Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Vivi
    Vivi ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Vivi

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    183

    Charakterkonzept - Waldläuferin

    Hu,

    Wer keine Lust hat mein Geschwafel zu lesen, der beginne bitte bei "Charakterbeschreibung"

    Gestern Abend haben mich meine Freunde entgültig überredet, sie im nächsten Sommer auf eine Con zu begleiten.
    Mein Freund wir mich wahrscheinlich auch begleiten.
    Mit 18 Jahren fühle ich mich zwar schon recht selbstbewusst unter so vielen Fremden ( unsre Freunde sind stets mit grünen Gesichtern und kehligen Stimmen unterwegs, was mich davon abhält, lange Zeit mit ihnen zu verbringen, da ich mich für einen Ork noch nicht bereit fühle - ist ja auhc nicht ganz einfach ... ), aber mit jemandem an meiner Seite fühl ich mich schon sicherer, denk ich .

    Wir haben uns also entschieden zusammen als Menschen aufzutreten. Das erste mal an einer Con teilzunehmen ist schon schwierig genug, als dass wir uns es auch noch schwierig machen wollen, eine andere Rasse zu spielen.

    Ich hab mich für einen naturverbundenen Waldläufer entschieden.
    Auch wenn er, wie ich ja nun schon des öfteren in diesem Forum lesen musste, anscheinend ziemlich ausgelutscht ist, fühle ich mich zu dieser "Lebensart" hingezogen.
    Ich selbst bin sehr mit der Natur verbunden. Das betrifft Flora und Fauna. Außerdem sind alle gestern Anwesenden davon überzeugt, dass ich etwas Geheimnisvolles an mir habe. Leider bin ich auch ziemlich schüchtern, was die meisten als Schweigsamkeit auslegen
    Nuja, was ich eigentlich damit sagen wollte ist, dass ich den Waldläufer nicht nehme, weil mir Aragorn aus HdR so gut gefallen hat ( für mich entspricht dieser Mann nicht dem, was ich unter Waldläufer verstehe ).

    Mein Freund wird als wahrscheinlich als Bauer auftreten. Er selbst sieht noch nicht, woran das Amüsante an einem Bauern liegt ... ( Wäre ich ein Mann, würd ich gern nen Bauern spielen. Die können so schön einfach sein ... Für eine Bäuerin fühl ich mich allerdings nicht weiblich genug... Bin glaub ich zu klein und zu schmächtig dafür ... )

    *Schwafelei an*
    Ein Ent wurde meinem Freund auch noch vorgeschlagen ( Dank seiner 2m Körpergröße und seinem ruhigen Wesen ), aber bei der Vorstellung, er müsse seine Nahrung mit den Füßen aufnehmen, hat er dankend abgelehnt.
    *Schwafelei aus*

    Ich muss mich entschuldigen, dass ich bisher so wenig über meinen Charakter geschrieben habe... Hab ja gelesen, dass Charaktervorstellungen möglichst kurz sein sollten.

    http://www.inlarp.de/larp-forum/dieb...421.html#20814

    Also hier : Charakterbeschreibung

    Name : noch nicht vorhanden ... den werde ich mir aussuchen, sobald die Charakterzüge feststehen... So ein Name hat ja auch eine Bedeutung
    Rasse : Mensch
    Fähigkeiten : kleine Heilkunst ( Sprich : kleinere Verletzungen anhand von Salben heilen ), Wissen über die Natur - Kräuterkunde auch Tierkunde ( was mir widerum für die Heilkunst von Bedeutung ist )


    Charakterzüge : Bei einer Begegnung mit anderen zunächst zurückhaltend, später geh ich auch auf sie ein ... Warmlaufen also zunächst Dann knüpfe ich auch tiefgehende Freundschaften
    Ich gehe mit Problemsituationen meist souverän um, kann aber auch aufbrausend werden, wenn mir etwas gegen den Kragen geht - Es gibt nicht viel gegen das ich mich auflehne, eine Ausnahme : Wilderei
    ehrlich
    Ich helfe keinen Menschen, von denen ich denke, dass sie schlecht sind ( Wilderei kann zB für manche eine halb so schlimme Sache bedeuten wie für mich ), also nur bedingt hilfsbereit ( Schlechte Menschen können meinetwegen verrotten ( rr ? ) )
    ( Ich tu mich hier noch ein wenig schwierig - Ich hab den Charakter und seine Wesenszüge vor Augen, kann das alles aber nicht in Worte fassen )


    Was treibt mich zu dieser Con : Ich habe den Bauern aufgelesen ( er hat irgendwas getan, was in meinen Augen eine gute Tat war ) und will ihm nun helfen seinen Weg zu machen ( Das Nachdenken hier ist zunächst die Aufgabe meines Freundes )

    Kleidung : Ich muss zugeben, ich bin begeisterte Hobbynäherin und bin den ganzen Tag wie wild am Zeichnen, aber leider ist noch nichts eingescannt - Das ganze wird sich aber sehr wahrscheinlich auf Naturfarben belaufen ( Ach nee :lol: ) und mehrlagig werden ( Sprich : Hemd mit Arm, Hemd ohne Arm, Weste, viele Stoffwickeln etc. . Ich bin ja schließlich viel in der Natur und die kann manchmal ziemlich frisch sein ... ( wir haben trotz Hannover gerade 20cm Schnee ))

    Woran ich noch arbeiten muss : Meine Charakterzüge in Worte zu fassen, meine Hintergrundgeschichte ausarbeiten - woher und wieso unterwegs und Waldläuferin,


    Ich hoffe, es hat jmd Zeit mich mit konstruktiver Kritik zu bereichern ( Und mich nicht in Stücke zu reißen )

    Gruß, Vivi

    btw - Frohes Neues an alle Leser

    Edith sagt : Muss denn ein ^.^ in verwandelt werden ? *allewiederlösch*

  2. #2
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Schichtenlook ist ja schon einmal positiv.
    Die Frage ist aber: Wieso soll man mit dir spielen? (Das ist keine Kritik, sondern ein Denkanstoß.) Was hat dein Charakter zu bieten? Kann der noch mehr außer kleine Wunden heilen? (Es gibt meist Heiler auf Cons, die mehr können, und da Heiler nicht dein Charakterkonzept ist, solltest du noch was anderes können.) Was macht dich besonder?
    Die Hintergrundgeschichte wäre wichtig (hast du ja schon gesagt, dass die noch kommt), aber bitte nur was grobes, nicht jede Minute deines Lebens da reinpacken, das erfährt auf Cons sowieso keiner.
    Wichtiger ist für mich aber immer noch das Ziel und die Motivation eines Charakters, als die Geschichte. Was will der Charakter? Warum will er es? Was tut er um das zu erreichen?
    Und warum sollte ein Bauer seinen Hof verlassen, um sich einem Waldläufer anzuschließen?

    Weiterhin: Was für ein Waldläufer soll es denn bitte sein? Wir hatten schon einmal eine Diskussion zu dem Thema, es gibt verschiedenste Aren der Waldläufer. Jäger, Förster, Trapper und so weiter... all das kann eine Art Waldläufer sein.
    Was für eine Ausrüstung stellst du dir denn vor, außer dem bereits genannten? Was für eine Kultur willst du darstellen? Was für Kleidung gehört für dich dazu? Welcher Schmuck und welche übrige Ausrüstung, wie Taschen und so weiter?

    Schreib einfach ein bischen mehr darüber und versuch auf solche Fragen einzugehen und überleg dir, was man über einen Charakter wissen können sollte. Überleg dir dazu einfach, welche Informationen man benötigt um einen Menschen hinreichend zu beschreiben.

    PS: Du könntest auch eine Magd spielen (eben die Magd des Bauern), wobei sich immernoch die Frage stellt, warum ist der Bauer unterwegs und nicht bei seinem Hof? Der würde nämlich eingehen, wenn der Bauer diesem fern bleibt und die Familie, bzw. er selbst, würde mit dem Hof untergehen. Womit wollt ihr denn euren Lebensunterhalt bestreiten?

    Edit: Hast du denn die Pflanzen- und Tierkunde, die der Charakter haben soll? Meist muss man das nämlich auch können, das wird nicht nur durch Punkte dargestellt, und wenn dem nicht so ist, könnte dich nämlich eine Person, die davon Ahnung hat, sehr schnell lächerlich wirken lassen. Und kannst du Spuren lesen? Die Wenigsten können das heute noch.
    Ich gehe einfach davon aus, dass du das nicht kannst, da das schon sehr außergewöhnlich wäre und ich erst einmal davon ausgehen musst, dass du ein "normales deutsches Kind" bist, sprich jemand, der in eher urbaner Umgebung aufgewachsen ist (hier am Niederrhein ist selbst ein Dorf nicht wirklich ländlich) und diese Kenntnisse nicht haben muss und auch deshalb nie entwickelt hat. Wenn ich falsch liege, ist es umso schöner.
    Wenn nicht: Lern erst einmal was darüber, nichts ist unglaubwürdiger als ein Waldläufer, der keine Ahnung von heimischer Tier und Pflanzenwelt hat.

  3. #3
    Vivi
    Vivi ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Vivi

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von Leander
    Edit: Hast du denn die Pflanzen- und Tierkunde, die der Charakter haben soll? Meist muss man das nämlich auch können, das wird nicht nur durch Punkte dargestellt, und wenn dem nicht so ist, könnte dich nämlich eine Person, die davon Ahnung hat, sehr schnell lächerlich wirken lassen. Und kannst du Spuren lesen? Die Wenigsten können das heute noch.
    Ich gehe einfach davon aus, dass du das nicht kannst, da das schon sehr außergewöhnlich wäre und ich erst einmal davon ausgehen musst, dass du ein "normales deutsches Kind" bist, sprich jemand, der in eher urbaner Umgebung aufgewachsen ist (hier am Niederrhein ist selbst ein Dorf nicht wirklich ländlich) und diese Kenntnisse nicht haben muss und auch deshalb nie entwickelt hat. Wenn ich falsch liege, ist es umso schöner.
    Wenn nicht: Lern erst einmal was darüber, nichts ist unglaubwürdiger als ein Waldläufer, der keine Ahnung von heimischer Tier und Pflanzenwelt hat.
    Bevor ich mich mit den anderen Sachen beschäftige, schreib ich erstmal das, was ich schon weiß.

    Ich bin in einem relativ kleinem Dorf aufgewachsen, wohne noch dort und hab als kleines Kind fast ausschließlich in den Wäldern gespielt, die es hier gibt
    Ich liebe die Natur, nur kann ich nicht beschreiben woran das liegt.
    Ich fühl mich einfach wohl im Wald und mit Tieren
    Und nebenbei hab ich auch ein wenig Wissen über diese ( Ich werde hoffentlich meine Ausbildung als Tierpflegerin bekommen )

    Nur Fährten lesen kann ich wie du vermutet hast leider nicht


    Edith sagt : Nu kann ich auch auf die anderen Sachen eingehen

    Erstmal danke sehr für deine Anregungen !

    Nun zu dem Bauern ( Ich komm mir leicht blöd vor, wenn ich von meinem Freund spreche ) : Gestern kam die spontane Idee, dass er seinen Hof verlassen musste, um einem Lehnsherren die Nachricht zu überbringen, dass sein Dorf angegriffen wurde ( Da fast nur Orks am Tisch saßen handelte es sich hierbei um Räuber ). Da das ganze aber nur eine Idee war, wollte ich sie nicht gleich miteinbringen.

    Ich lese ihn verletzt auf, kann seine Wunden heilen und helfe ihm, seine Aufgabe zu erfüllen. ( Den Hof kann er ja in diesem Falle nur retten, indem um Unterstützung bittet )


    Nun zu mir:
    Meine Kunst wäre es, die anderen Charaktere mit meinem Wissen über den Wald und die Möglichkeiten, die man daraus ziehen kann, zu bereichern.
    So zum Beispiel könnte ich bei Entzündungen helfen, da man die mit Kamille lindern kann ( kennt ja wohl jeder vom Auge, wenn das entzündet ist ).

    Außerdem wäre ich gern ein guter Jäger, was aber an der Praxis wohl scheitern wird - Ich hatte in meinem Leben bisher erst einmal einen Bogen in der Hand und der Versuch verlief auch nicht so reibungslos wie man es vielleicht erwarten könnte

  4. #4
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Wichtiger ist: Kannst du Pflanzen voneinander ordentlich unterscheiden und kennst auch deren Namen? Man sollte mehr kennen als die 0815-Bäume, die sowieso jeder kennt, und die Pflanzen aus dem Blumenladen.
    Welche Büsche gibt es? Woran sind diese zu erkenen? Was sind das für Pflanzen, die da vorne links stehen, die gibt es ja in keinem Blumeladen? Sowas halt. Manche Pflanzen sind sich sehr ähnlich, wenn man die mal verwechselt ok, aber woran erkennt man eine Tanne und woran eine Fichte?
    Das sind etwas weitergreifende Kenntnisse, als ein Kind hat, das im Wald spielt. Da interessiert man sich nicht für sowas.
    Weißt du, wie man sich im Wald bewegt ohne aufzufallen? Nicht nur leise, sonder auch so, dass einen Tiere nicht sofort bemerken? (Bei Wind mitgehen usw.) Wie geht man richtig im Unterholz ohne einen Heidenlärm zu veranstalten und wie rennt man im Wald richtig (das ist etwas anders als normales Rennen, bzw. Gehen)?
    Und wenn du einen Abdruck eines Rehs siehst, solltest du den auch als solchen erkennen. Gleiches gilt für anderes Jagdwild und typische Schäden, die Wildschweine an Bäumen hinterlassen. Man will als Waldläufer nicht in Wildschweine reinrennen, die Jungen beschützen.
    Das sind so die Basis-Sachen, die ein Waldläufer mMn können sollte, wer anderer Meinung ist, kann das hier gerne kundtun.
    Aber merke: Waldläufer ist eine sehr anspruchsvolle Rolle, die ein weitreichendes Wissen in Sachen Natur vorraussetzt, das ein normaler Bürger nicht hat. Nur weil die Kultur nicht großartig ander ist, heißt das nicht, dass ein Waldläufer einfacher darzustellen ist, als ein Ork oder Elf. Das Wissen ist einfach enorm.

    Außerdem sollte man Pilze unterscheiden können. Das kann für einen Wadläufer eine gute Nahrungsquelle sein, solange man sich nicht immer wieder selbst vergiftet. (Vergiften heißt nicht gleich sterben, Magenkrämpfe sind schlimm genug.)

  5. #5
    Vivi
    Vivi ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Vivi

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von Leander
    Manche Pflanzen sind sich sehr ähnlich, wenn man die mal verwechselt ok, aber woran erkennt man eine Tanne und woran eine Fichte?
    Bei ner Fichte hängen die Zapfen


    Nein, Spaß beiseite ...
    Ich denke, ich müsste in diesem Gebiet noch auffrischen ( Das meiste haben wir in der Grundschule schon einmal gelernt oder hab ich in Büchern gelesen, die ich als Kind hatte )... Aber ein gewisses Grundwissen habe ich , ohne von mir selbst zu sehr überzeugt zu sein, meiner Meinung nach schon...

    Ich hoffe, du bist mir jetzt nicht böse, weil ich versuche, mich zu verteidigen... Ich nehme deine Vorschläge trotzdem gerne an! Es ist toll, dass sich jemand um mich kümmert, der mich ja gar nicht kennt

  6. #6
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Und wenn keine da sind?
    Pflanzen die nicht gerade blühen oder "Früchte" (oder ähnliches) tragen, sollte man trotzdem erkennen. Eine Tanne hat zum Beispiel weichere Nadeln (runde Spitzen), als andere Nadelbäume.
    Aber zum Rest: Überlegungen hinsichtlich des Charakters in diese Richtungen wären gut, es muss ja nichts ausgereiftes sein.

  7. #7
    Vivi
    Vivi ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Vivi

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    183
    Hmmm ...

    Also zunächst möchte ich auch keinen Kampfcharakter spielen.
    Ich weiß mich zu verteidigen, aber ich möchte auch nicht wahllos kämpfen.

    Außerdem bin ich ganz froh, wenn ich nicht gleich von allen angespielt werde. Deswegen möchte ich eigentlich auch recht zurückhaltend spielen - So wie ich es auch im richtigen Leben bin.


    Ich könnte mir vorstellen, dass ich eine Bauerstochter war und mein Elternhaus verlassen habe, um die Welt zu sehen.
    Ein weiterer Grund weshalb ich mich des Bauern, der in meine Arme gelaufen ist angenommen habe.
    Ich vermisse ja trotz allem noch meine Heimat bzw. meine Familie. Nur habe ich meine Wahl getroffen und mich für die Wanderung und die Unabhängigkeit vom Menschen entschieden.
    Nun hat er in mir aber auch alte Wunden aufgerissen, und die Verbundenheit zu den Menschen, die ja trotz allem zu mir gehört, wird mir wieder deutlich.
    Ich begleite ihn also ...

    Der Rest würde sich prinzipiell auf der Con ergeben hoffe ich doch ...

    Ich bin also im Moment ziemlich ziellos, aufgewirbelt durch meine Gefühle und unsicher, ob ich den richtigen Weg gewählt hatte.


    ( Hm ... Das war jetzt mein kreativer Erguss... )

  8. #8
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Also: Es könnte sehr schnell passieren, dass dir langweilig wird, wenn du nicht angespielt wirst, oder Leute anspielst. Rollenspiel kann ohne Interaktion mMn überhaupt nicht stattfinden. Man kann zwar seine Rolle spielen und darstellen, ohne dass es einer mitbekommt, aber wird das schnell langweilig, da keine Konflikte entstehen, und Rollenspiel sieht für mich anders aus.
    Außerdem: Im Rollenspiel hast du mal die Chance aus dir rauszugehen, da du jemand anderen darstellst, und nicht dich selbst. (Sollte zumindest so sein.)
    Dass du nicht wahllos kämpfen willst ist gut, doch muss dein Charakter irgendwovon leben und in den meisten Fällen erlegen sich Waldläufer ihr Essen selbst (es sei denn der Waldläufer ist vegetarisch, aber auch dann sollte man sich gegen wilde Tiere verteidigen können). Ich würde also einen Speer oder Pfeil und Bogen vorschlagen. Der Speer wäre aber mMn die schickere Variante.
    Ist aber nur meine Meinung, deine kann ja durchaus davon abweichen.

  9. #9
    Vivi
    Vivi ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Vivi

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    183
    Oh, ich hab mir schon so viele Gedanken über Ausrüstung gemacht ...

    Speer wär schon ganz toll, nur denk ich dass der auf Dauer arg unhandlich werden könnte ... Wie lang ist denn so ein Speer ? Ich hab das Gefühl, dass der mich beinahe noch überragen könnte, bin ja gerade mal 1,65m groß

    Ein Bogen würde mir wie gesagt gut gefallen. Jagen auch, wenn es nur um Eigenbedarf geht. Nur hält sich meine Erfahrung damit in Grenzen und irgendwie sollte mein Umgang damit ja auch authentisch wirken, oder ?
    Auch würde ich einen kleinen Dolch gut finden, sowas brauch man ja immer mal wieder ...

  10. #10
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Ja, man sollte damit umgehen können.
    Ein Speer kann auch kürzer sein, so dass man ihn eben mit beiden Händen führen kann, der muss keine 2m haben. Du willst schließlich nicht in einem Pikenhaufen mitkämpfen, sondern jagen, oder?
    Ein Speer kann durchaus auch nur 1m lang sein, je nachdem, wie du das willst.
    Ein Dolch? Ja, vor allem zum Häuten der Tiere.
    Eine Handaxt wäre aber wesentlich besser. Man kann damit Holz schlagen, Knochen zertrennen und die ist robuster. Wenn es sein muss pbrigens auch zu Kämpfen geeignet.
    Der Charakter sollte eben nur nicht vor Waffen strotzen. 2 wären mMn durchaus genug. (Speer und Handaxt halte ich für am schönsten und stimmigsten.)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Charakterkonzept
    Von Quinn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 00:30
  2. Waldläuferin zu Selbion
    Von Xieandra im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 22:34
  3. Charakterkonzept
    Von Air im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 18:38
  4. Charakterkonzept Vol.2
    Von lokten im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 18:35
  5. Charakterkonzept
    Von Steffen im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 07:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de