Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Togaras
    Togaras ist offline
    Neuling

    Beiträge
    76

    Was sind den geeignete "Erst-Charakter"-Konzepte?

    Da ich doch über die Häufigkeit der Anfrage "was haltet ihr von meinem ersten Charakter-Konzept" überrascht bin und eigentlich mehr Diskussionsideen über allgemeine Konzepte erwartet habe, würde ich gern die Frage mal herum drehen:

    Was sind den für euch Charakter-Konzepte die für einen Anfänger bzw. für den Ersten Charakter geeignet sind?

    Ich für meinen Teil hatte mit einer sehr passiven SC Rolle auf meiner ersten Con viel Spaß. Es war eine als 1-Tages-Con, die auf viele Kämpfe ausgelegt war, und gleichzeitig einen sehr spannenden Plot dazu geboten hat. Ich war eigentlich nur Nahkampffutter. Ich glaube, ich habe auf der ganzen Con nicht einmal mit irgendwem gesprochen, außer "Handlungsvorschläge" meiner Gruppe (wir waren nur zu 3.) abgenickt und ausgeführt zu haben, meistens so sachen wie: Mit Schild nachvorne, Straße absichern, Stell dich da hin und melde dich wenn du was Verdächtiges siehst. Auf der anderen Seite, war ich, weil die beiden anderen da sehr aktiv waren, trotzdem direkt an der Plotlösung beteiligt.

    Das ist natürlich insgesamt wenig Konzept. Anderseits hat es, weil die Gruppe und die Con gut gepasst haben, vollkommen ausgereicht. Jetzt hat natürlich nicht jeder Anfänger das Glück, so eine Gruppe oder so eine Con zu erwischen. Daher, wie ist eure Meinung? Was sind sinnvolle Anfänger-Konzepte?

  2. #2
    ich
    ich ist offline
    Alter Hase Avatar von ich

    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    1.779
    Ich war auf meinem ersten Kofferjunge und Bube für alles... da ich aber recht wenig zu tun hatte, konnte ich frei umher streifen und auch am Plot mitmachen.

    Das ganze war ein 3 Tage Con, der auch als AnfängerCon ausgeschrieben und durchgeführt wurde.

    Hat sehr viel Spaß gemacht, und den Kofferjunge spiel ich weiter
    -NEIN! Ich werde auf gar keinen...
    -Keks?
    -Bin dabei!

  3. #3
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Also es gibt da mannigfaltigste Möglichkeiten. Es soll ja auch Leute geben, die gleich mit nem Elfencharakter einsteigen....

    Aber ein paar grundsätzliche Dinge halte ich für eher geeignet:

    - ein Mensch (dann muss man die Rasse nämlich nicht noch zusätzlich darstellen, weil mans ja schon ist)
    - der Charakter sollte möglichst nur Dinge können, die man überzeugend darstellen kann oder auch wirklich auch OT beherrscht. Der Erzmagier oder Berufskämpfer erfordert also erstmal etwas Übung, zu so etwas kann sich der Charakter ja im Laufe des Spiels entwickeln.
    - eine verschlossene Persönlichkeit oder grundsätzliches Misstrauen allen anderen gegenüber ist nicht sehr spielfördernd. Eine gewisse, je nach Konzept mehr oder wenig ausgeprägte Offenheit gegenüber anderen, in welcher Form auch immer, hilft dir ins Spiel zu kommen.
    - der Charakter sollte keine "bösen" Klischeemerkmale an sich haben, wie schwarze Kleidung, verhülltes Gesicht, Dämonenhörnchen o.ä., das gibt es schon zu Hauf und befördert dich bei anderen schnell in die falsche Schublade.
    - am besten wäre noch irgendein Faktor, der dich für andere Interessant macht. Sei es irgendeine Fähigkeit, Hilfsbereritschaft, oder auch nur ein originelles Auftreten.

    Es gibt noch viel mehr zu sagen, aber das würde sich jetzt zu lange fortführen. Am besten liest du dir mal das larpwiki durch wenn du es noch nicht getan hast. Dann überlegst du dir, was du gerne spielen würdest (wenn dir der bisherige Charakter liegt, kannst du ihn ja noch ausbauen/verfeinern). Dann überlegst du dir, ob und wie du das stimmig darstellen kannst.

    Und dann stellst du das Konzept in ein paar Zeilen hier in der Rubrik vor und lässt dich beraten. Objektive Meinungen anderer sind immer praktisch, auf Cons bewertet dich seltenst jemand ehrlich.

    @ ich: Kofferjunge ist doch mal kuwl!

    Grüße,
    der Kedrik - macht so ziemlich alles falsch
    -

  4. #4
    Togaras
    Togaras ist offline
    Neuling

    Beiträge
    76
    Hallo Kedrik,
    es geht nur um die oben gestellte Frage im Allgemeinen. Das Forum ist voll mit Threads wie "ich will als erster char xyz" und antworten "wir empfehlen dir das nicht weil..". Daran ist allgemein nichts falsches. Das Wiki habe ich gelesen und es geht auch nicht darum, dass ich meine Konzepte vorstellen will etc.

    Nur möchte ich hier eben mal das ganze aus der anderen Sichtweise sehen, eben weil es soviele Threads in der Form wie "ist das okay?" inklusive daraus resultierender Diskussionen gibt.


    Grüße vom Togaras

  5. #5
    Nerdanel
    Nerdanel ist offline
    Grünschnabel Avatar von Nerdanel

    Ort
    Geesthacht
    Beiträge
    26
    Ich gehöre zu denjenigen, die gleich als Elb angefangen haben.
    Eine ganze Menge Gewandungsstücke inspiriert am Design der damals gerade aufkommenden Herr-der-Ringe-Verfilmungen hatte ich für diesen Zweck genäht, schon seit Ewigkeiten spielte ich im P&P die Elfe, und meine Freunde, die vor oder mit mir gemeinsam auf das erste Larp fuhren, hatten überhaupt keine Bedenken wegen dieser Rollenwahl - ich dagegen schon viel mehr...

    Daß es funktionierte, war insbesondere der tollen Waldelfen-Gruppe zu verdanken, in die ich von Seiten der Spielleitung verfrachtet wurde. Unsere Elben/Elfen-Vorstellung harmonierte sehr gut, purer Zufall und ein echter Glücksfall, sodaß auch die Hochelbe ihren Platz in dieser Waldelfengesellschaft fand. Zurückhaltend elbisch konnte ich auf Anhieb sehr gut bzw. hatte sehr gute Anschauungsobjekte in meinen Mitspielern bezüglich Sprache, Gestik, Verhalten gegenüber Menschen, an die ich mich angehängt habe. Nach dem ersten Con war mir aber klar, daß ich meine Elben ein wenig offener im Austausch mit Menschen spielen möchte.

    Als zukünftiger Elfenspieler zusammen mit erfahrenen Elb/fenspielern anzufangen, kann ich daher nur empfehlen. Hätte ich alleine da gestanden, wäre es vermutlich sehr daneben gegangen, da mir erst auf dem Con bewußt wurde, daß ich keine Ahnung hatte, wie ich Haltung, Auftreten, Sprechweise tatsächlich gestalten wollte. Daß ein Teil der Last von mir genommen wurde, in dem ich Abschauen konnte, wie meine Mitspieler an die Sache herangehen, hat mir sehr geholfen.

    Die ganzen Vorbereitungen fielen jedenfalls nicht in die Kategorie "einfach mal ausprobieren". Aber als großer Freund von Herausforderungen hätte ich zumindest mit einer simplen Rolle - denen ich bis heute nicht so richtig etwas abgewinnen kann - keine große Freude gehabt. Somit wird ein passendes Anfängerkonzept ganz deutlich von der jeweiligen Persönlichkeit des Spielers abhängen - und eine pauschale Antwort auf die Frage bleibt unmöglich.

    Navaer,
    Nerdanel

  6. #6
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Hm willst du jetzt ein konkretes Anfängerkonzept hören? Da würde ich mich nämlich schwer tun, weil es letztlich um das geht, was der Kedrik erwähnt hat. Eben ein Konzept, das ohne großen Aufwand stimmig ist und Spielpotential bietet, evtl. ohne direkt im Mittelpunkt zu stehen.

    Mein erster Charakter war/ist ein stinknormaler Heiler. Helle Gewandung, ein paar Verbände, Nadel und Faden. Für das erste Con hats gereicht und ich kam mit meinen Patienten ins Spiel.


    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  7. #7
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Man kann nicht einfach sagen "dieses und dieses und vielleicht auch dieses Konzept sind geeignet".

    Es kommt nicht auf das Konzept selbst, sondern auf bestimmte Eigenschaften des Konzeptes, wie Dennis erwähnt hat, an.

    Zu sagen: "Ein Heiler ist ein gutes Anfämgerkonzept" ist nicht richtig. Dagegen ein Heiler, der in der Ausbildung steckt, kleinere Wunden versorgen kann, mit den und den Sachen ausgerüstet ist und ein weltoffenes, aber manchmal auch ängstliches Gemüt hat, trifft die Sache schon eher. Dann kann man "Heiler" aber auch fast beliebeig durch andere Konzepte austauschen.

    Grüße,
    der Kedrik

  8. #8
    Nerestor
    Nerestor ist offline
    Erfahrener User Avatar von Nerestor

    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Kedrik
    Und dann stellst du das Konzept in ein paar Zeilen hier in der Rubrik vor und lässt dich beraten. Objektive Meinungen anderer sind immer praktisch, auf Cons bewertet dich seltenst jemand ehrlich.
    Ich unterschreibe das mal. Lesen mag vor groben Fehlern schützen und gibt einem nen Leitfaden, aber alles bedenken tut man trotzdem nicht.

    Ich hab Wochenlang jeden Artikel gelesen, in dem Anfängerfragen beantwortet wurden, hab ein Konzept erstellt und es mit gutem Gefühl zum Absegnen ins Forum geschrieben. Ich war der Meinung alles beachtet zu haben und hab nur mit kleinen Änderungsvorschlägen und Anregungen gerechnet.

    Und was ist draus geworden? Ich bin es von einem ungeschickten Blickwinkel aus angegangen und muss jetzt komplett umplanen.

    Macht ja nix. Hab ich was draus gelernt. Und vor allem schützt es mich davor auf meinem ersten Con in Erklärungsnöte zu kommen. Immer noch besser hier als Kacknoob zu stehen als auf dem Con zu merken was schlecht ausgearbeitet wurde.

    Ich finde das Kritiksystem gut!!!

Ähnliche Themen

  1. Wie viel "neue Ideen" sind gut?
    Von Drogoth im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 19:22
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 19:35
  3. Bilder von "Letzte Zuflucht 2" -Teil II sind online
    Von Schneemann (Archiv) im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 09:36
  4. Bilder von "Letzte Zuflucht 2" sind online
    Von Schneemann (Archiv) im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 18:22
  5. Bilder + Review von "Seelenfeind" sind online
    Von Schneemann (Archiv) im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 17:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de