Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    adam
    adam ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18

    Hilfe zum Charakter Update

    Ich habe schon seit längerem Vor einen Inquisitor zu spielen, was mich bis jetzt aber noch davon abhält ist das was ich an Informationen über meine Gegner/Opfer wissen muss.

    Hier mal zu den Eckdaten was ich als Gegner/Opfer sehe.
    Der Hintergrund ist der Glaube an die Heilige Rofa, einer ihrer Götter ist für die Vergänlichkeit des Lebens, die Wiedergeburt zuständig. Führ in sind alle Unsterblichen Kreaturen und Wesen ein Dorn im Auge, da sie sich dem Prozes der erneuerung entziehen.
    Nun würde ich gern wissen was ich alles für info´s über Vampier, Untote, Zombis usw. brauch das der Chara nicht lächerlich auf Con wirkt wenn er etwas nicht weis.
    Habe mir nen paar sachen aus Wikipedia geholt weis aber net ob das reicht.

    Über meine Gewandung, mache ich mir erst gedanken, wenn ich genung Wissen über mein schaffensfeld habe, Möchte nicht geld umsonst ausgeben. wenn es nicht wid.

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Das klingt ja fast nach einem weiteren "Hexenjäger"....
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    adam
    adam ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    Ne es soll kein Hexenjäger werden. Eher in die Richtung Vampierjäger oder wie auch immer man die jeningen nent die Untote und so jagen. Wir hatte das Glück auf 3 von 4 Con´s auf Untote, Vampier und sonstigen sachen zu treffen die als "Unsterblich" mit normalen waffen Deklariert waren.
    Daher ist die Idee gekommen, evtl. nen Inquisitor oder wie man es sonst nenen will zu spielen.

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Das Problem dabei, viel über Untote zu wissen, ist einfach, daß es keine LARP-weit verbindlichen Regeln dafür gibt. Da hat jede Orga ihre eigene Auslegung (d.h. "schaut sich was von anderen Quellen ab"). Alles, was man da tun kann, denke ich, ist eben viele Quellen durchzusehen - z.B. eben die Hintergründe von vielen P&P-Rollenspielen zu durchsuchen und alles brauchbare rauszuschreiben.

    Dann kann man auf dem Con da schön der Reihe nach durchgehen...leuchtet der Emphasium-Stein blau, liegt eine dämonische Beseelung vor, dann muß eine Flurp-Analyse folgen, aus welchem Kreis der Niederhöllen der Dämon kommt, ansonsten kann man eine Magische Zauber-Rückanalyse machen, schlägt die fehl könnte es "natürliche" Ursachen gehabt haben u.s.w.

    Zu "Hexenjäger vs. Inquisitor": Der Inquisitor geht für mich ganz klar mehr in die Richtung "Jäger von Hexen" (und Ketzern!), als es der übliche LARP-Charaktertypus "Hexenjäger" tut - eben die Menschen befragen, um Hexen aufzustöbern. Und das auch nur in seinem religiösen Umfeld. Es macht keinen Sinn, wenn der Inquisitor von Religion A die Leute unter Religion B befragt. Ebenso dürfte er eher nur mit den "lokalen" Formen von Untoten und Dämonen vertraut sein, dafür mitunter für diese Spezialist sein.

    Der Hexenjäger wäre für mich eher das, was ich oben beschrieben habe - ein Allrounder, der überall arbeiten kann und auf alle Fälle vorbereitet ist. Eben mehr der Van Helsing als der Torquemada.

    Wenn ihr aber auf 3 von 4 Cons mit Untoten und Vampiren zu tun hattet, würde ich euch aber vor allem zu einem raten: Sucht euch eure Cons besser aus.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Ozzimandias
    Ozzimandias ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Ozzimandias

    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    750
    Mach ne art Kleriker / Paladin draus. Vampirjäger an sich wird häufig mit Geweihten dingen vorgehen (müssen) und wenn du selbst schon im Namen eines Gottes deine Dienste tust, dann mach einen Paladin draus, der seine Göttliche Pflicht darin sieht unsterbliche Wesen zu jagen

  6. #6
    adam
    adam ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    18
    Danke schon mal für die Tipps, das Problem mit der Auslegung der Untoten ist mir auch schon auf gefallen, das es jede Orga anders Macht.
    Das habe ich auf den Con´s gemerkt auf der einen Hat eine geweiten Waffe bei einen Nekromantenbeschwörer (oder wie die Priester von dennen Heisen) geklapt auf der andern Con war er auch mit geweiten Waffe unverwundbard, oder hat sich inner halb von Sekunden erholt.

    Ich muss meine Charakter nicht und bedingt als Inquisitor spielen, war aber das einizie was mit einfallen ist um es zu beschreiben. Wie es Ozzimandias gesagt hat kann auch nen Kleriker / Paladin, sein.

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Das habe ich auf den Con´s gemerkt auf der einen Hat eine geweiten Waffe bei einen Nekromantenbeschwörer (oder wie die Priester von dennen Heisen) geklapt auf der andern Con war er auch mit geweiten Waffe unverwundbard, oder hat sich inner halb von Sekunden erholt.
    Das sehe ich allerdings nicht unbedingt als Nachteil an, für mich gehört zur Darstellung übernatürlicher Mächte eine gewisse Unberechenbarkeit schon mit dazu. Abgesehen davon sollte dir immer bewusst sein, dass so Sachen wie Verwundbarkeiten von wichtigen Plotgegnern auch sehr stark von OT-Begebenheiten abhängen, und deswegen auch einfach oft nicht vorgesehen ist, dass du den Obegegner schon bei seinem ersten Auftritt mit einem gezielten Klacks Weihwasser zurück in die Niederhöllen beförderst.

    Aus diesem Grund und aus generellen Gründen des vielseitigen und intensiv ausgestalteten Spiels würde ich deswegen vorschlagen, dass du weniger versuchst, den "allgemeingültigen" und "fehlerfreien" Konsens der Untotenbeseitigung zu finden, sondern eher einen gut umsetzbaren, ritualisierten und IT gut begründeten persönlichen Weg wählst. Hierbei kann man sich natürlich gut an diversen realgeschichtlichen Mythen, Sagen und Aberglauben orientieren, aber ein fades "hier gesegnete Waffen, dort magische" würde ich explizit vermeiden.

  8. #8
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.582
    Desweiteren solltest Du dich mal Fragen, was macht ein Inquisitor in einem anderem Land in dem sein Glaube wohl nicht mal bekannt ist?

    Also bei uns im Land würde so ein Fremder Inquisitor wenn er zu forsch auftritt, einen kräftigen Arschtritt bekommen. Der darf sich mit einreihen, das war es dann aber auch.

    Vor allem sollte so ein Inquisitor auch immer einiges an Gefolge machen. Er leitet ja die Untersuchung. Nichts ist dümmer als auf einem Con zu sein, und man ist der Superheftig Inquisitor/Paladin/Whatever, und hat nich mal nen dummen Gläubigen dabei, oder muss beim beten immer alleine stehen.

    Stephan

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Eine Frage drängt sich mir langsam auf:

    Anscheinend sind ja Hexenjäger gerade das brandheiße neue Larpkonzept. Warum versucht da nicht mal eine etwas größere Gruppe sich abzusprechen, und mal etwas gemeinsames auf die Beine zu stellen, in Form eines Hintergrundlandes, einer internationalen Geheimgesellschaft oder ähnlichem? Hier würde ich nämlich durchaus Potential sehen, insbesondere weil man auf diesem Wege einen eigenen Hintergrund kreieren könnte, der an die Larpgegebenheiten angepasst ist aber trotzdem einen hohen Wiedererkennungswert bietet.

    Oder ist das mal wieder das "Viele Häuptlinge, wenig Indianer"-Problem?

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Ein Zusammenschluß der "Jäger des Bösen" hätte vermutlich auch den Vorteil, daß sich da durch zusammentragen der verschiedenen Feindarten eine Spielhilfe zur Darstellung entsprechender Wesen entstehen könnte - also eine Vorlage, aus der sich Orgas bedienen können, um Untote, Dämonen und Hexerei möglichst Conübergreifend konsistent zu halten.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einster möchte hilfe in sachen Charakter erstellung.
    Von Regecko im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 16:51
  2. Newby braucht Hilfe beim Charakter!
    Von Noob in Black im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 20:50
  3. Neuling braucht Hilfe für Charakter
    Von Lotta Hinkbendotta im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 21:09
  4. Hilfe! brauche Charakter und Kaufberatung
    Von Scheingeist im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 19:20
  5. Mein erster Charakter, ich bitte um Hilfe und Kritik
    Von Heinrich Falkenbart im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de