Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Mein Konzept

  1. #1
    dsayn
    dsayn ist offline
    Neuling Avatar von dsayn

    Ort
    Kassel
    Beiträge
    60

    Mein Konzept

    Ich hab mir jetzt lange überlegt was ich spielen will: Und zwar eine Art böser Räuber der Reisender überfällt und zu einer Gruppe Wegelagern bzw. einer Gruppe Söldnern mit Anführer gehört, vorzugsweise als Halb-NSC/ SC. Dazu suche ich am besten noch Leute bei denen ich mitspielen kann.

  2. #2
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Viel steht da ja nicht zu dem Konzept, deshalb kann ich auch nur sagen, dass das Konzept sich eher destruktiv anhört, aber durchaus besser ist als Taschendiebe und Meuchler.
    Ich hoffe nur, dass wir uns nicht über den Weg laufen, mein Magier kämpft nicht.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  3. #3
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Dürfte was für reine NSC-Aktionen sein... wahlweise auch eine One-Shot-Gruppe, die ziemlich schnell am Galgen baumeln dürfte.

    Grüße,
    Alex

  4. #4
    dsayn
    dsayn ist offline
    Neuling Avatar von dsayn

    Ort
    Kassel
    Beiträge
    60
    Im Grunde ist es ja so:
    Ich möchte am liebsten nur NSC spielen, allerdings - wenn möglich - immer den gleichen.
    Deshalb brauche ich ja kein so ausgefeiltes Charakterkonzept oder sehe ich das falsch?
    Um es mal platt zu sagen: Ich will ein Räuber sein, der anderen sein Schwert über die Rübe zieht und sie ausraubt.
    Und wenn ich dann mal mit in der Taverne bin, spiel ich halt auch den Räuber, allerdings einen, der sich zurückhält und eher unauffällig in der Ecke sitzt und beobachtet.
    Trotzdem möchte ich keinen Einzelgänger spielen, sondern mich einer Gruppe anschließen.

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich sehe keinen Grund warum ein NSC weniger detailliert ausgearbeitet werden sollte als ein Spielercharakter. Selbst wenn ich völliges Wellen-Kanonenfutter spiele denke ich vorher mal nach, was meine Motivation für das Ganze ist, wie mutig oder feige ich wohl bin, was ich zu erwartenden Situationen tue (Bei Gefangennahme: rumheulen, kooperieren, harten Mann markieren, Suizid,...? ), einen Namen, etc.

    Ich denke, daß es gerade so etwas ist, was den Charakter letztendlich für die angespielten Spieler erträglich macht. Spielt man den Räuber ohne Gewissen, Blick auf die Zukunft und Furcht vor dem Tod ist man zwar "effizient", aber man läuft eben leicht Gefahr, komplett unglaubwürdig zu werden.

    Sehr interessant finde ich immer die Rolle des "Gentleman-Banditen" - der dann z.B. nur soviel nimmt, daß sein Opfer wieder auf die Beine kommen kann und der ein Versprechen - wenn gegeben - auch hält. ("Natürlich könnt ihr das Artefakt behalten, wie wir abgesprochen haben führte ich euch zu ihm und ihr könnt es zu eurem Orden Bringen. Euer Geldbeutel war allerdings nicht Teil der Abmachung, was ihr zurückbringen könnt...")
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von dsayn
    Im Grunde ist es ja so:
    Ich möchte am liebsten nur NSC spielen, allerdings - wenn möglich - immer den gleichen.
    Deshalb brauche ich ja kein so ausgefeiltes Charakterkonzept oder sehe ich das falsch?
    Um es mal platt zu sagen: Ich will ein Räuber sein, der anderen sein Schwert über die Rübe zieht und sie ausraubt.
    Und wenn ich dann mal mit in der Taverne bin, spiel ich halt auch den Räuber, allerdings einen, der sich zurückhält und eher unauffällig in der Ecke sitzt und beobachtet.
    Trotzdem möchte ich keinen Einzelgänger spielen, sondern mich einer Gruppe anschließen.
    Schwierig. Die meisten Orgas wollen als NSC nicht "irgendwelche bösen Rollen", sondern ihren speziellen Plot durchbringen, und dafür brauchen sie meistens nicht immer die gleiche Räuberbande, sondern mal Orks, mal Untote, mal Kultisten ... und wenn man nicht gerade DER Oberbösewicht ist, verliert man als NSC meistens (nicht unbedingt jeden einzelnen Kampf, aber insgesamt gesehen). Also, die meisten Orgas haben keinen Bedarf an immer dem gleichen Räuber, sondern was Spezielles ...
    Räuber, die in Tavernen sitzen, sind auch eher ungewöhnlich auf Cons
    Man kann sich als NSC natürlich ein paar Standard-Charaktere machen, eine Räuberklamotte zusammenstellen, eine Orkklamotte, zerfetzte Untotensachen - und sich für solche Rollen auch Konzepte zurechtlegen.
    Oder Orgas ansprechen, ob sie eben einen Räuber als Dauer-Rolle über mehrere Cons gern hätten, vielleicht hast du ja Erfolg.
    Ansonsten - NSC macht auch Spaß, wenn man nicht immer die gleiche NSC-Rolle spielt.

    viele Grüße,
    Annkathrin
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Zitat Zitat von dsayn
    Im Grunde ist es ja so:
    Ich möchte am liebsten nur NSC spielen, allerdings - wenn möglich - immer den gleichen.
    Deshalb brauche ich ja kein so ausgefeiltes Charakterkonzept oder sehe ich das falsch?
    Um es mal platt zu sagen: Ich will ein Räuber sein, der anderen sein Schwert über die Rübe zieht und sie ausraubt.
    Und wenn ich dann mal mit in der Taverne bin, spiel ich halt auch den Räuber, allerdings einen, der sich zurückhält und eher unauffällig in der Ecke sitzt und beobachtet.
    Trotzdem möchte ich keinen Einzelgänger spielen, sondern mich einer Gruppe anschließen.
    Andrer Sandkasten...Definitiv
    Ich glaube da bist du im LARP etwas flasch
    grüße

  8. #8
    dsayn
    dsayn ist offline
    Neuling Avatar von dsayn

    Ort
    Kassel
    Beiträge
    60
    Dann spiele ich eben nur NSCs. Würde mir auch reichen will ja nur einfach mal dabei sein und mitspielen und die tollen Klamotten bewundern. Das geht ja als normal Besucher ja leider nicht. Bekommt man da denn die Klamotten von der Orga gestellt oder muß ich mir einen eigenen Fundus zulegen?

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von dsayn
    Dann spiele ich eben nur NSCs. Würde mir auch reichen will ja nur einfach mal dabei sein und mitspielen und die tollen Klamotten bewundern. Das geht ja als normal Besucher ja leider nicht. Bekommt man da denn die Klamotten von der Orga gestellt oder muß ich mir einen eigenen Fundus zulegen?
    Probier Larp erstmal aus, dann kannst du dir immer noch überlegen, was und wie du spielen willst. Die meisten Konzeptideen von Anfängern scheitern daran, dass sie nicht wissen/sich nicht vorstellen können, wie die Larp-Realität aussieht. Das ist auch gar nicht schlimm, das legt sich, wenn man es ausprobiert hat

    Normalerweise bekommt man höchstens ganz spezielle Kleidungsteile gestellt, z.B. Fellstücke für Barbaren oder Wappenröcke einer Landesmiliz. Man kann aber die Orga vorher fragen, ob sie Gewandung zum Ausleihen organisieren kann. Viele Larper haben mehr Gewandung, als sie auf einmal anziehen können und können anderen dann aushelfen.
    Nur muss man das am besten gleich bei der Anmeldung sagen und nicht 3 Tage vorm oder gar auf dem Con.

    Mfg
    Stefanie

  10. #10
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.250
    Normalerweise wird erwartet, daß sich ein NSC einen gewissen "Grundstock" an Gewandungsteilen selber mitbringt. Gerade was Schuhe, Hosen und Hemden betrifft haben selbst große Orgas so etwas selten im Fundus. 1-2 Waffen wären auch nicht schlecht.
    Was den Fundus (und die Ausrüstung der NSC) betrifft, so hängt viel von der ORGA und der Größe des Cons ab. Gerade wenn z.B. Burgwachen oder feindliche Truppen dargestellt werden sollen hat die SL im Vorraus meist Wappenröcke gebastelt. Bei Untotenangriffen sind meist Masken und ein gewisser Schminkfundus vorhanden.
    Am besten fragt man vor der Anmeldung, wie die jeweilige Orga das speziell handhabt.
    Am besten ist aber für sich selbst vorsorgen, dann wird man nicht enttäuscht.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Konzept: Bewertungen Bitte
    Von Bextez im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 18:10
  2. Mein erstes Konzept - konstruktive Kritik / Ideen erwünscht!
    Von Varen im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 15:00
  3. Mein Kampfmönch, Erstes Konzept
    Von Arathonis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 14:52
  4. Mein Char Konzept
    Von One im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 18:31
  5. Mein Zwergen Konzept
    Von CountDawn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 19:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de