Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Theras
    Theras ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Theras

    Ort
    (bei) Flensburg
    Beiträge
    118

    Theras, Veteran und "Viertelelf"

    So, möchte hier mal meinen Charakter vorstellen:

    Theras (Nachnamen muss er sich irgendwann mal verdienen, wenn Verwechslungsgefahr mit anderen Namensträgern besteht, wird einfach ein "aus Dreibirken" drangehängt. So heißt das Kaff aus dem er stammt).

    Seine Mutter ist eine Halbelfe, die ihn, quasi als Mitbringsel, von ihren Reisen "mitbrachte", Vater ist unbekannt, Mama schwieg sich auch konsequent über diesen aus.

    In seiner Jugend wurde versucht, ihm das Jägerhandwerk beizubringen. Leider erwies sich Theras als nicht allzu begabt (totale Unfähigkeit, sich einigermaßen ruhig im Wald zu bewegen, auch das stundenlange Pirschen im Wald war nichts für ihn, vom Spurenlesen ganz zu schweigen....) das einzige, was von dieser Ausbildung übrig blieb sind rudimentäre Kenntnisse im Bogenschiessen.

    Nach Ende seiner Jugend beschloss er, dass heimatliche Dorf zu verlassen. Er heuerte bei der Armee/Miliz seines Landes an und erlernte dort das Kriegshandwerk. Da sein Land hauptsächlich agrarisch geprägt ist, über keine lohnenswerten Ressourcen verfügt und außerdem von befreundeten Ländern umgeben ist, hielt sich seine tatsächliche Kampferfahrung in engen Grenzen. Seine 10jährige Dienstzeit verbrachte Theras hauptsächlich mit Garnisionsdienst und größtenteils ereignislosen Patrouillen. Er perfektionierte dort die Haupttugend eines Soldaten (nur nicht auffallen) und verließ die Armee "ruhmreich" mit dem Dienstgrad eines Korporals.

    Mittlerweile durchstreift er ohne große Motivation und Ziele die Welt, wenn man ihn fragt, warum er dies tut, weiß er selbst keine Antwort darauf (böse Zungen behaupten, das Theras sich nur noch sehr selten in seinem Heimatort aufhält, weil er den Anblick seiner Mutter nur schwer erträgt. Da bei ihr das elfische Blut sehr viel stärker ist, wirkt sie mittlerweile jünger als er..., noch viel schlimmer wird es für ihn, wenn auch seine Großmutter anwesend ist).

    Was aus Theras mal wird, bzw. in welche Richtung er sich entwickelt, wird sich zeigen, ich reagiere da auf IT-Begebenheiten (Mittlerweile hat Theras 3 Cons er-, bzw. überlebt). Momentan braucht er sich seinen Lebensunterhalt nicht verdienen, da er etwas Sold sparen könnte. Er bietet sich gelegentlich gegen Kost und Logis als Reisebegleitung an, nimmt dafür allerdings kein Geld, da er Söldner auf den Tod nicht austehen kann, da er diese als ehr- und charakterloses Gesindel ansieht.

    OT: ich wollte einen Krieger spielen. Da sich aus Darstellungsgründen keinen Jungspund spielen kann (Mitte 30, fast 100 kg bei 1,80m...) bot sich ein Veteran an. Bin ohne Vorgeschichte auf Con gefahren. Die Vorgeschichte hab ich mir ausgedacht, als ich des Nächtens mit einem Zwergen am Lagerfeuer saß. Wir haben uns dort bei einer Flasche Met unsere Lebensgeschichten erzählt, irgendwie fand ich das Konzept "Will-nicht-nach-Hause-weil-Mama-so-jung-wirkt-und-er-selbst-langsam-in-die-Jahre-kommt" spontan witzig und als schönen Ansatzpunkt um Rollenspiel zu betreiben. Ebenso verhält es sich mit seiner Anti-Söldner Gesinnung.
    Die Geschichte mit dem unbekannten Vater hab ich ohne großen Hintergedanken ausgedacht, evtl. bieten sich ja hier mal Spielansätze heraus. Die Zeit wird es zeigen.

    Obwohl dieser Charakter kein Konzept mehr ist, sondern schon gespielt wird, bin ich über Anmerkungen, bzw. Kritik dankbar.

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Bis auf die Sache mit dem "Viertelelf" finde ich es gut. Diese Sache aber finde ich ziemlich blöd ... woran merkt man das denn überhaupt? Äußert sich das irgendwie im Spiel?

    Für einen lustigen Halb-OT-Gag am Lagerfeuer ist die "Meine Mutter sieht jünger aus als ich"-Geschichte ja noch ganz ok (zumindest, wenn man alkoholisiert ist), als Spielhintergrund finde ich es aber eher albern.

    Mfg
    Stefanie

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich sehe das ähnlich wie Nount: Eigentlich eine nette, bodenständige Geschichte (auch als Veteran muss man ja nicht gleich der Rambo der Mittellande sein), die Sache mit dem Elfenblut und dem unbekannten Vater finde ich aber ebenfalls nicht gelungen. Das ganze wirkt auf mich wie die leider sehr häufigen "coolen und mysteriösen Elemente", die man in unzähligen Charaktergeschichten liest, aber im Spiel fast nie wiederfindet.
    Solange du dir keine Gummiohren anklebst ist das fast auch ein Vorteil, da vermutlich den meisten deiner Mitspieler diese Diskrepanz nie auffallen wird, aber grundsätzlich halte ich da eine Streichung für sinnvoller - Auch in einer Fantasywelt muss nicht jeder Charakter eine hochkomplexe und phantastische Hintergrundstory haben.

    Anonsten fällt mir noch auf, dass der Charakter eigentlich wenig Spielansätze zu bieten scheint, weder sucht er Arbeit, noch bietet er welche, er hat keine Bedürfnisse oder Ziele und einfach generell kaum Grund, auf andere Charaktere zuzugehen und mit ihnen in Interaktion zu treten. Auch lese ich wenig, was erlauben würde das Spiel des Charakters irgendwie einzuordnen, man erfährt nicht ob er arm oder reich, gläubig oder zweifelnd, gebildet oder schlicht, mutig oder feige ist, und auch sonst keine Dinge, die auf seine Herkunft, seinen Stand oder seine Kultur hindeuten würden, es scheint alles ein bisschen auf "Standardeinstellung" zu stehen. Ich persönlich finde es für das Spiel hilfreich, hier zumindest ein paar Eckpunkte auszuarbeiten und sich zu überlegen, wie man das im Spiel umsetzen könnte, einfach um den Charakter etwas farbiger und individueller zu machen.

  4. #4
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ich bin gegenteiliger Meinung wie Nount und Cartefius.

    Begründung: Ich halte eine Hintergrundgeschichte mittlerweile für total unwichtig, und finde Du hast es richtig gemacht. Du hast Dir überlegt was Du darstellen kannst und bist auf ein Con gefahren.

    Das Du es interessant findest das Deine Mutter eine Halbelfe ist und sie mittlerweile jünger ausschaut halte ich für nen netten Gag.

    Hat eh keine Relevanz im eigentlich Spiel und erzeugt höchstens mal nen Schmunzler, wenn sie denn mal jemand hören will (das ist eh sehr selten)

    Von daher: Hintergrundgeschichten sind in meinen Augen das unwichtigste am ganzen Charakter, ich denke mir für neue gar keine mehr aus, sondern wenn einer was wissen will, lasse ich mir das spontan einfallen.

    Bisher hat noch niemand gemerkt, das die Versionen teilweise unterschiedlich sind und wenn es mal einer merkt: Einen zu viel auf den Kopf bekommen und lachen...


    Ich denke mal folgende Punkte einer Hintergrundgeschichte reichen mehr als aus: Name, Nachname, Wohn oder Geburtsort und gut. Mehr muss man nicht wissen, der Rest kann spontan gefülllt werden, interessiert eh kaum jemanden.

    Stephan

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich glaube, so weit liegen Stefan und ich da gar nicht auseinander. Deswegen möchte ich nochmal betonen, dass ich mit dem "Eckpunkte ausarbeiten" nicht das haarkleine Aufschreiben jedes prägenden Erlebnisses der Kindheit des Charakters meine, sondern tatsächlich Punkte zur Umsetzung, also als Beispiel nicht "Mein Charakter kam aus einer armen Köhlersfamilie im Silberwald und hatte 6 Geschwister", sondern "Um die einfache Herkunft des Charakters zu betonen esse ich aus Prinzip nur mit Holzlöffel und Messer und rülpse und schmatze ausgiebig."

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de