Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137

    Well... wieder ein neuer

    Hallo Leute

    Habe nach kurzem studieren der Foren dieses als das "beste" befunden... Gratuliere! :wink:

    Also, zu meinem (ersten Char):

    Name Théor, Nachname noch nicht festgelegt.

    mit 6 wurde seine Adelsfamilie gemeuchelt, er wurde in die Sklaverei verkauft. Danach... na, wer is jetzt erschrocken?

    Ernsthaft:
    Aufgewachsen in nem rel. abgeschnittenen Tal auf nem Bürglein (adelige Familie, wenn auch nicht mächtig/ansagend). Hatte ne glückliche Kindheit (gibts das im LARP noch?) und hat auch ne recht anständige Ausbildung (lesen, schreiben, bisschen naturwissenschaften) bekommen, bisschen kämpfen mit den Nachbarskindern (dort war die Grenze Adelig/nichtadelig so nichtig, dass er später auch nicht wirklich von sich als Adeligen spricht...). Religiös ist er überhaupt nicht, findet Religionen aber wegen seiner Wirkung auf Menschen interessant :wink:
    Irgendwann kam ein Reisender Händler vorbei, und da bin ich einfach mitgegangen. Hab keine Ahnung von den Menschen ausserhalb des Tals, bin deshalb Naiv, Gutgläubig und ich denke mir von den Leuten welche ich sehe nix schlechtes. Heisst: Wenn da ein offensichtlicher Nekro steht und mich nicht gerade finster ansieht, würd ich denken "ach wer is denn der nette herr in schwarz mit dem Totenkopf auf dem Stab? ob der wohl weiss wo ich gerade bin?" irgendsowas eben...
    Gutgläubig bin ich bis zu einem gewissen grad (bis es meiner Logik wiederspricht)

    Fertigkeiten:

    Lesen, Schreiben, bisschen Kämpfen (nicht erwähnenswert eig.),
    Psychologische Sichtweise (ja, auch OT beherrsche ich das)
    Hat noch nie bis 3 mal ne Rüstung getragen

    Nachteile:

    Naiv, z.T. Gutgläubig, hat keinen wirklichen Besitz obwohl Adelig, erkennt die Bedeutung des wortes "adelig" nicht

    Ausstattung:

    von Kleidung her weiss ich noch nicht so genau...
    irgendwas helles, wo man sieht dass ich mir nicht gleich alles schmutzig machen will. Plus Umhang mit Wappen.
    Waffen hat er eig. nur ein Schwert, ev. noch nen Dolch
    vllt auch ne Erbschaft von Vater (Einzelstück oder so... siehe später)
    Tasche/Rucksack, wo er alles hat was er so braucht.
    Rüssi hat er keine (wird später nachn paar cons von Vater gestiftet)

    Sprüche die den Charakter beschreiben:

    "Die Feder ist stärker als das Schwert"
    "Sag niemals Nie"
    "Klein aber oho" :wink:

    Findet ihr ausserdem folgendes Schwert zu blöd?:

    "Federschwert", hat die Form einer - man glaubt es kaum - geschwungenen Feder. Einhändig.
    Fähigkeit: Kann einen Zauber speichern, welcher unter spez. Bed. darauf ausgesprochen werden muss. Dieser kann dann beliebig ausgelöst werden.

    SO, genug für euch, hoffe irgendwer liest sich da überhaupt durch :wink:
    Wollte einen nicht allzu schweren ersten Char (war bisher bald 2 mal NSC (Naleth IV udn bald V, DKWDDK) und einen, der sich in alles entwickeln kann.

    Freu mich auf euere Kritik
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Hallo,

    was mich etwas irritiert ist folgendes:
    Irgendwann kam ein Reisender Händler vorbei, und da bin ich einfach mitgegangen.
    Ich meine - Neugierig kann man ja sein, aber dann gleich sowas? Ohne besonderen Grund? Als Adeliger, der wohl zumindest ein kleines Erbe in Aussicht hat?

    Desweiteren finde ich wie immer Atheismus&co in einer Fantasywelt mit (vermutlich) echt agierenden Göttern irgendwo unangebracht, und auch ein bisschen langweilig - aber das ist Geschmackssache.
    Gruß,
    Dennis

  3. #3
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Kelmon
    Irgendwann kam ein Reisender Händler vorbei, und da bin ich einfach mitgegangen.
    Ich meine - Neugierig kann man ja sein, aber dann gleich sowas? Ohne besonderen Grund? Als Adeliger, der wohl zumindest ein kleines Erbe in Aussicht hat?
    Sry, hab ich vergessen:

    Wie seit eh und je Tradition in der Familie, geht der Älteste Sohn in die Welt, denn jeder gute Erbe muss ein gewisses Mass an Erfahrung haben.

    Desweiteren finde ich wie immer Atheismus&co in einer Fantasywelt mit (vermutlich) echt agierenden Göttern irgendwo unangebracht, und auch ein bisschen langweilig - aber das ist Geschmackssache.
    Ich kenne mich mit den Gebräuchen eben nicht aus, also lasse ich es mal offen, welche Religion mich am ehesten Überzeugt :wink:
    *sauber raus*

    Aber mal schaun, was sich ergibt

    Danke für das Kommentar,
    Gruss Dani
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  4. #4
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: Well... wieder ein neuer

    Zitat Zitat von Théor
    ... na, wer is jetzt erschrocken?
    *meld*

    Meine Kritikpunkte: Adelige gewandung und Ausstattung: Wenn jemand später noch das Erbe antreten soll, wird die Ausrüstung as good as possible sein. Also nicht nur schicke Gewandung (nein, keine edle, aber sauber geschnitten und genäht, gute Stoffe, Verzierungen) sondern auch Top-Ausrüstung, nich nur nen oller Rucksack und ein Schwert Desweiteren würde warscheinlich jeder dem Sohn (und 2-B-Erben) einen Begleiter, Aufpasser und Beschützer mit geben. alleine zu reisen, gewandet und ausgerüstet wie ein normaler Abelteurer, da kannst du zweimal Adelig sein und es wird dich keiner für vol nehmen

    Dass die Ausbildung nur so ladida war find ich bei einem Adeligen auch nich so dolle. Die werden von Anfang an super erzogen und geschult, gerade wenn sie (sorry wenn ich mich wiederhole ) der spätere Erbe sein sollen UND gerade, wenn geplant ist, dass der spätere Erbe sich in die welt machen soll UND an einem Stück zurück kommen soll.

    Das mit dem Händler ist zu verkraften, mach ne Handelskaravane draus, der du dich angeschlossen hast, damit du wenigstens halbwegs beschützt bist, der Rest ist mMn mit Fehlern gefüllt, die ich nicht retouschieren würe wie deine Religiösität (hört sich für mich wieder mal eher wie die Einbringung seiner OT-Gedanken an ).

    Ich kenne mich mit den Gebräuchen eben nicht aus, also lasse ich es mal offen, welche Religion mich am ehesten Überzeugt
    *sauber raus*
    Was hat Religion mit gebräuchen zu tun? Nimmst du immer die an, in deren LAnd du gerade bist? Und Religion ist eigentlich nix, was man sich aussucht (auch wenn es bei der Vielfalt an Religionen im LARP zugegebener weise danach wirkt). Einfach dem lautesten Marktschreier folgen find ich nich sehr überzeugend...

    Naivität in Grenzen find ich nett, aber so weit weg kann er gar nicht aufgewachsen sein, dass er Sachen wie "schwarze Kutte" und "Totenschädel" so falsch interpretiert. Vielleicht wird er abwarten, denn auch hier könnte ein Mißverständnis vorliegen, aber wenn du so mit Nekromanten uä. umgehst, wirst du nur albern wirken. Ebenso wie Zitate aus Filmen, würd ich auch weg lassen.

    Hoffe, ich war nicht zu harsch . Gruß Annika


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #5
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hm, den erhöhten Aufwand der adeligen Darstellung hat Luthien schon erwähnt. Ob Du das hin bekommst, musst Du selber wissen. Generell finde ich das Grundkonzept nicht verkehrt, da müsste aber einiges an den Ecken noch geschliffen werden. Vieles wurde ja schon gesagt.

    Bei aller Naivität sollte der Charakter lernfähig sein. Sonst ist er nämlich nicht überlebensfähig. Der kann ja gerne am Anfang naiv und unerfahren sein, aber das kann kein Dauerzustand sein. Sonst wird das einfach nervig.

    Das Schwert in Federform finde ich schön. lass den eingespeicherten Zauber weg. Nach DKWDDK wird das eh kaum darstellbar sein, nach vielen Punkteregelwerken kann jeder Magier auf quasi jeden schönen Gegenstand einen einmaligen Zauber legen. Musst Du Dir halt immer einen passenden Magier suchen.

    Grüße,
    Alex

  6. #6
    Ozzimandias
    Ozzimandias ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ozzimandias

    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    750
    *signed*

    Das mit dem Zauber war auch mein größter Kritikpunkt...
    Mich würde dann noch interessieren, wie das Schwert nachher aussehen soll.. hast du ggf ein Talent fürs Zeichnen, dass du uns eine Skizze deiner Idee geben kannst?

    LG
    Ozzi

  7. #7
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Warum soll der Charakter adlig sein?

    Du möchtest keine besondere Ausstattung, an der man den Adel erkennt, du möchtest es nicht spielerisch umsetzen - da bleibt doch nur das Wort "adlig" in der Hintergrundgeschichte übrig. Erwähnst du, dass du adlig bist, ohne es darzustellen, werden die Mitspieler eher nur die Augen verdrehen ...
    Also, hat es einen besonderen Grund, dass der Charakter adlig sein soll? Ansonsten würd ich das einfach streichen, das bringt ja nichts an Spiel, wenn man es ohnehin nicht erkennt.

    Interessiert in fremde Religionen ist ein schöner Ansatz, mit anderen ins Gespräch zu kommen. Die Option, sich bekehren zu lassen, finde ich auch einen netten Gedanken, wenn du Lust auf Religionsspiel hast, aber noch nicht weißt, welche Larp-Religion für dich taugen könnte. Überzeugte IT-Atheisten finde ich eher nervig und unpassend, aber es muss auch nicht jeder von Anfang an eine Religion haben.

    Zur Naivität: Gerne, nur nicht übertreiben. Menschliche Schädel sollten zumindest "komisch" auf den Charakter wirken, finstere Blicke unfreundlich, und bitte keine Orks und Drow für nett halten

    Den Zauber im Schwert würde ich auch weglassen, das wirkt in Geschichten und Filmen besser als im Larp

    mfg
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  8. #8
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Hana war schneller als ich... mir bleibt jetzt kaum noch was zu sagen.

    Ich hab mich beim lesen gefragt, warum überhaupt du adelig sein willst (unbedeutende Familie, Bedeutung von "Adel" unbekannt). Dann lieber Sohn aus einer Händlerfamilie.

    Was das Schwert angeht... das Dumme an besonderen Schwertern ist eben, dass dein Charakter nicht allein der Held im Larp ist und besondere Schwerter entsprechend nicht auffallen. Stich fällt auf, das Mastersword auch, aber die werden auch beide von den jeweiligen Helden getragen. Man kann es natürlich trotzdem machen, aber ich glaube der Effekt wird nicht so sein, wie du gerne hättest.

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  9. #9
    Francis
    Francis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Francis

    Beiträge
    867
    find ich gut das Konzept

    Kannst dich mit Catianus zusammentun,auch son angehender "Held". Aber ganz ehrlich: Lass das mit dem Adel sein. Ne Händlerfamilie recht doch vollkommen oder sowas ähnliches, gutbürgerliches.
    Booya!

  10. #10
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689

    Re: Well... wieder ein neuer

    Zitat Zitat von luthien368
    Was hat Religion mit gebräuchen zu tun? Nimmst du immer die an, in deren LAnd du gerade bist? Und Religion ist eigentlich nix, was man sich aussucht[...]. Einfach dem lautesten Marktschreier folgen find ich nich sehr überzeugend...
    Du hast aber nie "Das Leben des Brian" gesehen oder?



    Gruß Ian,
    folgt der heiligen Sandale

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wieder einer neuer
    Von Bahson im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 16:07
  2. Schon wieder ein neuer.... :D
    Von Dave im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 16:31
  3. Und....mal wieder ein neuer Charakter
    Von Nightwolf16 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 08:39
  4. Mal wieder ein Neuer!
    Von Saintjimmy im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 17:22
  5. Und mal wieder ein Neuer
    Von hyper Jesum im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de