Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Aus meiner begrenzten Erfahrung kann ich sagen, dass Zutaten und Verbrauchsmaterial erstaunlich schlecht gehen: Die meisten Leute haben das entweder selbst dabei, oder sehen überhaupt keinen Grund dafür, so etwas IT zu erwerben.
    Ich habe z.B. mal als Händler versucht, einer Heilerin, die komplett ohne jegliche Ausrüstung behandelt hat, einfache billige Dinge wie Garn, eine Nähnadel, Schnaps und Verbände zu verkaufen, da bestand überhaupt kein Interesse. Und am Preis lag es nicht, ich hätte ein paar Kupfer genommen oder mich auf eine Gratis-Heilbehandlung herunterhandeln gelassen. Vermutlich fällt es vielen Leuten schwer, sich mit dem Gedanken anzufreunden, OT-Bedürfnisse mit IT-Mitteln zu befriedigen, oder was auch immer.

    Gut gehen hingegen selbstgemachte Sachen, mit selbstgemalten Ikonen und selbstgedruckten Heiligenbildchen habe ich zum Beispiel guten Umsatz gemacht.

    Für eine Händlerin aus adligem Hause finde ich allerdings das Hausieren mit "Krimskrams" etwas unpassend. Schöner wäre da vielleicht, tatsächlich mehr mit einem "Musterköfferchen" mit Proben der heimischen Erzeugnisse herumzulaufen, z.B. mit einem Buch mit eingeklebten Stoffproben, kleinen sortierten Probenfläschchen mit Wein, Likör oder Parfüm, oder eben auch Rohstoffe. Damit kannst du dann mit den "höheren Herrschaften" Handelsvträge oder Kreditbriefe austauschen, und vielleicht trotzdem auch deine Warenproben als Werbung unters Volk bringen:

    "Kein Kreidestaub für das Ritual, Herr Magister? Kein Problem, ich habe hier eine Probe feinster Mammonischer Muschelkreide, zum günstigen Einführungspreis von nur 3 Kupfer! Fühlen Sie die seidige Textur, sehen Sie die strahlende Farbe, analysieren sie die Klarheit der arkanen Struktur! Sie können gerne auf mich zurückkommen, wenn Sie größere Mengen ordern wollen, wir liefern per Ochsenkarren in die gesamten Mittellande!"

  2. #12
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120
    Danke, das ist guter Input. Dann werd ich mal von den Glücksbringern ein paar mehr machen
    Ich kenn auch Alchemisten, die einfach nur Interesse daran haben ihren Bestand aufzustocken. Die kaufen dann auch neue Sachen oder unbekannte Sachen an. Falls man sie mal brauchen könnte. Naja, die trifft man wohl leider nicht überall
    Aber sie ist nicht adlig Die Familie sind nur höhere Bürgerliche.
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

  3. #13
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094

    Re: Händlerin überarbeiten

    Zitat Zitat von Skylla Ahorntal
    ... Mit den Jahren wuchs sie zu einer intelligenten, charmanten Frau, die wohl jedem Ritter ein Schaf als Schlachtross verkaufen konnte.

    Charaktereigenschaften: Skylla ist auf der einen Seite intelligent, fröhlich, charmant und vorallem gut im Umgang mit Worten. ...
    Da gerade einem Anfänger Angeberei vorgeworfen wurde... DAS kannst Du OT und kannst das glaubhaft darstellen?

    PS: Ich will Dich ganz sicher nicht anmachen. Mir fiel nur gerade auf, wie schnell ein Charakterkonzept als "aufschneiderisch" interpretiert werden kann. Wenn Du jetzt als Begründung vielleicht Deine OT Begabung als Schulsprecher oder sonstwas anführen würdest... UND blutiger Anfänger wärst... es könnte schon die falsche Antwort sein....

    PPS: nicht böse sein, daß Du gerade zufällig zum Demo- Beispiel geworden bist. Die Frage ist auch eher rehtorisch und muss nicht beantwortet werden. :wink:

  4. #14
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Ich habe als NSC die Erfahrung gemacht, dass Warenproben (v.a. Stoffe etc.) auf so ziemlich gar keinen Anklang gestoßen sind. Bei einem Händler waren alle scharf auf Krimskrams (und selbstgebackene Kekse! Die SL hat sich nachher noch bei mir beschwert, warum ich denn nicht mehr gemacht hätte ...), eben Dinge zum "tatsächlich mitnehmen", aber Handelsbeziehungen und das Spiel mit "Bestellungen" waren gar nicht gefragt. Kommt natürlich aufs Spielumfeld an
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #15
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Ich denke, die Warenproben werden auch kaum zum echten Verkauf taugen, sondern eher als Requsite für leicht penetrantes Spiel.
    "Füühlt doch mal, welche Weichheit! Und wie die Farbe leuchtet! So etwas findet ihr sonst nirgendwo!"
    Deswegen würde ich die mehr als Möglichkeit sehen, das sonst etwas dröge Spiel mit virtueller Ware "hinter dem nächsten Berg", was ja anscheinend aber viele Spieler gerne machen, etwas aufzulockern.

  6. #16
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Naja, es bestand halt auch keinerlei Interesse an solchem Spiel. Eher so "Also ich hätte da Stoffe in so wunderbar leuchtenden Farben aus der edelsten Seide ..." - "Jaja, aber habt Ihr noch Kekse?".

    Wie gesagt, je nach Umfeld mag man da auf mehr Interesse stoßen, aber ich würde mir nicht allzu viel davon versprechen
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #17
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Ich glaube mit Stoffproben edler Stoffe dürftest Du auf einer Hofhaltung eher mal Erfolg haben

    Miiiiich interessiert sowas natürlich immer mehr als doofe Kekse.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #18
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.137
    Leinen- und Wollstoffe stießen auf ähnlich "reges" Interesse.
    Sicher, auf Stadt-Cons o.ä. mit vielen anwesenden Händlern, die nicht nur Krämer sind, oder Hofhaltungen ist vermutlich potentiell mehr Interesse da. Auf normalen Abenteuercons schätze ich es aber generell als eher gering ein.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Anfängerchar Händlerin
    Von Sisyphos im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:35
  2. Orientalische Händlerin
    Von Clover im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 18:20
  3. fahrende Händlerin
    Von Yulivee im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 14:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de