Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Der Kelte

  1. #1
    Hermes der Götterbote
    Hermes der Götterbote ist offline
    Neuling

    Ort
    Waldbüttelbrunn
    Beiträge
    93

    Der Kelte

    Also ich habe da mal wieder eine Idee für einen Char und hoffe das er dir Alex auch mal gefällt

    Also:
    Der Junge Mágurix ist ein Sohn einer armen Bauernfamilie, die nicht sehr erflogreich war mit den Erträgen. Er entschließ sich nach reiflicher Überlegung, das er keine lust auf die Feldschüfterei hat und stiel sich an einem nebligen Abend davon. Als er auf seinem Weg war dachte er, dass er sicha auch Verteidigen müsse, deswegen stahl er sich zur Schmiede und stahl ein schwert es war nichts besonderes aber ein kleiner Erfolg.
    Nun war er bereit auf Reisen zu gehn, mit dem Ziel in der Welt etwas zu bewirken.

    Ich hoffe es passt so
    Ein kleiner Elf am Anfang seiner Geschichte.

  2. #2
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    Wie willst du den Kelten darstellen?

    Über den Namen will ich jetzt nicht streiten, ich finde nur, er höhrt sich an wie ein verschollener Bruder Asterix´s.

    In der Hintergrundgeschichte merkt man nicht viel von Keltischem Ursprung, das könnte eigentlich alles eher sein als ein Kelte.

    Naja, zu dem gestohlenen Schwert sag ich jetzt nicht viel, passt meiner Meinung nach auch nicht wirklich zum Kelten. Höhrt sich so an, als würde da jemand ein Schwert besitzen, und dieses nun in den Charakter einbauen wollen :wink:

    Wie stellst du dir die Gewandung vor?
    Auffällig Keltische Schnitte?
    Kilt? (Bitte Nicht!)

    Was ist dein Charakter von Beruf, wovon lebt er? Ist er Krieger, Söldner, Jäger, oder einfach nur Abenteurer und Tagelöhner?

    MfG
    Dennis
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

  3. #3
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von ich
    Über den Namen will ich jetzt nicht streiten, ich finde nur, er höhrt sich an wie ein verschollener Bruder Asterix´s.
    Gerade bei den Galliern waren Namen mit einer "ix" Endung recht modern, außerdem unertstüzt es das Klischee.
    Zitat Zitat von ich
    In der Hintergrundgeschichte merkt man nicht viel von Keltischem Ursprung, das könnte eigentlich alles eher sein als ein Kelte.
    Und weiter? Auch Kelten laufen nicht auf eine besondere Art von zu Hause weg.

    Zitat Zitat von ich
    Naja, zu dem gestohlenen Schwert sag ich jetzt nicht viel, passt meiner Meinung nach auch nicht wirklich zum Kelten.
    Bei Kelten waren Schwerter weit verbreitet, häufig sind Schwerter mit menschlich geformten Griffen.
    In manchen Gebieten war unter Kelten auch diese Schwertform vertreten


    Viele gefundene Keltenschwerter haben auch die Besonderheit, dass sie keine Spitze besitzen.


  4. #4
    Allasdair MacManner
    Allasdair MacManner ist offline
    Alter Hase Avatar von Allasdair MacManner

    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.413
    Und hört mal auf über Kilts zu lästern.
    Auch n Kilt sieht anständig aus wenn man kein Rüschen-/LEinenhemd dazu anzieht.
    Bei mir hat sich auf jeden Fall noch niemand beschwert.
    Sonst hat Ian völlig Recht mit seinen aussagen. Entweder n schönes Keltenschwert oder die untere weit verbreitete Falchata (ich glaub das heißt so oder?). Sax wäre auch drin und ist ja auch irgendwie n Schwert.

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Obwohl ich auch sagen muss dass ich Schwerter für Charaktere, die keine professionellen Kämpfer sind ziemlich flau finde, und ein davongelaufener Bauernsohn würde wohl eher eine Axt, einen Knüppel oder einen Speer mitnehmen als Verfolgung zu riskieren indem er ein schweineteures Schwert klaut, mit dem er gar nicht umgehen kann.

  6. #6
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Cartefius
    Obwohl ich auch sagen muss dass ich Schwerter für Charaktere, die keine professionellen Kämpfer sind ziemlich flau finde, und ein davongelaufener Bauernsohn würde wohl eher eine Axt, einen Knüppel oder einen Speer mitnehmen als Verfolgung zu riskieren indem er ein schweineteures Schwert klaut, mit dem er gar nicht umgehen kann.
    Ja, dass seh ich genauso, es ging nur darum, dass "ich" geschrieben hat, dass ein Schwert nicht zu einem Kelten an sich passt.

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Was der Cartefius sagt. Also wenn ich das auf Heute ummünzen darf, klingt das ungefähr so:

    Der Junge Michael ist ein Sohn einfacher Angestellter, die nicht sehr erfolgreich waren mit ihren Einnahmen. Er entschließt sich nach reiflicher Überlegung, das er keine lust auf dieses Leben hat und stielt sich an einem nebligen Abend davon. Als er auf seinem Weg war dachte er, dass er sich auch verteidigen müsse, deswegen stahl er sich zu einer Waffenfabrik und stahl sich eine automatische Waffe. Es war nichts besonderes, nur eine MP mit ein paar Magazinen, aber ein kleiner Erfolg.
    Nun war er bereit auf Reisen zu gehn, mit dem Ziel in der Welt etwas zu bewirken.

    Merkst selber, dass die Waffenart da nicht unbedingt rein passt, oder?

    Ansonsten: Schön kurz. Leider auch sehr wenig aussagekräftig und halt Standard, aber immerhin was solides. Habe ich schon erwähnt, dass das ganze schön kurz ist? :wink:

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Hermes der Götterbote
    Hermes der Götterbote ist offline
    Neuling

    Ort
    Waldbüttelbrunn
    Beiträge
    93
    Ja okay ich merk schon das es da einiges zu machen ist aber das ist nun ein einfacher Versuch, auf dem man immer noch aufbauen kann. Du habt ihr schon recht mit dem geklauten Schwert, sollte eher eine Art stock sein oder Knüppel ach ja wegen dem Namen Mágurix ich hab den aus dem Keltischen Buch geklaut.
    Und Aöex wie schon gesagt es ist eine Aufbaugeschichte.

    Also der Kelte wird dargestellt mit einem weißen Hemd, normaler Hose, Stiefel und Felljacke. Ich bin kein stinkreicher Kelte sondern ein Bauer auf der Flucht vor einem normalen Beruf.

    So nun mehr von meinem Charakter:
    Er ist 15 und recht gut gebaut wegen der vielen Feldarbeit.
    Auserdem ist er Mágurix ein richtiger Träumer, der versuchen möchte ein Held zu werden.
    Ein kleiner Elf am Anfang seiner Geschichte.

  9. #9
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Hermes der Götterbote
    ...und recht gut gebaut wegen der vielen Feldarbeit.


    Gerade wenn du dich einem Volk anschließt, was es wirklich gegeben hat, solltest du mMn unbedingt darauf achten, auch wirklich so aus zu sehen. Also Kleidung anpassen, Waffen, wenn es denn unbedingt welche sein müssen, anpassen usw...


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  10. #10
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588

    Re: Der Kelte

    Zitat Zitat von Hermes der Götterbote
    Also ich habe da mal wieder eine Idee für einen Char und hoffe

    Dieser Satz in Verbindung mit seinem Lebensalter macht eigentlich jede Beratung komplett obsolet.

    Stephan

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Instand "Kelte" für's DF
    Von Harald Ösgard im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 19:04
  2. Schotte/Kelte männlich,Krieger
    Von Big-Havanna im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 16:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de