Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Scheingeist
    Scheingeist ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    15

    Hilfe! brauche Charakter und Kaufberatung

    Hallo erstmal, ich bin neu hier und brauche Hilfe und habe nen ganzen Haufen fragen.

    Ich möchte nun auch aktiv Larp betreiben und hab auch schon meinen ersten Con als NSC hinter mich gebracht. Es hat mir wirklich Spaß gemacht und deswegen möchte ich nun auch mal als Sc larpen.
    Ich spiele seit ca 15 Jahren DSA und werde deshalb auch erstmal auf einen DSA-Con gehen, da es einfacher für mich seien wird mich da zurechzufinden.

    Soweit so gut. Doch nun kommen die typischen Anfängerprobleme.

    Mein Charakter wird wohl ein Jäger (bzw. Waldläufer) aus Andergast (bewaldete Region, ähnlich England) werden. Eigentlich sind Elfen ja meine favorisierten Charaktere, aber ich möchte nicht direkt mit einem Elfen einsteigen sondern mir erstmal das „Elfenspiel“ anderer Leute anschauen und dann entscheiden ob ich einen Elfen gut verkörpern kann. Aber zurück zum Jäger:

    Das erste Problem ist die Kleidung:
    Wie auch bei vielen anderen, spielt da natürlich das Geld eine große Rolle. Mein Fundus ist im Moment:

    - grünes Kopftuch
    -dunkelgrünes Schnürrhemd
    -natür farbene Baumwollhose
    -schrwarzer breiter Gürtel mit Tasche
    -Seitentasche (schweizer Brotbeutel)
    - grüne Stoffstreifen für die Hände
    -brauner, grober Umhang
    -Velourleder Armschienen
    -lederne Beinlinge (bestellt aber noch nicht da)
    - hüftlanges Wams aus „lederähnlichem“ Stoff (auch noch nicht da)

    Sobald die letzen beiden da sind mach ich auch mal ein Photo und stell es hier rein.
    Wenn ich mir das so vorstelle, find ich irgendwie fehlt es an „Tiefe“ bzw. Details. Vieleicht hat ja nen Waldi noch den ein oder anderen Tipp für mich.
    Ein Problem stellen noch die Schuhe da, ich hab noch nen paar alte Docs und Rangers im Schrank, aber beide in schwarz und ich weiß nicht wie ich die schön kaschieren kann. Ich hab in einem anderen Thread von ledernen Beinwickeln gelesen, aber wenn ich mir die Lederpreise anschaue übersteigen die mein Budget. Vielleicht hat ja auch da jemand nen Tipp für mich.

    Als Bewaffnung stehen mir eigentlich nur eine Halblanze und ein Elfendolch zur Verfügung.
    Die Halblanze find ich eher unpassend, also muss eine passendere Waffe her. Ich stell mir derzeit eine art Machete vor, da ja schon sehr viele Waldis mit einer Axt rumlaufen.
    Die Machete müsst ich allerdings selber bauen, da es das was ich mir vorstelle nirgends zu kaufen gibt. Das wird dann ein Fall für das betreute Bauen.
    Hinzu kommt dann noch ein Bogen den ich mir noch kaufen will. (Ach ja, was haltet ihr eigentlich von dem Bogen im Set mit 3 Pfeilen aus dem Ritterladen.de ?)
    http://www.ritterladen.de/larp-latex...3-pfeilen.html

    nächstes Thema: Rüstung
    als Jäger bzw Waldläufer brauch man natürlich nicht zwingend eine Rüstung, als Held aber schon :wink:
    Gerade hier kommt dann auch mein Geldbeutel ins Spiel, da Rüstungen wohl das Teuerste beim Larpen sind. Also sollte man sich da doch schon so weit Gedanken machen, dass man die Rüstung auch noch für spätere Charaktere nutzen kann.
    Da ja an diesem WE die Spiel in Essen ist, ist das natürlich eine gute Gelegenheit sich anzuschauen was es da gibt und vielleicht auch noch nen Schnapper zu machen. Aber worauf um Himmelswillen muss ich denn achten?! Und wonach Suche ich überhaupt?
    Lederschulter, Gladiatorenarm( was ein Problem werden könnte weil ich Linkshänder bin) oder doch etwas in Richtung Gambeson?
    Natürlich wären die Andracor Bogenschützenrüstung oder der Elfenpanzer meine erste Wahl wenn ich im Lotto gewonnen hätte, aber derzeit übersteigen diese beiden Rüstungen mein Budget und werden ganz vielleicht später mal für einen anderen Charakter angeschafft.


    Ich danke für Hilfe und Tipps schon mal im Vorraus


    PS: Ich hoffe ich bin im richtigem Forum, ansonsten bitte verschieben
    "seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern, Sie könnten an einem Druckfehler sterben" ~ Mark Twain

  2. #2
    Taren
    Taren ist offline
    Erfahrener User Avatar von Taren

    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    286
    Langer Text puh...

    Also zum einen Lese ich viel Velour Leder und Leder Ähnlich. An dieser Stelle sei gesagt das sowas oft nur als Optic angesehen wird und dir zb als armschienen keinen schutz bietet.

    Zum anderen muss dein charakter nicht von anfang an alles haben .. die erten Cons ohne rüstung zu besuchen ist durchaus ok. du kannst ja IT erst mal das Geld dafür verdienen.

    Ansonnsten schwert ist Ok wobei ich axt für so Survival chars immer besser finde. Ne axt ist leicht zureparieren und massiv .. ein schwert alleine zu reparieren ist schwer ..

    Ansnnsten halt eine durchschnittliche anfänger gewandung.
    Nicht Optimal aber OK.
    Man kann sich ja mit der Zeit steigern..

    Aber mehr lässt sich wohl erst mit Fotos sagen .. also rein in die Gewandung und Foto zeigen ;-)

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Wichtig wäre für mich wenn es um Charaktere geht, die sich viel im Freien und fernab der Zivilisation aufhalten, vor allem dass die Kleidung praktisch, robust und wetterfest ist. Erste Wahl in Sachen Material ist da meiner Meinung nach immer Wolle, also am besten dickes Mantelvelour oder auch Loden (obwohl man hier aufpassen sollte dass man gewebten und nicht gestrickten Lodenstoff bekommt): Wolle wärmt sehr gut, ist gut wasserabweisend, atmungsaktiv, robust und nimmt nicht zu schnell Dreck an, während vor allem Baumwollstoffe aber auch billiges Veloursleder normalerweise schnell durchweichen und auch von Schweiß stinkig und klamm werden. Falls man Wollstoff auf der Haut als zu kratzig empfindet helfen Futter oder Unterzeug aus leichteren Stoffen, idealerweise Leinen.
    Weiterer Vorteil: Dicker Wollstoff fällt schöner und sieht hochwertiger aus als Baumwolle, die immer schnell flatterig wird.

    Auch was die Wahl der Kleidungsstücke angeht würde ich da vor allem auf ordentliche Oberkleidung achten, die auch mal einen Regenguss abhält. Als DSA-Charakter hast du ja auch den Vorteil einer relativ klaren Vorlage, nach der du dich stilistisch richten kannst, Andergast ist ja im aventurischen Vergleich ein bisschen rückständig und orientiert sich vom Stil her stark am Hochmittelalter, so dass du gut auf Quellen aus der Reenactment-Community zurückgreifen kannst. Klassische Kleidungsstücke wären da eine Tunika/Surcotte, die einen sehr einfachen Schnitt besitzt und auch den Vorteil hat durch ihren langen Schnitt einen eventuell unpassenden Hosenbund zu verstecken.
    Ein Beispiel dafür:
    http://www.diu-minnezit.de/realie_de...&rid=110&tid=1
    Für einen einfachen Charakter wie deinen würde ich dieses Kleidungsstück aus grauer, ungefärbter brauner, oder gedeckt grüner Wolle machen, das unterstreicht den Kontrast zu edleren Charakteren gut.
    Von diesen Kleidungsstücken kann man auch zwei übereinandertragen, einen engen Unterkittel und einen weiten Überkittel, das verstärkt den Schichtenlook und gibt dir mehr Variationsmöglichkeiten bei verschiedenen Witterungsverhälnissen. Ein bisschen verspielt und meiner Meinung nach sehr "andergastisch" wäre es, den oberen Kittel mit Zaddeln, also gezackten Rändern zu versehen, wie der Wappenrock von diesem Herrn hier:
    http://www.berwelf.de/bilder/taktik_1.html


    Als Alternative oder Ergänzung zum Umhang würde sich noch eine Gugel oder Cappa gut machen, hier ebenfalls ein Beispiel für letztere aus der gleichen Seite:
    http://www.diu-minnezit.de/realie_vo...20Leinenfutter
    Solche kürzeren Längen sind normalerweise im Wald oder beim Kämpfen praktischer, während lange Umhänge sich besser zum herumstehen z.B. auf Wache eignen.

    Außerdem brauchst du natürlich noch einen Hut, auch hier würde ich mich vielleicht nach etwas derberen Qualitäten wie z.B. handgefilzten Exemplaren umsehen, ob du wie der Herr auf den Bildern eine Bundhaube (oder auch dein Kopftuch) darunter tragen möchtest ist Geschmackssache. Einen Hut oder eine Mütze kann man übrigens bei schlechtem Wetter auch über der Gugel tragen. Einfache Schlapphüte verstärken z.B. mehr einen "landstreicherischen" Eindruck, Robin-Hood-Hüte geben eher jagdliches Flair und Fellmützen wirken auf mich immer ein bisschen barbarisch, da kann man sich also das passende aussuchen.
    Ein reines Kopftuch als Kopfbedeckung hingegen finde ich eigentlich nur bei Piraten passend.

    Was die Bewaffnung angeht: Etwas machetenähnliches halte ich da auch nicht für verkehrt, historisch gibt es eine ziemliche Viefalt von langen einschneidigen Messern, die sowohl als Waffe wie auch als Arbeitsgerät genutzt wurden, Namen unter denen man so etwas findet wären je nach Epoche z.B. "Sax" oder "Bauernwehr". Es gab mal ein recht langes Sax in dieser Richtung von Hammerkunst, ich weiß aber nicht ob das noch hergestellt wird:
    http://www.maskworld.com/german/prod...waffe--HA-0016
    Solche Waffen baut dir aber auch jeder Larpwaffenbauer für nicht viel Geld.
    Zum Bogenkauf konkret kann ich mangels Erfahrung nicht viel sagen, generell halte ich aber einen Bogen für eine recht gute Einsteigerwaffe. Bedenke aber, dass du mit drei Pfeilen nicht weit kommen wirst, je nach angestrebtem Kampfeinsatz würde ich schnon zu 8 oder mehr raten.

    In Sachen Rüstung würde ich von Lederrüstung abraten. Erstens ist die meiste Lederlarprüstung meines Erachtens nach hässlich und teuer, zweitens passen Rüstungsteile wie Gladiatorenarme eigentlich weder zu Andergastern generell noch zu irgendwie praktisch-naturverbundenen Charakteren, sondern eher zu Schaukämpfern und ähnlichen Leuten mit Bedarf für Zier- und Imponierrüstung, und drittens rüstet man logischerweise Körperteile nach Wichtigkeit: Erst Kopf, dann Torso, dann den Rest.
    Generell würde ich erstmal auf Rüstungskauf verzichten bis der Rest steht, und dann als Einsteigerrüstung wenn man noch nicht so konkret auf eine Richtung eingeschwenkt ist mit einem ordentlichen Gambeson anfangen.

    Was den Kauf auf der Messe angeht: Die Auswahl ist da sicherlich unübertroffen, aber leider ist auch ein großer Teil der angebotenen Ware Mist. Mein wichtigster Tipp wäre, dich nicht zu Spontankäufen wie dem typischen "Einsteigerschwert", Methorn, Kettenhemd, Lederarmschienen und Trinkhorn samt Halter hinreißen zu lassen, sondern mit einigen konkreten Dingen im Kopf auf die Suche zu gehen. Ein einschneidiges Haumesser oder ein Bogen dürfte sich da zum Beispiel gut finden lassen.

  4. #4
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: Hilfe! brauche Charakter und Kaufberatung

    Ich schließe mich Taren an - niemand erwartet von einem anfänger, perfekt ausgerüstet zu sein. Gerade, wenn man noch nie LARP gemacht hat, kann man (trotz P&P-Erfahrung) nicht sagen, welcher Char einem auf einem Con Spaß macht.

    Daher rate ich dir, erst mal mit dem, was du besitzt, auf 2-3 Con's zu gehen und dann erst mal zu schaun, ob sich der Charakter weiter entwickelt (das ist immer auch ein sehr schönes Spiel, wie der Charakter erfahrener wird, wie er Geld sammelt für Rüstung und waffen usw), oder ob du einen ganz anderen charakter spielen wilst.

    Zu Elfen (sowie für Waldläufer, Jäger etc) gibt es hier am Forum (verwende hierfür die Suche oben in der Mitte), sowie auf www.larpwiki.de viele interressante und informative Texte, sogar Bilder findet man! Einfach mal stöbernund entscheiden, ob du das bewerkstelligen kannst. Ich sage jedoch gleich, dass Elfen zu Exoten gehören, und bei diesem Thema gilt beinahe überall die Meinung, entweder super dar zu stellen, mit viel Mühe und Aufwand, oder es sein zu lassen.

    Was die Gewandung anbelangt wäre ein Foto von dir ganz hilfreich, wie du ja schon gesagt hast
    (Entschuldige, ich wollt den Smiley auch endlich mal verwenden )

    Schuhe sind ein Streitthema - Anfangs reichen schlichte Schuhe, die man mit Wickeln (auch gerne stoffwickel ) abtarnt. Bevor man sich supertolle Schuhe für ein Heidengeld holt, reichen mir persönlich auch die Low-Budget-Schuhe, die es ümerall gibt. sehen langweilig aus und man ist nicht sooo super trittsicher, aber ich trage sie seit *rechen* 6 Jahren und bin völlig zufrieden.

    Wann bist du denn auf der Spiel? Vielleicht kann man ishc ja mal treffen und ein bißchen plaudern?

    Wie gesagt, Rüstung, Waffe und viel Ausrüstung erst mal gedanklich nach hinten verschieben, schau dich auf der Spiel erst mal um, man merkt schon selbst schnell, was für Qualitätsunterschiede es gibt. Generell gilt bei rüstungen, das sie wirklichen Schutz bieten sollten... du nähst dir ja auch keinen Helm aus Stoff .

    Bei Waffen wird es schwieriger, aber ich rate dir einfach, nicht den fehler wie fast jeder Anfänger zu machen, und dir gleich ne Waffe zu kaufen, die dann nach nem halben Jahr nur noch im Schrank liegt, weil sie doch nicht so dolle war und unpassen dür den Char.

    Viele Fragen, viele HInfos, hoffe, geholfen zu haben - Gruß Annika


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #5
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Ich schließ mich Cartefius an, Andergaster haben ja gerade in Aventurien eine besondere Stellung, da die Technisch nicht so weit sind wie die anderen... Und Hochmittelalter ist Klamottentechnisch auch echt super einfach und günstig zu machen / zu beziehen.

    Machete ist gut, würd ich auch als Sax machen. Lass das Kopftuch weg, das sieht nicht nach DSA-Andergast aus.

    MfG
    der Jocke

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Also fürdie Schuhe reichen zum abtarnen auch Stoffwickeln. Wenn man die aus Wolle macht, sind die auch wasserfest, sonst wird es ekelig.

    Zum Rüstungskauf kann ich Dir nichts raten, da man ohne ein wenig Erfahrung Rüstung nur falsch einschäzen kann. Und die Erfahrung kann man nicht mal eben in einem Forenbeitrag übermitteln, dafür ist die ganze Materie zu komplex.

    Zu guter letzt:Warum Andergast, also warum einen DSA-Hintergrund? Möchtest Du auf DSA-LARPs gehen? Oder ist das einfach "weil Du das kennst"? In dem Fall würde ich davon abraten. Da hatten wir letztens einen sehr schönen Thread zu DSA-Hintergründen. Ich empfehle die Suchfunktion.

    Die Ausrüstung möchte ich so ohne Fotos nicht weiter beurteilen. Einzig vom Kopftuch kann ich Dir schonmal abraten, dass sieht immer gleich nach Pirat aus. Und wahrscheinlich handelt es sich dabei um ein olivgrünes Dreiecktuch von der Bundeswehr, oder? Kann man noch wunderbar als Halstuch nutzen und sich dann nen hüschen Hut suchen.

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von Alex

    Zu guter letzt:Warum Andergast, also warum einen DSA-Hintergrund? Möchtest Du auf DSA-LARPs gehen? Oder ist das einfach "weil Du das kennst"? In dem Fall würde ich davon abraten. Da hatten wir letztens einen sehr schönen Thread zu DSA-Hintergründen. Ich empfehle die Suchfunktion.
    Er schrieb:
    Ich spiele seit ca 15 Jahren DSA und werde deshalb auch erstmal auf einen DSA-Con gehen, da es einfacher für mich seien wird mich da zurechzufinden.


    MfG
    der Jocke

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Noch ein Nachtrag von mir: Was ich da beschrieben habe wäre auch erstmal die Grundlage für einen Andergaster Charakter, der viel im Freien unterwegs ist (den Begriff "Waldläufer" finde ich nicht besonders aussagekräftig, und er kommt bei DSA auch eigentlich nicht vor, oder?).

    Diese Grundlage würde ich natürlich, je nach dargestelltem Charakter, noch entsprechend ausbauen. So könnte ein militärischer Kundfschafter und Bogenschütze dazu einen Helm, Wappenaufnäher auf der Kleidung, ein Rondra-Amulett und einen kleinen Faustschild tragen, ein Jäger und Fallensteller hingegen Felle, aus Horn oder Bein geschnitzte Schmuckstücke, Fangeisen oder eine Tasche wie diese hier haben, während ein Landstreicher vielleicht eher mit Hahnenfeder am Hut, Weinflasche und Spielkartenset daherkommt.

  9. #9
    Scheingeist
    Scheingeist ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    15
    schonmal vielen, vielen Dank an alle für die schnelle Hilfe!

    @Taren:
    Jo das Velour nicht als Rüstung durchgeht hab ich mir schon gedacht, aber ich mag den Look halt. Bei dem Wams bin ich noch gespannt was für ein Material das ist, bei der "Bucht" standen im Titel Leder und in der Artikelbeschreibung "Leder ähnlich" naja bin gespannt.

    @ Cartefius:
    manmanman, ne Gugel! warum hatte ich das vergessen. Das war noch vor 2 Wochen mein Plan eine auf der Spiel zu kaufen.
    Bei der Tunka geb ich dir recht, die passt deutlich besser zu nem Andergaster als das Hemd und eine Braune hab ich auch noch.
    Zaddeln find ich auch gut. Da muss ich mal schauen ob es da ein Schnittmuster gibt.
    Zum Waldläufer: weil der Begriff nicht ins DSA passt hab ich ihn ja auch in Klammern zur Erklärung geschrieben und den Char. als Jäger bezeichnet.

    @Luthien:
    Was Elfen angeht hab ich glaub ich schon alles gelesen was es hier im Forum an Links gibt, deswegen möchte ich mal sehen wie andere Spieler das umsetzten, da ich bisher fast nur von schlecht gespielten Elfen gehört habe und ich definitiv nicht dazu gehören möchte.
    Was die günstigen Schuhe angeht, hab ich da auch schon drüber nachgedacht aber diese Jahr war ich im März (bei 7°C) auf nem Con und der geplante DSA-Con ist vom 30.01.09 bis zum 01.02.09. Ich glaub da sind geschlossene Schuhe angebrachter, weil wenn ich mit abgefrohrenen Zehen nach Hause komm gibt es Ärger von der Frau

    @ Alex:
    OK ich lass das Kopftuch sein, ist auch nur ein gerissener Stoffrest der von ner Tunika übrig war und ne Rüstung leg ich mir auch erstmal besser nicht zu.
    Wie Jocke schon bemerkt hat spiele ich schon sehr lange DSA und möchte diese Welt halt gerne mal im Larp erleben und so auch den Einstieg ins Larp einfacher schaffen.

    Also mein bisheriges Fazit:

    -erstmal keine Rüstung
    -auf der Messe eher nach Waffen und Kleidung ausschau halten
    -keine schnellkäufe
    -Wollwickel für die Schuhe
    -dringenst Photos machen
    -Gesichter Merken und ansprechen wenn ich wen aus dem Forum sehe

    Nochmal Danke an alle! Wann ich auf der Spiel bin weiß ich noch nicht irgendwie schaffen wir es nie uns vor Freitag auf einen Tag zu einigen. Sobald es raus ist werd ich es hier posten
    Photos werden wie gesagt nachgereicht sobald ich die letzten Sachen habe.
    "seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern, Sie könnten an einem Druckfehler sterben" ~ Mark Twain

  10. #10
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Scheingeist
    @Luthien:
    Was die günstigen Schuhe angeht, hab ich da auch schon drüber nachgedacht aber diese Jahr war ich im März (bei 7°C) auf nem Con und der geplante DSA-Con ist vom 30.01.09 bis zum 01.02.09. Ich glaub da sind geschlossene Schuhe angebrachter, weil wenn ich mit abgefrohrenen Zehen nach Hause komm gibt es Ärger von der Frau
    Ach du kennst doch uns Frauen - Alex kann ein Lied darüber singen, wie schnell mir kalt wird . Nen paar gestrickte socken und alles is gut, sogar in den billigen Tretern. Ich schwör drauf - und Wasserdicht sind sie sogar auch - erstaunlicherweise kann ich, trotz bis fast zur Sohle verlaufendem schnürschlitz, die paar Male, wo ich nasse Füße hatte, an einer Hand abzählen...

    Aber am besten die Augen offen halten, oft gibt es sogar im Laden ambientetaugliche Treter. Gerade bei Schuhen ist Schnäppchenjagd angesagt


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Rüstung
    Von GiZam im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 15:44
  2. Brauche Hilfe bei Charaktereinstieg
    Von Lomyr im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 14:25
  3. Brauche Hilfe - was ist das für ein Kiefergelenk?
    Von luthien368 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 12:39
  4. Brauche Hilfe
    Von finntaure im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 21:57
  5. Brauche Hilfe !!!!!!!!! :'(
    Von Neja (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de