Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539

    Gestatten Anselm, Knappe von Beruf.

    So ich plane momentan neben der Weltherrschaft einen Knappen und wollte deshalb einfach mal meine Gedanken hier posten.

    Gewandung:
    Hose/Bruche mit Beinlingen, bei der Bruche mit Beinlingen bin ich etwas unentschlossen ich kann mich einfach nicht mit dem Gedanken so richtig anfreunden.
    Lange Tunika und Cotte von ArmStreethttp://armstreet.de/shop/gewandung/Mittelalter_Tunika_mit_Cotte_Uebertunika_XIII_Jhd in blau rot.
    Streitkolben
    Blöder Hut: Ich habe noch keine Ahnung was ich für einen Hut ich nehme könnte.
    Leibhemd
    Wappenrock
    Gürtel/Krimskrams

    Der Charakter ist an das Europa des 13.Jahrhunderts angelehnt.

    Stammen wird der Charakter wohl aus der Baronie Horneburg( http://www.baronie-horneburg.com/11.html ) und wird zum Normannisch geprägten Teil gehören.


    M.f.G
    Schwannis, hoffentlich bald Knappe
    Schwannis vult!

  2. #2
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Irgendwelche Verbesserungsvorschläge?
    Schwannis vult!

  3. #3
    Lainiell
    Lainiell ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lainiell

    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    203
    Anselm ist irgendwie ein häufiger Knappenname, ich kenne schon einen der so heißt und dabei treff ich nicht so oft auf solch Grupen

  4. #4
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Dass du mit 14 nicht überall kämpfen darfst ist dir wohl bekannt.

    Ansonsten finde ich die Klamotte von Armstreet nicht so ansprechend.
    Das liegt daran, dass der Schnitt zwar irgendwie schon ans 13 Jh. angelehnt ist aber der Realität nicht nahe kommt.
    Borten gehen im 13 Jh. gar nicht mehr. Selbst im 11 Jh., an das ich mich anlehne, sind diese typischen Brettchenborten nicht mehr modern.

    Wenn du Beispiele suchst kann ich die die Kreuzfahrerbibel empfehlen.
    Es gibt auch genügend Reenactment Gruppen, die sich mit dieser Zeit befassen ein Beispiel wäre diese hier.

    Ps: Um die Beinlinge kommst du im 13Jh. nicht mehr drum herum.

  5. #5
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Das ich mit 14 (in einem Monat 15) nicht überall kämpfen kann ist mir bewusst, deshalb steht die Gewandung auf der Anschaffungsliste auch weit über dem Streitkolben.

    Borten gehen im 13 Jh. gar nicht mehr. Selbst im 11 Jh., an das ich mich anlehne, sind diese typischen Brettchenborten nicht mehr modern.
    auf der Seite die du verlinkt hast steht es aber etwas anders
    Ab dem 13.-14. Jahrhundert setzten sich aber bestickte Bänder mehr durch als Verzierung, und so wurde Brettchengewebtes immer seltener. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, daß abwechslungsreiche komplexe Muster doch einfacher zu sticken als zu weben waren. Dies führte wohl auch dazu, daß es mehr und mehr Variationen der Webtechnik gab: Auslassen von Fäden, Einflechten von anderem Material.
    .

    Würde als blöder Hut eine Bundhaube passen? Oder lieber ein Chaperon aber ist das nicht eher 15jhr. ?

    Wegen den Beinlingen: welchen Stoff würdet ihr mir dafür empfehlen, Wolle oder Leinen?
    Schwannis vult!

  6. #6
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Also Brettchenborte im 13 Jh. wäre mir neu.

    Für Beinlinge eignet sich eigentlich nur Wolle, da die dehnbar ist, wenn man sie quer zum Fadenverlauf zuschneidet. Da die Beinlinge eng anliegen sollen ist diese Dehnbarkeit notwendig.

  7. #7
    Yrider
    Yrider ist offline
    Erfahrener User Avatar von Yrider

    Ort
    NRW, Paderborn
    Alter
    28
    Beiträge
    307

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Natürlich wurde im 13. (und auch später noch) Brettchenborte verwendet. Ansonsten kann ich mir die Abbildungen vom Brettchenweben aus der Zeit schlecht erklären (z.B. in der Heidelberger Liedhandschrift / Manesse)

    Nur: Klar, wurde doch schon seltener und seltener. Kam recht sicher aber danach noch für Gütel und Riemen zum Einsatz.

    Aber wie dem auch sei: Die Armstreet-Tunika finde ich eher seltsam als schön.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Eine weitere Seite die behauptet das Brettchenborten im 13-14jhr. zwar seltener wurden aber immer noch anzutreffen waren.
    http://civis.tempus-vivit.net/brettchenweben/
    Siehe unter "Geschichte" auf Seite 5
    Mit dem Abklingen der mittelalterlichen Kulturformen im 13. und 14. Jahrhundert wurden die aufwendigen und farbenprächtigen Webereien immer seltener. Die Brettchenwebereien wurden nur noch als einfarbige Grundgewebe von figürlichen Stickmustern und aufwendig gearbeiteten Metallverzierungen verwendet.
    Für Beinlinge eignet sich eigentlich nur Wolle, da die dehnbar ist, wenn man sie quer zum Fadenverlauf zuschneidet. Da die Beinlinge eng anliegen sollen ist diese Dehnbarkeit notwendig.
    Wie eng? Strumpfhosen eng?

    @Kelmon: inwiefern seltsam? Mir persönlich gefällt sie nähmlich relativ gut.
    Schwannis vult!

  10. #10
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Ok, dann hab ich wieder was gelernt.
    Brettchenborte hab ich im Hochmittelalter bis jetzt noch nie gesehen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beruf Streuner/Herumtreiber/Landstreicher
    Von Lomyr im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:17
  2. Knappe
    Von bikerman im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 18:36
  3. Anselm von Freymarkt - Knappe
    Von crakk im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 16:00
  4. Gestatten: Bolo, Quacksalber! :D
    Von Müsli im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 18:24
  5. Überproportionierter Ork hat Beruf gewechselt....
    Von 300PfundBestie im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de