Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    emicho
    emicho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Jessen/Elster
    Beiträge
    15

    Erster Charakter bitte um Tipps und Kritik

    Moin,

    da ich jetzt mit dem LARPen beginnen will, muss als erstes mal ein Character her, dazu einfach mal meine Idee, und dann bitte ich um Tipps und natürlich auch um Kritik:

    Rasse:
    Mensch

    Name:
    Emicho

    Was:
    Waldläufer / Streuner

    Geschichte:
    Vater u. Mutter unbekannt, als Kind wurde sein Heimatdorf überfallen von Plünderen, Männer und Frauen wurde erschlagen, die Kinder wurden mit genommen, wurden alle eine Klippe runtergeworfen, wurde von Waldelben gerettet, lehrten ihn Sprechen, Schreiben, Kämpfen mit dem Schwert und Bogen, er erlernte die Sprache der Elben, da er sich in eine Elbentochter verliebte, wurde er verbannt, jedoch wurde ihm ein Bogen und ein Schwert geschenkt, von der Elbentochter bekam er einen Ring, seither hat er kein Zuhaus fühlt sich auch keinem Herrn verpflichtet, er taucht dort auf, wo den Menschen und Elben unrecht geschieht und unterstützt sie mit all seiner Kraft.
    Wenn er Nachts alleine ist, denkt er an seine große Liebe die Elbentochter und hoft sie eines Tages wieder zu sehen...

    Charatkerzüge:
    ist gerne für sich, traut keinem, hält sich gerne in Wäldern auf, bleibt gerne im Hintergrund und unentdeckt

    Würde mich über Kritik sehr freuen.
    Danke

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Soso, Dein Dorf wurde "vom Bösen" überfallen...*gähn*

    Schade daß Du nicht meinem Rat gefolgt bist, Dir mal andere Konzepte durchzulesen, dann hättest Du gesehen, daß der Hintergrund geradezu schon klassisches, schlechtes Hintergrundklischee ist.

    Männer und Frauen wurde erschlagen, die Kinder wurden mit genommen, wurden alle eine Klippe runtergeworfen
    Das macht in meinen Augen wenig Sinn. Wozu sollte man die Kinder anders töten als die Erwachsenen (bzw - wozu sollte man *überhaupt* beim Plündern alle Ausgeraubten töten? Damit man sie nie wieder plündern kann?)

    da er sich in eine Elbentochter verliebte, wurde er verbannt, jedoch wurde ihm ein Bogen und ein Schwert geschenkt, von der Elbentochter bekam er einen Ring
    Ich sehe gerade hunderte von LARPern vor meinem geistigen Auge mit ihren Augen rollen...nein, Du bist nicht Aragorn. Schon gar nicht als Anfänger.

    Ich würde Dir empfehlen, erstmal ganz auf dem Boden zu bleiben mit Deinem Konzept. Weder müssen Deine Eltern tot oder unbekannt sein, noch mußt Du bei Elben aufgewachsen zu sein, um Gutes zu tun.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    emicho
    emicho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Jessen/Elster
    Beiträge
    15
    Ok,

    hier mal meine überarbeite Fassung:

    Geschichte:
    Sohn eines Jägers, lernte vom vater den Umgang mit dem Bogen, sowie Fährten und Spuren lesen, verbrachte viel zeit im Wald und lernte sich so im Wald bewegen, Mutter bei der Geburt gestorben, bester Freund ist der Sohn eines Schmieds, erhielt ein Schwert vom Vater seines Freundes, da nicht wie sein Vater als Jäger enden wollte, sondern lieber Abenteuer erleben wollte, zog er aus in die Welt

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Da für Dich jetz in beiden Geschichten auffälligerweise bereits ein Schwert "vom Laster gefallen" ist - besitzt Du zufällig schon ein LARP-Schwert?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    emicho
    emicho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Jessen/Elster
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Kelmon
    Da für Dich jetz in beiden Geschichten auffälligerweise bereits ein Schwert "vom Laster gefallen" ist - besitzt Du zufällig schon ein LARP-Schwert?
    Nein.
    Sorry, wegen dem "vom Laster gefallen".

    Habe aus meiner Storie, das Schwert wieder entfernt und habe einen Dolch eingefügt, mir scheint es klarer, das ein Jägerssohn, einen Bogen sich selber bauen kann, und das er einen Dolch von seinem Vater bekommt, der seit generationen weiter vererbt wurde.

  6. #6
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Erstmal willkommen in Forum =)

    und nu zum Threat...

    Wieso hast du denn nicht mal in Kelmons Signatur geschaut, das hätte die diesen (leider sehr) peinlichen Auftritt erspart =(

    Das die erste fassung eigentlich jeden und wirklich JEDEN Anfängerfehler bedient hast du ja schnell gemerkt...


    Sohn eines Jägers, lernte vom vater den Umgang mit dem Bogen, sowie Fährten und Spuren lesen, verbrachte viel zeit im Wald und lernte sich so im Wald bewegen, Mutter bei der Geburt gestorben, bester Freund ist der Sohn eines Schmieds, erhielt ein Schwert vom Vater seines Freundes, da nicht wie sein Vater als Jäger enden wollte, sondern lieber Abenteuer erleben wollte, zog er aus in die Welt
    Also Waldläufer ist mMn einfach nichtssagend. Was tut ein Waldläufer? Er läuft durch den Wald. Großes Kino
    Ich kann auch durch den Wald laufen und bewegen macht mir auch keine Probleme =)
    Ein Jäger, DAS wäre wiederun ein Charakterkonzept und eine Aussage, auf der man aufbauen kann

    Ehrlich, wenn ich für jeden Charakter der sich mit IT vorstellt, dem nicht mindestens ein Elternteil gestorben ist, nur einen Euro bekommen würde, hätte ich jetzt ein neues Auto...
    Es macht dich weder interessanter noch ist es was neues.
    Lass das weg...

    Genauso wie die vom Vater vererbten Schwerter. Hier sprechen wir schon von einer ganzen Armee von Vätern die ihre Schwerter vererben, weil JEDER wirklich JEEEEEEEDER sein Schwert vom Papa vererbt bekommen haben will...

    Generell bevor man sich an die Geschichte wagt, ist es sinnvoll sich zu überlegen wo man hin will, was man sich von dem Hobby erwartet.
    Willst du viel Kämpfen?
    Willst du eine Rüstung tragen?
    Willst du im Nahkampf kämpfen?
    Willst du eher Ambientespiel betreiben?
    Willst du Zaubern?
    Hast du Probleme damit vor einem Feind wegzurennen?

    Mit dem Konzept, das du da hast würde ich noch am ehesten einen Jäger vor mir sehn der Hauptsächlich mit dem Bogen mal eingreift, der aber sicher kein ausgebildeter Kämpfer ist. Ein Schwert passt hier eben garnicht. Schwerter passen einfach nur zu professionellen Kämpfern oder (und da schneiden sich schon die Geister) zu Charakteren von Stand.



    Ich hoffe ich war nicht zu harsch

    Grüße
    Aeshma




    Bewegung im Threat während ich geschrieben habe =(
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  7. #7
    emicho
    emicho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Jessen/Elster
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Aeshma
    Ich hoffe ich war nicht zu harsch
    Nein natürlich nicht.
    Und ich habe ja selber gemerkt, da will ich schnell einen Character entwickeln, ist ziemlich in die Hose gegangen
    Würde mich am liebsten in die Ecke stellen und weinen :-) .

    Also eigentlich hatte ich an sowas gedacht:

    Fange an mit etwas weniger Kämpfen und mehr auf die Entwicklung meines Characters wert legen, und vielleicht auf Cons mehr der Erkunder oder sowas sein.
    Und später, bei mehr Wissen dann vielleicht zu mehr kämpfen über wechseln.

    Zaubern: nein
    Rüstung: Als Jäger eher schlecht, höchsten ein bisschen Leder für Arme und Beine
    Nahkampf: nein, eher den Fernkampf mit dem Bogen
    Feind weglaufen: Keine Probleme

    Hoffe das hiflt irgendwie euch, mir vielleicht zu helfen

  8. #8
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Ein Jäger hört sich da schon ganz sinnvoll an.
    Als Bogenschütze brauchst du aber eigentlich nur einen Unterarmschutz für die Bogenhand (Sehne tut immerhin weh).
    Bevor du dir wirklich komplette Arm- und Beinschienen holst, solltest du logischer Weise erstmal Kopf und Torso schützen, wobei ich Bogenschützen auch ungerüstet für gut spielbar halte.
    Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass viele Leute gerade nachdem sie Erfahrung gesammelt haben eher zu Ambientespiel als Kampf tendieren (gibt sicher auch Ausnahmen und andere Umfelder im Larp).
    Wenn du wirklich noch kämpfen willst, kannst du dich als Jäger auch eigentlich ganz gut einer militärischen Gruppe als Späher/Kundschafter anschließen, da bist du als Jäger ziemlich offen.
    Vielleicht handelst du als Jäger ja auch ein wenig mit Dingen, die du in dem Beruf gut besorgen könntest? Das sollte dir gerade, wenn du nicht bis wenig kämpfen willst, Abhilfe schaffen, indem es dir Spiel generiert.

    P.S.: Lies mal im LarpWiki die Tipps zu Waldläufern (auch die Waldläufer-Fehler) und Jägern. Gerade die Waldläufer-Fehler solltest du vermeiden.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  9. #9
    emicho
    emicho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Jessen/Elster
    Beiträge
    15
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....uferTipsJ%F6rg

    Habe hier gelesen, das der Waldläufer ja auch mit Kräutern handeln kann. Die Idee finde ich sehr gut, weil ich ja so auch ein bisschen IT Geld verdienen kann.

    Doch gibt es irgendwie eine Liste, welche Pflanzen als Kräuter angesehen werden?
    Und ist es nicht so, das der Schutz der Natur als oberstes Gut der LARP angesehen wird, kann ich also schlecht ja Pflanzen aus der Erde reißen...

  10. #10
    Trekke
    Trekke ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Trekke

    Ort
    Aurich
    Beiträge
    173
    meist hast du irgendwelche Papierschirmchen in der Erde stecken, bemalte Schaschligspieße oder dergleichen.

    Bei einigen Cons musst du aber auch wirklich ein Kraut aus der Erde Rupfen, wie z.B. Brennnesseln und dann bekommst du bei der SL ein Kärtchen, wo das dann genehmigt wird

    Kommt also auf den Con an...
    Escape The World...

    ...Open The NeXt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einmal ganz neu und bitte um Kritik, Hilfestellugn ect pp
    Von Lulumia im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 19:11
  2. Neuling sucht Tipps :) Mein erster Charakter
    Von Kuta im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 14:13
  3. Finrod, Söldner aus Verdonien. BITTE KRITIK UND TIPPS
    Von baxi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 14:15
  4. erster rp char. kritik und tipps erwünscht =)
    Von metal-maddin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 13:21
  5. Mein erster Charakter, ich bitte um Hilfe und Kritik
    Von Heinrich Falkenbart im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de