Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63
  1. #1
    Akorahil
    Akorahil ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34

    Erst Char, Meinungen Bitte

    Name Asvaldur Radush
    Alter: 21
    Beruf : Söldner
    Gesinnung : Neutral
    (Fantasy)Religion : noch offen
    Konzept :
    Höflicher, Vornehmer Mann - auch Hilfsbereit, teilweise Tugendhaft.
    Im Kampf aber professionell, effizient .


    Geschichte: Aufgewachsen auf einem Bauernhof bei einfachen leuten, erlernte vom Vater grundzüge vom Kampf ( Er ist Veteran) Um sich den Lebensunterhalt zu verdienen fing er als Tagelöhner an, war nicht gewinnbringend genug, setzte sein Kampf talent ein und wurde Söldner.

    Ist Spärlich, aber brauche Meinung, ist es zu dick aufgetragen? Wirkt es ausgewogen? Alles was euch dazu einfällt, auch verbesserungs vorschläge!

  2. #2
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    923
    Was soll man dazu sagen? Ein Teil ist nicht nicht ausgearbeitet und der Rest ist nichtssgend.
    Was bedeutet konkret"Höflicher, Vornehmer Mann - auch Hilfsbereit, teilweise Tugendhaft. Im Kampf aber professionell, effizient und eventuell skrupellos."? Wie äußert sich das? Bisher ist das kein Konzept sondern einfach nur ein Haufen leere Worthülsen.
    Ich empfehle mal folgendes: http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....rs%F6nlichkeit und http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki....kterCheckliste

    Ach ja: Jeder Charakter braucht Schwächen und Macken. Sonst bleibt er langweilige Massenware.
    SEMPER PROBUS

  3. #3
    Akorahil
    Akorahil ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34
    ja war zu wenig, tut mir Leid, nunja

    ER gibt sich in der Öffentlichkeit Vornehm, Ordentliche Sprache, Ordentliches Aussehen, Er weiß sich zu benehmen, was sich schickt und was nicht. Legt wert auf RuF, Was die Leute von ihm Sagen und ist Tugendhaft, da er Religiös ist (weiß nur noch net welche Religion) durch sein können im Kampf wirk er wärend dessen Professionell und Effizient, und genau durch diese Effizienz im Kämpfen aber auch emotionslos was auch in skrupelosigkeit münden könnte. aka. "Ich tue was getan werden muss um den Auftrag abzuschließen" Da er ja viel auf seinen Ruf hält und misslungene Aufträge diesem Schaden könnten.

    ich werde aber die checkliste noch mal nutzen um das ganze zu verfeinern

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Es ist ein typischer Anfängerfehler, seinem Charakter körperliche Eigenschaften anzudichten, die der Spieler des Charakters nicht hat. Sei es nun "gut/effizient/professionell im Kampf", "ist gesellig/miesepeter", "ist erfahrener Spurenleser", "kann mit den Schatten verschmelzen", etc.

    Ich empfehle, derartige Dinge einfach mal offen zu lassen und den ersten Con abzuwarten. Es nützt ja nichts, wenn man sich "effizienz im Kampf" andichtet, aber noch nie wirklch gekämpft hat.

    Und so ganz generell: Angaben zu "Gesinnung" oder Alter sind eigentlich unnötig - das Alter ist sowieso Dein echtes, und ein Gesinnungssystem gibt es in dem mir bekannten LARP ohnehin nicht. Besser ist es, bestimmte Charakterzüge oder Verhaltensweisen zu beschreiben. (Nicht "chaotisch böse", sondern "Hat kein Problem, im Tempel den Opferstock für die Kriegsweisen zu rauben, um sich einen neuen Rückenkratzer zu kaufen").

    Wirklich was zu dem vorgestellten Charakter kann ich allerdings auch nicht sagen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Akorahil
    ER gibt sich in der Öffentlichkeit Vornehm, Ordentliche Sprache, Ordentliches Aussehen, Er weiß sich zu benehmen, was sich schickt und was nicht.
    Das klingt sehr interessant, weil sowas bei Söldnern eher selten ist. Dafür braucht man aber auch eher elegante, hochwertige Kleidung, vielleicht in die Renaissance-Richtung gehend.

    durch sein können im Kampf wirk er wärend dessen Professionell und Effizient, und genau durch diese Effizienz im Kämpfen aber auch emotionslos was auch in skrupelosigkeit münden könnte.
    Puh, das finde ich nicht so toll - das ist auch einer DER Anfängerträume.
    Bist du real auch so ein super Kämpfer?
    "Effizienz" ist im Larpkampf eher verpönt: Meistens wird das nämlich dadurch dargestellt, dass man für Effizienz die Schwächen des Larpkampfes und Regellücken ausnutzt (anstatt durch gutes Kämpfen), z.B. durch eine Rüstung ohne Helm, um für möglichst wenig Geld möglichst viel Rüstung zu bekommen (OT ist der Kopf ja keine Trefferzone), durch schnelle, kurz ausgeholte Fuchtelschläge, durch "Beinfischen" (dabei "entblößt" man den Kopf, aber der ist ja keine Trefferzone ... ) ...
    Schönes Kämpfen ist im Larp wesentlich angesehener als effizientes Kämpfen.

    Und: "Emotionslosigkeit" ist ganz schlecht: Entspricht nämlich dem OT-Ideal vom "coolen" Helden. Aber im Larp ist es eher eine schlechte Idee! Denn: Es ist unheimlich leicht, keine Emotionen darzustellen - man muss einfach nur gar nichts machen.
    Viele Anfänger bedenken Folgendes nicht: In der Realität ist es schwer, keine Furcht, keinen Schmerz, keine Zweifel zu zeigen: Denn man verspürt ja tatsächlich Furcht, Schmerz, Zweifel: Und die muss man unterdrücken. Deshalb gilt es in der Realität als Stärke, solche Gefühle nicht zu zeigen.
    Im Larp ist es hingegen sehr leicht, keine Furcht usw. zu zeigen: Denn nicht man selbst fürchtet sich, sondern der Charakter: Man muss daher nicht aktiv etwas dafür tun, die Furcht zu verstecken, sondern man muss im Gegenteil etwas dafür tun, die Furcht zu zeigen! Deshalb gilt es im Larp oft als besonders gutes Rollenspiel, solche Gefühle darzustellen - erstens weil es real als "uncool" wirkt und man zeigt, dass man auch über seinen Schatten springen kann und über dem OT-Coolsein steht und zweitens, weil man zeigt, dass man schauspielern kann.

    Die ganzen -losigkeiten (Furchtlosigkeit, Schmerzimmunität, Skrupellosigkeit) zeugen eher von Einfalls-losigkeit

    Sehr viele Larper haben aber Schwierigkeiten, Schmerzen, Furcht usw. zu zeigen, ich selbst auch. Weil man damit gegen einen OT-Impuls ankämpft, der sagt: "Das ist doch peinlich". Aber wenn man das erstmal überwunden hat, kann man sich der Freude und Bewunderung seiner Mitspieler fast sicher sein

    viele Grüße,
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    shimmy
    shimmy ist offline
    Neuling

    Beiträge
    53
    Ich spiele auch ein Söldner und dachte ich komme mit Höflichkeit weit, aber fehl anziege du muss als söldner auch mal das Arschloch raushängen lassen und dir Respekt und einen RuF zu schaffen.

    Habe es auf einer Taverne erlebt am anfang habe ich es noch mit Höfflichkeit, bitte und danke versucht durch zu kommen, hat nix geholfen, als ich dann etwas rupiger rude hat es geklapt da wurde der Platz frei gemacht als man mich kommen sah und das sollte ein Söldner aus machen.

    Auf einer Con hatte ich was ähnliches ich wollte Höfflich sein und was war ich wurde ausgenutzt, als ich dies merkte wurde zu einem Kleinen ARshcloch und habe den den ich gerette habe weider in den Sumpf geschupst.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von shimmy
    Ich spiele auch ein Söldner und dachte ich komme mit Höflichkeit weit, aber fehl anziege du muss als söldner auch mal das Arschloch raushängen lassen und dir Respekt und einen RuF zu schaffen
    Ich behaupte mal, das kommt ganz aufs Conumfeld und die eigene Person an und ist so pauschal nicht richtig.

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von shimmy
    Ich spiele auch ein Söldner und dachte ich komme mit Höflichkeit weit, aber fehl anziege du muss als söldner auch mal das Arschloch raushängen lassen und dir Respekt und einen RuF zu schaffen.

    Habe es auf einer Taverne erlebt am anfang habe ich es noch mit Höfflichkeit, bitte und danke versucht durch zu kommen, hat nix geholfen, als ich dann etwas rupiger rude hat es geklapt da wurde der Platz frei gemacht als man mich kommen sah und das sollte ein Söldner aus machen.

    Auf einer Con hatte ich was ähnliches ich wollte Höfflich sein und was war ich wurde ausgenutzt, als ich dies merkte wurde zu einem Kleinen ARshcloch und habe den den ich gerette habe weider in den Sumpf geschupst.

    Man sollte sich erst mal fragen wenn man sich Söldner nennt, was denn ein Söldner ist.

    Wenn man das dann verstanden hat, sollte man mal überlegen wie man zu Aufträgen kommen sollte.

    Mein Charakter würde jedenfalls keinem Arschloch auch nur ein Kupfer hinterher werfen. Und ohne Sold kein Söldner - einfache Gleichung oder?


    Und immer dran denken, mann kann sich noch so cool und hart vorkommen, es gibt immer noch einen der ist noch cooler und noch härter.

    Stephan

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich sehe da auch keinen notwendigen Zusammenhang zwischen "Söldner sein" und "keine Manieren haben".

    Es kommt eben auf die Klientel an, die man mit dem eigenen Verhalten anziehen will. Der "böse" Söldner wird eben dafür angeheurt, wenn ein Waisenhaus niederzubrennen ist, weil der keine Gewissensbisse bekommt, der "gute" Söldner wird eher dafür genommen, ein Waisenhaus zu bewachen, weil er vermutlich schon von sich aus nicht will, dass denen was zustößt.

    Für letzteres würde ich eben niemanden anwerben, der sich einen Spaß daraus macht, andere in den Dreck zu stoßen.

    Mein eigener Söldner ist z.B. in gewisser Weise relativ skrupellos (nennen wir es ein im Krieg erlernter Hang zu pragmatischem Denken - also ein "Was nützt es mir persönlich?" vor allem Handeln.), verbirgt das aber unter guten Umgangsformen. Vor allem eben dem Geldgeber gegenüber, der dann im Umgang mit ihm sofort vom "Du" zum "Herrn" erhoben wird.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Kelgar Donnerkeil
    Kelgar Donnerkeil ist offline
    Erfahrener User Avatar von Kelgar Donnerkeil

    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von shimmy
    Ich spiele auch ein Söldner und dachte ich komme mit Höflichkeit weit, aber fehl anziege du muss als söldner auch mal das Arschloch raushängen lassen und dir Respekt und einen RuF zu schaffen.
    Durchsetzungskraft bzw. Autorität hat rein gar nichts mit Unhöflichkeit zu tun. Außer, dass es eher Gegenteiliges bewirkt.

    Zitat Zitat von shimmy
    Auf einer Con hatte ich was ähnliches ich wollte Höfflich sein und was war ich wurde ausgenutzt, als ich dies merkte wurde zu einem Kleinen ARshcloch und habe den den ich gerette habe weider in den Sumpf geschupst.
    Und du glaubst das war deinem Ruf förderlich. Lustige Einstellungen.

    Im übrigen ist die deutsche Rechtschreibung zwar eine schwierige Wissenschaft, aber dran versuchen solltest du dich trotzdem mal.

    @TE: In den sonstigen Punkten muss ich mich meinen Vorrednern leider anschließen. Warte erstmal ab wie sich das auf einer Con tatsächlich darstellt. Und Prahlereien in Hintergrundgeschichten (die eh keinen interessieren) wirken immer etwas lächerlich.

    Liebe Grüße
    Dennis

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erst- /Grundgewandung für einen Wildnis-Char
    Von Cilipepa im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 13:41
  2. Hallo erst mal =)
    Von Blackhawk im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 11:56
  3. Erst Carakter brauche HILFEEEEEE
    Von Michi666 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 17:42
  4. LARP-Armbrüste erst ab 18!
    Von benni0610 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 23:57
  5. Pax 14 Meinungen
    Von utopium (Archiv) im Forum Conventions / Veranstaltungen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 13:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de