Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
  1. #1
    MasterTwig
    MasterTwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von MasterTwig

    Ort
    Hessen
    Beiträge
    6

    Leute, ich brauche einen Gedankenanstoß

    Hallo !

    Auch wenn es natürlich "ganz davon abhängt" möchte ich hier das Problem anbringen, dass ich ABSOLUT nicht weiterkomme, was meinen "ersten LARP-Char" betrifft.
    Ich bin in diesem Bereich gerade erst angekommen und brauche eben meinen ersten Char, doch weiß ich absolut nicht was ich machen soll.
    Ich bin kein großer Fanatiker, was die historische Korrektheit meines Chars betrifft; im Gegenteil ist ein bisschen Fantasy natürlich erlaubt.

    Ich habe im vergangenen Jahr - 2009 leider weniger - schon ein wenig Erfahrung im gesamten Themenbereich gesammelt und von einem Freund ein paar Teile geschenkt bekommen, also Gewandung, sowie mir etwas selbst genäht, doch dies irgendwie ohne richtiges Ziel hinsichtlich eines Charakters. "Hauptsache etwas am Körper, das in etwa dazu passt", so in dem Sinne...
    Ich besitze also im gesamten einen Gugel (Möchskutten-ähnlich in braun), einen Waffenrock (Schwarz-Grün), 3 Hemden (2 Schwarz, davon ein Piratenhemd, ein rotes Samthemd), ein paar schwarze Stulpenstiefel, eine selbst genähte grüne Samthose, 2 unterschiedliche Armschienen (eine kleine schwarze, eine braune, etwas längere, beide aus Leder), ich rauche Pfeife und besitze außerdem 2 Dinge, auf die ich besonder stolz bin, da ich sie von meinen Großeltern geerbt habe: ein Zimmermannsbeil (SCHARF ) und eine Wegscheid ... zwar ist mir klar, dass die Waffen nicht im Larp benutzt werden können xP aber wollte ich sie einmal erwähnt haben, zumal sich sowas ja evtl. auch mit Latex und Schaumstoff nachahmen lässt, mal davon abgesehen, dass ich keine Ahnung habe von Waffenbau habe, doch es in den kommenden Herbstferien gerne einmal versuchen wollte.

    Nun sinniere ich seit einiger Zeit schwerstens darüber und grüble und denke und und und...
    Doch weiß ich nicht so recht, was ich machen soll. Ich wollte gerne, wenn es geht, Teile der vorhandenen Gewandung benutzen, doch kann und werde ich wohl etwas dazu kaufen müssen, das ist klar. Und ich bin auch bereit 2 oder 3 Charaktere zu machen, auch in Verbindung, doch wenn möglich wollte ich mich auf Waffengewalt beschränken ...bin gerne Magier in PC Games etc, doch kann ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden irgendwelche rot und gelb angemalten Latex-Schaumstoffbälle durch die Gegend zu werfen und dabei "FEUERBALL", so theadralisch es auch klingen mag, zu brüllen. Ich dachte an irgendetwas mit einer Axt, denke allerdings, dass ich zu groß für einen Zwerg bin. Dann dachte ich an einen Mönch, auch wegen des Gugels, mit Kräuterkunde oder ähnlichem und Tränken in Verbindung mit heilenden Kräften eben...

    Aber ich weiß absolut nicht weiter, mal davon abgeseheh, dass ich noch keine Ahnung von irgendwelchen Geschäften oder ähnlichem habe, in denen man diese Dinge besorgen könnte, doch darüber werde ich ja im Forum glücklicherweise hinreichend informiert.

    P.S.: Bitte, liebe Magier, Hexen, Kampfmagier etc., nehmt es mir nicht übel, dass ich abfällig über euch gesprochen habe, doch war dieser Hohn meiner Ansicht nach nötig, um meinen Standpunkt unterschwellig auszudrücken. Falls in dieser Ansicht irgendein Punkt aufkommen sollte, der mich berichtigen sollte, der soll bitte angebracht werden, sei es inhaltlich oder regelkundlich, ich habe doch keine Ahnung.

    Danke schonmal,
    Twig.
    MFG,

    MasterTwig.

  2. #2
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Ich glaube nicht, dass dir hier jemand helfen kann, da hier niemand wissen kann, was du wirklich spielen willst und was dir auch Spaß macht.
    Da gibt es so grundlegende Fragen wie:
    1. Willst am Plot beteiligt sein, oder dich eher aufs Ambiente stürzen?
    2. Willst du einen kämpfenden Charakter spielen oder lieber nicht?
    3. Wie viel traust du dich? (Ein Druide, Magier, Hauptmann oder Paladin ist nicht unbedingt was für schüchterne Menschen.)
    4. Was für Spiel erhoffst du dir? Welche Situationen schweben dir vor?
    5. Was kannst du überhaupt? (Ein Jäger, der sich im Wald nicht zurechtfinden kann, taugt nichts.)
    usw. usw. etc.

    Vielleicht mal die Charaktertips im Larp durchlesen?
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  3. #3
    Tim Buktu
    Tim Buktu ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tim Buktu

    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    531
    Hi!

    Was Leander sagt!
    Denk vielleicht nicht über die Frage nach: "Wen will ich darstellen?" sondern lieber "Was will ich machen?"
    Meiner Ansicht nach brauchst du auch nicht 2-3 Charaktere. Einer reicht erstmal völlig aus. Ich bin selber noch neu und merke gerade wie mein gespielter Charakter sich entwickelt, welche Formen er annimmt und in welche Richtung ich ihn langsam entwickeln will.
    Du musst am Anfang nicht alles über deinen LARP-Charakter wissen. Aber du solltest wissen worauf du Lust hast!

    Und bitte tu mir einen Gefallen: Mach dir erst Gedanken über den Char und geh dann einkaufen! Ansonsten hast du, so wie ich, unendlich viele Ballen Stoff zum Nähen zu Hause und weißt nicht wohin damit :teeth:

    Wenn du Fragen lass sie raus!

    LG,

    Rudi
    Wachter Alrik:"Sag mal, hörst du auch das Scheppern? Was ist das?"
    Wächter Thorm: "Hmmm...klingt nach nem laufenden Paladin...und...warte...ah...und eine Horde Orks dahinter!"

  4. #4
    profoss
    profoss ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    460
    Genau. Ausser der Gewandung sind vor allem folgende Dinge wichtig:
    Was möchtest du denn gerne spielen?
    Was traust du dir zu, darstellen zu können?
    Magst du Kämpfe - hast du schon mal einen ausprobiert? Möchtest du eher Rätsel knacken, Geheimschriften entziffern und ähnliches?
    Magst du es alleine oder zu wenigen im Wald umherzustreifen, und würdest dir daher eine Späherrolle zutrauen?
    Kennst du dich schon OT mit irgendwas besonders gut aus ( das kann von Kräutern über Esoterische heilsteinesachen zur tatsächlichen Holzbearbeitung oder was auch immer gehen. Selbst Elektronikkenntnisse sind toll, auch wenn du die nur OT nutzen kannst um dir Gimmicks zu bauen)
    Wie sieht es mit dir körperlich aus: Bist du eher fit oder eher schlapp?

    Jemand der eher fit ist und gerne draussen unterwegs ist, dabei noch diverse Pflanzen kennt, kann man eher zu einem Waldläufer raten, denn vermutlich hätte er daran Spass und kann es darstellen. Wer sich lieber mit alten Schriften beschäftigt, dem würde ich eher zu einem Bibliothekar oder Gelehrten raten. Verstehst du, warum diese Einschätzung/Fragen sinnvoll sind - und sei es auch nur für dich selber zum überlegen.

  5. #5
    MasterTwig
    MasterTwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von MasterTwig

    Ort
    Hessen
    Beiträge
    6

    Kay

    Ja danke erstmal,

    also ich bin am Wochenende mein erstes Mal auf einer Con.
    Da werde ich NPC sein, vermutlich ein Mönch, und da werde ich hoffentlich die ersten Erfahrungen machen, wenn auch nicht im Kampf...klar.
    Aber kämpfen generell wäre schon eine feine Sache, deswegen ja auch ein 2. Char, aber ich denke darüber nochmal nach, auch klar...


    trotzdem danke erstmal...
    vielleicht kann ich vom Wochenende berichten und evtl. neue Fragen beantwortet bekommen.

    *Erstmal weitere Regeln studiert und sich fürs Wochenede nochmal fit macht*
    MFG,

    MasterTwig.

  6. #6
    Kedrik
    Kedrik ist offline
    Alter Hase Avatar von Kedrik

    Ort
    Bei Regensburg
    Beiträge
    1.408
    Bevor man sich auf kämpfen/nicht kämpfen festlegt, kann ich wirklich nur den Besuch einiger Cons empfehlen. Ich habe zum Beispiel erst sehr spät gemerkt, dass ich am Larpkampf eigentlich garnicht so viel Spaß habe. Kann aber auch daran liegen dass ich einfach grottenschlecht darin bin.

    Grüße,
    der Kedrik

  7. #7
    Tim Buktu
    Tim Buktu ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tim Buktu

    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    531
    Zumal auch die Frage "Kämpfen oder nicht" nicht im Vordergrund stehen sollte. Die Frage stellt sich eig. nur wenn man explizit einen kämpfenden Char darstellen möchte, also Söldner, Ritter, Paladin oder sonstwas. Ansonsten kämpft man eig. nur zur Selbstverteidigung und in slchen Situationen ist weglaufen auch keine Schande

    Stell lieber das Spielen in den Vordergrund, der Kampf kommt von allein....irgendwie hab ich grad den Faden verloren....egal. genieß dein erstes Con

    LG,

    Rudi
    Wachter Alrik:"Sag mal, hörst du auch das Scheppern? Was ist das?"
    Wächter Thorm: "Hmmm...klingt nach nem laufenden Paladin...und...warte...ah...und eine Horde Orks dahinter!"

  8. #8
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Die Frage "Kämpfen oder nicht" steht auch nur dabei, da die für viele Leute elementar ist und man dann schon einige Konzepte ausschließen kann.
    Alchemisten sollten zum Beispiel nicht mit Waffen rumrennen (meine Meinung) und umgekehrt wirkt ein Landsknecht ohne Waffen und Bereitschaft zu kämpfen unrealistisch. Das gilt auch für andere Konzepte, darum halte ich das schon für wichtig.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  9. #9
    Tim Buktu
    Tim Buktu ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tim Buktu

    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von Leander
    Das gilt auch für andere Konzepte, darum halte ich das schon für wichtig.
    Stimmt! Ich hab mich auch nicht ganz richtig ausgedrückt. Was ich sagen will ist, dass auch ohne Kampf viel Spaß haben kann und man sich lieber fragt: "Was spiel ich und soll der Char kämpfen?" als "Soll der Char kämpfen und was spiel ich deshalb?".
    Ist das verständlich? Hab irgendwie ne Gedankenblockade bei dem Thema....

    LG,

    Rudi
    Wachter Alrik:"Sag mal, hörst du auch das Scheppern? Was ist das?"
    Wächter Thorm: "Hmmm...klingt nach nem laufenden Paladin...und...warte...ah...und eine Horde Orks dahinter!"

  10. #10
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Gut, das hört sich direkt anders an, aber so meinte ich das ja auch nicht direkt.
    Es ging mir nur darum ob der Larp-Kampf jetzt wichtig ist oder nicht, da es keinen Sinn macht sich das Kämpfen von vornherein zu verbauen, wenn man da auch mitmischen will.
    Mein Ziel war eher, dass er nicht auf einmal einen Alchemisten/Pazifisten/Waffenlosen spielt und dann plötzlich feststellt, dass er gerne kämpfen würde. Der Charakter sollte aber immer im Vordergrund stehen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gibts Leute bei Lübeck?
    Von strelok86 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 18:07
  2. Hallo, Leute!
    Von Shizuka im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 20:03
  3. Suche Leute oder Gruppe
    Von Nachtelf im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 11:59
  4. Frage für einen Freunde der Einen Tipp benötigt
    Von baxi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 15:44
  5. Brauche Gewandungstipps für einen Ork
    Von Cheep im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de