Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46
  1. #21
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    richtig, ich kann durch Beschwerde nichts daran ändern.
    Jedoch aber durch Aufklärung.

    Warum denken Anfänger immer nur an Fantasy - weil ihnen nichts anderes vorgetzt wird.
    Löblicher Vorsatz, aber vergiss nicht die Umsetzung. Nachdem was du so schreibst habe ich durchaus den Eindruck, dass bei euch in der Orga einige interessante Ansätze verfolgt werden, und ich habe absolut nichts dagegen, wenn du jeder Standard-Fantasyberatung eine eigene hinzufügst, die unorthodoxe Alternativen aufzeigt, andere Genres einbezieht, und dazu gleich eine Liste mit Cons liefert, auf denen diese angewendet werden.

    Du solltest aber auch bedenken, dass das eine Menge Aufwand bedeutet, und eben auch heißt, dass du unter Umständen dann auch zweimal die Woche den typischen Einsteigerbeitrag in grausligstem Deutsch bearbeiten musst, bei dem das Charakterkonzept nur aus einer Auflistung von Waffen-Katalognummern von Mytholon besteht. Denn nur mit einem mahnenden Zeigefinger an die anderen Schreiber, dass sie doch bitte ihren Horizont erweitern sollen, ist es nicht getan.

    Das Problem ist nämlich: Ich habe jetzt eine ziemlich lange Erfahrung mit Larpforen, und alle Jahre wieder erheben sich da Stimmen, die bemängeln, dass Einsteiger schlecht beraten werden.
    Der Ton ist zu schroff, das Verweisen auf das Larpwiki ist unhöflich, die Beratung geht viel zu sehr in die historische Larpecke, es besteht Meinungsinzucht einer kleinen Larp-Kabale, der ständige Verweis auf Menschen benachteiligt Exotenspieler, was auch immer man schreibt, irgendjemand fühlt seine Meinung nicht perfekt repräsentiert.
    Anstatt dass diese Leute aber selber zur Tastatur greifen und die Lücken mit ihren eigenen ausführlichen, höflichen und vielfältigen Beiträgen füllen und damit ein Gegengewicht schaffen, bleibt es leider meist bei unkonkretem Genörgel. Im schönsten Fall schaffen sie es auf diese Weise, dass die wenigen Schreiber, die sich vorher noch jedes Mal die Mühe gemacht haben etwas zu schreiben, auch irgendwann die Lust verlieren sich dafür auch noch rechtfertigen zu müssen, und in Zukunft die Klappe halten oder in andere Foren abwandern.

    Deswegen, ganz ernstgemeint und ohne sarkastischen Unterton: Schreib doch einfach jedes Mal etwas direkt zum Thema, und nicht nur in Metadiskussionen wie diese hier, und du wirst deine Meinung ganz von selbst perfekt repräsentiert sehen.

  2. #22
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    Zitat Zitat von Cartefius
    Deswegen, ganz ernstgemeint und ohne sarkastischen Unterton: Schreib doch einfach jedes Mal etwas direkt zum Thema, und nicht nur in Metadiskussionen wie diese hier, und du wirst deine Meinung ganz von selbst perfekt repräsentiert sehen.
    ich werde mich bemühen

    Zitat Zitat von Harald Ösgard
    Zitat Zitat von Cartefius
    "Hey, ich hab gehört es gibt so etwas wie Larp, und hab mir gleich mal ein Schwert gekauft!"
    Ich unterstelle mal, das jemand, der sich ein S C H W E R T kauft, eben KEIN spezieller HP Fan ist.
    Stimmt.
    Und sich (der Fragestellung nach) noch nicht wirklich auskennt, oder?

    Mein Ansatz wäre "Cool, und was möchstest du mit dem Schwert jetzt tun?"
    Sabine
    Obmann Holo-Con Austria
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    http://www.holo-con.at
    https://www.facebook.com/LARPaustria

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  3. #23
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    @Tala_Pran: Es werden sich aber auch nicht alle auf HP- oder ST-Larp stürzen, nur weil ihnen gesagt wird, dass es sowas gibt. Meistens ist schlicht kein Interesse da - ist eben nicht für jeden was.

    Es ist unnötig ständig zu erwähnen, dass es doch auch HP-Larp gibt - wir wissen es. Aber es ist nunmal nicht das Standard-Larp (sagst du ja selbst) und wird's auch nie werden.
    Wenn Leute über Standard-Larp diskutieren wollen - lass sie doch! Andere schreiben auch nicht in HP-Larp-Threads rein: Spiel doch lieber Fantasy-Larp! Auf Dauer nervt das eben. Mach ruhig Werbung in Anfängerthreads, aber bitte erwähne es nicht immer und überall. Wer Interesse hat, wird sich melden.

    Zum Thema:
    "Zu bodenständigen Charakteren raten" heißt nicht "zu Ambienterollen raten". Sondern, wie gesagt, zu einfachen Krieger- oder Magier- oder Heilerrollen. Man sollte eine Rolle (und Larp an sich) doch besser erstmal ausprobieren, bevor man sich in die Unkosten und den Aufwand für eine ganz besondere Rolle stürzt. Zumal nunmal auch nicht jede PC-Spiel- oder P&P-Rolle im Larp funktioniert.

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #24
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    48
    Beiträge
    2.584
    Die nicht Erwähnung von LARPszenarien abseits von Fantasy ist maximal ein Kollateralschaden.

    Die 10-15 Sparten Cons die sich auch noch die unterschiedlichsten Sparten teilen im Jahr fallen nun wirklich nicht auf.

    Daher LARP = Fantasy LARP, wer was anderes meint soll es halt dabei schreiben.

    Sorry Sabine, aber ob Du Star Trek oder Harry Potter LARP meinst ist bei der Handvoll Veranstaltungen wirklich nicht interessant, da kannst Du auch gerne gegenarbeiten, ausser einem gewissen Nevrfaktor wirst Du da nichts erreichen. Das hat Sector31 auch schon festgestellt.

    Ein krampfhaftes Hinweisen das man ja auch so anders ist, bringt keine positiven Effekte, sondern wirkt allenfalls bemüht.


    Stephan

  5. #25
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    gut - ich dachte einmal reicht - aber ich wiederhole es gerne nochmals:

    Ich spiele auch klassisches, punktebasierendes Fantasy - eben nicht 0815 - wo sehr viel Wert auf Charakterentwicklung, Abstimmung und Plot gelegt wird. Wo Anfänger sehr intensiv beraten und eingebunden werden und nach Wunsch einem erfahren Spieler zur Seite gestellt sind, um die Ängste zu mildern und die SL zu entlasten.

    Meines Erachtens ist es wichtig bevor man zu beraten beginnt, nachzufragen wohin es denn gehen soll. Fotos von früheren Veranstaltungen geben oft Auskunft über den Gewandungsanspruch oder mögliche Rassenverteilung.

    Ausserdem kennt vielleicht einer der Ratgebenden die ORGA/SL, gehört ihr vielleicht an oder fährt selbst auf das angestrebte LARP?
    Sabine
    Obmann Holo-Con Austria
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    http://www.holo-con.at
    https://www.facebook.com/LARPaustria

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  6. #26
    Yrider
    Yrider ist offline
    Erfahrener User Avatar von Yrider

    Ort
    NRW, Paderborn
    Alter
    26
    Beiträge
    307
    @Offtopic:
    Um mal aus dem Ning-Leitfaden zu zitieren :
    Egal was Du auch machst, irgendwem wird es missfallen. Für Larper gilt das selbe wie für Juristen: zwei Larper, drei Meinungen. Du kannst es also unmöglich allen Leuten recht machen. Sei Dir dessen bewusst und suche Dir die
    Mitspieler und Nischen aus, die Du bevorzugst. Es lohnt sich trotzdem immer weiterhin über den Tellerrand zu schauen, denn man entwickelt sich weiter.
    @Toppic
    Ich finde die Beratungsqualität hier durchaus nicht schlecht (auch wenn ich sie bisher nicht in Anspruch genommen habe ^-^
    Das die letzten 5-6 Beratungen die ich gelesen habe dazu geführt haben , das man zu einem "Ambientecharakter" beraten hat , lag eindeutig am Alter

    @Tala_Pran
    Bei jedem Post den du schreibst , Teilt uns deine Signatur mit das es auch noch etwas anderes als Fantasy gibt.
    Das Zeug find ich auch cool , aber es dann nochmal extra zu erwähnen , wurde ich auf bestimmte Nachfragen reduzieren ^-^
    (nur meine Meinung ^-^)

  7. #27
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.863
    Zitat Zitat von Yrider

    @Tala_Pran
    Bei jedem Post den du schreibst , Teilt uns deine Signatur mit das es auch noch etwas anderes als Fantasy gibt.
    Das Zeug find ich auch cool , aber es dann nochmal extra zu erwähnen , wurde ich auf bestimmte Nachfragen reduzieren ^-^
    (nur meine Meinung ^-^)
    Ja, ich erlaube mir in meiner Signatur auf meine Spiele hinzuweisen. Was jedem anderen genauso offen steht. So wie ich sie in LARP-Kalender eintrage, auf Plattformen darüber schreibe, dazu Interviews gebe und Printmedien redaktionelle Beiträge verfasse - so what?

    kann mir bitte wer sagen, warum ihr euch jetzt auf mich einschiesst?

    Meine Aussagen und Vorschläge waren alle auf Fantasy bezogen. Weil für die anderen muss ich nix sagen, da kümmer ich mich sowieso selbst um Interessenten und Anfänger.
    Sabine
    Obmann Holo-Con Austria
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    http://www.holo-con.at
    https://www.facebook.com/LARPaustria

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  8. #28
    Yrider
    Yrider ist offline
    Erfahrener User Avatar von Yrider

    Ort
    NRW, Paderborn
    Alter
    26
    Beiträge
    307
    Ich habe mich villeicht ein wenig missverständlich ausgedrückt : Ich finde es in Ordnung das du das in der Signatur machst , (mach ich ya auch , ), allerdings finde ich es , ein wenig "aufdringlich" das extra nochmal so oft zu erwähnen.
    Ich meine wenn in deiner Signatur steht , "www.soundso -> Harry Potter Larp"
    und ich finde Harry Potter Larp cool , dann klicke ich es an und finde weitere Infos , wenn ich es nicht cool finde klicke ich es nicht an , und damit hat es sich ^-^

  9. #29
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Es gibt mMn eben ein ganz essentielles Problem bei der Beratung zu spezielleren Rollen wie Kämpfern oder Magiern: Sie sind teurer.
    Für eine Kämpferrolle reicht eben kein Schwert/beliebige andere einhändig zu führende Waffe und die Gewandung eines 08/15-Charakters. Das sieht maximal dämlich aus. Ein Schild ist dann zusätzlich die Mindestanforderung, sonst kann man sich bei "Feindkontakt" auch direkt ins Gras werfen. Und wenn es nicht die typische Einhandwaffe sein soll, muss man eigentlich immer direkt zu einer Minimalrüstung beraten, da sonst obiger Mechanismus greift (Feindkontakt -> Gras). Das wird eben schnell etwas teurer.
    Eine Larpwaffe an sich ist schon teuer genug, das Schild kann man leicht selbst machen, verschlingt aber etwas Zeit, und die Rüstung ist auch entweder teuer oder muss selbst gemacht werden. Das Problem an der Sache ist, dass viele Anfänger einfach nicht dazu bereit sind das Geld auszugeben/die Zeit zu investieren. Häufig wollen sie ja nicht einmal die Zeit investieren sich vorher über Larp zu informieren, wobei das wirklich nicht schwer ist (ich habe auch das LarpWiki selbst gefunden und Charakterberatungsthreads anderer aus eigenem Antrieb gelesen). Hinzu kommt noch, dass man viel Geld oder Zeit in etwas investiert hat, von dem man dann eventuell feststellt, dass es einem nicht gefällt.
    Dennoch würde ich volljährigen Anfängern nicht unbedingt von einer solchen Rolle abraten. Das Problem ist jetzt nur, dass volljährige, meist männliche Anfänger aber mit den ach so tollen Konzepten ankommen und direkt als Paladin in leuchtender Rüstung anfangen wollen. Das so ein Konzept aber x.000€ kostet, wollen sie dann nicht einsehen.
    Die anderen Anfänger sind dann häufig minderjährig und haben genauso tolle Vorstellungen von ihren Charakteren. Da diese Minderjährigen aber idR überhaupt gar nicht kämpfen dürfen, wenn sie denn auf Con kommen, ist auch ein einfaches Konzept einer kämpfenden Rolle jeglicher Art ziemlich unbrauchbar.
    (Ich muss zugeben, dass weibliche Anfänger idR wesentlich pflegeleichter sind, anders an die Sache herangehen und andere Vorstellungen haben.)

    Andere Rollen wie Magier erfordern wieder eine viel speziellere, teurere oder aufwändigere Ausrüstung. Die Robe für einen Magier kann man eben schwer für andere Charaktere weiterverwenden und die Ausstattung ist auch alles andere als günstig. Und damit der Magier nicht eine reine Ambienterolle wird, muss man Zauber auch darstellen können, was wieder Aufwand und/oder hohe Kosten bedeutet. Für Anfänger daher recht ungeeignet, wenn sie sich nicht sicher sind, dass sie damit Spaß haben werden.

    Was übrig bleibt, sind also einfach gestrickte Rollen mit geringen Anschaffungskosten und Aufwand. Viele Anfänger sind eben nicht bereit viel Geld auszugeben oder viel Arbeit zu investieren (hört man ja oft genug). Wenn man dann nach ein paar Cons festgestellt hat, dass man weiterhin Larp machen möchte, kann man immer noch zu teureren und aufwändigeren Rollen beraten. Aber wie viele Anfänger kommen nach der ersten Charakterberatung denn hier ans Forum zurück? Wie viele melden sich danach auch nur noch ein Mal wieder? Die Möglichkeit für eine andere Beratung wird uns also gar nicht so wirklich gegeben, da die, die andere Konzepte vorstellen und auch schon sicher sind Spaß am Larp zu haben, meistens alte Hasen sind. Die Konzepte brauchen demnach auch nur noch Feinschliff oder eine sehr spezielle Beratung, die weit über das hinausgeht, was bei Anfängern oder relativen Neulingen angebracht ist.
    Ich hätte auch keine Probleme mit persönlicherer Beratung, aber da greifen eben die von Cartefius angesprochenen Probleme. Die meisten Anfänger geben einem keine/kaum Informationen, die man wirklich sinnvoll verwerten kann (was man auf Con erleben will, was man leisten kann, etc.).
    Wenn es mehr Anfänger geben würde, so wie ich sie mir wünsche, würde die Beratung hier auch ganz anders aussehen.

    P.S.: Ich hätte auch keine Probleme damit einen Anfänger mal bei einer Tasse Kaffee/am Telefon etwas weiter aufzuklären oder ihn/sie sogar mal auf einen Con zu begleiten. Dann könnte man auch wesentlich persönlicher beraten und auch anderweitig unter die Arme greifen (Ausrüstung, Bezugsquellen, Erfahrung mit Basteleien, etc.).
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  10. #30
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    Oh man, da geh ich nur kurz Nachhilfe geben und der Thread explodiert in der Zeit

    @Leander
    Genau das, was du da beschreibst, ist ja das Problem, von dem ich schrieb. Es bietet sich aus diversen Gründen an, Anfängern zu einfachen und bodenständigen Rollen zu raten. Speziell Minderjährigen steht das Kämpfen noch nicht zur Verfügung, also müsste ich sie auf Magiespiel oder Ambienterollen im weitesten Sinne verweisen. Ersteres ist teuer, zweiteres kann funktionieren. Es kann aber eben auch sein, dass ein Spieler eben larpen möchte und sich dabei Aufgaben und Spielelemente aus Büchern, Spielen usw. vorstellt.
    Und ich muss eben sagen, er liegt oftmals gar nicht so falsch, auch wenn gern die Mechanismen hervorgehoben werden, die Larp von PC RPG und PnP abgrenzen. Man kann Larp durchaus auf vielen Veranstaltungen genau so spielen. Der Plot ist auf die typische "Heldengruppe" ausgelegt, nur dass diese Gruppe eben mehr als einen Vertreter jeder Nische dabei hat. Es geht trotzdem. Aus dieser Perspektive wäre Ambientespiel (wieder im weitesten Sinne, eben alles, was außerhalb des Plotspiels liegt) schmückendes Beiwerk.
    Und dann muss ich mich ja fragen, warum dieser Zustand eintritt:

    Aber wie viele Anfänger kommen nach der ersten Charakterberatung denn hier ans Forum zurück? Wie viele melden sich danach auch nur noch ein Mal wieder?
    Zumindest dem Teil, der an einem plotorientierten Spiel interessiert ist, kann ich es nicht verübeln. Denn er hat eben nicht das Larp spielen können, was er wollte. Und das, obwohl die Möglichkeit evtl. durchaus gegeben war.

    @all
    Danke für eure Beiträge, auch wenn ich sie jetzt nicht einzeln kommentiere. Speziell die Beiträge von Cartefius und Hana waren sehr interessant zu lesen Ich hoffe es ist klar geworden, dass ich mitnichten einfach mit langweilig gleichsetze oder mich gegen bodenständige Charaktere ausspreche. Es geht mir hier um einen ganz bestimmten Typus Spieler und nicht um Allgemeingültigkeit.

    @Potter Larp
    Eventuell ist die Szene klein genug, um da persönlicher beraten zu können? Ich vermute mal ohne teilgenommen zu haben, dass HP Larp auch nicht typisches Wald/Action/Abenteuer Larp ist. Dafür dürften mit dem Genre einfach andere Klischees verbunden werden.

    Gruß
    Dennis
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstieg in Kassel
    Von Counter im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 09:18
  2. War nie wirklich weg...
    Von Kedrik im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 18:26
  3. mein Einstieg in's Geschäft
    Von Xram im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 14:23
  4. Einfache nsc Keule
    Von Yrider im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 08:47
  5. !!!Neu!!! hallo suche Einstieg
    Von Dirge im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 11:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de