Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Terloth
    Terloth ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Schwaben-Württemberg
    Beiträge
    101

    Charakter-/Gruppenkonzept: Söldner(-truppe)

    Auch wenn es jetzt schon viele Söldnertruppen gibt, kamen wir auf die Idee, mit 5-6 Leuten eine eigene, kleine Söldnertruppe aufzustellen. Mit einheitlichen Wappenröcken, Rüstungen und Schilden. Als Wappen schwebte uns eine Kombination aus den Stadtwappen unserer Städte vor, das natürlich auf Wappenrock und Schild aufgebracht wird.

    Der Knackpunkt ist allerdings, das wir nur 3 Mann haben, die Kämpfen können bzw. dürfen. 1-2 sind 16, die letzte Person kann nicht mit Waffen kämpfen, da halbseitig behindert. Also gingen unsere Überlegungen in die Richtung, das wir 3 Nahkämpfer, einen Magier und 1-2 Heiler/Azubis/Was auch immer haben.

    Ausrüstung für die (Nah-)Kämpfer:
    -einfache Waffe wie Streitkolben oder Axt
    -ein Buckler oder V-Schild (auf den V-Schild passt das Wappen wesentlich besser)
    -Helm mit Nasenschutz (evtl. Nackenschutz aus Kettengeflecht)
    -Brigantine
    -Arm- und Beinschienen aus Leder mit aufgenieteten Metallstreifen
    -Wappenrock
    -grobe Lederhandschuhe (vgl. Schweisserhandschuhe)
    -abgetarnte Sicherheitsstiefel/Springer o. ä.

    Ausrüstung für Magier & Heiler:
    -einfacher Dolch, Wanderstab
    -Beutel für Reagenzien oder Heilerutensilien
    -Kutte oder Robe, Wappen aufgenäht oder gestickt
    -filigrane Leder oder Stoffhandschuhe



    Mehr mag mir gerade nicht einfallen, ich hoffe da auf eure Meinungen und Kommentare. Ich bin erstmal eine Woche auf Studienfahrt, also nicht wundern wenn ich nicht antworte. Ich werde mir durchlesen was hier so geschrieben wurde, wenn ich wieder da bin, und dann die Fragen beantworten bzw. die Meinungen berücksichtigen. War so gesehen etwas suboptimal gerade jetzt damit rauszurücken, aber was solls, so habt ihr Zeit euch auszutoben

    so long, Terloth

  2. #2
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.830
    Habt ihr mal daran gedacht einen Hofstaat zu gründen..?
    Wäre natürlich SEHR VIEL Gewandungsaufwand, aber dann kann euer eingeschränkter Freund den Adeligen geben, die beiden 16 jährigen seine Diener/Berater und die die kämpfen wollen sind die Garde...


    Ist nur ne Fixe Idee und wie gesagt recht aufwändig...

    Grüße
    Aeshma

  3. #3
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Aeshma
    Ist nur ne Fixe Idee
    Eben, Adel für Anfänger ist ziemlich ungeeignet, nicht nur wegen den enormen Kosten


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Hofstaat klingt zwar nett - aber nein, als Anfänger ist das wohl etwas viel auf einmal.

    Zum vorgestellten Konzept:
    - Generell fände ich es am besten, wenn bei einer Söldnertruppe möglichst viele Mitglieder kämpfen. Das erhöht auch eure Chancen, IT angeworben zu werden. Die Zusammenstellung momentan klingt mir irgendwo nach "Standard-LARP-Abenteurertrupp".
    Was genau heißt "1-2 sind 16"? Sind es einer oder zwei? bei 6 Leuten muß man da doch keine geschätzten Zahlen verwenden! Je nach Orga dürfen ja schon 16-jährige mitkämpfen, vor allem, wenn ihr irgendwie sicherstellt, daß die nicht ins Nahkampfgetümmel geraten. Vielleicht wäre eine Unterstützung als (Bogen-)Schützen für diese möglich?
    Was den Freund angeht, der nicht kämpfen kann - wie wäre es da mit der Rolle eures Anführers? Der handelt Verträge aus, gibt Sold aus, etc. Wichtig wäre, daß er den "Bärbeißigen Söldnerveteranen" gut rüberbringen könnte, und andererseits, daß ihr "ihn spielt" - d.h. ihr zeigt Respekt bis hin zur Angst vor ihm, daß eigentlich eine Drohung von ihm reicht, daß ihr spurt, weil ich absolut nicht wollt, daß dieser Exzellente Kämpfer zur Waffe greift. Auch "seine" Kämpfe trägt er dann entsprechend - auf Ehre gepfiffen - durch euch aus.

    - Zur Ausrüstung:
    Bei den Waffen - da passt hier schon eher eine "professionelle" Waffe, also es dürften mMn sogar schwerter sein. Noch toller fände ich allerdings Stangenwaffen. Es kommt eben auch darauf an, wo ihr spielen wollt. Stangenwaffen wären natürlich für Schlachtencons und sowas toll, für "Wir rennen-dem-plot-im-Wald-hinterher" eher weniger.
    Persönlicher Favorit in sachen "ungewöhnliche, billiger, brutale Waffen" ist momentan der Goedendag. Als Mischung aus langer Keule und Speer ist sie vielseitig einsetzbar - und IT eben billig.
    V-Schild - Was genau versteht ihr darunter? Einen Dreiecksschild?

    Was Rüstung angeht - da fehlt mir erstmal der Gambeson, der unter einer Brigantine nicht fehl am Platze ist. Ich sollte aber wohl auch fragen: Was versteht ihr unter Brigantine? Eine "echte" Brigantine oder die LARP-Brigantine, auch "Braveheartrüstung" genannt, bestehend aus unüberlappend aufgenieteten Leder- oder Metallplatten? Letzteres würde ich eher sein lassen und vielelciht nur mit einem Gambeson anfangen.
    Was Helme angeht passt zu einer "echten" Brigantine sehr gut ein Sallet/Schaller - oder auch ein mittlerweise überall recht günstig zu erhaltenden Eisenhut (am besten in einer möglichst "modernen" Form). Den Helm, den ich vermute, den ihr meint - ein Spangenhelm - passt in meinen Augen eher zu Normannen oder zu Wikingern (Brillenhelm). Eine Barbuta würde wohl auch passen, aber durch die stilistische Ähnlichkeit wird man euch wohl (leider) für Spartaner halten

    Dann noch zu eurem Wappen:
    Moderne Ortswappen haben leider meist den Nachteil, daß sie im Laufe der Zeit sehr...komplex geworden sind. Wenn ihr dann noch mehrere Wappen kombinieren wollt sehe ich da ein überquellen an Formen auf euren Schilden und Wappenröcken.
    Meine Empfehlung daher: Keep it simple. Eine oder zwei Grundfarben, eine, vielleicht noch zwei, Figuren. Und ganz wichtig: Stellt das Wappen erstmal vor, bevor ihr ans konstruieren geht, damit es nicht zu unpassenden Überschneidungen mit bestehenden Gruppen kommt.

    Viele Grüße,
    Dennis

    EDIT: Ich habe keine Ahnung, wieso die Links nicht korrekt dargestellt werden....einfach in die Adresszeile des Browsers kopieren.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Ich stimme Kelomon voll und ganz zu! Was ich noch empfehlwn würde:
    Nehmt euch einen historischen Trupp als Vorbild; Da kann man sich einiges abgucken!
    Tragen denn die Heiler etc. auch euer Wappen?
    LG, Bregon

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Und bitte spart euch einen "einheitlichen" Wappenrock, vor allem, wenn ihr darunter einen Wappenlappen versteht. Einheitliche Kleidungsfarben, ja, einheitliche Wappen, ja, aber bitte nicht alle dieses Lappen mit dem Loch zum durchstecken. Ein richtiger Wappenrock sieht anders aus.

    Grüße,
    Alex

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich empfehle hier (wie eigentlich bei allen Söldnergruppen ) die Lektüre der Gerry Embleton-Buches "The Medieval Soldier" (auf deutsch, glaube ich, "Söldnerleben im Mittelalter"). Das Photo der (nachgestellten) Haushaltstruppen von Richard von Gloucester gibt da eine wahnsinnig tolle Vorlage für "Uniformkleidung". Aber auch davon abgesehen bietet das Buch ein solides Grundwissen (und viele andere, inspirierende Photos) für angehende Söldner.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Von der Lektüre habe ich auch schon was gehört...die soll sinnvoll sein!
    LG, Bregon

  9. #9
    Ultor
    Ultor ist offline
    Alter Hase Avatar von Ultor

    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.820
    Bei einem Söldnerhaufen würde ich nie auf einheitliche Wappen kommen, da Sölner doch eigentlich ständig den "Besitzter" wechseln, da ist ein Wappen ziemlich ungünstig, außerdem tragen nur Adlige Wappen (Bzw. ihre Diener).
    Zu den Waffen würde mir ein schöner Speer- und Hellebardenwald einfallen.
    Grüße, Ultor
    אם תלך מי יחבק אותי ככה
    מי ישמע אותי בסוף היום
    מי ינחם וירגיע
    רק אתה יודע

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Generell ist ja eine Larpsöldnertruppe meist anders angelegt als eine historische Truppe: Während historische Söldner ja für monate- oder jahrelange Kampagnen angeworben wurden, und deswegen sicherlich neben ihren eigenen Insignien oft auch Zugehörigkeitszeichen trugen, stehen Larpsöldner ja meist vor dem Problem, auf jedem Con einen neuen Auftraggeber finden zu müssen. Deswegen halte ich ein klar definiertes und individuelles Auftreten für sinnvoll, und dies kann durch einen einheitlichen Kleidungsstil durchaus unterstützt werden. Ebenso könnte ich mir vorstellen, dass ein Truppensymbol ähnlich wie ein Zunftzeichen durchaus gut wirken würde, hier kann man ja z.B. durch Verwendung von nichtheraldischen Farben wie Braun oder Grau und einer eher schlichten Ausführung den Unterschied zu heraldischen "echten" Wappen betonen.

    Als erstes würde ich möglichst überlegen, ob ihr nicht ein Gruppenkonzept finden könnt, dass euch rein vom ersten Eindruck ein bisschen von den typischen "Have sword, will travel!"-Abenteurern unterscheidet. Der Auftritt als geschlossene Truppe ist da schon eine gute Sache, allerdings würde ich da weitergehen, als nur einheitliche Wappenröcke zu tragen. Schön fände ich, wenn ihr als "Spezialisten" rüberkommt, auch danach ausseht, und dafür auch "Werbung" macht.

    Hier müsste man mal überlegen, in welche Richtung ihr gehen wollt, was das ganze kosten darf, und wie man auch gut ins Spiel integriert werden kann. Dinge, die mir spontan einfallen würden, wären z.B.:

    -Spießerhaufen
    Viele Leute in Formation mit Stangenwaffen. Das sieht toll aus, ist aber eigentlich nur auf Schlachtencons wirklich nützlich und erfordert schon ein paar Leute mehr.

    -Belagerer
    Zum Beispiel mit einer Belagerungswaffe wie einem Katapult, aber auch mit Rammbock oder Setzschilden und Armbrusten. Hier kann man auch gut Gelehrte, Architekten oder Mechaniker als "Unterstützungspersonal" einbinden.

    -Mineure
    Zum Unterminieren von Festungen, so richtige "Tunnelratten" mit rußgeschwärzten Gesichtern, Laternen, Schaufeln und Spitzhacken. Schön auf Abenteuerons, wenn es ins Dungeon geht!

    -Leibwachen
    Schutz für Adlige und Bürger, möglichst keine Halsabschneider, sondern gut gedrillte Leute in geschmackvoller Livree.

    -Karawanenwächter
    Auch eher etwas bodenständigeres, mit eher indivdueller Bewaffnung, aber vielleicht gut mit Schilden und Fernkampfwaffen gemischt.

    Außerdem wären noch jede Menge phantastische Konzepte denkbar, von Magierleib- und Ritualwachen über Monsterjäger bis hin zu Leuten, die auf Vertretungen in Ehren- Gerichts- und Ritualkämpfen spezialisiert sind.

    Viel wichtiger als das Etikett wäre aber, wie das ganze im Spiel rüberkommen könnte. Wie würden solche Leute sich kleiden, wie würde die Einheit heißen, Was für ein Symbol wäre passend, was für Waffen würde sie tragen, wie würde sie Werbung machen, für wen würde sie arbeiten?
    Leider beschränken sich die meisten Larpsöldner in solchen Dingen auf einen "coolen" Namen wie "Blutwölfe", tragen alles was billig ist und arbeiten für jeden oder auch mal für keinen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Skaven Truppe
    Von Iz'ek im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 06:38
  2. Nekromant - Gruppenkonzept
    Von Kelmon im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 15:46
  3. Individual- vs. Gruppenkonzept
    Von Rob im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 13:22
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 20:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de