Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18

    wiedermal ein anfänger..bitte um hilfestellung

    hi, ich bin ein neueinsteiger (komtm ja heir recht häufig vor)

    ich habe schon pläne auf larps zu gehen und auch schon eine gewisse vorstellung von meinem künftigen cara. es fehlt jedoch der feinschliff (falls man das so nennen kann) und natürlich bitte ich auch um ehrliche meinungen. lieber blamier ich mich hier als dann auf dem con.

    also mein name ist kadmira (kurz: kadmi) ich komme aus einem recht gut bürgerlichen elternhaus (beide eltern leben noch!!!). eigentlich sind sie liebevoll und haben mich auch gelehrt. ich habe auch eine ausbildung. jedoch bin ich kleptomanisch was gewisse schwierigkeiten mit sich brachte. meine eltern waren ratlos und entsetzt als sie es herausfanden. durch diese enttäuschung ihrer eltern nahm ich reiß aus und nahm mir geld für den neuanfang mit von meinen eltern. seither streife ich durch die gegend habe noch geld das aber langsam zur neige geht weswegen ich versuche mich mit gelegenheitsjobs über wasser zu halten. ich bin sozusagen eine überlebenskünstlerin die eigentlich aufhören will zu klauen aber immer wieder in alte schemen zurückfällt und die einfach neuanfangen möchte, auch mit einem festen job oder dergleichen.
    ich bin eher still, nicht weil ich schüchtern bin sondern weil ich zuhöre um das wichtige bei gesprächen rauszufiltern. es könnte ja irgentwann nützlich sein. ansonsten bin ich ein geselliger mensch der aber immer etwas misstrauisch ist, dennoch freundlich anderen gegenüber tritt.

    sie trägt eine hose, eine bluse und ein mieder, stiefel und evtl ein tuch in die haare egbunden. außerdem hat sie eine umhängetasche immer bei sich. waffen hat sie erstmal noch keine aber es werden in zukunft dolche da sein. alles ist in braun oder schwarz grau tönen gehalten.

    so ich weiß dass war jetzt alles sehr detailliert aber ich denke im endefekt stellt das recht genau da was ich verkörpern möchte.
    was noch nicht feststeht ist die ausbildung die kadmi hat und die stadt in der sie aufgewachsen ist. ansonsten freue ich mich wenn ihr noch fehler oder unstimmigkeiten findet damit ich alles perfektionieren kann. bitte seid ehrlich (wie immer), es geht nunmal nicht anders.

    danke schon im vorraus.


    ich hoffe diese geschichte entspricht nicht allzu sehr dem anfangschema mit all den fehlern. ich habe mich bemüht.

  2. #2
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    900
    An sich ganz nette Geschichte, bis auf den Punkt mit der Kleptomanie. Dieben ist im LARP ein äußerst kontroverses Thema. Z.B. hier nachzulesen: http://www.inlarp.de/larp-forum/vors...arp-t1585.html oder http://www.larpinfo.de/read.php?31,1...832#msg-142832 oder http://www.larpinfo.de/read.php?4,13...799#msg-139799
    Viele Leute haben keine Lust auf Con ihrem Krempel hinterherzulaufen, da 1. es nervt, 2. Zeug dabei beschädigt wird, 3. es nervt, 4. Kram dabei schon komplett verschwunden ist, 5. es nervt, 6. das Dieben ganz unrealistisch einfach ist, 7. es nervt oder 8. die Leute zum Spielen auf Con fahren und nicht um das ganze Wochenende über ihrer Ausrüstung zu glucken.
    SEMPER PROBUS

  3. #3
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Auf Kleptomanie würde ich verzichten. Das ist extrem und Leute, die dauernd Sachen mitnehmen, egal ob wertvoll oder verkaufbar (und das passiert bei nem Kleptomanen) sind im LARP auch OT äußerst unbeliebt. Generell ist Dieb ein sehr problematisches Charakterkonzept, siehe auch http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....akterTippsDieb

    Ich würde es mit schwarzen Klamotten nicht übertreiben. Ohne die extreme Kleptomanie (sondern nur mit nem Hang zur praktischen Amoralität) ist das ein imho durchaus unproblematischer Abenteurer-Charakter, eine Frau, die halt ihr Glück in der Welt sucht.

    Edit: Fehler gefixt.

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Und nur falls Du das vorhaben solltest: Ich würde IT nicht von Kleptomanie (im Sinne einer Krankheit) sprechen, die von einem Arzt-/Psychologenäquivalent diagnostiziert werden kann. Das ist irgendwie doch sehr modern gedacht. Du wärst schlicht ein Tunichtgut und eine notorische Diebin.

    Und einer notorischen Diebin in schwarz räume ich auf dem durchschnittlichen Con eine eher kurze Lebensspanne ein Kleide Dich lieber ein bisschen bunt - das sollte ja bei einem gutbürgerlichen Elternhaus drin sein. Das i-Tüpfelchen wäre, wenn Du halbwegs edle Kleidung nimmst (herstellst) und diese dann durch Flicken, Flecken und durchgescheuerte Stellen alt wirken lässt - eben so, als wäre es Dir mal gut gegangen, aber nun bist Du eine Streunerin.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    ok..das finde ich schonmal gut das wenigstens mein gesamtkonzept ein wenig hinhaut. danke schonmal

    also auf die kleptomanie kann ich gerne verzichten und dann eben auf eine kleine informationssammlering zurückgreifen die eben ein wenig hinterlistig is..wie wäre das?

    das mit dem schwarz dachte ich mir schon. finde ich auch logisch. setze ich natürlich auch gern um, die idee mit dem mehr schwarz als alles andere kam auch eher von einer freundin von mir die eigentlich schon recht lange larp macht deswegen dachte ich mir sie wird schon wissen was sie mir rät. aber gut ganz in schwarz oder grau ist ja auch langweilig.

    passt ansonsten die zusammenstellung mit den klamotten? was hättet ihr für ideen bezüglich herkunftsstadt und ausbildung? noch irgentwelche andere anregungen?

    ansonsten wollte ich noch hinzufügen dass ich versucht habe für den anfang ein eben recht shclichtes konzept zu haben damit sich der cara noch in alle richtungen entwickeln kann. ist das so gewährleistet?

  6. #6
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von kadmi
    also auf die kleptomanie kann ich gerne verzichten und dann eben auf eine kleine informationssammlering zurückgreifen die eben ein wenig hinterlistig is..wie wäre das?
    Gut. Informationssammler leiden nie an Unterbeschäftigung.

    Wobei ich mir grade in dem Zusammenhang eine komplett graue Klamotte sogar sehr gut vorstellen könnte. Ich weiß nicht, ob dir die Bücher von Fritz Leiber über Fafhrd and the Gray Mouser (dt. Fafhrd und der graue Mausling) was sagen. Da läuft zweiterer ganz in Grau rum.
    SEMPER PROBUS

  7. #7
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    okay also hab ich ja schonmal ein anscheinend recht gutes gesamtkonzept. danke für die hilfe.
    jetzt bleiben immernoch dir fragen:
    x grau oder eher farbig tragen
    x welche ausbildung
    x welche heimatstadt
    x sonstige anregungen und/oder tipps

    bitte gebt mir noch ein wenig hilfestellung hier. würde mich sehr freuen. danke

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    - Heimatsstadt: Sehe ich als eher unbedeutend an. Wen Du aus "der Stadt" kommst reicht das für gewöhnlich, da wird niemand groß nachfragen. Ansonsten solltest Du mal schauen, in welcher Kampagne Du zuerst spielen wirst (z.B. in den Mittellanden, auf Mythodea, ...), und Dir dann eine Stadt von der entsprechenden Landkarte aussuchts.

    Oder Du kommst aus Mühlbach. Ein "Mühlbach" kann in jedem Land liegen

    - Ausbildung: Sollte sich sinnvollerweise in Deinem späteren Spiel wiederfinden, ansonsten brauchst Du Dir da nichts wirklich auszudenken - es wird Dich niemand danach fragen. Gerade wenn Du Dich mit Gelegenheitsarbeit durchs Leben schlägst ist es aber schön, auch was zu können. Auf einem Con brauchbare Berufe wären z.B. Schlosser/Schmied, Zimmermann/Tischler, Bäcker/Koch, Schneider, Schuhmacher, Bader/Barbier...das wären nur mal die, die mir spontan einfallen.

    - Grau oder Farbig: Für mich wäre das primär davon abhängig, wie arm oder reich Du bist. Rein historisch wäre es eher ungewöhnlich, als nicht-armer Stadtbürger ungefärbte Stoffe zu tragen, wenn Du vom Land kommst vielleicht schon eher. Daran brauchst Du Dich natürlich nicht zu halten - "ärmlicher geht immer" Die Entscheidung können wir Dir aber nicht abnehmen...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    ok..heimatstadt hast du wahrscheinlich recht. mühlbach klingt mir aber sehr nach kleinem dorf oder kleinerer stadt. lieber wäre mir eine große stadt. aber wenn ich das nicht zwingend brauche dann ist das ja in ordnung.

    danke bezüglich auch des berufs, ich denke ich werde da schon was finden. vllt schneiderin...nähen kann ich ja auch ot ziemlich gut.

    dann nochmal zu den kleidern. ja ich habe recht wohlhabende eltern jedoch will ich ja neu anfangen als kadmira und vllt auch erstmal nicht so auffallen, denn ich bin ja informationssammler und ich weiß nicht in wiefern da farbige stoffe passen.
    ich persönlich würde ja beides gerne machen aber ich bin jetzzt ein wenig verwirrt. nochmal bitte klare antworten was genau jetzt zu der absicht und der lebensweise von dem cara an besten passt. bunt oder schwarz weiß?

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    dann nochmal zu den kleidern. ja ich habe recht wohlhabende eltern jedoch will ich ja neu anfangen als kadmira und vllt auch erstmal nicht so auffallen, denn ich bin ja informationssammler und ich weiß nicht in wiefern da farbige stoffe passen.
    Ich weiß noch nicht genau, was du dir unter einem "Inforamtionssammler" vorstellst, bzw. was das für einen Einfluss auf die Kleidung hat. Für mich wäre so jemand wohl in erster Linie eine Person, die viel mit Leuten und Gesprächen zu tun hat, und deswegen auf ein solides und angenehmes Aussehen achtet. Oder hattest du mehr auf jemanden spekuliert, der heimlich im Buschwerk liegt und Unterhaltungen belauscht?

    Generell ist es schwierig, eine ausführliche Gewandungsberatung zu schreiben, wenn der Charakter verhältnismäßig vage definiert ist. Denn selbst wenn dir deine Beschreibung "relativ detailliert" vorkommt, sind die meisten Punkte vom Standpunkt der Umsetzung her ziemlich schwammig: Der Charakter ist mittelmäßig wohlhabend, kommt aus einer mittelmäßig großen Stadt aus einem mittelmäßig gebildeten Elternhaus, hat keinen klar definierten Beruf, ist ein bisschen schüchtern und ein bisschen gesellig, ein bisschen misstrauisch und ein bisschen offen.
    Für eine gute Gewandung braucht man aber meiner Meinung nach Ecken und Kanten, also klare Eigenschaften des Charakter, die man durch seine Ausstattung vermitteln kann. Ist ein Charakter zum Beispiel bettelarm, so kann man ihn in geflickte Lumpen kleiden, ihn barfuß laufen lassen, sein Gesicht und seine Kleidung vor Schmutz starren lassen und ähnliches, ebenso kann man darstellen, wenn ein Charakter sehr eitel oder ein grober Bauerntrampel ist, oder wenn er ein verfressener Prasser oder eiserner Asket ist, wenn er als furchteinflößender brutaler Schläger oder strahlender Glaubenskrieger rüberkommen soll. Was du beschreibst klingt aber erstmal wie der typische, nicht näher definierte Abenteurercharakter in Standardkleidung, bei der man keine klare Rolle verkörpert, sondern erstmal nur sich selbst spielt. Das muss nicht unbedingt verkehrt sein, aber dazu kann man nur sehr allgemeine Tipps zu einer Basisausstattung geben.

    Nachtrag: Übrigens ist es in diesem Forum allgemein als höflich erachtet, die Texte möglichst lesbar zu verfassen, das schließt auch z.B. die Verwendung von Groß- und Kleinschreibung mit ein.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Bitte an die Anfänger
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 11:55
  2. Wiedermal ein neuling :)
    Von Amar Menel im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 09:44
  3. Suche Hilfestellung/en für den bau von Rüstungen aus Metall
    Von Cephiro im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 14:43
  4. Und wiedermal ein Newbie mit 1tem Char ;)
    Von Tya im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 19:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de