Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37
  1. #11
    Josh
    Josh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von crakk
    Zitat Zitat von Josh
    Wie Du siehst, drehe ich die Geschichte nur ein wenig um. Während für gewöhnlich die Menschen von Orks terrorisiert werden, wird in diesem Fall der Lebensraum der Orks von dem Volk der Menschen, der Zwerge und Elfen bedroht.
    sowas ist meiner Meinung nach dann eben sicht der Orks, aber auch nur als Rechtfertigung für eigene Angriffe
    Das ist richtig, so ist die Geschichte ausgelegt.

    Zitat Zitat von crakk
    - man braucht meiner meinung nach einfach im Larp irgendein feindbild
    Du, ich habe auch nicht behauptet, daß sich etwas daran ändern muß. Orks dürfen ruhig Feindbild bleiben.

    Dieses Konzept hat vor allem ein sehr egoistisches Ziel, ich möchte nämlich das Charakterspiel als Ork für mich und entfernter für die Gruppe interessanter gestalten. Ich möhte eben nicht nur Leute überfallen und rummoschen, ich möchte mehr Tiefgang und dies sollte auch als Ork möglich sein.

    Wenn dies IT zu Problemen mit anderen Orkstämmen führt. Okay, klasse! Dann ist es möglich Rollenspiel zu spielen. Ich will auch keine Bündnisse mit Menschen oder sowas, Orks hassen die Menschen, weil eben die Menschen ständig Krieg gegen die Orks führen (Anderer Blickwinkel). Aber ich muß auch nicht ständig einen Streit provozieren oder womöglich kann es auch sinnvoll sein eben keinen Krieg zu führen und die Blasshäute im Grenzgebiet zu tolerieren, sofern der eigene Nutzen größer ist.

    Zitat Zitat von crakk
    was soll im larp dann bekämpft werden?
    Was immer Du willst. :wink:

  2. #12
    Josh
    Josh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von Dennis
    Wenn du eh der Meinung bist, dass es in den meisten Fällen nicht funktioniert, weil es eben Orks sind, warum schreibst du es dann in den Hintergrund?
    Weil ich den Grundgedanken nicht schlecht finde...

    Zitat Zitat von Dennis
    IT: Wenn die Orks mitkriegen, dass die Demokratie eh nicht funktioniert und die Regeln gebrochen werden, warum überspringen die den unnützen Schritt nicht einfach?
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  3. #13
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Mal so ne Frage: Wieso muss es denn unbedingt ein Ork sein? Mit haargenau demselben Hintergrund könnte man auch einen einfachen Menschenstamm spielen, nur Vorteil ist: man gilt nicht als Kuschelork und zieht die Gemeinschaft der Orks nicht in den Dreck . Hat beim Lesen sowieso viele parallelen zu menschlichen Hintergründen.
    Ich find Orks auf Spielerseite auch in den seltensten Fällen passend, entweder als Nsc (am besten mit eigenem Lager) oder auf Großcon, wo sie auch ein eigenes Lager haben können. Es ist nunmal so, dass Orks in den meisten Hintergründen kriegerisch sind und Menschen zuerst als Feind ansehen, ob sie ihnen einfach nur im Weg sind oder wegen kulturellen Konflikten sei mal dahingestellt .
    Und ein Ork, der dem widerspricht, kann ich nur selten ernstnehmen. Ausnahme wär zB. sowas wie Ur'Shak bei Gothic I, aber auch nur wenn der Spieler das gut rüberbringt.

  4. #14
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Das Konzept weiß auch mich so gar nicht zu überzeugen.
    Der Kritik der anderen möchte ich mich hiermit auch anschließen.
    Außerdem bringst du eben keine neuen Facetten in das Orkspiel, Kuschelorks gibt es wahrlich mehr als nur genug.
    Ein ordentlich ausgearbeiteter Stamm nach einem traditionelleren Orkbild wäre weitaus schöner und liefert auch ordentliches Rollenspiel. Allgemein gehört zu Orks einfach das Recht des Stärkeren in jeder Beziehung. Außerdem finde ich schon, dass Orks ein gewisses Ehrgefühl haben sollten, das sollte aber bitte anders ausgeprägt sein als das der Menschen. Ehrenhaft ist es zum Beispiel gegen einen stärkeren Gegner im Kampf zu fallen, seinen Stamm zu verteidigen. Unehrenhaft wäre es zu reden anstatt zu kämpfen oder wegzulaufen, da man eben gezeigt hat, dass man einfach keinen Mut zu sowas hat.
    Und wenn du deine Orks eher wie barbarische Menschen auslegen willst, wieso spielst du dann nicht genau das? Was bleibt vom Orkkonzept noch übrig, wenn ich die Kultur bis zur Unkenntlichkeit verändere?

    Außerdem sehe ich noch einen Widerspruch in deinem Konzept: Dein Ork will seinen Stamm beschützen, geht dann aber weg von genau diesem Stamm (auf Con)?
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  5. #15
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Kuschelork...

    Grüße
    Aeshma
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  6. #16
    Answin
    Answin ist offline
    Grünschnabel Avatar von Answin

    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Aeshma
    Kuschelork...

    Grüße
    Aeshma
    Kuschelrock? :lol:
    <<Es gibt Theaterstücke, die so schlecht sind, daß man nicht pfeifen kann - weil man gähnen muß>>
    Oscar Wilde (1854-1900)

  7. #17
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Josh
    Wie Du siehst, drehe ich die Geschichte nur ein wenig um. Während für gewöhnlich die Menschen von Orks terrorisiert werden, wird in diesem Fall der Lebensraum der Orks von dem Volk der Menschen, der Zwerge und Elfen bedroht. Ich verändere die Perspektive und entzerre ein wenig.
    Es wird immer marodierende Orkbanden geben, die Dörfer überfallen, Frauen verschleppen, Männer wahllos töten. Aber ich für meinen Teil möchte die Orkwelt um eine weitere Facette erweitern.
    Du möchtest das Orkspiel interessanter machen - schön!

    Aber imho gehst du es falsch an:
    Du nimmst die Ork-Eigenschaften weg und fügst Menschen-Eigenschaften hinzu - das Ergebnis ist dann aber eher menschlich als orkisch.

    Du solltest es anders angehen:
    Lasse die alten Eigenschaften bestehen. Füge etwas hinzu, arbeite das Ganze aus, mache etwas Neues, anstatt das Orkische durch das Menschliche zu ersetzen (sonst kannst du auch gleich dazu übergehen, einen menschlichen Barbarenstamm zu spielen!). Benutze deine Fantasie!

    Mfg
    Stefanie

  8. #18
    Josh
    Josh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    179
    Ich bin echt überrascht, wie kontrovers die Meinungen doch sind.

    Ich finde es nur schade, daß offensichtlich jeder auf diesem Board krampfhaft an irgendwelchen Klischees festhält. Klar, es macht den Umgang auf einem LARP-Con untereinander einfacher, man polarisiert, man sieht sofort wer böse ist und wer gut ist - was immer das auch heißen mag. Sicher haben Klischees ihre Daseinsberechtigung, zumindest in einer Fantasywelt, aber ich muß sie nicht auf Biegen und Brechen überrall durchsetzen. Das ist nämlich wirklich fantasielos.
    Im LARP mag das praktikabel sein, birgt allerdings null Anreiz für mich. Schwarz und Weiß, gut und böse, sicherlich lebt eine Fantasywelt von derartig gegensätzlichen Strömungen, aber viel interessanter finde ich die Grauzonen dazwischen.

    Was Ihr abfällig als Kuschelork bezeichnet, sehe ich als Grauzone.
    Orks sind Barbaren in den Augen der Menschen. Daran wird sich auch dank der sturen, menschlichen Mentalität nicht viel ändern und es ist egal, ob die interne Stammeskultur auf den Säulen der Demokratie ruht, davon bekommt ein Außenstehender nur bedingt etwas mit.


    Aber ich merke schon, daß ich mit dieser Diskussion nur auf Granit stoße. Schade eigentlich.

  9. #19
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Josh
    Aber ich merke schon, daß ich mit dieser Diskussion nur auf Granit stoße. Schade eigentlich.
    I wonder why Ein Geisterfahrer? Nein, hunderte! . Aber ich denke, hier musst du einfach selbst ausprobieren, wie du aufgenommen wirst


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  10. #20
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    Hast du eigentlich den Ork-Image Thread gefunden? Da wurde vor ca. einem Jahr genau diese Klischee- und Vorstellungsgeschichte diskutiert.
    Dabei fanden sich hier am Board grob zwei große Richtungen: Die Befürworter des "bösen" Orks, des typischen Schwertfutters usw. und auf der anderen Seite die Befürworter eines Orks mit Kultur, nomadischer Lebensweise, barbarisch usw. usf. Beide Seiten konnten sich nicht wirklich einigen, weil einfach zwei völlig unterschiedliche Verständnisansätze für diese Rasse zugrunde liegen.

    Trotzdem kannst du einen Orkstamm spielen und dich intern mit Lagerleben, Rangfolgegeschichten usw. beschäftigen, du musst nur nach außen halt auch das Monster sein, für das dich die Menschen laut deiner eigenen Aussage halten. Genau da sehe ich aber das Problem: Du spielst ja den Ork nunmal in der begrenzten Spielzeit eines Cons. Daraus folgt dann, dass du auch die "Interna" in direkter Nähe der Menschen spielen musst und diese früher oder später etwas davon mitbekommen, wodurch das Bild aufweicht. Du wirst jetzt vermutlich sagen "Genau das will ich doch", aber du willst doch trotzdem weiterhin als Ork wahrgenommen werden und nicht als orkisch aussehender Barbar, oder?
    Ich mag das Bild von einer orkischen "Parallelgesellschaft" mit Clanstruktur, Religion usw., allerdings ist mir deine Version für diese Rasse einfach zu soft.

    Meiner Meinung nach gehören folgende Klischees einfach zum Ork dazu, um der Rasse gerecht zu werden:
    - niedriges Techlevel
    - Clanstruktur
    - Recht des Stärkeren
    - eine gewisse Grundbrutalität
    - Handeln statt Reden

    die "andere Seite" aus erwähnter Diskussion erweitert noch um
    - grundsätzlich böse
    - Spaß am Töten und Grausamkeit

    Ist wie gesagt irgendwo Glaubenssache, aber du solltest halt schauen, dass ein Orkclan sich eben trotz allem auch von einem Stamm menschlicher Barbaren abhebt, denn das sind sie ja eben nicht. "Mehrheitsentscheid" beißt sich irgendwo mit "Handeln statt Reden" "Recht des Stärkeren" "Grundbrutalität" und natürlich erst Recht mit "grundsätzlich böse" und "Spaß an Grausamkeit". Gleiches gilt für "suchen nach diplomatischen Lösungen".
    Hingegen könntest du dem Ork an sich treu bleiben und wie 2 Beiträge über mir gesagt erweitern: Ein Orkclan, der sich dem Sklavenhandel verschrieben hat, passt. Ein Stamm, der nach neuen Siedlungsgebieten sucht (und nicht zu zimperlich ist, was etwaige Bewohner angeht) passt und auch viele weitere Konzepte sind denkbar. Unter Umständen finde ich auch den Stamm in Kontakt mit (ausgesuchten) Menschen passend, aber warum sollte der Stamm den verletzten Waldläufer ins Lager mitnehmen und nicht direkt vor Ort töten oder einfach liegen lassen?

    Wo willst du den Ork jetzt eigentlich spielen, das ist mir noch nicht so ganz klar? Reine Orkcons oder auch auf anderen Cons mit Elfen, Menschen, Zwergen?

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum ich Punkte mag und PnP keine Altlast ist
    Von Dennis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 12:04
  2. Hm... noch keine wirkliche Charakteridee
    Von Hunger (Archiv) im Forum Sonstige
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 12:54
  3. Warum gibt es keine Telepathen?
    Von Rufus im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 16:50
  4. Stoffrüstung keine Sache der Phantasie
    Von frankdark im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 14:06
  5. Orkse!!!
    Von Norgrimm im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de