Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Wengalf
    Wengalf ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4

    Frage zu Krieger

    So für alle die mich noch nicht Kennen, das werden alle sein
    Ich bin Zufällig auf dieses Forum gestoßen.
    Da ich ein Paar Information Sammeln Möchte.
    Mein Name ist Patrick und ich bin 20 Jahre alt, damit wir das mal mit dem Thema Minderjährigkeit AUSCHLISSEN können

    So gut ich Fange mal an Ich wahre jetzt schon sehr oft auf mittelalterlichen Veranstaltungen dabei, aber nur zum schauen und auch in Ganz Normalen Klamotten, und Irgentwat hatte mich da ein älterer Herr angesprochen das er mich schon mal irgendwo gesehen hatte.
    Da meinte ich ja klar ich sie auch da und da.
    Dann meinte der alte Mann noch dass er mich mal auf eine LARP mitnehmen möchte da er mit mir ein Wenig gesprochen hatte, und ich ihm gesagt habe dass es hier richtig cool wäre. Da ich aber erst mal nicht wusste was LARP heißt, Fragte ich ihn über dieses Word aus, und er hatte es mir erzählt, und da zögerte ich nicht Lange und meinte ok wann wie wo
    Auf der Larp war es sehr cool die läute freundlich und sehr Crazy Drauf und Spaß hatte ich auch ich habe zwar nur zu geschaut, aber ich dachte mir das ich da auch mal mehr machen möchte wie nur Zu zu Schauen

    Gut um dann nicht weiter vom Thema abzurutschen.
    Ich wollte jetzt Öffters auf eine LARP Gehen, und Möchte einen Krieger Spielen , ich denke mal die Erfahrung werde ich noch nicht so haben, wie einer der das schon Lange macht aber die kann man Sammeln .
    Da ich im Sicherheitsdienst im Security bereich Arbeite, habe ich keine Angst vor einem Schlag auf dem Hinterkopf
    Und da wollte ich erst mal Fragen was da ein Krieger so alles braucht, bevor ich da WILD Drauf los kaufe.

    Und noch was ja die meisten Sagen mit Sicherheit Krieger ohne Erfahrung Lass es, aber das ist Ja nicht die Frage von mir
    wenn man noch nie etwas ausprobiert kann man keine Erfahrungen sammeln

    MFG
    Patrick

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Moin und herzlich willkommen beim besten Hobby der Welt. Uh, Dein Posting war sehr anstrengend zu lesen. Man sieht zwar, dass Du Dir mühe mit der Rechtschreibung gibst, aber da sind einige harte Klöpse drin gewesen. Ich musste einen Satz teilweise 3 Mal lesen, bis ich ihn verstanden hatte. Kannst Du da bitte ein wenig durchdachter schreiben? Sonst gruselt es mir schon jetzt davor, wenn Du mal ein längeres Posting schreibst.

    Zum eigentlichen Thema:
    Irgendwie scheint Deine Vorstellung von LARP noch ein wenig an der Realität vorbei zu gehen. Schläge auf dem Hinterkopf gibt es nicht. Kopf ist keine Trefferzone und Treffer sind hier verboten

    Eine Randfrage: Wo gibt es LARP-Veranstaltungen, wo man nur zuschauen kann und nicht mitspielt? Sowas habe ich noch nie erlebt.

    Bei allen Standardfragen kann ich Dir zuerst mal das LARP-Wiki empfehlen:
    http://www.larpwiki.de/

    Was anders, als da steht, wird man Dir sowieso kaum schreiben. Für Dich direkt relevante Unterseiten, die mir einfallen und schon einige Deiner Fragen beantworten dürften:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....erTippsKrieger
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....TippsS%F6ldner
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....terTippsSoldat

    Und noch ein paar allgemeine Tipps, die für Dich wichtig sein dürften:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?AnfangenMitLarp
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....kterErstellung
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....kterCheckliste

    Wenn Du dann noch Fragen, vor allem spezifische, hast, immer her damit. Das auch als Wink mit dem Eifelturm verstehen: Versuche immer spezifische Fragen zu stellen, etwas "Was haltet ihr von xy?" oder "Würdet ihr eher zu a oder zu b tendieren?". Allegemeine Fragen wie "Ich möchte einen Krieger spielen, nun überhäuft mich bitte mit eurem Wissen" wird nicht viel bringen. Da könnte ich ein Jahr lang drüber philosophieren. Von daher fehlt da ein geeigneter Ansatz.

    Ist alles nicht böse gemeint, also nicht ärgern, Anfängerfehler kann jeder machen. Den richtigen Einstieg hast Du ja schon getätigt, als Du Dich hier angemeldet hast :wink:

    Begrüßende Grüße,
    Alex

  3. #3
    Wengalf
    Wengalf ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Erstmal danke für die Schnelle Antwort von dir und ja Sorry ich bemühe mich die Sätze Besser zu formulieren.

    Ja das mit dem Zuschauen war vielleicht etwas falsch formuliert, ich meinte das, alles war neu für mich ich hatte nur ganz normale Klamotten an, und habe mich auch nicht so getraut.

    Ich habe hier im Forum einen Post Gelesen, wo eine 14 Jähriges Mädchen was gefragt hatte wegen LARP, und da meinte ein Modi das es gefährlich wäre, da mal ein schlag etwas fester sein könnte deswegen sagte ich das mit dem schlag auf den Kopf.

    MFG
    Patrick

  4. #4
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Gings da um ein 14jähriges Mädchen, das kämpfen wollte? In dem Fall kam der Teil mit dem "härter zugehen" wahrscheinlich eher aus der Erklärung, warum Minderjährige nicht kämpfen sollen. ISt ja egal, wie Alex sagt ist der Kopf keine erlaubte Trefferzone.

    Ansonsten bitte ich auch um ein paar präzisere Fragen, zB was für einen Krieger? Ritter in strahlender Rüstung, Söldner, Berufssoldat, Bauer mit Knüppel usw usw usw.

    Davon hängts dann ab, was wir dir empfehlen können. Aber einen Tipp hab ich jetzt schon: Kauf dir erstmal gar nichts, bis du nicht ein Konzept für deinen Charakter hast, sonst kaufst du dich tot.

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #5
    Wengalf
    Wengalf ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Bauer mit Knüppel
    Mhh ein Bauer nur mit Knüppel’ es gibt doch mit Sicherheit auch Bauern mit einem Schwert oder nicht.
    Also ich habe da schon was angefangen zu schreiben aber im mom sind mir die Ideen ausgegangen
    Und danke für den Tipp das ich erstmal nix Kaufen soll, hatte ich auch so Schnell noch nicht vor, das einigste was ich besitze ist so ein Säbel mit einem Messing Griff und der Griff schaut aus wie ein Drachen kopf, und ein Kurzes Kampfschwert, Trainingsschwert.
    Aber ich habe auch einen Post , gelesen wo einer sein Konzept Rein gestellt hatte , das Konzept aber sehr lange war und ich glaube der Alex meinte das der Text zu Lange ist , und den keiner Lesen würde deswegen Warte ich noch mit dem Reinschreiben bis es Fertig ist.
    Dan kann ich auch eine Kurz Form machen.

  6. #6
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Wengalf
    Bauer mit Knüppel
    Mhh ein Bauer nur mit Knüppel’ es gibt doch mit Sicherheit auch Bauern mit einem Schwert oder nicht.
    Eher nicht - wie Dennis ja schon schrieb - woher sollen die das Ding denn haben?

    Aber ich habe auch einen Post , gelesen wo einer sein Konzept Rein gestellt hatte , das Konzept aber sehr lange war und ich glaube der Alex meinte das der Text zu Lange ist , und den keiner Lesen würde deswegen Warte ich noch mit dem Reinschreiben bis es Fertig ist.
    Warum, wenn sämtliche Leute, die hier Posten schreiben, dass eine Hintergrundgeschichte so lange ist, fällt es so sehr auf, dass Alex das auch geschrieben hat???

    Gruß Annika


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  7. #7
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Warum, wenn sämtliche Leute, die hier Posten schreiben, dass eine Hintergrundgeschichte so lange ist, fällt es so sehr auf, dass Alex das auch geschrieben hat???
    Nein, diesmal ist es zu einfach, ich verkneifs mir

    @Topic
    Der Bauer war ja nur ein Vorschlag, musst du ja nicht nehmen. Ich kenne ja deine RPG Vergangenheit nicht, aber ein Hinweis sei auf Verdacht gestattet: Auch wenn 90 % aller Computer RPGs damit beginnen, dass ein Typ vom Land, bewaffnet mit dem rostigen Schwert seines Vaters (TM) Ratten aus einem Keller vertreibt und dafür 10 Gold und einen leichten Heiltrank erhält - im Larp finden den Typ alle doof. Und zwar aus dem Grund, dass Larp eben nicht von einem einzigen Helden handelt (der dürfte dann auch gerne eine besondere Vergangenheit haben, zB einen Vater, der als Bauer ein Schwert besitzt), sondern viele mehr oder minder "normale" Gestalten zusammen die Geschichte durchleben. Damit nicht der idiotische Fall eintritt, dass Alle komische Heldenhintergründe haben, empfiehlt sich eine normale Vergangenheit ohne irgendwelche Schlenker. Helden werden die Charaktere durch diverse Cons früh genug

    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  8. #8
    Yak
    Yak ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Yak

    Beiträge
    665
    Wenn du dir wirklich noch unsicher bist was und wie du es spielen willst, dann zieh dir passende Kleider an, Stoffhose, Stiefel, Hemd, Gürtel und nimm dein Schwert und geh auf ein Larp.
    Denk dir einfach nur einen etwas unnormalen aber nicht zu verrückten Namen aus und stell dich als das vor was du bist, ein Neuling

    Seid gegrüßt, ich bin (insert name here) aus (random Dorfname - schau einfach mal auf eine Deutschlandkarte, du wirst staunen), kann ich mich zu euch setzen?
    Ich bin neu hier in der Gegend und habe noch nie so eine prächtige Rüstung blablabla....


    Die Leute werden schon verstehen das du (evtl. in einer kurzen Outtime Blase) ein Neuling bist und dir vielleicht sogar Tipps geben. Meist erzählen die Leute auch ganz gern ihre eigene Geschichte und du kommst garnicht dazu mal deinen Char zu beschreiben.
    Wenn du kreativ bist, dann fällt dir vielleicht sogar spontan etwas ein oder du machst dein erstes Con zu deinem Hintergrund. Einfach die ConHintergrundgeschichte durchlesen und deine Geschichte anpassen.

    @Luthien

    Warum soll ein Bauer kein Schwert haben können? Irgendwie fangen fast alle Fantasy Filme so an (ok etwas übertrieben)
    Man kann ja auch der Sohn eines Schmied sein oder der Vater ist ein mittelmäßiger Händler der einem das Schwert zum Geburtstag geschenkt hat. (Evtl. ein ausrangiertes Stück)

    Ich glaube übrigends nicht das sich so viele Leute gedanken um die Herkunft ihrer Waffen machen. Die hat man halt. Nur besonders auffällige Stücke verdienen eine Geschichte.
    Pak von den Latratores.
    Herrmann Hauptmann, Hauptmann der Ordenskrieger Kyrs

  9. #9
    Nimrod
    Nimrod ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Nimrod

    Ort
    Coburg
    Beiträge
    154
    Das mit dem Schwert ist wirklich kein Beinbruch, auch wenn historisch gesehen vielleicht nicht ganz korrekt

    Historisch gesehen ist es so, dass Schwerter Profi Waffen waren, an die auch nur "profis" wie Soldaten und Co rankamen (sich leisten konnten)

    Larp-technisch gesehen wird es keinen jucken, 90% aller Larper rennen mit einem Schwert rum, ist ja schließlich auch kein Reenactment, sondern nur angelehnte Fantasy

    Mach dir deswegen keine Sorgen

    Den Vorschlag von Yak halte ich auch für das Beste, von dir wird nicht viel verlangt (anders als bei einen Charakter der die super tolle Heldenhintergrundgeschichte hat) - du hast also keine Ansprüche zu erfüllen und kannst von den anderen lernen durch bloßes Zuhören und Aufpassen

    Glaub mir, nach deinem ersten Con werden die Ideen nur so aus dir sprudeln
    "Euer Pentagramm hat 6 Ecken, damit könnt ihr höchstens den Zentralrat der Juden beschwören"

  10. #10
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Da Luthien und ich da die gleiche Meinung ist und Luthien sich gerade auf Mythodea rumtreibt, erlaube ich mir mal an ihrer Stelle zu antworten

    Prinzipiell juckt es ja wirklich keinen, wo eine Waffe herkommt, aber Bauer und Schwert ist so unpassend wie Bauer und Magierstab. Und zwar aus dem Grund, dass die besagten Waffen DIE Klischeewaffen für Krieger bzw. Magier sind. Eine Axt würde viel besser passen, weil sie eben nicht so klischeebeladen ist, nach Werkzeug aussieht und man sie sich allgemein gut in "bäuerlicher" Umgebung vorstellen kann. Ebenso Knüppel, Bretter mit Nägeln drin, Bögen, Messer, Dreschflegel, meinetwegen Saxe.

    Es hängt mal wieder an diesem verdammten Klischee

    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallstatt Krieger
    Von Capestrano im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 06:04
  2. Söldner/Krieger
    Von Hasik im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 12:27
  3. Krieger mit Giftkunde
    Von Ragnar im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 09:16
  4. Zigeunergruppe und ein Krieger
    Von Soranja im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 20:49
  5. Orc Krieger
    Von benni0610 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 16:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de