Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Dichter

  1. #1
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137

    Dichter

    Ich habe einen neuen Trade eröffnet, damit man sicht nich nochmal durch die bisherigen Seiten durchlesen muss. Wer will, kann das natürlich: Link Ausserdem auch weil ich langsam mal die Sachen herbeischaffen müsste, wenn ich im August noch auf Con will.
    Hier das aktuelle Konzept meines Dichters/e.v. Casanovas:

    Ich will damit einen Charakter verkörpern, der ab und an mal andere unterhalten will, nur eben nicht als Barde oder Schelm, sondern auf einen durchaus mal geistreiche Art und Weise. :wink:

    Ursprünglich wollte ich einen Degen oder einen Rapier als Waffe. Das werde ich vorerst mal streichen, da ich nicht da bin um den Held zu spielen, sondern um über die Helden zu schreiben, was auch der Grund ist warum ich wann wo bin. Wenn ich merke dass ich nicht drum herum komme werde ich mir wohl diesen kaufen und ihn IT noch richtig erspielen (wobei DIESER ist auch WOW O_O)

    Um Geld zu verdienen kann ich vielleicht auch Gedichte verkaufen, auf einem schönem Blatt Papier niedergeschrieben, mit verziertem Blattrand und so oder einfache Schreiberarbeiten erledigen usw...

    Zur Geschichte des Chars: Ich als Ältester mit richtig schlechter Disziplin habe mich einfach davongemacht vom Heimatlichen Betrieb. Dadurch wird mein jüngerer Bruder, der viel ehrgeiziger ist als ich, das Erbe übernehmen und meine Eltern glücklich machen. Ich habe also alle Zeit der Welt um herumzuwandern und dort aufzutauchen, wo die Helden der „heutigen“ Zeit Geschichte schreiben. Respektive sie machen die Geschichte, ICH schreibe sie dann nieder :wink:

    Also, jetzt bin ich mal gespannt auf eure Meinungen zur Umsetzbarkeit meiner Idee. Könntet ihr euch vorstellen, dass sich die Gedichte verkaufen? Qualität und Quantität natürlich vorausgesetzt, oder dass mich jemand sogar einstellen könnte, um über ihn und seine Heldentaten zu schreiben während eines Cons/einer Schlacht?
    Als Gewandung habe ich folgendes herausgepickt:

    ein Schnürhemd
    vielleicht für Anlässe ein Rüschenhemd

    eine Kniebundhose

    e.v. Schnürstiefel oder solche

    Handschuhe?

    zu guter Letzt noch der Tribut and den blöden Hut Credo Wobei dieser mir nicht soo gefällt. Abei Wie Luthien sagte:
    Zitat Zitat von luthien368
    ...Mit großem Hut und langer Feder und so...
    Es geht mir aber vor allem um die Art Hut, ähnlich wie sie die Musketiere getragen haben.


    Ist die Gewandung in dem Sinne passend für einen reisenden Dichter? Von der Farbwahl habe ich mich noch nicht entschieden, aber dass ich zumindest mal weiss was für Kleidungsstücke.

    Freue mich auf eure Kritik, Hinweise & Tipps
    ach ja, Theor heisst dann mein Dichter... Nachname wiess ich noch nicht...

    glg, Daniel

    sollte mal ran ans Eingemachte...
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Da fehlt eben noch so etwas wie Oberbekleidung - ein Hemd ist schließlich "Unterwäsche". Zum Beispiel ein geknöpftes Wams mit Kragen und umgeschlagenen Ärmeln - es geht ja scheinbar in die Musketier-/Barock-Richtung vom Stil her.

    Dazu wäre ein Mantel natürlich nicht fehl am Platze.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    Das stimmt, das habe ich vergessen.
    z.B. ein wattiertes Wams, wenns mal kälter wäre? Stimmt die Richtung?

    Und da noch ein Mantel, enfach runterscrollen...

    Mit dieser Gewandung könnte ich dann aber nicht auf jeden Con gehen oder? Renaissance ist ja nicht mehr sehr mittelalterlich vom Stil her oder verwechsle ich da etwas?
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Die Richtung stimmt, ja, auch wenn ich das Wams, das Du da vorstellst für nicht so unglaublich hübsch halte. V.a. fehlen mir da die Ärmel - das ist ja eher eine Weste. Und ich würde mir gerade an Deiner Stelle generell mal etwas lebenslustigere Farben als Schwarz aussuchen, wenn Du ein Dichter sein willst.

    Beim Mantel würde ich nicht gerade die Bodenlange Variante wählen...das ist eher eine von Dir aus gesehen veraltete Mode. Schau vielleicht mal, daß Du einen bekommst, der knielang oder kürzer ist.

    Ich gehe mal davon aus, daß das ungefähr in diese Richtung gehen soll?


    Ebenfalls als Inspiration: Der Film "Alatriste" oder - natürlich - irgendwelche "Cyrano de Bergerac"-Verfilmungen.

    Ob Du Dich damit sehen lassen kannst...ist schwer pauschal zu sagen. Solange der Con nicht gerade eine bestimmte Periode vorgibt, an der man sich orientiert (z.B. Avarien und 14. Jhd) fällst Du vermutlich kaum unangenehm auf. Ich habe so angezogen jedenfalls auf einem 08/15-Abenteuercon mit dem üblichen Fantasymischmasch jedenfalls nicht gefühlt, daß ich da irgendwie fehl am Platze sei.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    Danke für diese Ausführliche Antwort Kelmon. Ich habe gerade ein Bild gefunden, welches in etwa meinen Vorstellungen entspricht: Bild

    Die Musketiere auf deinen Bild finde ich für einen erst anfänglichen Dichter schon etwas zu protzig. Das kann ich mir erst zulegen wenn (oder falls) ich IT Efolge verzeichnen konnte. Sonst sehe ich nach etwas aus das ich nicht bin.

    hm, vielleicht so ein Wams? Muss natürlich noch alles farbig abstimmen.

    EDIT:
    Was würdet ihr, wenn ihr auf Con einem Dichter begegnet, von ihm erwarten? Will nur mal so hören in welche Richtung (Lustig/Romantisch/?) und in welcher Quantität. Danke schon mal im Voraus!
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  6. #6
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    Kennt ihr irgendwelche LARP-Dichter?

    Lg
    Dani
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  7. #7
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120
    Dichter selbst habe ich noch nie gesehen. Viele Barden, die das dann "nebenher" machen.
    Ich muss dann auch irgendwie an Walther von der Vogelweide denken. Seines Zeichens zwar auch eher Sänger, aber Noten sind heute ja (leider) kaum noch vorhanden.
    Er hat sowohl romantische Sachen als auch kritische Dinge geschrieben. In dem einem Text gehts um Wein, Weib und Gesang, in nächsten um den Aufbau der Welt und im dritten die Krönung eines Königs.
    Wenn du Auftragsschreiberlein sein willst, hast du da eh kaum die Wahl. Aber Frauen gegenüber solltest du eine handvoll charmanter Verse beherrschen.
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

  8. #8
    Théor
    Théor ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Théor

    Ort
    Zürich
    Beiträge
    137
    Wie oft kriegt mann denn auf nem durchschnittscon Schreibarbeit auf? Ich hab vor mir so etwas wie eine Mappe für meine ganzen schreibutensilien anzufertigen und einen Köcher für Papiere (kommt dann nocht im Bauthread).

    Das mit den Frauen wird hoffendlich auch so. Schmieden tue ich schon lange dran =). Unter anderem habe ich im alten Thread schon jemandem ein Werk versprochen... *oje*
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  9. #9
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Théor
    Wie oft kriegt mann denn auf nem durchschnittscon Schreibarbeit auf?
    Habe ich noch gar nicht mitbekommen... die meisten können eh lesen und schreiben. Andere reisen ja mit halbem Hof, da wird sich schon ein Angestellter finden. Aber das ist nur meine Erfahrung.
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Théor
    Wie oft kriegt mann denn auf nem durchschnittscon Schreibarbeit auf?
    Fast nie, behaupte ich. Viele haben selbst Papier und Schreibzeug und sind nicht auf andere angewiesen, soo viel muss man (wenn man nicht selbst kreativ wird) auch gar nicht schreiben: Mal eine Karte abzeichnen, mal einen Text entschlüsseln ...

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de