Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Dichter

  1. #31
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Warum nicht einfach ein Fläschchen mit Korken?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #32
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Würde ich auch so machen.
    Wenn das Fläschchen zum Transport geeignet ist, würde ich mir noch eine Möglichkeit überlegen das auch offen lassen zu können, wenn man auch einfach so mitten auf dem Feld schreiben können will, da man ja recht oft wieder in die Tinte eintauchen muss.
    Man könnte zwei kleine Brettchen mit Scharnieren verbinden, sodass man sie zusammenklappen kann und sie sich, wenn man sie klappt, im 90° Winkel gegenseitig abstützen. Dann klemmt man eines hinter seinen Gürtel und auf das andere kann man das Behältnis für die Tinte stellen. Das Problem an der Sache wäre nur, dass man sich damit nicht zu stark bewegen darf.
    Ansonsten müsstest du dir einfach immer eine Unterlage zum Schreiben suchen, da kann man das Fläschchen dann auch abstellen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  3. #33
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Da man ja ohnehin eine Schreibunterlage braucht, empfehle ich natürlich ein grandioses Schreibbrett zum Umhängen, an dem man dann auch eine Tintenfässchenhalterung befestigen kann.

    Als Tintenfass bietet sich ein nicht zu hohes Gefäß mit großer Grundfläche an, das relativ kippsicher ist. Läuft das nach oben noch pyramidenartig eng zu, schwappt auch so schnell nix über.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  4. #34
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    An das Schreibbrett von dir hatte ich auch schon gedacht. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das optisch zu dem angestrebten Kleidungsstil passt, da mir die Konstruktion eben mittelalterlicher wirkt als er seinen Charakter gestalten möchte (ich hoffe es ist klar, was ich meine).
    Wenn er meint, dass es dazu passen würde, wäre das natürlich das Mittel der Wahl.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  5. #35
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Alternativ könnte man das Fläschchen natürlich am Gürtel anbringen, allerdings hätte ich da Sorge um die Klamotten ... ein kleiner Stoß oder Stolpern, und schon rutscht man mit der frisch eingetauchten Feder über den Bauch.
    Wenn man da keine Sorge hat ... alternativ zum Klappmechanismus, den Leander vorgeschlagen hat, könnte man ein kleines Kistchen am Gürtel anbringen, in das genau das Tintenfläschchen passt. Wenn das nicht zu voll ist, müsste man sich nicht zuuu vorsichtig damit bewegen (rennen würd ich dennoch nicht empfehlen ). Innen etwas polstern, das Kistchen, und einen sicheren Verschluss ans Tintenfass machen, dann dürfte das schnell sicher wegzupacken sein nach dem Benutzen.
    Richtig extravagant wäre ja so ein mit Scharnier befestigter Deckel wie bei Bierhumpen, mit einem reingeklebten Korken ... (und ich hab keine Ahnung, wie man das herstellen könnte )
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  6. #36
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    @ Kelmon

    Fläschen mit Korken werde ich einige haben, für verschiedene Tintenfarben und "stationäre" Arbeiten. Ein fläschchen sollte aber "reisefest" sein, sodass ich damit unterwegs einfach mal anhalten und schnell ein paar Worte schreiben könnte.

    @ Leander

    Die Idee mit dem Schliessmechanismus klingt toll, aber das werde ich zuerst ausarbeiten müssen. Wird wohl schwer so ein Fläschen rennfest zu machen.
    Wäre es denn möglich ein fläschchen mit Watte zu füllen und so viel Tinte hineinsickern zu lassen, dass es, wenn man es mit der Feder zusammendrückt, gerade genug Tinte zum schreiben hergibt. Könnt ihr euch das vorstellen? Werdes wohl demnächst mal testen. *freu*

    @ Hana

    Ein Schreibbrett wird eher nicht zu meinem Charakter passen denke ich. Es hätte so einen aus seiner sicht veraltete Erscheinung. Womit ich in keiner Weise sagen will das so ein Schreibbrett sonst nicht meine erste Wahl wäre. Ich hab das Bild noch von einem andern Thread im Kopf gehabt.

    Aber ich will zumindest einen Klapptisch oder so dabei haben, damit ich im Lager eventuell was arbeiten oder schreiben kann. Eventuell als meinen Arbeitsplatz oder so.

    THX für die Anregungen

    glG,
    Dani
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  7. #37
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Wenn es wirklich nur darum geht, unterwegs mal ein paar Notizen zu machen - schonmal an eine Wachstafel gedacht?
    Von der kannst Du dann ja später alles per Feder auf Papier übertragen. Generell ist sowas praktisch einfach um Sachen mal vorschreiben zu können. Papier ist teuer
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de