Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.829
    Jeder Magier ist ein anhänger des Chaos und muss (da täten ja unschöhn wäre) bekehrt werden
    Jeder Sigmarit ist ein Anhänger sigmas und muss bekehrt werden.

    Ich weiß net habe bisher kein gewinnbringendes Spiel aus so ner Einstellung ziehen können

    Eher so
    "Chaos spüren"
    "neutral"
    "Chaos spüren"
    "immernoch neutral"
    "Chaos spüren"
    "noe"
    "Chaos spüren"
    "nein" (ab hier echt angepissed)
    "Chaos spüren"
    "NEIN VERDAMMT"
    "Aber du hast da doch einen Chaosstern..."

    Naja.. bin vorgeschädigt

    Finde auch, dass man in seinem IT-Spiel keinen Unterschied machen sollte, ob nun ein NSC oder ein SC vor einem steht. Und wenn man die harte linie bei den NSC fährt sollte man das auch durchziehn...oders eben lassen



    Grüße
    Aeshma
    Moderative Eingriffe werden als eben solche gekennzeichnet

    Bei Problemen gebt uns bitte im Thread "Meldungen an die Mods" Bescheid. In wirklich dringenden Fällen (oder Dingen die nicht öffentlich sein sollen) bitte auch per PM. Wir kümmern uns dann ASAP.

  2. #12
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Die Wahl deines Brustwappens zeigt deutlich das Du von der Ceridischen LARP Religion leider GAR KEINE Ahnung hast. Ebenso wenig deine Charakterwahl.

    Ich glaube die Ceriden werden es DIr danken wenn Du dir lieber eine andere Religion suchst, jemanden der die verhunzt brauchen die sicherlich nicht noch einen.

    Alternativ: Befasse dich mit der Religion und den für dich möglichen Charakterarten. Erste Ansatzpunkte könnten Kontakte zu Ceridenorgas sein, die wirst Du aber hier kaum bis keine finden.

    www.larper.de könnte da ein besserer Ansatz sein.

    Bisher: Du hast keine Ahnung was Du da bespielen willst.

    Gruß
    Stephan, spielt keinen Ceriden, kennt aber ein paar dir das tun

  3. #13
    Georgius
    Georgius ist offline
    Neuling Avatar von Georgius

    Ort
    Unterfranken
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    Servus,

    Entschuldigt, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich habe diesen Thread gerade erst gefunden. Ich bin hier doch eher selten unterwegs.

    Grundsätzlich freut es mich, dass du dich entschlossen hast einen Ceriden zu spielen. Allerdings möchte ich dich, als aktiver Ceridenspieler bitten, dich gerade wenn du einen der aktiven Orden bespielen möchtest, dich etwas eingehender über den ceridischen Hintergrund zu informieren.

    Natürlich kann man grundsätzlich die Behauptung aufstellen, dass es gewisse Ähnlichkeiten zwischen Christentum und Ceridentum gibt. Das Ceridentum könnte man also durchaus als `Ersatzreligion´ bezeichnen. Allerdings, gibt es einige, genau genommen sogar sehr viele, wichtige und grundlegende Unterschiede! Deshalb wäre es wirklich zu begrüßen, wenn du dich etwas in den Glaubenshintergrund einlesen würdest oder dich zumindest mit den zuständigen Landesorgas/ aktiven Spielern in Verbindung zu setzen. Der Glaube ist und bleibt eben das bestimmende Element im Ordensspiel.

    Soviel zum allgemeinen Vorwort und zurück zu deiner Ausgangsfrage. Hier sind zwei Links, auf denen du Informationen zu den ceridischen Orden und den Templern zu Reutin im speziellen findest:

    http://www.nebellegenden.de/ceridentum/orden.htm

    http://www.praetorium-hilarii.de/cer...pler_zu_Reutin

    Dort findest du auch das Ordenssymbol der Templer zu Reutin! Aus Wiedererkennungsgründen wäre es von Vorteil, dieses Symbol auch zu verwenden. Für genauere Informationen, kontaktiere am besten die Nebellegendenorga. Die können dir sicherlich am besten mit Informationen zu den Orden weiter helfen. Schreib den Jungs einfach mal eine E-Mail. Bei Larper.de findest du notfalls auch ein oder zwei aktive Orgas von ceridischen Ländern und eine nicht unerhebliche Anzahl aktiver/ ehemaliger Ceridenspielern.

    Ansonsten kann ich mir nur meinen Vorrednern anschliessen. Todesstöße sind zu vermeiden. Für deine Zwecke, falls du wirklich die Kreuzzüge als Vorbild nehmen möchtest, wäre evtl. der Orden der Schwertbrüder für dich interessant. Das sind fast alles Wolkowen und damit Ausrüstungstechnisch ein wenig altmodisch. Allerdings ist deren Dialekt etwas aufreibend auf Dauer (für Nicht-Wolkowen)

    Was vielleicht noch erwähnt werden sollte:

    Das Kreuz ist nicht das Hauptsymbol des Ceridentums. Es sollte dementsprechend vermieden werden. Das wichtigste Glaubenssymbol ist und bleibt das Auge (des Eynen).

    Gruß Uwe,
    früher öfters mit dem cerid. Fähnlein unterwegs.

    Nachtrag:

    Es würde sich evtl. empfehlen, bevor du einen Ordenskrieger spielst vielleicht zuvor ein oder zwei Cons mit einem normalen Ceriden zu besuchen um dich in den Glaubenshintergrund langsam einzufinden. Im Idealfall zusammen mit ein oder zwei älteren Ceridenspielern. Da ist es auch nicht so tragisch, wenn du bei den Manifesten, dem `Oh Eyner` oder bei Detailsfragen zur Wäägung nicht so fest im Sattel sitzt.

  4. #14
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Soviel zum allgemeinen Vorwort und zurück zu deiner Ausgangsfrage. Hier sind zwei Links, auf denen du Informationen zu den ceridischen Orden und den Templern zu Reutin im speziellen findest:

    http://www.nebellegenden.de/ceridentum/orden.htm

    http://www.praetorium-hilarii.de/cer...pler_zu_Reutin
    [...]
    Das Kreuz ist nicht das Hauptsymbol des Ceridentums. Es sollte dementsprechend vermieden werden. Das wichtigste Glaubenssymbol ist und bleibt das Auge (des Eynen).
    Den Link hatte Aeon ja oben schonmal gepostet, leider steht in der Beschreibung wieder das besagte Kreuz ohne Auge. Ist damit ein Augenkreuz gemeint, und der Text nur uneindeutig?

  5. #15
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  6. #16
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Nein, das ist nicht gemeint.
    Wenn du diesem bereits geposteten Link folgst, findest du eine Auflistung der Orden. Darunter sind auch die Templer zu Reutin nebst zugehörigem Wappen. (Weißer Pfeil auf blauem Schild vor dem Kreuz.)
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  7. #17
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Hmm, das meinte ich mit dem "Trend weg vom Augenkreuz", der mir aufgefallen ist.

  8. #18
    Georgius
    Georgius ist offline
    Neuling Avatar von Georgius

    Ort
    Unterfranken
    Alter
    30
    Beiträge
    59
    Augenkreuz ... das hier war gemeint ... typischer Fall von falscher Link kopiert .o0

    http://www.ceridisches-faehnlein.de/...Augenkreuz.gif

    Da muss ich dir recht geben. Die Ordenssymbole sind tatsächlich sehr kreuzlastig und erinnern oft noch sehr stark an christliche Symbole. Gerade deshalb rate ich dazu, diese Ordenssymbole nur sehr dezent zu verwenden (Wappenrock) und ansonsten eher das neutralere Augenkreuzsymbol zu verwenden. Gerade wenn man schon mit diesen ´Altlasten´ leben muss, sollte man es mit ihnen nicht übertreiben. Das ist zumindest mein Standpunkt.

    Das Verwenden deines Familienwappens anstelle des Ordenswappens an anderer Stelle (Mantelaufnäher etc.) wäre durchaus eine zum Augenkreuz sinnvolle Alternative, falls du etwas Abwechslung möchtest. Dann aber unbedingt Kreuze und andere christliche Symbole weitestgehend vermeiden. Das lyrische Selbstverständnis, gerade im Adelsstand läßt ja ein gewisses Standesdenken und einen gewisse Verbundenheit mit seiner Familie und Abstammung durchaus zu und ist ja durchaus erwünscht. Grauzonenspiel wird ja in diesem Hintergrund doch sehr ausgeprägt betrieben.

    Gruß Uwe,
    alle Angaben entsprechen nur meiner eigenen Meinung und müssen nicht zwangsläugig der Meinung der alteingesessenen, ceridischen Landesorgas entsprechen.

    Was mir noch einfällt ...

    Falls du dich wirklich nicht mit den vorhandenen Orden anfreunden kannst, wäre es grundsätzlich auch denkbar einen neuen Orden ins Leben zu rufen, auch wenn ich grundsätzlich eher ein Gegner von 1-Mann Orden bin ... aber gerade das Ceridentum mit seinen vielen Heiligen und unzähligen Seeligen bietet sich da ja durchaus an ... aber auch hier würde ich Kreuze, gerade wegen dieser elenden Realreligionsfrage möglichst weitläufig meiden und dich trotzdem mit einer Landesorga absprechen. Ich erinnere mich, dass es in ein oder zwei Landeshintergründen auch regionalere Ordensgemeinschaften bereits gibt.

  9. #19
    Aeon
    Aeon ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    16
    Ich hab nochmal intensiv drüber nachgedacht. Und möchte es mal aus einer anderen Richtung probieren.

    Ich stelle euch mal die Grundzüge meines Chars vor und ihr gebt mir mal Tipps zu welcher Charakterklasse und Religion das passen würde.


    Was mich ursprünglich auf den Gedanken gebracht hat einen ich sag mal religiösen Kämpfer zu spielen, war die möglichkeit alle Schwarzmagier, Hexen und ausgeburten des Bösen zu bekämpfen. Wobei hier böse nicht für den gemeinen Straßendieb steht, der ja auch böse ist, sondern für Dämonen und son Zeug. Des weiteren bietet sich dei Möglichkeit im falle eines Kampfes der erste zu sein der kämpft, aber auch gleichzeitig derjenige zu sein, der als letzter wieder aus dem Kampf herausgeht. Also falls man fliehen müsste würde ich solange da bleiben, bis alle meine Kameraden weggekommen sind. Auch wenn das den Tod des Charakters bedeutet.
    Zudem wollte ich den Charakter folgende schwächen anhängen:
    - Starke abneigung gegen Magie, solange sie nicht von der Kirche seines Glaubens gestattet ist.
    - abneigung gegen alle Rassen ausser Menschen. Also IT Rassismus.
    - religiöser fanatismus


    Also im grunde genommen nen Paladin. Nur das Paladine meines Erachtens nach keinen religiösen Fanatismus haben. Was mich nur immer an Paladinen stört ist, dass sie meiner Ansicht nach allem helfen, was zwei Beine hat, es sei denn es sind Untote und Dämonen usw. und das will ich nicht. Ich will auch mal zu nem Elfen "Ist nicht mein Problem" sagen der Probleme hat.

    Ganz wichtig für mich ist es auch meinem gegenüber im Kampf Gebete an den Kopf zu schleudern. Natürlich nicht in Buchform sondern mir Wörtern. :lol:

    Was mir da für Religionen einfallen würden wären eben einmal Christentum, Ceriden (wegen starker magie abneigung), oder der glaube an Sigmar. Nur das ich mir meine Haarpracht nicht abrasieren würde. Dazu ist sie mir zu viel wert.

    Sodann postet eure Ratschläge.

  10. #20
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Aeon,

    bei der Liste (die ich für sehr unreif halte) kannste JEDEN Glauben vergewaltigen.

    Christentum fällt raus wegen ist nicht. Einen christlichen Fanatiker auf einem Larp, da kriegst du so schnell OT Stress mit allen, das glaubst du nicht. Lass das mal.

    Ceridentum: Genauso. Da gibts ne Menge Leute, die furchbar stolz sind, das sie über Jahre eine wunderschöne Glaubensrichtung aufgebaut haben... wenn du da kommst... und in ihrem Blumenbeet rumtrittst... das gibt Ärger.

    Ausserdem ist das Spiel der allermeisten Ceriden-Hintergrundbenutzer garantiert nicht deins.



    Religiöser Fanatismus... allgemein:

    Das ist ziemlich picky... ich muss es wissen... ich spiel einen. Das ist Topfschlagen im Minenfeld. Die ganze Zeit aufpassen, das du einerseits deine Rolle gut rüberbringst, andererseits keinem anderen auf die Zehen trittst.

    Weisst du was:

    Warum spielst du nicht einfach einen Abenteurer.

    Ja wie bitte? Doch doch. Einfach einen Kämpfer, darf ja ruhig bischen Platte haben, deine Hintergrundgeschichte interessiert eh kein Schwein, mach einfach worauf du bock hast. Der typische Abenteuer halt.

    Sei Arschloch wenn du willst, sei Hilfreich wenns dir passt... Geh als erster in die Schlacht, verreck als letzter oder sei auch mal ein Mann und stirb ganz einfach.

    Dafür brauchst du weder Paladin noch ein Religionskrieger sein. Conan der Barbar hat auch alles gemacht was ihm gepasst hat und hat irgendwann einfach mal gesagt: Weil Crom es so wollte... ob das stimmt oder nicht... ist eh für den Arsch. Weils so wurscht ist wie nochmal was.
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ceridischer Charakter für Tross gesucht
    Von Erla im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 20:17
  2. ceridischer inquisitor
    Von Alaric Stormblade (Archiv) im Forum Magier/Paladine/Geistliche
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 23:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de