Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120

    Händlerin überarbeiten

    Nun gut,
    da ich mich nun effektiv auf meine Händlerin konzentrieren will, sollte ich sie mal komplett überarbeiten.
    Wichtig! Der Charakter wird schon längst gespielt, soll nun nur aufgerüstet werden!!

    Zum Charakter:

    Skylla Ahorntal

    Rasse: Mensch

    Alter: 24

    Familie:
    Vater: Wilhelm Ahorntal
    Mutter: Helene Ahorntal geb. Fuchsloch
    Bruder: Aias Ahorntal

    Lebensgeschichte:
    Skylla ist die Zweitgeborene Wilhelm Ahorntals, des Leiters des Handelskontors Ahorntal, und seiner Frau Helene. Ihre Kindheit verbrachte sie unbeschwert in den wirren Straßen Rothenbruchs, während ihr Bruder schon sehr früh zum Erben des Kontors erzogen wurde. Mit sechs Jahren sollte sie ein wenig höfische Erziehung genießen und im Umgang mit Nähnadel und Spindel erzogen werden. Ihr Vater versprach sich, sie einst an einen anderen reichen Händler oder vielleicht Adligen zu vermählen, um so sein Handelskontor zu sichern. Skylla selbst weigerte sich schon in ihrer Jugend dies zu akzeptieren. Sie beschwerte sich ständig, dass sie auch - wie ihr Bruder - Rechnen, Lesen und Schreiben lernen wollte. Ihre Mutter, die diesen Wunsch unterstützte, setzte sich bald dafür ein, dass Skylla gemeinsam mit Aias eine schulische Bildung genoss.
    Seit diesem Tag stand Skylla die selbe kaufmännische Ausbildung zu wie ihrem Bruder, der nach und nach von Eifersucht zerfressen wurde. Mit den Jahren wuchs sie zu einer intelligenten, charmanten Frau, die wohl jedem Ritter ein Schaf als Schlachtross verkaufen konnte. Ihr Bruder sah damit sein Erbe in Gefahr.
    Bei Öffnung der Grenzen Rothenbruchs wandte er sich an seinen Vater. Jemand müsste doch mal das Land verlassen und schauen ob man in fremden Reichen auch Handel betreiben könnte. Er säuselte ihm ins Ohr, diese Ehre sollte Skylla zustehen. So begibt sie sich regelmäßig mit rothenbruchen Delegationen auf Reise und die Handelrouten des Ahorntal-Kontors auszuweiten. Und bei jedem Tag der verstreicht, wünscht sich ihr Bruder, dass sie die gefährliche Reise nicht überlebt.

    Charaktereigenschaften: Skylla ist auf der einen Seite intelligent, fröhlich, charmant und vorallem gut im Umgang mit Worten. Sie ist stets freundlich und manchmal höfischer als der rothenbrucher Adel. Ihr Talent auf Leute einzuwirken nutzt sie nicht nur um ihnen nutzlose Ware aufzuschwatzen.
    Auf der anderen Seite ist sie manchmal etwas lebensfremd und naiv. Sie kennt nichts von der grausamen Welt und ist immer noch der felsenfesten Überzeugung ihr Bruder würde sie lieben und respektieren. Im Gegensatz zu ihm sieht sie die Reisen mit der Delegation als Ehre und schafft sie damit einen guten Ruf innerhalb Rothenbruchs. Sie ist blind für Lügen und Intrigen und würde wohl fast jedem (egal welcher Rasse) direkt vertrauen... es sei denn man wolle sie fressen.
    OT: Fachidiot. Super in ihrem Handwerk, ansonsten nur auf der Suche nach Fettnäpfchen

    Zu überarbeiten sind da 2 große Punkte.
    Zuerst die Gewandung. Dazu habe ich mir schon viele Gedanken gemacht und werde bald mal wieder die Nähnadel schwingen. Die Farben ihrer Familie sind weiß & violett. Die Farben des Landes schwarz und blau. Fotos werden dann sofort folgen. Versprochen

    Mein größeres Problem, die Waren.
    Ich habe da schon sehr viele Ideen und Möglichkeiten. Hauptsächlich spezialisiert sie sich auf "Was-ich-fürs-Ritual-zu-Hause-vergessen-habe", d.h. verschiedene Blüten, Kräuter, Pulver, Kreide, Pergament, vielleicht ein wenig Pyro. Außerdem kann ich von einer Bekannten Knochen bekommen... also nicht ihre... hmpf...
    Zusätzlich verkauft sie noch kleinen Tand wie Ketten, Glücksbringer, hübsche Steine.

    Meine Fragen nun dazu:
    Was würde euch noch fehlen? Bedenkt bitte, ich will IT handeln und möchte dann auch nicht ein Vermögen dafür lassen.
    Wie würdet ihr die Preise ansetzen?
    Ich glaube jeder hat da ein anderes Verständnis. Jedes Land rechnet da anders. Bei dem einen kostet X nur 2 Kupfer beim nächsten schon 2 Silber. Natürlich kann man mit mir handeln Aber mich würde da einfach mal euer Preisverständnis interessieren. Vorallem für Alchemistisches Zeug. Meiner Meinung nach dürfte das sogar etwas teuerer sein.

    Ich hatte auch überlegt sie später mal Alchemierezepte verkaufen zu lassen. Aber keine "wichtigen" Rezepte, sondern nur schwache Tränke / Pasten. Vielleicht nen Aufguss gegen Schlaflosigkeit oder schlechte Träume. Was würdet ihr davon halten?

    Achso, und kennt wer wen, der gerade zufällig eine alte Waage loswerden möchte? Meine digitale Küchenwaage ist da ein wenig... hm...

    Raus mit der Kritik. Aber bitte konstruktiv. Mit "Ist mies..." kann ich nichts anfangen
    *knicks*
    Die Skylla, die sich schon mal vor den ganz harten Kritikern verkriechen geht...
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

  2. #2
    Norvakh
    Norvakh ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    174
    Bei den Namen Ahorntal und Fuchsloch springt mein Herz, das klingt nämlich echt toll Super Namen.

    Bei den Waren würde ich die empfehlen ein bisschen in eBay auf den Restposten und natürlich in Flohmärkten zu schauen. Auf eBay findest du öfter mal ein Set schöner Ringe für nen kleine Heller, und bei 50ct EK von einem Ring kannst du mMn locker spielen
    Auf dem Flohmarkt findest du sicher auch gut Sachen. Aber:
    Du bist ja nicht nur fahrende Händlerin, sondern willst die Handelsrouten ausweiten, das macht man aber nicht mit ein paar Sachen die man so an Bewohner verkauft. Nimm auch Warenproben mit - z.B: Felle - und zeige damit, was nicht du, sondern dein Handelskontor verkauft. Denn das ist schließlich dein IT Reisegrund. Damit kannst du gut größere Sachen ausstaffieren, rumzeigen und hast trotzdem keinen OT Verlust, da du die Sachen ja nicht verlierst. Beim Papier schau am besten mal auf eBay, da hatte ich mal eine sehr nette Dame, die mir immer viel handgeschöpftes Büttenpapier in weis gott wievielen Varianten geben konnte - farblich, dicke etc - und dafür zahlte ich stehts nur minimales Geld. Ein paar Euro für ein paar Dutzend Blatt..

  3. #3
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    22
    Beiträge
    5.543
    Ich hätte da eine kleine Frage: Soll sie eher in richtung Kaufmann, also Verträge aushandeln grosse Warenlieferungen, oder in richtung Krämerin, ala mit Bauchladen durch die Gegend eiern und so die Sachen an den Mann bringen? Du schreibst ja das
    Er säuselte ihm ins Ohr, diese Ehre sollte Skylla zustehen. So begibt sie sich regelmäßig mit rothenbruchen Delegationen auf Reise und die Handelrouten des Ahorntal-Kontors auszuweiten
    Das finde ich typisch Kaufmann/frau, du schreibst aber auch
    Ich habe da schon sehr viele Ideen und Möglichkeiten. Hauptsächlich spezialisiert sie sich auf "Was-ich-fürs-Ritual-zu-Hause-vergessen-habe", d.h. verschiedene Blüten, Kräuter, Pulver, Kreide, Pergament, vielleicht ein wenig Pyro. Außerdem kann ich von einer Bekannten Knochen bekommen... also nicht ihre... hmpf...
    Zusätzlich verkauft sie noch kleinen Tand wie Ketten, Glücksbringer, hübsche Steine.
    Das ist wieder für mich Krämer, da Kaufmänner/frauen in meinen Augen meist auf dem Papier handeln Krämer aber ihre Ware direkt an den Mann bringen binn ich nun etwas verwirrt was soll sie nun sein Krämerin, Kauffrau oder beides?
    Schwannis vult!

  4. #4
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120
    Danke für das Namenslob. Aber bei uns sind solche Namen irgendwie normal. Rabental, Lichtenfels, Ahorntal, Rothenbruch... haben wir uns alle so angewöhnt.

    Achso, die Warenproben habe ich komplett unter den Tisch fallen lassen...
    Rothenbruch ist "bekannt" für seinen rothenbrucher Marmor, der - man ahnt es kaum - rot ist. Ist im Schmuck verarbeitet und auch immer in Proben mit dabei Lohnt sich aber mehr als Zierde für Häuser der Reicheren und nicht direkt für jeden Abenteuerer.

    Danke für den Tipp mit dem Papier. Da werde ich sofort nachschauen

    edit: @Schwannis: sie wechselt quasi auf Krämerin, da sie auf ihren Reisen genügend Abenteuer Gruppen getroffen hat, in denen es dann immer hieß "Ich habe mein xXx vergessen..." Da kam die Idee sich darauf zu spezialisieren. Die Möglichkeit für größere Verträge läßt sie trotzdem nicht außer acht... Da wird nur auf Larps selten eingegangen... Die haben alle meistens anderes im Sinn
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

  5. #5
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    22
    Beiträge
    5.543
    @Skylla:Aha ich verstehe.......
    Also sonst hört sich das Ganze ganz gut an, besonders die Farbkombi Lila Weiss gefällt mir gedanklich ausserordentlich gut.
    Schwannis vult!

  6. #6
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120
    Dann gebt mir mal Tipps mit den Preisen :P
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

  7. #7
    Bale93
    Bale93 ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hilden
    Beiträge
    6
    Ich hab noch eine Idee zu den Waren und zwar, wenn ich für meinen Charakter OT was neues geschneidert, gekauft, gefunden hab, z.B. Klamotten/Waffe etc., such ich mir vor einer Con einen Händler/Handwerker, der mir das ganze IT verkaufen/bauen/schneidern könnte. So hat der Händler/Handwerker keinen OT Verlust und wir haben beide ein schönes Spiel. :-)

    Ich weiß nicht wie weit verbreitet diese Methode ist, aber wenn du dich vor der Con ein wenig umhörst, findest du bestimmt jemanden der mitmacht.

  8. #8
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zu den Preisen:

    Überlege dir nicht: Wäre es IT teuer?
    Sondern überlege dir: Wieviel Münzen wird ein Spieler wohl gern abgeben?
    Mehr als 2, vielleicht 3 sollten es nicht unbedingt sein, dann schon eher eine Silbermünze verlangen.

    Es gibt hier schon einige Threads über das IT-Verkaufen, ich meine mich an Berichte zu erinnern, dass gerade IT-Komponenten usw. nicht gut verkauft werden; am beliebtesten ist immer noch Süßkram, Kekse und sowas

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    Ich beschränke mich mal auf die Waren, weil ich zu Gewandung ohne Bilder ungern was sage

    Ich würde in jedem Fall die Waren auf Dinge ausweiten, die nicht, wie die Komponenten, mit dem Regelwerk zusammenhängen. Dann können ja nur die Magier bei dir kaufen. Eher Kleinkram wie die angesprochenen Kekse, kleine Glücksbringer, vielleicht Papier.
    Generell fände ich bei dem Hintergrund aber auch das vertragliche Handeln mit Urkunden und Wertpapieren schöner, das ist aber tatsächlich eher eine kleine Zielgruppe.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  10. #10
    Skylla Ahorntal
    Skylla Ahorntal ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Skylla Ahorntal

    Ort
    Rothenbruch
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Dennis
    Generell fände ich bei dem Hintergrund aber auch das vertragliche Handeln mit Urkunden und Wertpapieren schöner, das ist aber tatsächlich eher eine kleine Zielgruppe.
    Hm, aber sehr interessant.... hm...
    Und ich habe nie gesagt, dass ich eine große Zielgruppe ansprechen will
    Sie hat ja Nippes für jedermann dabei (Schmuck, Glücksbringer) aber ein Großteil machen die Komponenten aus (ich zähle in diesem Fall Papier mit dazu).
    ~ Und fiel ich auch brennend dem Meere entgegen,
    ist Freiheit niemals ein vermessenes Streben. ~

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerchar Händlerin
    Von Sisyphos im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:35
  2. Orientalische Händlerin
    Von Clover im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 18:20
  3. fahrende Händlerin
    Von Yulivee im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 14:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de