Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    metal-maddin
    metal-maddin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4

    erster rp char. kritik und tipps erwünscht =)

    *die frische wunde brennt. warscheinlich wird sie sich entzünden. ich kann froh sein wenn ich mein auge nicht verliehre. wenigstens sieht der hehler nicht besser aus. das verdammte opium bringt mich nochmal ins grab*

    moin moin =), bin jetz zwar nicht so neu im hobby, hab aber noch nie als spieler gespielt. eigendlich nur als npc oder eben die üblichen wald und wiesen waffengänge.
    deswegen habe ich auch schon nen paar ausrüstungsgegenstände.
    im zuge der nächsten monate wollte ich das allerdings noch nen bisschen ergänzen.
    würde mich also freuen wenn ihr mir vill ein paar tipps geben könntet und den charakter bewerten würdet, bzw mir sagen könnt ob sowas überhaupt spielbar ist .
    also...
    der charakter heisst martin ( einfallslos aber solide) und ist ein mensch.
    er ist etwa 20 jahre alt, hat einen älteren bruder und eine jüngere schwester ( die sind noch namenlos). er lebt in normont.
    mein vater besaß einen mittelständiges geschäft das mit eisenwaren handelte.
    mein onkel (mütterlicher seits) war goldschmied. er hatte selbst keine kinder ( fluch ammons oder einfach nur impotent ? ) weswegen ich sein absoluter liebling war. hin und wieder steckte er mir geld zu, damit ich mir "was spannendes, was zum spielen und süßes" kaufen konnte.
    über einen kirchenfreund geriet ich in eine gruppe von jugendlichen aus gutem hause. nach der messe trafen wir uns und rauchten opium. am anfang sagten meine freunde noch das wir das tun um ammon näher zu kommen, das hatte einen gewissen reiz. heute rauche ich, weil ich sonst nicht mehr schlafen kann. die hände zittern und ich bekomme kopfschmerzen.
    mit als ich 17 wurde übernahm mein älterer bruder das geschäft meines vaters.
    ich wurde zu unserem gutsherren geschickt um ihm zu dienen.
    eine andere chance auf ein eigenes einkommen hätte ich nicht, meinte mein vater. er könne den laden ja nicht in 2 hälften teilen, und das ich goldschmied werde kähme nicht in frage. gold lenkt nur vom glauben ab und es gibt für einen normonter nichts wichtgeres als den glauben.

    so wurde ich landsknecht bei meinem neuen herren.
    er tolleriert meine drogensucht solange ich tue was er will.
    es sei schließlich mein sold, ob ich ihn verhure oder verrauche wäre meine angelegenheit.

    so zu meiner ausrüstung.
    ich habe bereits arm und beinschienen , einen kragen und schultern.
    alles platte und mit leichtem flugrost.
    meine schwerter und meine schild verwende ich nicht.( der schild ist recht groß, würde dann eher nach ritter aussehen und weniger nach einem leibeigenen).
    ich wollte mir dann noch einen helm kaufen, nen gambi (braun) und eine axt die nicht zu pompös ausschaut und natürlich ne baumwollhose und ein einfaches hemd.
    ich hätte dann allerdings keinerlei ketten elemente. wäre jetz die frage ob das dann autentischrüber kommt weil ich an der bust dann ja 0 gepanzert bin.

    eine gruppe hätte ich auch schon.
    meine bedenken sind jetzt, ob ich den drogensüchtigen richtig rüberbekommen würde... :/ hab das eingebaut um einen grund zu haben auf den jeweiligen cons schischa zu rauchen bzw das der charakter ja quasi an den sold und somit an den lensherren gebunden ist, obwohl er ja eigendlich aus einer bürgerlichen familie stammt.

    würde mich über kommentare zu der story und eventuelle ergänzungs vorschläge zu der ausrüstung freuen.
    =)

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: erster rp char. kritik und tipps erwünscht =)

    Hallo,

    Zitat Zitat von metal-maddin
    mein vater besaß einen mittelständiges geschäft das mit eisenwaren handelte.
    "Mittelständig" und der "Eisenwarenladen" klingen reichlich modern in meinen Ohren. besser wäre da mMn "(stadt)bürgerlich" und "Schmiede"

    nach der messe trafen wir uns und rauchten opium.
    Von der Verwendung des Namens einer OT-Droge würde ich abraten.

    er tolleriert meine drogensucht solange ich tue was er will.
    es sei schließlich mein sold, ob ich ihn verhure oder verrauche wäre meine angelegenheit.
    Irgendwo bezweifle ich das ein bisschen wenn Du tatsächlich süchtig nach Opiaten oder einem IT-Äquivalent bist. Ganz abgesehen davon, daß es fraglich ist, daß an solch eine potente Droge überall einfach ranzukommen ist und wie Du es Dir leisten kannst - Deinen Arbeitgeber dürfte es schon interessieren, daß Du im Dienst einen klaren Kopf bewahrst und nicht irgendwo zwischen Rausch und Entzug stehst.

    ich habe bereits arm und beinschienen , einen kragen und schultern. alles platte und mit leichtem flugrost.
    meine schwerter und meine schild verwende ich nicht.( der schild ist recht groß, würde dann eher nach ritter aussehen und weniger nach einem leibeigenen).
    Und was macht ein "Leibeigener" mit Plattenrüstungsteilen? Ein Holzschild ist dagegen "Peanuts".

    ich wollte mir dann noch einen helm kaufen, nen gambi (braun) und eine axt die nicht zu pompös ausschaut und natürlich ne baumwollhose und ein einfaches hemd.
    Helm und Gambeson würde ich in der Tat zu einem prioritätseinkauf für einen Kämpfer machen

    ich hätte dann allerdings keinerlei ketten elemente. wäre jetz die frage ob das dann autentischrüber kommt weil ich an der bust dann ja 0 gepanzert bin.
    Von Authentisch sollten wir hier jetzt erstmal gar nicht reden, sondern eher von sinnvoll. Und nein, eine solche Rüstungszusammenstellung ist eher sinnlos. Wobei Du mit einem Gambeson zumindest eine Brustpanzerung besitzt. Nur wäre es seltsam, die zweitwichtigste Körperpartie so unzureichend zu schützen wenn scheinbar soviel Geld für Metallteile an anderer Stelle da ist.

    hab das eingebaut um einen grund zu haben auf den jeweiligen cons schischa zu rauchen
    Zum rauchen von Schischa haben wir ja schon einen offenen Thread, der was zu dem Thema sagt. Da wäre dann die Frage, warum Du zu so etwas und nicht einer simplen Opiumpfeife greifst?
    Ich halte die Sucht jedenfalls für keine sonderlich gute Idee. Vor allem nicht als Erklärung dafür - ob Du jetzt da aus einer IT-Sucht heraus oder aus reinem IT-/OT-Genuss her rauchst interessiert keinen.

    Und um an Deinen Geldgeber gebunden zu sein bieten sich andere "Süchte" an: Die nach Nahrung, Getränken und einem Dach/Zelt über dem Kopf z.B.

    Viele Grüße,
    Dennis
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    metal-maddin
    metal-maddin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    naja zu dem leibeigenen mit der platte hätte ich jetz gesagt das das zeuch nicht mir gehört sondern meinem herren. wenn wir als beispiel mal die legionäre in rom nehmen, die mussten ihre ausrüstung auch abbarbeiten.
    ...das ganze steht dann allerdings ja im konflickt mit der drogensucht denn eigendlich bleibt dann ja kein geld übrig um die rüstung abzuarbeiten -.-...
    scheiß dilemma.
    und danke für den hinweis auf den schischa beitrag =D....hätte nicht gedacht das sich so viele leute davon gestört fühlen. werd dann wohl zur pfeife greifen und ma schauen wie ich das charakter konzept nen bisschen runder bekomme.
    ähm..kennt denn jemand von euch ne it-droge ? =D

  4. #4
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: erster rp char. kritik und tipps erwünscht =)

    Hm, für einen SC-Anfänger halte ich so eine Rolle für schwierig, da die Gratwandelung zwischen "Rolle ausspielen" und "Nerven / Links liegen gelassen werden" sehr schmal ist.

    Ansonsten kenne ich mich mit Drogen nicht so aus, aber Opium wurde doch schon früh als Betäubungsmittel verwendet, warum also nicht? Ansonsten vielleicht Haschisch? Oder Feenstaub .

    Aber wenn du nen Grund suchst, um auf Con zu rauchen, das brauchst du wirklich nicht. Das wirkt eher an den Haaren herbei gezogen, wenn du die auswirkungen nicht auch noch ausspielen willst. Und wenn du die ausspielen willst, brauchst du entweder eine Grupe, die dir dann den Rücken stärkt oder du musst, wenn du mal gerade nicht high bist, gut genug sein, dass du andere findest, die dir dann bei deinen down-Phasen helfen und dich zur Not decken. Sonst kriegst du schnell auf die Mütze


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #5
    Titus Tiberius Totenhagen
    Titus Tiberius Totenhagen ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    bei Gelnhausen
    Beiträge
    159
    wenn wir als beispiel mal die legionäre in rom nehmen, die mussten ihre ausrüstung auch abbarbeiten.

    Wie meinst du das?
    "Ja,meine Tochter ist wirklich sehr hübsch...
    und sie ist noch unbenutzt!"

    -Adalbert, Verteidiger der Mauern Gondors

  6. #6
    metal-maddin
    metal-maddin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    mhm ja , ist vill echt n bissl schwer für den anfang :/.
    naja ich mein das so das die ausrüstung ja eh nicht mir gehören würde, sonsdern mein lehnsherr die stellt und ich dann eben ihr wert bzw beschädigungen von meinem sold abgezogen werden würden.
    soweit ich weiss gab es ja in rom eine art wehrpflicht bei der dann die jeweiligen leute ihre ausrüstung selbst bezahlen mussten. damit die armee aber gut ausgerüstet bleibt wurde ihnen die ausrüstung gestellt, quasi wie ein kredit, den sie dann abzahlen mussten.
    hatte das im hinterkopf, weil ich ja sonst ingame, wie auch schon gesagt wurde, die ausrüstung nie finanzieren könnte.

  7. #7
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Du musst immer aufpassen mit Hintergrundinformationen, die deine ausrüstung rechtfertigen... damit kann sich jeder Bauer ein Schwert oder sogar nen Fernseher zulegen


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  8. #8
    metal-maddin
    metal-maddin ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    ja das is schon klar, lauf ja auch nicht in vollplatte rum und so neu sehen die teile dank dem rost auch nicht aus . aber so ganz ohne rüstung in den kampf zu ziehen, was in mythodea zb, ja fast unvermeidlich ist, wäre ja leider auch reinster selbstmord . einen adeligen spielen möchte ich aber nicht..und sonne story von wegen mein vater schenkt mir am sterbebett jeden scheiß find ich auch nicht gut .
    dann lieber son zwischen ding das ich nicht reich ausschau und das was ich habe nicht mir gehört .
    wäre dann auch das problem mit dem kettenhemd..wenn ich mir nen neues hohlen würde glänzt mir das nen bissl zu sehr.
    und das selbst anzurosten, zb leicht mit wasser zu bespritzen ist nen bisschen riskant oder ?

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: erster rp char. kritik und tipps erwünscht =)

    Zitat Zitat von luthien368
    Ansonsten kenne ich mich mit Drogen nicht so aus, aber Opium wurde doch schon früh als Betäubungsmittel verwendet, warum also nicht? Ansonsten vielleicht Haschisch? Oder Feenstaub .
    Meine Empfehlung, kein "Opium" IT zu verwenden bezog sich weniger auf historische Tatsachen (Opiate werden seit dem Altertum genutzt), sondern vielmehr, daß es da u.U. zu IT-OT-Verwechslungen kommen kann. Aus dem gleichen Grund würde ich nicht empfehlen, IT kein "Haschisch" zu rauchen, sondern "Rauchkraut", "Ilmenblatt", ...

    lauf ja auch nicht in vollplatte rum und so neu sehen die teile dank dem rost auch nicht aus [...] und das selbst anzurosten, zb leicht mit wasser zu bespritzen ist nen bisschen riskant oder ?
    Es macht als Berufskämpfer absolut keinen Sinn, seine Rüstung anrosten zu lassen. Rüstung pflegt man, man wirft sie nicht weg, wenn sie durchgerostet ist, und kauft dann eine neue. Das sollte eigentlich für jeden gelten, wenn er nicht gerade IT zu blöd ist, um Rüstungspflege durchzuführen (Ork?).
    Rost drückt nicht "ich trage eine alte Rüstung" sondern "ich bin ein Faulpelz" bzw. "Mir geht es so richtig, richtig, richtig dreckig" aus. Das will man seinem Geldgeber wohl kaum so zeigen.

    Nebenbei: Du solltest Dich nicht "Leibeigen" nennen. Ein Leibeigener ist eben gerade vom Kämpfen befreit, denn sein Herr hat ihn zu schützen. Nenn Dich besser "(Waffen-)knecht"
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Ähnliche Themen

  1. Meinungen zu meiner ersten Gewandung- Kritik erwünscht!
    Von Hektor im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 12:06
  2. Mein Einsteigerchar. Kritik und Vorschläge erwünscht
    Von Mütze im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 20:54
  3. Erster Charakter bitte um Tipps und Kritik
    Von emicho im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 08:33
  4. Erster Char Abenteurer - hilfe beim ankleiden erwünscht :)
    Von Yezariael im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 13:54
  5. Erstcharakter brauche hilfe, kritik erwünscht
    Von Umberto im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 12:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de