Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Mizuno
    Mizuno ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34

    Erstchar - Schamanin

    Hiho

    wollte mal mit meinem erstchar vorstellig werden. Habe sie bisher einmal gespielt, und denke da ist noch viel ausbaubedarf ggf könnt ihr mir ja unter die arme greifen?

    Name: The'teala
    Herkunft: Wanderde Schamanin, Weise, grossgezogen von Wölfen und in einem Wanderzirkus ausgestellt worden bis ein Ritter sie erretette. Brachte ihr die "modernen" Gebräuche und Sprache der Menschen bei. Schenkte ihr ein Schwert mit einem Brief den sie hütet wie einen Schatz und verschwand eines Nachts aus ihrem leben.
    Charakter: Aufgrund ihrer frühen Kindheit wild und ungezügelt. Liebt die Einsamkeit und die Natur. Mag keine Leute die Tiere in Käfigen halten und hasst alle Schausteller.
    Gewandung: Leinenrock in blau/schwarz, schwarze Tunika, Tranktasche mit allerlei Gebräu, Schamanenstab mit Fellen, Knochen und Federn erlegter Tiere verziert, Einfaches Schwert (geschenk des Ritters), Lederbeutel mit diversem Inhalt, (für Kältere Jahreszeiten) Gugel und Umhang, einfache Stiefel

    was ich noch vorhatte um sie mehr schamanisch rüberkommen zu lassen mir etwas leinen stoff zu besorgen und einige fellreste drauf zu nähen, diesen dann wie einen überwurf über die tunika zu nehmen. was meint ihr dazu?
    und wie findet ihr bisher meinen chara?

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    "Von Wölfen aufgezogen" wirkt auf mich ziemlich überzogen. Sowas funktioniert toll im Zeichentrickfilm, in Realität dürfte sowas wohl, wenn wir wirklich von großgezogen reden, niemals funktionieren (im Sinne von "Dir bringt mal eben so nebenbei irgendein Reisender menschliche Sprache und Gepflogenheiten bei"). Wenn überhaupt, würde ich sowas auf das Kleinkindalter beschränken (Du wurdest dann, ein paar Jahre alt, von dem Zirkus gefunden, und trotz mieser Behandlung im Leufe der Zeit "menschlichsein" gelernt). Oder laß es gleich ganz weg.
    Hier sehr anschaulich, wie unwahrscheinlich es ist, daß Du nach längerer Zeit bei den Wölfen als normaler mensch funktionieren könntest.

    Daß ein Ritter Dich befreit hat kann ich gerade noch so sehen, daß er Dir ein Schwert schenkt...nein. Weder tragen im Normalfall Ritter einige Schwerter zum verschenken mit sich rum, noch hätten sie daran Interesse, ein Symbol ihres Ritterstandes in die Hände von Leuten mit gewaltigem psychischem Knacks zu geben.

    Dann noch die nicht unwichtige Frage danach, wie es kommt, daß Du Schamanin geworden bist. Schamanen sind üblicherweise die Priester-Magier-Mediziner eines Naturvolkstammes, und lernen tut man Schamanismus von seinem jeweiligen Vorgänger. So, zumindest, scheint mir das vor so ziemlich jedem Hintergrund (real oder fiktiv) zu sein. Niemand aus einer offenbar pseudomittelalterlichen Welt (Ritter, Schausteller) wird mal eben so Schamane. Das passt kein mMn Stück.
    Anders ausgedrückt: Schamanismus dürfte letztendlich nichts anderes als ein ganz normaler "Lehrberuf" sein.

    Zur Gewandung: Weder bringe ich einen blau-schwarzen Leinenrock, noch eine schwarze Tunika mit Schamanismus in Verbindung. Eher unpassend. Da müßten natürliche Töne im grün-braun-Bereich her. Das Schwert ist kompletter Unsinn (s.o.).

    Ob Fellreste auf Leinen wirken kommt auf die Fellreste an. Meistens sieht es eben nach nix aus. Ein Naturvolk sollte schon wissen, wie man Felle zurichtet, und diese dann auch so großflächig wie möglich verwenden. Aber die "Ferndiagnose" ist jetzt reine Mutmaßung, dafür müßte man eben wissen, was Du da genau verwenden magst. Für einen Schamanen kann es passend sein, seltsame, und vom praktischen nutzen her "falsche" Kleidungsstücke zu tragen, wie eben z.B. rein schmückende, kleine, bunt gemischte (IT "speziell ausgesuchte") Fellstücke.

    und wie findet ihr bisher meinen chara?
    Ganz ehrlich? So wie er ist nicht gut. Du kombinierst hier 2 komplett unterschiedliche Welten.
    Ich würde dazu raten, Dir entweder einen klassischen, schamanistischen Hintergrund zu geben (ohne die Ritter-Schausteller-Geschichte), oder eben als befreites "Wolfskind" mit geistigem Knacks durch die Gegend ziehen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Bitte bitte nicht noch mehr Mädels und Jungens die mit geistigen Knacks Charakter durch die Gegend tingeln und meinen jeder andere Spieler müsste sich um sie kümmern....


    Die Schamanin wirkt auf mich total unausgegoren was Klamotten und Hintergrund angeht. Ich würde diesen Wolfskram total weglassen. Klingt irgendwie sehr kindlich nach möchte gerne ins Dschungelbuch.

    Stephan

  4. #4
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Hallo =)

    Ich muss mich Leander leider anschließen. Klingt alles irgendwie "möchtegerndramatisch". Das arme Mädchen allein bei den Wölfen aufgewachsen, dann von brutalen Menschen ausgebeutet, bis sie schließlich ihr strahlender Ritter rettete und ihr lehrte wahrlich Mensch zu sein... und nebenbei ihr einfach ma nen Schwert inne Hand drückt, worauf hin sie sich denkt "hmmm ich habe ein Schwert und einen Ritter...ich werde Schamanin!"

    An deiner Stelle würde ich nochmal komplett neu anfangen...

    Der ganze weg... nja... er passt einfach nicht zusammen, wie Kelmon schon sagte.

    Wieso muss sie bei Wölfen gelebt haben? Wieso kann sie nicht einfach bei Omma und Tante im Wald gelebt haben?
    Wieso muss sie, nur um Tiere in Käfigen schrecklich zu finden, selbst in einem Gewesen sein? Reicht es nicht wenn sie die traurigen stimmen der Tiere wahrnimmt (nicht wie WORTE versteht, aber emotion wahrnimmt)
    Dann is der Ritter auch überflüssig geworden.
    Bei dem Schwert, denke ich mal ist das Kind schon in den Brunnen gefallen schätze ich.

    Ein Schamane mit Schwert ist irgendwie kein Schamane für mich um ehrlich zu sein =(

    AUch der Rest der GEwandung würde mich jetzt nicht unbedingt mit "SCHMANEEEEEE!" Anschrein wenn ich es so hör

    Schamane CoM von Google 1

    Schamane CoM von Google 2

    Ich muss auch sagen dass ich wenn ich WOLF als Totemtier bei Schamanen hör mir auch nurnoch denk "ganzdoll der nächste besonders innovative". Ich weiß nicht wieso Wölfe so anziehend auf Frauen sind, aber kannst du dir denn nicht ein anderes Tier heraussuchen?
    (wenn ich das fehleingeschätzt habe tuts mir leid)

    So das ist was mir gerade so einfällt. Hoffe ich war nicht zu harsch (*Kommt irgendwie ständig böse rüber =( )

    Grüße
    Aeshma, gelernt hat Links zu kürzen *sowas von stolz
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  5. #5
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ich fänd ja mal einen Schamen toll, der ein Tier oder eine Pflanze. aus der Heimischen Flora und Fauna als Totem hat

    Nen Froschschamane oder eine Kiefernschamanin. Damit die auch mal ne Chance haben Ihr Totem wirklich und in real auf einem Con anzubeten und nicht immer irgendwelche Fantasiekrücken, oder Stofftiere nutzen.

    Stephan

  6. #6
    Yezariael
    Yezariael ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Yezariael

    Ort
    Aachen
    Beiträge
    125
    Einen Froschschamane würde ich auch gerne mal sehen Ansonsten eigentlich das was der Rest schon gesagt hat.
    Was hattest du eigentlich mit dem Schwert vor?
    If you took the view that you were not going to do things, because they're apparently riddicoulus you might aswell go home right now

  7. #7
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Was hattest du eigentlich mit dem Schwert vor?
    Dem fiesen Möpp ma ordentlich den Hosenboden weichklopfen, was sonst?


    Grüße
    Aeshma
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich schließe mich dem allgemeinen Tenor an: Das ganze wirkt recht unausgereift.
    Für mich stellt sich in erster Linie die Frage, was für ein Spiel das ganze ergeben soll:
    Ein "Wolfskind"-Konzept mag nicht realistisch sein, wäre aber für mich als literarisch sehr beliebtes Konzept durchaus auch als Larpcharakter machbar. Das Spiel würde für mich da in erster Linie auf dem Kontrast zwischen dem völlig wilden und tierhaften Charakter und der menschlichen Zivilisation, den menschlichen Gebräuchen und der Sprache beruhen. So ein Charakter hätte aber so gut wie keine eigene Kultur, Religion oder einen bestimmten Kleidungsstil, sondern nur das, was ihm Leute aus der Zivilisation nach seinem Auftauchen geschenkt hätten. Jemand, der als Teil eines Kuriositätenkabinetts in einem Wanderzirkus zur Schau gestellt worden wäre, würde dann auch meinem Verstandis nach sehr tierhaft und kaum zu normalem zwischenmenschlichen Kontakt in der Lage sein - Und ein Schwert würde man ihm auf keinen Fall in die Hand drücken!

    Ein Schamane hingegen würde nach meinem Verständis zwar auch durchaus einen Kontrast zur "normalen" Kultur eines Larplandes bieten, hätte aber eine eigene und komplexe Kultur vorzuweisen, und würde deswegen eigene Riten, Tabus, Götter, Moralvorstellungen und Handlungsweisen mitbringen. Vor allem hätte so ein Charakter auch seinen ureigenen Kleidungs- und Ausrüstungsstil, der seine heimatliche Kultur und seinen Berufsstand wiederspiegelt. Hier können sich aus dem Spiel der anderen Weltansicht und einer detaillierten Ausarbeitung von Zaubern und Gebeten durchaus auch reizvolle Spielansätze ergeben, allerdings finde ich hier wichtig, so wenig "Standard-Larper"-mäßig rüberzukommen wie möglich.

    Ein Herumlaufen mit Rock, Standardtunika und Standardschwert passt für mich zu keiner der beiden Herangehensweisen, sondern ist fast sinnbildhaft für den austauschbaren Larp-Einsteigercharakter ohne sichtbares Konzept, hier bringt auch ein Aufpeppen mit ein paar Fellresten nicht viel.

  9. #9
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Ich finde die "Von Wölfen aufgezogen"-Geschchte theoretisch machbar; ist natürlich eine ziemlich extreme Story (danach muss man dann halt ne Stadt gründen oder Hauptfigur in nem Disney-Film werden oder so... ), und die Reaktionen hier dürften recht typisch sein ("OH MEIN GOTT", um es nur leicht zu übertreiben); wenn das nicht stört: go for it.

    Die Schamanen-Sache dazu finde ich allerdings auch unpassend; Schamane ist für mich ein "Ausbildungsberuf"; sprich das wird man nicht von selbst, sondern weil man beim alten Medizinmann/-frau in die Lehre ging.

    Von irgendwelcher "animalischen" Magie, die sich von selbst offenbart und irgendwie mit der animalischen Jugend in Zusammenhang steht, würde ich dringend abraten; das wirkt beim LARP einfach nicht.

    Bleibt also mE der entweder der völlig unmagische "Wolfszögling", oder der stinknormale Schamane. Leider mag ich den "typischen LARP-Schamanismus" so was von überhaupt gar nicht, dass ich da nicht zu raten werde.

    Schamanen brauchen mE immer einen Stamm, Volk oder sonstige Gemeinschaft im Hintergrund; man kann natürlich auch den verbannten Schamanen o.ä. spielen, aber das ist dann eine erklärte Ausnahme, die eigentlich nur eines will: Zurück nach Haus.

    Was mich am "LARP-Schamanismus" besonders stört ist das dämliche Totem-Getue; der Begriff "Totem" ist zwar den schamanistischen Kulturen Nordamerikas entnommen, und bei vielen Völkern, die Schamanismus betreiben, spielten Geister (auch und gerade von Tieren) eine große Rolle. Die Vorstellung, die Rollenspiel (angefangen von Shadowrun) daraus gemacht hat, ist aber eine reine Fantasy-Veranstaltung, die mit nichts wirklich was zu tun hat, was es in der Realität gab.

    Das eizige Schamanenbild, das mir in irgend einem Rollenspielsystem über den Weg gelaufen ist, was ich nicht zum Schreien fand, ist das von DSA (Mohas, Nivesen); das ist hübsch, bodenständig, vorstellbar. Naja, meine Meinung, muss sich niemand dran stören.

    P.S.: Hab vor langen Jahren den "Schamanen" (Zauberer/Geisterbeschwörer ohne pseudo-priesterliche Funktionen) eines SBarbarenstammes gespielt, mich in dem Zusammenhang bzw später aus reinem Interesse mit ein paar schamanistischen Kulturen beschäftigt... und war im Nachenhinein entsetzt, was Shadowrun angerichtet hat...

    EDIT

    Den Wiki-Artikel fand ich brauchbar, um in das Thema einzusteigen; man beachte:Totems kommen praktisch nicht vor...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schamanismus

    Spannen war das google-Suchergebnis für die Begriffe Schamane Totem; nicht, wie erwartet, hauptsächlich Shadowrun-Links, dafür alles voller WoW...

    http://www.google.de/search?hl=de&q=...meta=&aq=f&oq=

    Noch ein EDIT:

    Zitat Zitat von stephan_harald
    Bitte bitte nicht noch mehr Mädels und Jungens die mit geistigen Knacks Charakter durch die Gegend tingeln und meinen jeder andere Spieler müsste sich um sie kümmern....
    Naja, im schlimmsten Fall werfe man einen abgenagten Knochen in eine beliebige Richtung; der "Wolfsmensch" wird bestimmt den Instinkten der Natur folgen und dem Ding nachjagen, und Du hast Deine Ruhe...

  10. #10
    Mizuno
    Mizuno ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34
    woah, danke für die harte aber konstruktive kritik XD sagte ja war mein erstchar mit dem ich so gar nicht wirklich klar kam XD nun wird mir so einiges klar.

    ihr werft da fragen auf über die ich so nicht nachgedacht hatte, das mit den wölfen hatte ich eingebaut u.a da einer meiner mitspieler einen hund dabei hatte mit dem ich mich "zu gut" verstand (laut ihm) und sollte es erklären *lol*

    das war eher ein chara entwickeln marke: hops und rein ins vergnügen.

    schamanismus hat für mich weniger was mit totems zu tun als vielmehr mit geistern (der natur) verschiedenen gottheiten in tier und pflanzengestallt, rituale (die auch von schamne zu schamane ganz individuell sein können) ect pp.

    hättet ihr eventuell tips wie ich den chara besser ausbauen könnte? vielleicht ein schamane eines stammes aus dem norden, der bei ner meeresüberquerung schiffbrüchig wurde und nun seinen stamm sucht?
    schamanismus interessiert mich nämlich sehr, aber einen zu spielen fällt mir schwer (ups, reim dich oder ich fress dich Xd war keine absicht)

    auch vom outfit her. braun/grün und helle farben kann ich auf den tod nicht ausstehen. braun-rot würde ich mir noch gefallen lassen, oder einige weisse/leinenfarbene akzente. ansonsten bevorzuge ich eher gedeckte dunkle farben (stehen mir besser XD)

    fellreste wollte ich verwenden da ich hier noch jede menge rumliegen habe, wollte die dicht an dicht nähen so das sie eine ebene fläche geben. opfertiere deren besten fellstücke auf diesem "relikt" festgehalten wurden sozusagen. ^-^

    und zu dem schwert: ich hab solche horrorgeschichten gehört von unbewaffneten chars die ders nachts auf irgendwelchen klos angegriffen wurden, da wollte ich einfach "nur für den fall" was dabei haben (was auch noch ne gewisse geschichte hat)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Charakter - Elfen Schamanin
    Von Draka im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 18:35
  2. Modetipps für Schamanin
    Von luthien368 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 18:55
  3. Schamanin
    Von Feyana im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 10:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de