Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Dimitry
    Dimitry ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19

    Wie findest ihr diese Charakteridee???

    Hallo!
    Ich habe mir viele Gedanken über meinen Charakter gemacht und dies ist rausgekommen (ist bisher nur eine grobe Übersicht):

    Mein Charakter ist ein Sohn eines Handwerkers, ich dachte da an einen Schmied. Er lernte ein wenig das Schmieden, sodass es schonmal Rüstungen reparieren kann.
    Bloß, so sind nunmal die Jungen, ist ihm das zu blöd für den Rest des Lebens auf Rüstungen zu klopfen, er möchte nämlich ein berühmter Held und im ganzen Lande bekannt sein!
    So sucht er nach einem Krieger, der ihn, wenigstens vorläufig, aufnimmt und mit welchem er Abenteuer erleben kann! (Eben als eine Art Knappe, bloß eben nicht von einem Ritter, sondern eines Kriegers)

    Skills:
    Metallrüstungen reparieren,
    Einhändige Waffen benutzen (Ja, ich weiß, auf den meisten Cons darf er sowieso nicht mitkämpfen usw... und woher er die Waffe hat, was ich nun auch noch nicht...),
    Zähigkeit (kommt vom Schmieden),
    und Regeneration (woher die kommt weiß ich noch nicht...)

    Der Charakter wurde nach den Skills des Drachenfestes geskillt.

    Was sagt ihr zu diesem Charakter?

    Das ist eben nur die Grobversion des Charakters, die Feinversion kommt, wenn ihr meint, dieser Charakter wäre ok.

    P.s.: Ich wollte einen Charakter machen, mit welchem ich mich noch in verschiedene Richtungen entwickeln kann, also dass er z.b. Noch ein ganzer Schmied werden kann oder ein Krieger, der in die Schlacht zieht, oder eben ein Abenteurer!

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Was da steht ist kein Charakter, sondern eine Ansammlung von Regelwerksfähigkeiten.

    Und nein, auch keine sinnvoll zusammengestellten.

    - Da Du OT 14 bist wirst Du wohl kaum 2 Handwerke gelernt haben, egal, ob Dein Vater Schmied ist oder nicht. Vermutlich würde ich Dir IT weder abnehmen, daß Du ein Krieger bist, noch daß Du schmieden kannst. Entweder eines von beiden oder gar nichts - Alleskönner sind blöd. Wie willst Du mit anderen Charakteren ins Spiel komen, wenn Du ohnehin schon alles selbst kannst?

    - Der "Knappe" eines Kriegers. nenn es wie Du willst, aber bitte nicht Knappe, denn der wird an sich ausschließlich mit dem "Ritterslehrling" assoziiert.

    - Zähigkeit: Du bist 14. Du hast keine Zähigkeit. Nie und nimmer.

    - Regeneration: Du bist ein Mensch. Du hast genausowenig IT Regeneration wie Du sie OT hast. Oder siehst Du häufig im Alltag Leute, deren Wunden spontan heilen?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Dimitry
    Dimitry ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19
    hmmm... Dann überdenke ich mir noch einmal alles.
    Ich habe irgendwie die Logik ausgelassen! :lol:
    Dankeschön

    P.s.: 14 Beiträge aber 15 Jahre :-)

  4. #4
    crakk
    crakk ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von crakk

    Ort
    Unterfranken - Maindreieck
    Beiträge
    189
    Wobei ich den Ansatz von dir "knappe, aber eben nicht von nem Ritter" wirklich nicht schlecht fand!

    Wieso eigentlich nicht von einem Ritter?

    Als Knappe hat man auch nen schönes Leben:

    - Wer einen Ritter (ich reede hier mal von leuten, die das auch gut darstellen) spielt, macht meistens schon länger larp (ne platte oder hofgewand fällt ja nicht vom himmel), hat also auch schon mehr sachen - und meist damit auch sachen, die er doppelt hat (wenn du den Ritter OT auch kennst, hast du da shconmal nen riesigen vorteil, dass du einige Sachen von ihm auch mal für nen Con überlassen bekommst - z.b. beinschienen (mein ritter hatte selbst kette und vollplatte sowie gambi, da brauchte er die lederbeinschienen nichmehr), umhang, trinkgefäß - genau den kleinkram, den man als anfänger meist vergisst(bzw. sich als jugendlicher nicht leisten kann/will))

    - du hast ziemlich freie möglichkeit, in welche richtung du deine Fähigkeiten legst (mein ritter kann eben nen wenig nähen (dem herrn lederteile und gambi fürs erste flicken) und leute vom Feld bis zum Lagerarzt mit einfachen Heilmethoden durchbringen- metall bearbeiten fände ich auch nciht so abwägig(kann ich jedohc nicht), kann man beim höfischen plattner vielleicht gelernt haben, um in einem entfernten gebiet die rüstung des ritters nen wenig zu entdellen) - klar, du legst dich praktisch auf einen Kämpfer fest, aber nebenbei kannst du gerade als knappe noch einiges entdecken

    Also wie gesagt, wenn dus dir nochmal überlegen willst :-)
    Ich trag als Knappe ne cotte und nen Surcot - bald noch einen Gambi (und cotte / surcot isnd in 2 tage selbstgenäht)
    und das ist auch was neutraleres, was einige charackter tragen können

    Kampf mache ich mit Streitkolben / Schild (von schwert rate ich ab, du bist ja noch nciht im ritterstatus, es steht dir nicht zu, ein schwert zu benutzen, außerdem hat jeder nen schwert)

    also wenn du nen ritter in deiner Larp umgebung kennst kannst du ja mal nachfragen - ich kann von mir nur sagen, dass es wirklich nicht allzu aufwenidg ist und auch großen spaß machen kann :-)

    soll aber wie gesagt nur nen vorschlag sein

    grüße
    andré - selbst jugendlicher larper (p.s: www.spielebaukasten.de <= da gibt es auch larps für jugendliche (ist in ansbach) - war da schon 2x und kann nur sagen dass es ziemlich gut ist - wenn du in der nähe von franken wohnst)
    Profilbild entnommen aus http://www.flickr.com/photos/horathi...th/5686508142/ - Fotos von unserem ersten con von jemandenl =) danke für das

  5. #5
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Ich würde mich nicht auf Skil..pfui Charaktereigenschaften festlegen. Aber mit 14 ein einfacher Schmied/Handwerker zu sein ( Junggeselle ) ist IT sehr stimmig ( war früher halt so ).

    Lass die zähigkeit und regeneration weg und spiel das mit dem Krieger suchen und Kampfkunst erlernen voll IT aus. Das ist stimmig und macht auch Spass, vor allen überbrückt das dann auch die Zeit bis du offiziell OT kämpfen darfst. -> Der Weg ist das Ziel...

    Der grobe Hintergrund ist doch schön recht gut, warum sich damit keiner Gruppe als Tross anhängen ?

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Als Schmiedegeselle, der eben (Rüst-)Zeug repariert und nach und nach den Kampf eher nebenbei erlernt fände ich das Konzept auch gut durchführbar.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Dimitry
    Dimitry ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19
    hmmm.... jetzt habe ich mir eigentlich was neues ausgedacht.
    Ich habe mal im Wiki nachgeschaut und ich glaube, Barbar gefällt mir ganz gut.
    Ich möchte nämlich auf keinen Fall voll mit schwerer Vollplattenrüstung rumrennen aber dennoch kriegerisch aktiv sein.

    Die Geschichte (noch gröber als vorhin, tut mir leid ):

    Der Charakter kommt ursprünglich aus einer nördlichen Gegend aber ist aus irgendeinem Grund von zuhause weg Abenteuer erleben.
    Er ist mehr ein Eigenbrütler, sodass er sich nicht die ganze Zeit ein und demselben Mann / Gruppe zum Erfahrungssammeln anschließt, sondern das häufiger wechselt.

    Ich habe mir vorgestellt, das er als Barbaren-/Wikingersohn wohl Kämpfe liebt und mit einer Axt kämpft und ein Schild trägt (verdammt, ich habe bereits ein Schwert... :sad: )

    Aber, die andere Ausrüstung bereitet mir Probleme...
    -Was für Rüstung würde denn so ein Barbar/Wikinger tragen? Also, Platten wohl eher nicht... Aber wieviel Kette ist drin? Hat jemand ein Bild, aus dem man sieht "DAS ist ein Barbar/Wikinger"?
    -Alltagskleidung? Wie läuft so ein Kerl im Alltag herum? Ich glaube nicht in Tunika usw wie ein "zivilisierter" Krieger, oder?


    Kann mir jemand Tipps geben, wie man einen Barabar/Wikinger gut darstellen kann, was Larper sich unter so einem vorstellen? (sowohl Kleidung als auch Auftreten usw.)

    P.s.: Wie sieht es eig mit Äxten aus? gibt es da auch Eineinhalbhänder?

    Danke im Voraus!

  8. #8
    Trekke
    Trekke ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Trekke

    Ort
    Aurich
    Beiträge
    173
    Moin erstma,
    Also das isja wat

    Ich möchte nämlich auf keinen Fall voll mit schwerer Vollplattenrüstung rumrennen aber dennoch kriegerisch aktiv sein.
    Das wird warsch auch in den nächsten 5~6 Jahren nicht der Fall sein. Eine Gute Platte ist teuer und macht nur unnötig dein Kreuz kaputt...

    (verdammt, ich habe bereits ein Schwert... )
    Machen viele Anfänger
    Erst Schwert, dann Gewandung und dann.. äh.. so iwann ma das Charkonzept...-.-

    Ich glaube nicht in Tunika usw wie ein "zivilisierter" Krieger, oder?
    Doch! Gerade diese trugen Tunikas... eher natur/braun-farbende, aber die Tunika war da eine der Standart Oberbekleidungen

    Wie sieht es eig mit Äxten aus? gibt es da auch Eineinhalbhänder?
    In deinem alter?? Gar nicht. Wirst du bei den meisten Cons warscheinlich nie gebrauchen können. Außer vielleicht bei Jugendcons... und die gibs net wie Sand am Meer...

    Mir schwebt da auch eher so die Idee von Kelmon im Kopf rum
    Escape The World...

    ...Open The NeXt

  9. #9
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Mal was vorab:

    Warst du schonmal aufm DF?

    Wenn nicht: lass das mitn Kämpfer, kannst ja wenne unbedingt mal kämpfen willst nen It-Wanderstab oder so nemen, kämpfen ist meistens nur halb so Spaßig wie man immer annimt, spätestens wenn du die 1. Pappnase als Gegner hast.

    Speziell beim DF würd ichs echt lassen, ich bin normal auch eher die Kampfsau, aber auch ich hab nachm 2. Tag mich vom Kämpfen usw. ferngehalten (Trotz Vollplatte und co) einfach weil ich bemerkt habe das Ambientespiel deutlich spaßiger ist, und abgesehen davon: besonders wenn du nicht grade 1,80+ groß bist und in Metall gehüllt würd ich dir Schlachten auf Großcons eh nicht raten, einfach aus Ot-Sicherheitsgründen, manche Idioten vergessen halt dass Larp nurn Spiel ist, und drehn ein wenig durch (Ich sag nur Endschlacht dieses Jahr, der Typ ausm Roten der mir mit ausgestreckten gepanzerten Knien innen Torso sprang um nen Loch innen Schildwall zu bekommen... (2,4mm Platte ftw!)

    Wenn du aber doch ne Kämpferrische Rolle anfangen willst: fang als Knappe an: gibt mehr als genug "Ritter" die einen Suchen, das ist sowohl Ot(Ausrüstung,hineinführen ins Spiel, ansprechperson) als auch It (stimmigkeit der Rolle, und nicht noch ihrgend jemand der aus Spaß nen Schwert hat und kämpft, usw.) praktisch.

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Dimitry
    "DAS ist ein Barbar/Wikinger"?
    Ich frage mich ein wenig, was ich Dir hier antworten soll, denn ein Barbar ist nunmal was ganz anderes als ein Wikinger. Das ist, als ob Du fragen würdest, wie man sich am besten als "Polizist/Bauarbeiter" ausstattet.

    Ich halte übrigens Dein ursprüngliches Konzept für wesentlich leichter umzusetzen, zumindest sofern Du nicht bereit bist, eine ganze Menge Geld und Mühe in Ausrüstung zu stecken. Denn Sowohl der Wikinger als auch der Fantasy-Barbar haben mMn einen hohen Einstiegsaufwand, bis man sie als das entsprechende Konzept erkennt.

    Ganz nebenbei bezweifle ich jetzt mal, daß Du mit 14 einen solchen Kämpfer rein physisch überzeugend darstellen kannst.

    -Alltagskleidung? Wie läuft so ein Kerl im Alltag herum? Ich glaube nicht in Tunika usw wie ein "zivilisierter" Krieger, oder?
    Ein Wikinger? Ja. Ein Barbar? Nach üblichen Vorlagen wären da Leder- und Fellteile angesagt.

    Für beide Charaktere solltest Du übrigens Hilfe in der LARP-Wiki finden.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Taktiker - eine Charakteridee
    Von Quin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 14:57
  2. Was ist eigentlich diese D&D Larp Grundlage?
    Von Dennis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:28
  3. taugen diese Plattenhandschuhe etwas?
    Von Arlic im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 22:41
  4. neue Charakteridee
    Von Flowyerg im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 19:47
  5. 1. charakteridee: Pakeha
    Von manuhiri (Archiv) im Forum Sonstige
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de