Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Schamanin

  1. #1
    Feyana
    Feyana ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25

    Schamanin

    Kurz und knapp ohne langes Palaber zum Hintergrund:

    Was macht eine Schamanin aus? Und welche Funktion hat sie in einer Gruppe?

    Danke im Vorraus :lol: Fey
    Die Chefin hat gesprochen!

  2. #2
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    Das kommt ganz darauf an. Ich persönlich spiele meinen Schamanen etwas in richtung Heiler, mit viel Klimbim, ritualisier und Gesinge oder Musik.
    Was eine Schamanin/einen Schamanen grundsätzlich ausmacht ist denk ich zunächst das man sie/ihn eindeutig als solche erkennt. Also Felle, Knochen, Federn, grober Stoff, Leder und jede, jede menge Krimskrams und Gebamsel. Wie genau, bzw. wie verranzt das dann aussieht hängt dann eher vom Hintergrund ab (primitive/entwickelte kultur).
    Verhaltenstechnisch sticht ein Schamane glaub ich am meisten dadurch hervor, dass er zunächst nicht hervorsticht. Man ist nicht in der Schlacht unterwegs und spuckt auch keine Feuerbälle am laufenden Band aus, noch peppelt man Verwundete mit nem 5sek insta Spruch wieder auf.
    Schamanen sind meiner Ansicht nach "langsam" bzw. gemächlich und eher was für den ruhigeren Plot. Ideal sind zum Beispiel Rituale und Geisteranrufungen. Da kann man dann sein ganzes Potenzial, vom Knochenorakel bis zum Jodelgesang rausholen (ich benutz dazu noch ein didgeridoo).

    Wo man dann seinen Platz in der Gruppe findet ist vermutlich stark plottabhänging. Je nachdem kann man mal den Heilern assistieren und dazulernen oder mit den Magiern um Theorien streiten. Als weiser Ältester (wenn man mal soweit ist) ist man bestimmt auch gefragter Ratgeber und Weissager.

    gruß Leopoldt

    btw. da mir fällt gerade ein: http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....rTippsSchamane
    Let's eat grandpa!
    Let's eat, grandpa!
    -correct punctuation can save a person's life-

  3. #3
    Feyana
    Feyana ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Leopoldt
    Schamanen sind meiner Ansicht nach "langsam" bzw. gemächlich und eher was für den ruhigeren Plot.
    passt ja zu mir Aber vielen dank werd mal reinschaun sind wölfe verkehrt? Ich liebe Wölfe
    Die Chefin hat gesprochen!

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Klarer Fall von "kommt darauf an". Je nachdem, wie der Charakter ausgelegt ist kann das ganze von einem Ambientecharakter der sich in erster Linie mit Wahrsagungen und dem Seelenheil ihres Stammes beschäftigt, über einen größtenteils mundanen Kräuterheiler oder einen Vollblut-Magier inclusive Heilungs- und Verstärkungsmagie bis hin zu einem von Tiergeistern beseelten Stammeskrieger reichen.

    Die Frage ist vor allem, an welche Kultur du dich anlehnen möchtest, wie mächtig und erfahren der Charakter rüberkommen soll, ob du den Charakter lieber übersinnlich und cineastisch oder mehr realistisch anlegen willst, und nach welchem Regelsystem du spielst.

  5. #5
    Feyana
    Feyana ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25
    Naja ist auf jeden Fall eine Anfängerin kommt praktisch frisch aus der Lehre und versucht sich an ersten Ritualen hab ich gedacht.. gespielt: ein paar kerzen hier, ein bisschen schauspielerei da nichts großes eben.. Sie sollte aber auch realistisch angehaucht sein, so ein mittelding, naiv und unerfahren eben :lol: aber sehr naturverbunden
    Die Chefin hat gesprochen!

  6. #6
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    @Freyana: Wenn du dich an Nordamerikanische Nomadenindianer (keine Ahnung ob das so treffend formuliert ist) anlehnen willst, passen wölfe bestimmt. Allerdings hast du dann den Ausgelutschheitsfaktor auch auf deiner Seite. Wölfe sind Seelen/Totemtier nummer1 (meine rein subjektive Erfahrung). Was besonderes bist du damit vermutlich dann nicht (unter den Schamanen).
    Hier ne kleine Übersicht über Totemtiere und Bedeutung(im esoterischen sinne): http://www.traumfaenger-shop.de/tote..._bedeutung.htm

    Edit hat den Link eingefügt
    Let's eat grandpa!
    Let's eat, grandpa!
    -correct punctuation can save a person's life-

  7. #7
    Feyana
    Feyana ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25
    als blutige anfängerin ist das nicht weiter tragisch.. ich bau den je nachdem noch aus

    wär vielleicht interessant wenn sie hier und da mit bäumen spräche? xDD
    Die Chefin hat gesprochen!

  8. #8
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714
    Zu solchen Sachen wie "mit bäumen sprechen" :
    Versuche dir vorzustellen wie du das ausspielen willst, ob du das gut und ambientig (in welcher Situation?) oder eher albern fändest wenn du andere Schamanen dabei beobachten würdest.
    Passt das zum Hintergrund?
    Welches Spiel erhoffst du dir dadurch? Wenn du alleine im Wald stehst und nem Baum was erzählst, dann is das ziemlich schnuppe, aber normalerweise legt man sein Spiel ja darauf an, dass man eben mit anderen interagiert. Welche Reaktion erhoffst du dir dadurch von deinen Mitspielern?

    Grüße

  9. #9
    Feyana
    Feyana ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25
    naja ich hab mir nnicht gedacht das ich mich dahinsetze und mit denen rumlaber und frag wies denen geht? eher wenn wir (als gruppe) durch den wald gehen und ich sie fragen könnte ob sie etwas auffallendes gesehen haben oder so (muss dann selber meine sinne anschärfen vielleicht seh ich in der nähe etwas) das hätte dann so etwas von "kundeschafter" oder "späher"... ich erhoffe mir auf jeden fall das ich dadurch viel durch den wald gehen kann und viel natur um mich herumhabe und später vielleicht am lagerfeuer sitze und ein paar kräuter oder so aussortieren kann


    bzw. ich rede nicht verbal mit ihnen hand auf den stamm legen reicht doch um information zu bekommen IT natürlich :lol:
    Die Chefin hat gesprochen!

  10. #10
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Kann mich dem "Kommt darauf an"-Fall nur anschließen. Nur bitte keinen generischen LARP-Schamanen. Die entstehen meistens aus "Ich will naturverbunden sein, Magie können und mich mit einem coolem Tier identifizieren können.". Das Resultat ist dann meist ein Konzept, dass eine Art Obertotem seiner bevorzugten Tierart hat, "[Beliebigen coolen Tiernamen einsetzen]-Schamane" heißt und dieses bei allem und jedem anruft. Hat dann immer so einen Touch von LARP-Priester, der ständig mit seinem Gott spricht. Und der Gott antwortet auch noch. *grusel* Ist so mystisch wie ein Büroangestellter, der vor jedem Handschlag seinen Vorgesetzten fragt.

    Ich habe einen Charakter, der einem schamanischem Glauben anhängt, ohne selber Schamane zu sein. Der kriegt dann immer einen Lachanfall, wenn ein generischer LARP-Schamane meint, dass er kein Totem haben könne, weil er kein Schamane sei.

    Wenn man sich an den Indianer orientiert (Wobei nach Region und Stamm das auch variiert), kann man das ganze grob eher so umreißen:
    - Jeder Mensch hat ein Totem(tier)
    - Der Schamane kann das Totem(tier) eines Menschen bestimmen/erkennen
    - Totem sind Schutzgeister, die versuchen, ihren Schützling zu geleiten
    - Schamanen können die Geister befragen
    - Es findet praktisch nie ein direkter Kontakt mit der Geisterwelt statt. Der Schamane befragt die Geister immer durch Knochen etc.
    - Der direkte Kontakt mit der Geisterwelt ist ein sehr seltenes Vorkommnis, das sehr gefährlich ist und die Trance des Schamanen (Meist durch bewusstseinserweiternde Mittel) voraussetzt. "Mal eben" in Trance versetzen und mit dem Totem auf der "Totemebene" sabbeln ist IMHO ein absolutes NoGo

    Und bitte nehmt mal was nicht abgelutschtes als Totem. Ein Waschbär oder Singvogel ist mal was richtig tolles.

    Mit Bäumen reden halte ich für schwer darstellbar, weil sie nunmal nicht antworten. Und die SL hat auch anderes zu tun. Hand auflegen halte ich aufgrund des wieder direkten Kontakt für etwas flach.

    Grüße,
    Alex

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Charakter - Elfen Schamanin
    Von Draka im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 18:35
  2. Modetipps für Schamanin
    Von luthien368 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 18:55
  3. Erstchar - Schamanin
    Von Mizuno im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de