ist.
    Vorallem macht es Spaß, weil auf den Cons auf denen wir spielen auch immer mal wieder Ors SC´s sind...
    ähm, was die Klamotten angeht würde ich einfach die typischen Gewandungen eines reisenden "Gelehrten" nehmen...
    Mir ist dabei direkt dieses Bild in den Kopf geschossen:



    Vielleicht findest du das ja auch Passend und orientierst dich daran...
    Ansonsten würde ich halt sagen, dass du dir leichte, nicht zu sehr behindernde Kleidung besorgst, die sich von der Kleidung der meisten Abenteurer unterscheidet...

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Grundsätzlich finde ich die Idee durchaus lustig, und da Orks auch zu recht beliebten Standardgegnern auf Cons gehören, solltest du auch schnell Betätigungsfeld finden. Natürlich passt so eine Rolle nicht überall hin, da sie ja schon ein bisschen klamaukig ist, auf einem Con bei dem die Orga versucht eine greifbare Bedrohung durch die "finsteren Horden" aufzubauen wäre ein solcher Charakter wohl etwas fehl am Platze.

    Ich würde mir noch einen ganzen, in sich geschlossenen Komplex an abstrusen Theorien zurechtlegen, denen du auf möglichst vielfältige Weise (Beobachtungen "in freier Wildbahn", Verhaltenexperimente, Untersuchungen an toten Exemplaren, Sammeln von Augenzeugenbereichten) nachgehen kannst, bei denen aber eine direkte Be- oder Widerlegung deiner Theoreme kaum möglich ist.
    So könntest du z.B. postulieren, dass Orks durch schädliche unterirdische Dämpfe beeinflusst werden, was ihnen ähnlich wie vielen unterirdischen Wurzelpflanzen eine borkige Haut, eine Unverträglichkeit gegenüber Licht und das Ausbilden eines stechenden Eigengeruches beschert hat.
    Dann könntest du z.B. untersuchen, ob in Höhlen lebende Menschen mit der Zeit orkige Merkmale aufweisen, ob totes Orkfleisch sich verfärbt, wenn man es in die Sonne legt, ob sich Orkweibchen vom Geruch von zerstoßenem Merrettich angezogen fühlen und ähnliche Dinge.

    Gewandungsmäßig würde ich einen solchen Charakter ganz klar als weltfremden Stadtmenschen anlegen, also jemanden mit hoher Bildung, "moderner" Kleidung, komplexer Ausstattung und weltoffenen Ansichten, der aber in der Wildnis tendenziell über die eigenen Füße fällt und von den praktischen Problemen des täglichen Lebens eher wenig Ahnung hat.
    Der gezeigte Garether Forscher ist da schon eine gute Idee in diese Richtung, ich würde da für die Kleidung auch die komplexeren spätmittelalterlichen oder Renaissance-Schnitte verwenden, um dich von simplem "Tunika und Rechteckmantel"-volk abzuheben, diese aber in Wollstoff und eher gedeckten Farben ausführen, damit das ganze nicht zu protzig wirkt. Eine Kopfbedeckung ist natürlich Pflicht, hier würde ich mich auf die Suche nach etwas "gelehrtem" umschauen, das aber nicht zu sehr nach Magier wirkt. Mein Alchemist trägt z.B. so eine ähnliche zylindrische Stoffmütze wie auf dem Foto, ebenso wäre eine sog. Melanchton-Mütze, eine eventuell etwas aufwändiger gestaltete Bundhaube oder enganliegende Schädelkappe oder eine der vielen spätmittelalterlichen Stoffmützen gut. Schlapphüte oder andere Hüte mit breiter Krempe hingegen wirken meiner Meinung nach je nach Ausführung schnell bäuerlich oder pompös. Als Verzierung bietet es sich an, einen Gänsekiel oder ein ein sonstiges Schreibgerät an der Mütze anzubringen oder sich hinters Ohr zu stecken.
    Irgendeine Art an Ambientebrille finde ich für solche Charaktere auch immer sehr gut, auch als Nicht-Brillenträger ist eine Lesebrille, ein Zwicker oder eine mit der Hand gehaltene mittelalterliche Nietbrille immer ein spaßiges Accessoire.

  4. #4
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Wenn er schon naiv ist und du eigentlich keinen Gelehrten willst, wie im Larpforum zu lesen ist.. halbgebildet geh immer

    Vielleicht hat der ja festgestellt, das der miese Dorfschläger eigentlich im Inneren ein ganz Netter ist. Daraus wird dann die naiv blöde Vorstellung, dass unter jeder harten Schale ohne jeden geringsten Zweifel ganz klar ein Kuschelkern wartet und das Gelaber vom Dorfalten über Orks gab dann den Rest dazu und schon hatte dein Charakter einen echt bekloppten Einfall bzgl. Orks

    - Gewandung/Ausrüstung:
    - Standartgewandung zzgl. eventuelle Sachen aus deiner Region
    - Was man so braucht wenn man Orks begegnet, zB
    Friedensangebot (Orks reagieren ja super auf Süßes hört man.. oder waren das Trolle?)
    - ein Zettel mit "orkischen" Vokabeln, denk dir was aus.. du hasts vom Alten.
    - Fell, um deinen Status als Jäger zu beweisen.. gut es war nur ein Karnickel...


    Ach und ganz wichtig: 1001 Pseudofakten über Orks draufhaben, so ne Art Ork-Knigge einhalten, wenn man auf die Jungs trifft, also das, was sich dein Charakter als orkgerechte Begrüßung vorstellt usw. usf. Damit kann man auch schön spielen wenn mal kein Ork in der Nähe ist

    Gruß
    Dennis, findet das Konzept irgendwie ganz witzig und will das mal auf Con sehen
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #5
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    Also als ich das Konzept gelesen hab, hab ich mir sofort gedacht, wie das denn aussehen könnte*

    Und zwar so wie einer der Händler aus dem PC-Spiel "Fable".
    Leider konnte ich nach 1 stündiger Suche nach Bildern keine finden und meine erstellten Screenshots können nicht hochgeladen werden
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

  6. #6
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    MMn wäre so ein Konzept auf jeder Con, auf der Orks halbwegs ernst genommen werden sollen, fehl am Platze.
    Ansonsten stelle ich es mir aber witzig vor, mit wahrscheinlich sehr geringer Lebenserwartung.


    Grüße,
    der Kedrik

  7. #7
    Razzzka
    Razzzka ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Razzzka

    Beiträge
    115
    Also mir gefällt die Iddee sehr gut und fände die Version von Cartefius fantastisch.
    Aber Dennis hatt angedeutet, dass dir das nicht so gefällt.

    Vielleicht so eine Art Mönch und aus einer anfänglichen Studie über Orks wurde eine, flammende Leidenschaft diese missverstandenen, interessanten Geschöpfe genauer zu erforschen.
    Also zog er durch die Lande um so viele Informationen wie möglich zu sammeln und abschliesend eine umfassende Abhandlung zu schreiben oder so
    DAS SCHÖNSTE AUF DER WELT IST GOBBO ZU SEIN

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Das Hauptproblem sehe ich bei dem Konzept darin, dass es zwischen all den "Man kann mit Orks doch verhandeln"-Schreiern, die man öfter auf Con hat, einfach untergehen wird. Wenn es die nicht geben würde, fände ich es gar nicht mal so schlecht, je nach Con.

    Grüße,
    Alex

  9. #9
    Kelgar Donnerkeil
    Kelgar Donnerkeil ist offline
    Erfahrener User Avatar von Kelgar Donnerkeil

    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    415
    Hola,

    also nachdem ich im Bekanntenkreis auch viel über das Konzept gesprochen habe kamen wir irgendwann zu dem selben Ergebnis wie Alex.

    Ich denke, dass gerade die "Heile Welt, wir sind alle Freunde"-Spieler das Konzept in diese Richtung schieben könnten.

    Evtl. werde ich mal versuchen das Konzept doch eher wie einen richtigen (an Stelle des geplanten Pseudo) Gelehrten aufzubauen.

    Aber dafür muss ich wohl noch einiges an Kleinkram besorgen um das schön rüberzubringen

    Aber schonmal vielen Dank an alle die mir dahingehende Tips gegeben haben.
    Gerade die kleinen Beispiele zu den abstrusen Theorien von Cartefius waren toll.

    LG
    Kelgar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de