Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Gerard
    Gerard ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerard

    Beiträge
    13

    Hilfe für einen Neulingschar

    Vorhin erst angemeldet, schon kommt der erste Post :euuuh:

    Ich stelle hier mal mein Char Konzept vor:

    Über mich
    170 gr0ß
    mittel lange braune Haare
    bisschen stämmig

    Gerard wuchs in einem kleinen Dorf nahe ????? als Sohn einer Weberin und eines Tagelöhners auf.
    Als er 10 war starb seine Mutter trotz Gebeten und hoffen an einem Geschwür. Aufgrund dieses Vorfalls verlor er seinen Glauben und sein Vater seinen Lebenswillen.
    Der Vater begann zu trinken und seinen Sohn zu schlagen.
    Dieser hielt es schon bald nicht mehr zuhause aus und lief davon.Er versuchte sich als Bettelknabe doch eines Winter abends brach er zusammen und erkrankte an einer schweren Grippe.
    Erst schien es so als würde er unterliegen, doch er erholte sich.
    Er lernte in dem Kloster in dem er sich aus kuriert hatte Lesen und schreiben, und die Mönche gaben ihm Nahrung und Kleidung, in der Hoffnung er würde bald Novize werden.
    Als mit 13 sein Noviziat anstand floh er abermals
    da er sich nicht den strengen Regeln unterwerfen wollte.
    Er reiste zur Zeit durch die Gegend in der Hoffnung
    jemanden zu finden der ihn Kampf, Magie und Ehre lehrt.



    Gut so weit???

    Ich vertrage Kritik und Blabla ,
    ALSO
    sagt eure Meinung


    (Bitte höflich bleiben) :wink:

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Hilfe für einen Neulingschar

    Zitat Zitat von Gerard
    Als er 10 war starb seine Mutter trotz Gebeten und hoffen an einem Geschwür.
    Ist vielleicht ein unbedeutendes Detail, und ich bin kein Mediziner, aber...wären nicht alle tödlichen Geschwüre innere Geschwüre (im Gegensatz zu relativ harmlosen Hautgeschwüren), die man unter (pseudo)mittelalterlichen Bedingungen eben nicht feststellen könnte? Von daher: Wäre die Mutter dann nicht entweder "einfach so" gestorben bzw. wäre nach "einiger Zeit von blutigem Husten/Urin/..." von euch gegangen?

    Er reiste zur Zeit durch die Gegend in der Hoffnung
    jemanden zu finden der ihn Kampf, Magie und Ehre lehrt.
    Bis dahin keine Einwände, außer die Frage, was Du Dir jetzt konkret davon versprichst, Novize in einem Kloster gewesen zu sein. Pflicht wäre dann zumindest, daß Du Dich in der gewählten Religion vermutlich besser auskennen solltest als der Normalbürger. (Gebete, Lieder, etc.)

    Gibt es denn eine konkrete Richtung, in die sich der Charakter entwickeln soll?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Gerard
    Gerard ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerard

    Beiträge
    13
    Ja, ich dachte so an einen Magierlehrling oder eine Knappen mit "sehr Grundlegenden Magischen Fähigkeiten"
    Magie, da ich das Darstellen von Magie, Kämpfen
    (mit Hammer oder Schwert) interessant finde, und das ganze mMn. eine gute Rollenspielvorlage bietet.
    Hab auch schon teilweise Gewandung und 2 Armschienen.

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich weiß nicht, ob es eine gute Rollenspielvorlage bietet, aber in jedem Fall wirst Du Dich mit einem magisch begabter Kämpfer als LARP-Einsteiger nicht eben bei anderen Spielern beliebt machen.

    s. hier: http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....4mpfendeMagier

    Was besitzt Du denn konkret an Gewandung?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Gerard
    Gerard ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerard

    Beiträge
    13
    Wegen dem kämpfenden Magier, ja ich weiß der ist stigmatisiert
    aber ich meinte ja auch Magier oder Krieger,Knappe oder Lehrling
    :sad: nicht gleichtzeitig, das wäre PG.
    An Gewandunge besitze ich eine beige Tunika , Eine blaue Gugel
    mit langem "Zipfel" und eine Schwarze Gugel ohne Zipfel
    und 2 Leder Armschienen

  6. #6
    Nathan
    Nathan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    147
    Also du willst:

    - etweder Krieger/ Knappe spielen

    - oder Magier/ Magie-Lehrling

    - dich keinen Regeln unterwerfen

    - keinen Glauben mehr annehmen (?)

    Nur ob ich das jetzt richtig verstanden habe...

  7. #7
    Gerard
    Gerard ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerard

    Beiträge
    13
    Knappe oder Lehrling: Ja
    Keinen Glauben: Ja
    Keine Regeln: nur bedingt, ich will mich nicht den Glaubensregeln unterwerfen da ich sowieso nicht daran glaube
    Den Regeln meinens Meisters werde ich schon Folge leisten... :-x

  8. #8
    Nathan
    Nathan ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    147
    Ich würde mich an deiner Stelle erstmal zwischen den beiden Konzepten entscheiden.

    Denn wenn du dir die Magie-Lehrling-Möglichkeit offen halten willst, dann müsste dein Charakter schon von vornherein Magisch begabt sein, was sich möglicherweise auch schon in seiner Vergangenheit gezeigt hätte?!

    Als Lehrling oder Knappe brauchst du allerdings normalerweise einen Herrn oder Lehrer mit dem du auf Con gehst, da wäre es sinnvoll nach Larper in deiner umgebung zu Suchen und dich dann dementsprechend zu entscheiden.

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich halte es für keine besonders gute Idee, einen Atheisten zu spielen. Diese wohl doch erst im modernen gehäuft auftretende Erscheinung wird leider viel zu oft ins LARP übernommen, wo er anders als in der historischen Realität durch Götter, die tatsächlich greifbare Wunder wirken können noch ungewöhnlicher wird.

    Eine Glaubenskrise zu haben ist da aber wieder ein brauchbares Konzept.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Bin ich der einzige, dem die Geschichte so gar nicht zusagt?
    Das wäre wieder ein Anfänger mit tragischer Kindheit (die auch keine Relevanz für das Spiel haben sollte, wenn ich mich da nicht gewaltig irre). Zudem kommt dann noch der Atheismus.
    Also was soll es werden? Magisch oder kriegerisch?
    Vielleicht willst du ja auch direkt in das entsprechende Konzept einsteigen und nicht erstmal ohne Beruf anfangen.
    Die Problematik mit 13 Larp machen zu wollen ist dir bekannt?
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger möchte einen Nordmann spielen und bittet um Hilfe
    Von Garfield im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 15:44
  2. Hilfe für einen Neuling
    Von Goldenday im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 21:20
  3. Frage für einen Freunde der Einen Tipp benötigt
    Von baxi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 15:44
  4. Hilfe für einen Neuling! Stehkragen und etc.
    Von Cruzes im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 17:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de