Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Grinsholdt
    Grinsholdt ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13

    Charaktererstellung Mönch

    Hallo liebe Leute

    Ich bin jetzt bald 7 Jahre beim Larp dabei, habe aber leider keine bzw. kaum Gewandung. Es hat sich über die Jahre eine Menge Kleinkram angesammelt, aber eine schöne Gewandung ist nicht dabei. Aus vielen Sachen bin ich schlicht und einfach rausgewachsen.
    Ein paar Teile besitze ich jedoch, die aber hauptsächlich für Nsc-Rollen gedacht waren (z.B. ein Gambeson). Im Moment kann ich mich zwar mit den Sachen aus unserem Fundus über Wasser halten, allerdings soll jetzt was Eigenes her!

    Da ich viel Wert auf Lagerleben und Ambiente lege und weniger auf den Kampf hab ich mich für einen Mönch entschieden. Ganz simpel in brauner Kutte wie man ihn von Bierflaschen kennt :P
    Ich möchte in meiner Rolle als Mönch selten von meinem Gott sprechen, sondern mich mehr auf das Schreiben und auf das Kartografieren konzentrieren. Mir liegt es sehr mich mit anderen Spielern auszutauschen, mir ihre Geschichten anzuhören, mir ihre Heimat beschreiben zu lassen und diese mit Feder und Tinte auf Papier zu festigen.
    Ich denke ihr wisst worauf ich hinaus möchte.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Wo bekomme ich passenden Stoff her? Gerne einen dickeren.
    2. Was für Schuhe haben Mönche eigentlich getragen?
    3. Ich habe nicht vor zu kämpfen, trage aber einen Dolch. Ist das schon zu viel?
    4. Welche Schriftart und Papier empfehlt ihr mir? Ich bin eher Neuling auf dem Gebiet
    5. Da ich einen wandernden Mönch auf der Suche nach spannenden Geschichte und Sagen darstellen möchte, wie sollte ich meinen Glauben darstellen/symbolisieren/ausspielen?

    So. Ein Haufen Fragen, aber ich hoffe ich habe alles verständlich und leicht nachvollziehbar geschrieben. Ich gehe einfach mal davon aus produktive Antworten und Meinungen lesen zu dürfen und bedanke mich einfach mal im voraus :P

    Lieben Gruß Grinsi

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Charaktererstellung Mönch

    Ich finde, das klingt nach einem sehr guten Konzept

    Allerdings sollte man sich bei einem Mönch, auch wenn man nicht ständig von seinem Gott erzählen will, sich dennoch zuerst für einen Glauben entscheiden, das ist nunmal die Grundlage.

    Zitat Zitat von Grinsholdt
    1. Wo bekomme ich passenden Stoff her? Gerne einen dickeren.
    Im Stoffladen Oder bei Ebay oder bei Internetshops ...
    Ich würde keine Ganzjahresrobe, sondern eine für den Sommer und eine für den Winter machen. Die für den Winter aus Wolle und die für den Sommer aus Leinen oder auch Baumwolle. Gibt es in allen möglichen Sorten, da musst du dich schon selbst "durchfühlen", was für ein Stoff dir am besten gefällt ...

    2. Was für Schuhe haben Mönche eigentlich getragen?
    Ich würde mal tippen auf: Ganz normale.
    Bundschuhe fände ich ganz gut oder ganz schlichte MA-Schuhe wie etwa diese hier, im Sommer ggf. Sandalen.

    3. Ich habe nicht vor zu kämpfen, trage aber einen Dolch. Ist das schon zu viel?
    Nein, gar nicht. Ein Dolch passt wirklich zu allen Charakteren, finde ich. Mir gefällt der Dolch als "Universal-Accessoire" ziemlich gut

    4. Welche Schriftart und Papier empfehlt ihr mir? Ich bin eher Neuling auf dem Gebiet
    Ich würde normale Druckbuchstaben verwenden - die kann man ja etwas "modifizieren", indem man etwa den hinteren h-Strich nach unten zieht, den i-Punkt durch einen kleinen schrägen Strich ersetzt und den langen d-Strich etwas nach links kippt, wie bei dieser Schriftart. Richtig mittelalterlich kriegt man's eh nicht hin, dauert zu lange beim Schreiben. Du könntest Sütterlin verwenden, aber da muss man dann auch sauber schreiben, damit man die ungewohnte Schriftart hinterher noch lesen kann.

    Zum Papier: Man kann natürlich handgeschöpftes Papier nehmen. Ist halt etwas teurer und man muss ausprobieren, wie gut man mit dem gewünschten Schreibwerkzeug darauf schreiben will; es ist eben die ambientigste Lösung.
    Ich persönlich benutze, gerade wenn ich viele Zettel haben will, gerne eine Büttenrandschere, um normales Papier ambientiger aussehen zu lassen (kann man auch mit Tee- bzw. Kaffeefärbung und anderen Möglichkeiten kombinieren). Kostet zwischen 2 und 5 € (z.B. im Bastelladen oder sogar Baumarkt mit Bastelabteilung) einmalig und man kann innerhalb von ein paar Sekunden ein Blatt Papier modifizieren.

    5. Da ich einen wandernden Mönch auf der Suche nach spannenden Geschichte und Sagen darstellen möchte, wie sollte ich meinen Glauben darstellen/symbolisieren/ausspielen?
    Um zu überlegen, wie du deinen Glauben darstellen willst, musst du dich erstmal für einen Glauben entscheiden
    Aber es haben wohl die meisten Larp-Religionen entweder eine/n Weisheitsgott/göttin oder den Aspekt Weisheit/Wissen sonstwie integriert ...

    Viele Grüße,
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  3. #3
    Cyel
    Cyel ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Cyel

    Ort
    NRW
    Alter
    28
    Beiträge
    105
    Mir gefällt das Konzept auch.

    1.) Was den Stoff anbelangt muss man in Stoffläden aufpassen, denn wenn man Pech hat, ist das Angebot echt eingeschränkt--viel zu viel Kunstfaser. Und eine Ganzkörperkutte in Kunstfaser will ich mir gar nicht vorstellen. Ansonsten ist das Angebot sehr saisonabhängig. Baumwolle müsste man aber eigentlich ganz gut bekommen, Wolle kann schon mal furchtbar teuer werden.
    Ebay hat natürlich den Nachteil, dass man den Stoff nicht anfassen kann und auch schon mal übers Ohr gehauen werden kann. *seufz* Dafür ist die Auswahl riesig und man kann Schnäppchen machen.

    2.) Hat seine Risiken, aber ich finde (im Sommer ) Barfußgehen echt cool. Ansonsten: What Nount said.

    4.) Schriftmäßig wären Sütterlin oder die Frakturschrift vielleicht ganz nett (http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCtterlinschrift oder http://de.wikipedia.org/wiki/Fraktur_(Schrift)). Sütterlin sieht ganz anders aus als die heutige Schrift (und für junge Leute wie mich echt unlesbar und exotisch ) und lässt sich glaube ich ganz gut lernen.
    Natürlich ist sie relativ modern. Die Fraktur ist älter.

    Vom Rest habe ich leider keine Ahnung, das überlasse ich den Spezialisten. *g*

    Grüße,
    Katharina

  4. #4
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    zu 4) kann ich dir auch noch was erzählen:

    Meine Frau hat sich vor 5 Jahren das Schreiben von "mittelalterlichen" Schriftarten im Prinzip selbst beigebracht mittels Fachbüchern. Wenn du also den Weg nicht scheuen willst, wirklich und richtig mit Holzkiel und Tintenfass schreiben zu wollen, bedeutet das viele Stunden Training und Geduld.
    Solche Bücher findet man in den grossen Bücherein und die sind nichtmal teuer. Musst halt schauen, dass die gothische und fränkische Minuskel enthalten ist, da sind die einfachsten Schriftarten.

    Allerdings "lohnt" sich der Aufwand, sie schreibt mittlerweile die Ritterbriefe, Urkunden und Ernennungsschreiben unseres Ritterbundes inklusive der Illustrationen und ist sehr zufrieden mit ihren Werken (und die anderen "Kunden" auch )

    Was du für den Anfang brauchst:
    Ein Holzkiel und 2-5 abnehmbare Federn, die Federn sollten in unterschiedlichen Größen für unterschiedlich grosse Schrift sein.
    Holzkiel deshalb, weil das am einfachsten ist, da er in Stiftform ist. Ein Federkiel, auch wenn er schöner ist, ist erstmal sehr schwer zu kontrollieren.

    Braune Tinte im Fässchen, am besten von Windsor. Nimm keine blaue Tinte, das sieht meistens zu modern aus. Schwarze Tinte geht auch, aber meine Frau verwendet die eigentlich nur, um bestimmte Worte hervorzuheben.

    Als Papier reicht am Anfang ungebleichtes Normalpapier, für die etwas besseren Sachen auch Elefantenhaut. Wie Nount schon schrieb, mach mit einer Büttenscheren die Ränder ein bisschen unregelmässig.
    Von Büttenpapier rate ich einem Anfänger ab, da das Schrift- und Schreibbild nur schwer zu kontrollieren ist.

    Allerdings kann ich dir jetzt schon sagen, dass man lange an einem ordentlichen Schriftstück sitzt (über 20 Stunden und mehr) und sich das nur bedingt für einen Con eignet, da man meistens alleine rumsitzt und andere erwarten, dass du innerhalb eines Tages ihr Schriftgut erledigt hast und total entsetzt sind, wenn nichtmal 1/3 fertig ist.
    Basically... RUN!

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hallo,

    dein Konzept klingt auf mich erstmal gut umsetzbar, wenn die Grundlagen stehen, würde ich vielleicht nochmal über ein paar zusätzliche Details nachdenken. Zu den einzelnen Fragen:

    Die Robe würde ich aus Wolle machen, oder auch aus Leinen, aber nicht aus Baumwolle. Gerade bei so schlichten Gewändern fällt Wolle meiner Meinung nach einfach am schönsten, und zumindest meiner Erfahrung nach kann man Wollkleidung (optimalerweise mit einem Leinenhemd darunter) auch im Sommer erstaunlich gut tragen, Leinen hingegen ist kühler, neigt aber zum Knittern.
    Leider hast du ein bisschen Pech: Woll- und Leinenstoffe sind immer Saisonware, und Frühling und Sommer sind Leinensaison, so dass du vermutlich im Internet mehr Glück hast als in Stoffläden. Wenn du nichts findest kann ich dir eventuell auch mit einem Stück brauner Wolle aushelfen (sprich: verkaufen! ), die ich noch hier rumliegen habe, die ist allerdings ziemlich dick, da muss ich aber vorher nochmal meine Bestände sichten.

    Ansonsten würde ich noch dazu raten, die Kutte mit einer Gugel und einem Skapulier aufzuwerten, optimalerweise aus passenden, aber etwas unterschiedlichen Stoffen, z.B. wie hier:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....ispielKleriker
    Die Gugel würde ich aus Gründen des Wetterschutzes immer aus Mantelwolle machen.

    Was Schriftart und Papier angeht: Bei der Schriftart finde ich es am schönsten, sich für Larpzwecke eine Schmuck-Schriftart anzutrainieren, das geht erstaunlich schnell, während meiner Erfahrung nach der versuch, die eigene normale Schrift nur besonders schön und ein bisschen mittelalterliche abgewandelt zu schreiben meist eher nicht so toll aussieht. Am besten ist, du suchst einfach mal Seiten mit historischen handgeschriebenen Schriftstücken durch, und schaust, welcher Stil dir da gut gefällt, denn die möglichen Stile sind vielfältig: Das geht von ganz frühen lateinischen Texten in blockigen Unzialschriften über neuzeitliche fließende Schreibschriften ( die meiner Meinung nach auch deutlich schwieriger auszuführen sind) hin zu modernen Stilen wie Sütterlin.

    Ideen zum Altern von Schreibpapier gibt es auch im Larpwiki:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?LarpPapier

    Ich benutze aktuell als "Alltagspapier" vor allem mit Kaffee oder Tee gefärbtes Papier, bei dem ich die Kanten nochmal vorsichtig möglichst gerade (z.B. nachdem man das Papier unter ein Lineal geklemmt hat) abgerissen habe, um dem ganzen einen handgeschöpfteren Look zu geben, oder als Schmuckpapier für Urkunden etc. cremefarbenes Büttenpapier.

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Das meiste wurde ja schon gesagt - nur zum Dolch würde ich gerne noch was loswerden:

    Der ist eben - im Gegensatz zum "Gebrauchsmesser" - eben eindeutig eine Waffe und hat je nach Religion bei einem Geistlichen einfach nichts zu suchen. Da müßte aber die Religion erstmal klar sein.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Dagskar vel´Dorn
    Dagskar vel´Dorn ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Westheim
    Beiträge
    30
    Den Dolch würde ich auch weglassen.Ich würde eher ein Wanderstock oder Ähnliches nehmen. Muss ja nicht mal eine Larp-Waffe sein. Wenn du sowieso nicht vorhast zu kämpfen, kannste dir auch einen schönen Stock suchen.

    Was mMn auch gut kommen würde, wär ne Brille. Grad zu nem Mönch der schreibt und sowas. Also nichts modernes, eher so eine mit runden Gläsern und einem Holzgestell.
    (Wir hatten dem letzt schonmal irgendwas mit Brillen,da wurde der link genannt, find ihn nur grad nicht)

    Gruß Dagskar

  8. #8
    Grinsholdt
    Grinsholdt ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13
    Danke für die vielen Antworten

    Ich bin noch auf der Suche nach einem passenden Glauben, richtig was gefunden, was zu mir passt, hab ich leider noch nicht. Wenn mir da jemand einen empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar.

    @Nount: Genau an diese Schuhe habe ich auch gedacht! Ich denke dann werde ich mir diese bestellen. Muss ich beim Kauf etwas beachten? Zum Beispiel wegen der Schuhgröße um in den kalten Tagen dickere Socken tragen tragen zu können.

    @Lorenz: Also einen Federhalter, zwei Federn und Tinte (schwarz) besitze ich schon. Das mit dem Zeitaufwand habe ich befürchtet. Ich denke nicht, dass ich dazu die Zeit habe, weil mir sonst einfach zu viel Zeit verloren geht. Aber eine "gekrakelte" Schrift fände ich auch sehr passend. Muss ich die Tage mal in Ruhe austesten.

    @Cartefius: Was für Details meinst du genau? An Wolle hatte ich auch gedacht und darunter ein langes Leibhemd. Gugel und Skapulier finde ich sehr schön, gerade wie auf Larpwiki in einer anderen Farbe als die Kutte. Ich schau demnächst mal im Stoffladen vorbei. Wenn ich dort nichts passendes finde komme ich gerne auf dein Angebot zurück!

    @Kelmon & Dagskar: Wie schon gesagt. Ich möchte ja nicht kämpfen, ich habe ihn halt hier rumliegen und könnte ihn verwenden. Deswegen wollte ich wissen was ihr dazu sagt. Aber dann lasse ich ihn weg. Ich trage sowieso ein "richtiges" Messer am Gürtel, welches ich für den Alltag gebrauche.

    @Dagskar: Das mit dem Wanderstock aus Holz werde ich definitiv umsetzen. Ich habe mal hier im Forum gestöbert, meintest du diese Seite? Die Brillen dort finde ich zwar optisch sehr schön, für den Preis kommen sie für mich allerdings nicht in Frage. Evtl. könnte ich mir eine selbst bauen, dann auch nicht mit Glas sondern mit einem Plastik o.Ä.

    @Cyel: Die Frakturschrift und Sütterlin gefallen mir beide sehr. Allerdings denke ich, dass es sinnvoll wäre diese z.B. als Grundlage für eine eigene Handschrift zu verwenden, welche nicht so sauber und gerade ist. In erster Linie sammle ich die Geschichte ja für mich selbst und verfasse kein öffentliches Buch. Solange ich meine Schrift noch lesen kann, finde ich es sehr passend das ganze als eine Art Tagebuch in nicht so sauberer Schrift zu verfassen.

    Genug Tipps zur Papierfrage habe ich ja erhalten, mal schauen welchen ich davon letztendlich umsetzte.

    Lieben Gruß Grinsi

  9. #9
    Dagskar vel´Dorn
    Dagskar vel´Dorn ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Westheim
    Beiträge
    30
    @Grinsholdt: Ja,genau die. Klar Preislich ist das arg teuer,war aber nur als Anregung gedacht.

    Gruß Dagskar

  10. #10
    Grinsholdt
    Grinsholdt ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13
    Hatte ich auch so verstanden, allerdings kommt sie zu dem Preis halt nicht für mich in Frage. Aber ich denke nicht, dass es so schwierig ist eine Brille zu bauen. Wenn ich wieder mehr Zeit habe werde ich es mal probieren

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Charaktererstellung
    Von Ben im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 21:54
  2. Charidee Mönch
    Von Atanua im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 13:20
  3. Probleme mit der Charaktererstellung
    Von Etheliorn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 13:40
  4. Charkonzept: Mönch? JediRitter-Artig? spez. Magier/Kämpfer?
    Von Xardas im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 09:40
  5. mein erster mönch/krieger
    Von lukas im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 14:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de