Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18

    Letzter Schliff

    Hallo, ich habe seit meinem letzten Beitrag noch sehr stark an meinem Charakter gefeilt bzw viel verändert.
    Also mein Chara ist eine junge Frau die wegen ihrer Abenteuerlustigkeit und ihrem Freiheitssinn nicht mehr erwünscht war bei der Schneiderei bei der sie lernte. Sprich sie wurde rausgeschmissen. Daraufhin gaben ihr ihre Eltern die Großgrundbesitzer sind Geld damit sie losziehen konnte die Welt ein wenig entdecken und erwachsener werden kann durch Erfahrungen. Jetzt zieht sie also umher um ihren Weg zu finden. Sie ist unerfahren, neugierig und hibbelig. Öfters reißt sie ihren Mund auch zu weit auf was sie manchmal in schwierigkeiten bringt. Sie ist also ziemlich vorlaut und manchmal dann doch zu feige um sich konfrotationen zu stellen.
    Da ich ja auch Anfänger bin denke ich es ist nicht übel wenn ich eben einen unerfahrenen und einfachen Chara spiele und da ich auch noch nicht weiß was genau ich dann mit meinem Chara machen will ist dieser auch insofern gut da sie noch alle Wege offen hat.

    So nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich bin mir insbesondere mit der Gewandung noch nicht sicher.

    Ich habe bis jetzt eine Mieder-Weste ich rot schwarz, und braune Stiefel.(Ich weiß dass das ein wenig verpöhnt ist aber ich habe nicht vor Schwars oder Rot noch mehr in die Gewandung zu integrieren)
    Ich hätte mir des weiteren vorgestellt sie trägt eine Hose, eine Bluse und dann noch etwas zum drüberziehen, beispielsweise einen Mantel oder etwas in der Art einer Jacke.

    Meine Fragen sind also:

    -welche Farben könnt ihr euch für die Hose vorstellen und welche Art von Hose?
    -was könnte ich denn für einen Mantel bzw Jacke nehmen und in welcher farbe?
    -Ist meine Vorstellung von der Gewandung passend für den Chara?
    -Ist der Chara soweit in Ordnung?
    -wie kann ich die Gewandung mit Accessoires noch mehr auf sie zuschneiden?
    -habt ihr noch weitere Auffälligkeiten bemerkt die änderungsbedürftig sind?

    Ich bedanke mich schonmal für die Antworten.

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Generell ist der Charakter, so denke ich, durchaus spielbar und schön einfach gehalten. Auch die Überlegung, erstmal schlicht und offen anzufangen, finde ich gut.

    In Sachen Gewandung hängt die Frage, was sinnvoll ist, stark davon ab wie der Charakter ausgestaltet werden soll. Natürlich kann man ein paar grundsätzliche Tipps geben, was sinnvoll ist und (insbesondere) was man besser vermeiden sollte, aber detaillierte Beratung und Anregungen gehen eigentlich erst, wenn klar ist, was die Gewandung über deinen Charakter ausdrücken soll. Da gibt deine Beschreibung noch nicht viel her, außer dass sie gelernte Schneiderin sein soll, was sich meiner Meinung nach in überdurchschnittlich gut gearbeiteter Kleidung wiederspiegeln soll. Deswegen müsstest du mal überlegen, was deine Mitspieler über den Charakter von außen erkennen sollen, also über Charakterzüge, sozialen Stand, Herkunft und so weiter.

  3. #3
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    Danke erstmal
    Also ich habe wahrscheinlich versäumt zu erwähnen, dass ich ja nicht ausgelernt bin..bzw sie, sondern angelernt. Gute Klamotten habe ich aber schon denn meine Eltern statteten mich recht gut aus.
    Hmm ich muss ehrlich sagen ich habe darüber noch gar nich so direk nachgedacht was man denn sehen sollte. Also ich denke um dem Charakter ein bisschen Tiefe auch von außen zu verleihen sollten auch die Schwächensichtbar sein isofern das möglich ist. Ich würde gerne zeigen dass sie offen und selbstbewusst ist. (sie ist zwar unerfahren aber doch selbstbewusst). Schön wär es auch wenn ein bisschen zur Geltung kommt dass sie immer insgeheim versucht besser oder genau so gut zu sien wie Männer. Das hat sie daher, dass sie schon als Kind lieber mit Jungs gespielt hat und die immer behaubteten sie seie nicht so gut weil sie ein Mädchen sei. Also im endeffekt will ich dass meine Gewandung zusammengewürfelt aussieht aber trotzdem zusammen passt. Sie ist ja auch eine recht wuselige Person.

    Ich hoffe ich hab ein bisschen euch geholfen, mir zu helfen

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von kadmi
    Schön wär es auch wenn ein bisschen zur Geltung kommt dass sie immer insgeheim versucht besser oder genau so gut zu sien wie Männer. Das hat sie daher, dass sie schon als Kind lieber mit Jungs gespielt hat und die immer behaubteten sie seie nicht so gut weil sie ein Mädchen sei.
    Diesen Aspekt halte ich vor den allermeisten Hintergründen für eher wenig gut bespielbar - de facto herrscht nunmal ohnehin Gleichberechtigung, und Worte wie "Du bist bloß eine Frau, was kannst Du schon?" wird man daher eher auch nicht zu hören bekommen. Der Typus der unmündigen Kindergebärerin ist mir zumindest noch nie bewußt begegnet, da wohl nicht viele Frauen eine solche "Statistenrolle" spielen wollen.

    Was die Gewandung angeht gilt für mich das gleich wie für Cartefius: Wenn Du einerseits wohlhabend und andererseits Schneider (angelernt oder ausgelernt) bist, sollte es schon etwas mehr als LARP-Standard-Kleidung sein

    Was Accessoires angeht würden mir hier erstmal nur typische Schneiderutensilien einfallen. Das gäbe Dir auch die Möglichkeit, mit kleineren Textilarbeiten (z.B. Flicken, oder auch Nesteln und andere Bänder herstellen), auf Cons Geld zu verdienen. Das wären dann eine Auswahl an Garnen und Stoffen (Stoffflicken), eine Schere, verschiedene Steck- und Nähnadeln (z.B. in einem dieser hübschen mittelalterlichen Nadelbehälter zum umhängen), ein Maßband (bemalter Stoff mit altertümlichen Maßeinheiten), u.s.w.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    Hmm naja das Ding ist dass ich nicht als Schneiderin gesehen werden will. sie ist ja auch nicht als solche unterwegs, sondern als junge Frau die sich ständig durch ihr Großmaul in Schwirigkeiten bringt und halt ein wenig verpeilt bzw wuselig ist.
    Vllt hab ich das auch falsch gefragt aber ich würde mir wünschen da nochmal andere Tipps zu bekommen. Danke trotzdem.

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hmm naja das Ding ist dass ich nicht als Schneiderin gesehen werden will. sie ist ja auch nicht als solche unterwegs, sondern als junge Frau die sich ständig durch ihr Großmaul in Schwirigkeiten bringt und halt ein wenig verpeilt bzw wuselig ist.
    Das ist genau der Punkt, den ich zu vermitteln versuche: Eine gute Klamotte sagt etwas über den Chrarakter aus, und umgekehrt ist ein gutes Larp-Charakterkonzept eins, das sich in Spiel und Ausstattung gut umsetzen lässt.

    Dein Charakterkonzept bietet, so wie ich es aktuell sehe, diese Möglichkeit nicht. Ok, die "Wuseligkeit" kann man vielleicht irgendwie schauspielern, aber das wars, selbst bei dem "in Schwierigkeiten kommen" bist du eigentlich darauf angewiesen, dass deine Mitspieler diesen Part für dich inszenieren. Der einzige Punkt, den man irgendwie durch die Kleidung darstellen könnte, wäre ihr Lehrberuf, und genau den willst du nicht thematisieren. Was bleibt dann übrig? Der einzige Ratschlag, denn ich so geben kann, ist: "Dann ist es eigentlich völlig egal was du anziehst, am besten nichts interessantes oder ausgefallenes, sonst ziehen die Leute falsche Schlüsse."

    Gute Klamotten habe ich aber schon denn meine Eltern statteten mich recht gut aus.
    Das ist meiner Meinung nach falschrum gedacht: Dein Charakterkonzept ist ja etwas, das du dir ausdenkst und frei auf dein Spiel zuschneidest. Wenn es wichtige OT-Überlegungen sind, die du unbedingt umsetzen möchtest, dann sollten die am Anfang stehen: Wenn du Lust hast, eine bestimmte Art von Klamotten zu tragen, dann mach das, und strick dir dazu ein rundes Konzept, in das man diese Elemente gut einbauen kann.
    Bei meinem nächsten Charakter steht z.B. die Überlegung im Vordergrund: "Ich möchte gerne mal wieder mehr kämpfen und plotten, und ich mag Rüstung im Stil um 1400. Ich möchte einen Charakter, zu dem beides passt."

    Auf der anderen Seite muss das Ergebnis aber irgendwie stimmig werden, und sollte nicht mit Gewalt über eigentlich unzusammenhängende Einzelkomponenten gestülpt werden. Von (überwiegend männlichen) Einsteigern liest man z.B. ständig: "Ich habe keine Rüstung und gescheite Reisekleidung, weil ich arm bin, aber ich habe ein Schwert, weil es mir mein Vater vererbt hat."
    Die zugrundeliegenden OT-Überlegungen sind dann üblicherweise: "Ich kaum mir mal nen Schwert, weil Schwerter sind cool, und nen Schnürhemd, weil das gibt es im gleichen Laden." Daraus jetzt einen interessanten und glaubwürdigen Charakter zu basteln wird natürlich schwer.

    Deswegen: Was sind deine OT-Überlegungen? Kämpfen scheint ja bei dir zumindest nicht an erster Stelle zu stehen, das ist ja schonmal ein Startpunkt. Was willst du mit dem Charakter erleben, welche Rolle würde dir Spaß machen? Je interessanter und individueller dein Charakter auftritt, desto einfacher wird es für dich sein, ins Spiel zu kommen, Anschluss zu finden und in Rolle zu bleiben.

    Als Idee würde mir z.B. einfallen, den Charakter ein bisschen als freche, extravagante Göre aus der großen Stadt auftreten zu lassen. Gut umsetzbare Eckpfeiler wären da z.B.:
    -Männerkleidung, oder eine Mischung aus Männer- und Frauenkleidung, z.B. Hosen, Stulpenhandschuhe, oder das Mieder kombiniert mit einem Musketierhemd mit breitem Kragen und Aufschlägen, um das freche, rebellische zu unterstreichen.
    -Bunt gemischt und gemusterte, extravagante Stoffe, einen breiten Schlapphut mit Federbusch, aufwändige Schnitte und Beiwerk wie Schlitze, Schärpen oder sonstige Accessoires, um den Charakter extrovertiert, städtisch und angeberisch erscheinen zu lassen.
    -Derbere oder robustere Materialien, nicht allzu strahlende sondern leicht verblasste oder gedeckte Farben, Wollstoffe und Leinen anstatt vom Samt oder Seide, um klarzumachen, dass der Charakter trotz allem eher arm und nicht von Stand ist. Staub und Flecken, gebrauchte und abgenutzte Details sowie sorgfältig ausgeführte Flickstellen die zeigen, dass die Ausrüstung schön älter und nicht als "Set" gekauft, sondern im Laufe der Zeit aus dem, was gerade verfügbar war, zusammengewürfelt ist.
    -Viele Gürteltaschen mit Kram wie Würfeln, Kartenspielen, und Andenken, kleine Kinkerlitzchen wie schlichte Amulette und gesammelte Dinge, um zu zeigen, dass der Charakter viel herumkommt und neugierig ist.

    Ein Charakter, der z.B. in diese Richtung gehen würde, wäre "Kladdis" aus dem Drakensang-Computerspiel, falls du das kennst:
    http://www.drakensang.derpas-mata.de..._1280x1024.jpg

  7. #7
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    Wow. Du hast gerade genau das in Worte gefasst was ich nicht konnte. Ich finde das echt ne sehr gute Idee. Es trägt ja auch somit dazu bei dass ich meinem Chara an sich noch einen Schliff verleihe.
    Ich denke so werde ich es machen, vielen Danke für die Hilfe.
    Allzu abgenutzt wird es zwar erstmal nicht sein aber das wird sicherlich eh bald der Fall sein so wie ich mich kenne
    Danke, danke, danke!! :*

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Schön, wenn dir die Idee gefällt. Wenn du Lust hast oder Anschaffungen planst kannst du ja auch gerne weiter hier nachfragen, ich denke, umso konkreter so ein Projekt wird, desto interessanter ist das auch für die anderen Leser hier.

  9. #9
    kadmi
    kadmi ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    Ja das werde ich sicherlich machen. So gute tipps wie man hier bekommt. Ich werd jetzt erstmal sehen wie genau ich meinen Cara austatten will und wenn ich Fragen habe könnt ihr euch darauf gefasst machen wieder viele Fragen zu hören!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de