Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094

    Zimmermann oder Schmied, DF oder CoM ???

    Wie schon woanders http://www.inlarp.de/larp-forum/welc...460.html#74293 angesprochen, kann ich zwei Character Varianten so lala bis zur Deadline generieren: (Nur einen davon werde ich aber zu den Cons aufbauen können:

    Generell beabsichtige ich beide Chars als "richtige Handwerker" zu bespielen, also auch richtige Dinge mit richtiger "alter Technik" herzustellen. Weil mir sowas Spaß macht und weil ich alles andere - wie LARP Kampf oder verfeinertes Rollenspiel - eher noch viel schlechter kann.

    a) der Zimmermann

    - würde ich deutlich ans hintere Ende vom Mittelalter anlehnen, um dann wenigstens auch ein paar "moderne" Gerätschaften wie Bohrleier und Gestellsäge benutzen zu können. Altes Werkzeug hab ich jede Menge da. Das wäre kein Problem.

    -Eine Werkbank müßte noch irgendwie besorgt werden, da hab ich vielleicht glück und die alte von zuhause hat mein Vater noch nciht in den Ofen geschoben... alternativ kriege ich für 25 Euro nen alten Eichenblaken aus ner Kirchensanierung, der hat nen fetten Querschnitt. vier Beine drunter, dann wird das so eine Werkbank wo man draufhockt, wie auf nem Schaukelpferd.

    - Eine Hochmittelalterliche Gewandung hab ich aber zu 0%. Da müßte die Nähmaschine wohl nochmal 1-2 Tage durchrattern, fürchte ich.

    - Herstellen könnte der Zimmermann so einiges, was eben aus dem mitzuführenden Vorrat an Brettern und Leisten so zu machen geht. Bett, Tisch, Stuhl, Truhe. Eimer oder so etwas kompliziertere Sachen wohl eher nicht. Gerne auch Aufträge, da ich da momentan keine konkreten Baupläne im Kopf habe...



    b) der Schmied / Plattner / Helmmacher
    - Werkzeug ist nicht berauschend, aber ein paar alte Hämmer habe ich und ein paar kriege ich mit Rosteffekt-Spray und Beize wohl noch auf alt getrimmt. Akkuschrauber (müßte da wohl dann noch nen Zweitakku für kaufen?) für die Nietlöcher dann eher im OT Zeltbereich.

    - einen alten Amboss auf voll ambienten Holzklotz hab ich gerade ersteigert und muss ich noch abholen fahren (wird ein halber Tag für draufgehen )

    - Ein Bündel Dachlatten und ein paar Meter Bomull - schwarz gefärbt - und es sollte sich damit eine "dunkle Schmiede" improvisieren lassen. Natürlich ein bischen offen zum reinluken... damit man den Amboss sieht....und die Stimmung aufkommt.

    - Eine Esse habe ich aber nicht und einen Grill da hinzustellen, finde ich recht stillos. Man könnte theoretisch noch ein paar OSB Plattenreste nehmen, diese Fake - Naturstein-Wand Dinger aus'm Baumarkt draufbabben und das alles etwas mit Farbe auf ambient trimmen... und dann da einen Rost+ Aschekasten für Holzkohle irgendwie integrieren - aber das wäre auch wieder mind. 1 kompletter Tag bauzeit, eher wohl 2 Tage.
    Allerdings wäre das Feuer nur so Deko, oder um mal was ein bischen Spannungfrei zu glühen.

    - Gewandung hingegen wäre zu 80-90 % für einen Schmied vorhanden. Echte Schmiedelederschürze inklusive, - wäre dann SCHWARZES LEDER :P auf meiner ersten Großcon.....

    - Als "Produkt" würde der Lederhelm dienen. also den angefangenen fertig machen und dann ggf. 1-2 neue anfertigen. also inkl. Lederkappe härten und die Spangen kaltschmieden und dann alles vernieten. Nichts anderes, weil ich für nichts anderes das Material mitbringen werde und auch nichts anderes kann.

    - It "Reparaturen" würden also eher so aussehen, daß die Spieler ihr "kaputtes" Zeugs abstellen, mir dann bei MEINEM Helm zusehen können und dann ihr "fertiges" Zeugs wieder mitnehmen können. Ich werde sicher nicht mit nem echten Hammer auf echten Rüstungen rumklopfen und auf Polsterschilden erst recht nicht. Echte Beulen - hmm... naja, wenn ich es mir zutraue - vielleicht. Bei Mytholon immer, kann nur besser werden. :lol:

    Falls ich das nicht mehr alles bis Deadline schaffe und falls sonstige familiäre Gründe es ratsamer erscheinen lassen, muss ich eine der beiden Großcons leider Skippen. (Ist für dieses Jahr mein letzter Urlaub!)

    Würde ich das DF weglassen, hätte ich ggf. mehr Zeit um für das CoM besser vorbereitet zu sein. Allerdings besteht die Gefahr, das diese frei gewordenen Tage dann wieder von anderen wichtigen Aufgaben "verschluckt" werden.
    Wenn ich das DF mitnehme, wäre das meine erste Großcon + auch für meine Freundin die allererste Con. Ist vielleicht nicht so ideal.
    Perfekt wäre wohl: DF allein und dann CoM mit Freundin. Oder?

    So, und nu die Fragen:

    - Welcher Handwerker hat welche Vorteile / Nachteile bzgl. Charakterspiel, reinpassen in die Story usw.?
    - Wohin gehört so ein Charakter? Stadt, Lager, welches?
    - Welche Konsequenzen hat so ein Konzept, die ich vielleicht noch garnicht bedacht habe? (Außer das ich wohl die Schlachten nur von weitem ansehen darf...)
    - und zu guter letzt, wer würde mal bei mir vorbeischauen? :wink:

    PS: ich bin auf Grund meines etwas fortgeschrittenen Alters ein bischen mehr als früher auf guten Schlaf angewiesen. Also jede Nacht nen Lagerüberfall oder sowas wie 24h IT ... muss jetzt nicht sein. Ich will aber auch nicht "der Einsiedler vom Berge" sein...

    Ah, und wäre der Deal: - Rüstung reparieren gegen Essen - LARP technisch OK? also nciht, daß ich jetzt garnix zu beißen mitnehmen will und mich voll durchfuttern will... nur so für schönes Spiel und naja, für lecker Sachen abgreifen auch.... :lol: IT Story wäre dann zB. daß mein Treck auf der Reise an einem geplündertem Dorf vorbeigekommen ist (muss es ja haufenweise geben - bei den vielen tragic destinies) und da der Schmied zwar ein grummelieger Grießgram ist, aber ein weiches Herz hat, hat er eben seine Lebensmittel den Frauen und Kindern da gelassen. als Handwerker in der nächsten Stadt kommt er ja eher mal wieder an Futter ran....

    EDIT: Ganz wichtig, woher bekomme ich das INLARP Logo? Würde das gerne an meine "Werkstatt" hängen... Verloren gegangene INLARPer können dann bei mir abgegeben werden... :lol:

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Hmmm...nach "Überfliegen" würde ich definitiv zur Schmied/CoM Kombination raten.

    Grund dafür:

    Auf dem DF wirst du recht selten Ruhe haben meiner Meinung nach. Nächtliche Überfälle etc. kommen da durchaus vor und sind wohl auch das "Salz in der Suppe". Für einen Handwerker der eher nen ruhigen Einstieg sucht bietet sich das Mythodea dann doch eher an. Da hast du nach meiner Erfahrung mehr Ruhe eben weil das Lager nicht (zeitweise im Stundentakt) überfallen wird. Zusätzlich wird das CoM dieses Jahr ein Belagerungscon, was bedeuten würde dass man sich innerhalb des Lagers jederzeit eine Auszeit nehmen könnte da die Gefahr eines Überfalls tendenziell gering ist.

    Warum Schmied und nicht Zimmermann:

    Persönlich fände ich zwar einen Zimmermann irgendwie genial, aber die wenigsten Spieler werden einen Grund haben einen Zimmermann aktiv anzuspielen. Ausser du bietest eben an für andere umsonst Stühle/ IT-Tische whatever herzustellen. Dazu würde ich dir aber generell nicht raten da sonst deine Fähigkeiten sicher von einer ganzen Reihe Leute ausgenützt werden. Schließlich hätte jeder gerne nen schönen Stuhl.

    Beim Schmied hat man zumindest immer einen Grund zum Anspielen. Ob es nun die beschädigt Rüstung, das zerbrochene Geschirr, die stumpfe Axt oder irgendwas anderes. IT Gegenstände die regelmässig einen Schreiner /Zimmermann brauchen sind dagegen eher selten.

    Nen zusätzlicher Pluspunkt wäre (in meinen Augen) dass die Freundin mitkönnte auf das Mythodea (zumindest wenn ich dich richtig verstehe). Alleine fahren ist am Anfang immer etwas blöd.

  3. #3
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505
    Wobei man als Stadtspieler auf dem DF auch seine Ruhe haben kann. Allerdings muß ich sagen, liegt da die Messlatte recht hoch - in den letzten beiden Jahren habe ich jeweils mindestens eine richtige Schmiede gesehen, wo auch real Sachen geschmiedet wurden :-)

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    hmmm die Anmeldedaten für die Stadt sind aber lange vorbei...vermute ich einfach mal. sonst wäre Stadt natürlich schön

  5. #5
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Klingt für mich soweit alles gut nachvollziehbar und auch schon recht überzeugend. :wink:

    Ich persönlich liebäugle ja auch mehr mit dem Schmied. Weil das Eisen Kloppen was Neues für mich ist, weil so ein Helm eine relativ kleine kompakte Sache ist und das Material nicht ewig viel Platz wegnimmt. Und zugegeben, weil ich bei einem Schmied auch mehr Klischees vor Augen habe.

    Das die Leut mehr drauf abfahren, ist erstmal auch nicht sooo schlimm, ich will mich aber andererseits auch nicht zu sehr unter Druck setzen. Man will ja auch nicht enttäuschen und nicht mehr versprechen, als man dann auch rüberbringen kann.

    Kulisse und ambiente Optik ist das eine, da habe ich schon ein paar Vorstllungen und schon so das ein oder andere gesehen... aber meine persönlichen Rollenspielqualitäten sind wohl eher nicht so entwickelt... von daher ist die Vorstellung, das da nun alle zum Schmied rennen und hübsches Spiel sehen wollen, auch wiederum etwas gruselig.

    Die Schwerhörigkeit ist da zum Einen auch so ne Art "Reißleine" - wenn ich nicht weiß wie ich reagieren soll, dann reagier ich eben erstmal garnicht. Kann ich gut, liegt mir im Blut. :wink: Auf der anderen Seite glaube ich aber auch, daß ein etwas "seltsamer " Schmied den Leuten mehr "Entertainment" anbieten kann, als eben einfach nur ein: "Was wünschen Sie?" "Ja, Nein, Gerne." "Hat mich gefreut".

    Heute ist die DVD vom Drachenfest gekommen. Mal sehen, ob ich danach eher weiß, was mich da eventuell erwartet, oder mir entgeht, oder mir gestohlen bleiben kann.

    Übrigens, mein Vater hat mir gerade zugesagt, daß er mir für die Con noch ne Leinwand bemalt. Meine "Schmiede" wird dann also drei "Wände" haben, die unten wie ein Steinsockel aussehen werden und dann so wie Fachwerk oder wie Bretterbude.
    Für das Dach überlege ich gerade, ob ich da so diese Strohmatten (Baumarkt - Sichtschutzmatten für Zäune) drauftun sollte. Wäre aber eigentlich ziemlich dämlich bei ner Schmiede - Feuer und so.

    Die Bitumen Dachziegel sehen allerdings reichlich doof aus. Holzschindeln wären ja geil, aber woher so schnell nehmen?

    -> Linothorax ??? Die Antwort auf alle Fragen? Hmm mal sehen was da so geht. :wink:

    Die Stadt beim Drachenfest wird auch des nachts überfallen? Wird überhaupt überfallen? *Wunder*

    EDIT: genau, ich hab doch auf Fotos da Schmiede gesehen. Mit richtigen Schmieden will ich mich da lieber nicht gleich vergleichen müssen / wollen - verglichen werden.
    Meine Anmeldung ist zZ. noch im Grauen Lager. WÜrde dann aber wohl lieber ins Grüne Lager gehen Oder irgendwohin, wo ein Nordmann Schmied gut reinpaßt.

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Gerwin
    Auf dem DF wirst du recht selten Ruhe haben meiner Meinung nach. Nächtliche Überfälle etc. kommen da durchaus vor und sind wohl auch das "Salz in der Suppe". Für einen Handwerker der eher nen ruhigen Einstieg sucht bietet sich das Mythodea dann doch eher an. Da hast du nach meiner Erfahrung mehr Ruhe eben weil das Lager nicht (zeitweise im Stundentakt) überfallen wird. Zusätzlich wird das CoM dieses Jahr ein Belagerungscon, was bedeuten würde dass man sich innerhalb des Lagers jederzeit eine Auszeit nehmen könnte da die Gefahr eines Überfalls tendenziell gering ist.
    Das ist doch jetzt Unsinn. Wir im DF-Forum tragen gerade in einer großen Liste zusammen wie oft welche Lager wann belagert wurden. Bisheriges Ergebnis: Wenn's nicht gerade Orks, Chaos&co sind (die wohl für Harald nicht relevant sind), werden die Lager pro Veranstaltung (4 Tage) im Schnitt 0-2mal belagert.
    Und selbst dann - was sollte das einen nichtkämpfenden Lagerinsassen jucken?

    Auch würde ich statt zum Schmied zum Zimmermann raten. Grund: Pfeif auf regeltechnischen Nutzen bei den Spielern und sag ja zum Ambiente, wenn Du den Zimmermann überzeugender darstellen kannst.

    Beim Schmied hat man zumindest immer einen Grund zum Anspielen. Ob es nun die beschädigt Rüstung, das zerbrochene Geschirr, die stumpfe Axt oder irgendwas anderes. IT Gegenstände die regelmässig einen Schreiner /Zimmermann brauchen sind dagegen eher selten.
    Daß ein Zimmermann auf dem DF nicht angespielt werden würde und nutzlos ist ist wiederum Unsinn - Zimmermänner sind gesuchte Leute, einmal zur Schildreparatur, zum anderen um all die Belagerungswaffen und Palisaden instandzuhalten.
    Dazu gibt es eine Handwerkergilde, in der Du, wenn Du willst, Dich vermutlich die ganze Veranstaltung durch beschäftigen kannst.

    Die Stadt beim Drachenfest wird auch des nachts überfallen? Wird überhaupt überfallen? *Wunder*
    Die Stadt darf nicht überfallen werden - oder genauer gesagt: Kämpfe mit mehr als einer Handvoll Beteiligten sind OT nicht gestattet.

    Meine Anmeldung ist zZ. noch im Grauen Lager. WÜrde dann aber wohl lieber ins Grüne Lager gehen Oder irgendwohin, wo ein Nordmann Schmied gut reinpaßt.
    Grundsätzlich haben die Wege der Lager erstmal nichts mit Deiner Kultur zu tun. Wenn Du ins Grüne gehst, dann besser, weil Du naturverbunden bist, nicht, weil Du da andere Nordleute vermutest. Am besten liest Du Dir mal die Wege der Lager durch und entscheidest dann anhand dessen, was auf diesen wohl am ehesten zutrifft. Von dem wenigen her, was Du geschrieben hast, würde ich z.B. Gold nicht ausschließen.

    Mir ist es leider nicht möglich, Dir vom CoM abzuraten, denn obwohl ich bislang viel schlechtes und kaum Gutes hörte, bleibt nunmal: Ich war noch nicht da. Von daher mußt Du Dir da wohl ein eigenes Bild machen, ob dieser Großcon etwas für Dich ist. Auf dem Drachenfest wird's dagegen diemal mein sechstes Mal sein, und hier kann ich immerhin wenigstens eine Empfehlung aussprechen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    Also ich bin auf jeden Fall pro Zimmermann. Einfach weil dus schöner darstellen kannst und weils vermutlich sonst kaum einen geben wird.

    Übers Drachenfest kann ich nichts sagen, da war ich noch nicht.

    Mythodea is jetzt nicht so dass ich sagen würd scheisse, geh bloß net hinn. Schließlich bin ich da auch wieder zu gegen. Es ist halt ein Großcon auf dem man auch schönes Spiel bekommt, wenn man will. Die Lager selbst werden selten angegriffen (letztes Jahr schätzungsweise 1 mal während der ganzen Veranstaltung, ausnahme Orks, Chaos und evtl. Feuer). Es gibt auch ein Lager des Großen Heeres in dem sich ausschließlich Nordmänner aufhalten. Andernfalls hast du die Wahl zwischen den üblichen Elementen, Neutralem und Söldnerlager.

    Gruß
    Leopoldt, neutrales Lager
    Let's eat grandpa!
    Let's eat, grandpa!
    -correct punctuation can save a person's life-

  8. #8
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    die bestellte DVD der letzen drei DFs ist gestern abend gleich im Player gelandet. (Bildband von der CoM kam schon vorgestern)

    Den Schmied von 2009 DF hab ich im Video gesehen. Schwarzes T-Shirt, Kordhose. Eletrischer Schleifbock. Aber dafür hat er richtiges heißes Eisen wohl dann auch zu richtigen brauchbaren Dingen geschmiedet.

    [So einen Lederhelm kann man ja auch richtig benutzen. Und den würde ich auch richtig herstellen. Nur eben leider überhaupt nichts anderes. Und "Schmied" wäre auch nicht so die ganz richtige Bezeichnung. Plattner trifft es aber auch nicht besser. ]

    Die Lager werden ja auf der DVD recht ausführlich erklärt. Viele Stellen der DVD mußte ich - wegen schon tropfendem Pathos oder totalem Overacting - mit der FFW Taste überleben, richtig gut gefallen hat mir:

    - in der Stadt die Heiler, Handwerker, Alchemisten, etc.
    - der Kender mit "Verwirrung 1" - geil!!!
    - DIE ORKS
    - die Belagerungswaffen
    - die antiken Rüstungen
    - Taren in Großaufnahme :wink:
    - einige Piraten

    Spontan Emotional am besten gefallen hat mir das blaue Lager, aber dafür habe ich leider überhaupt keinen passenden Char zur Zeit.
    In der Tat habe ich dann das Goldene und das Kupferne Lager als einzige noch interessante Alternativen für mich rausgefiltert. [Wohl wissend, das der Schnitt der DVD mit Sicherheit auch subjektiv ist und nicht 100% "gerecht".]

    für den Zimmermann fehlt "nur" noch ne improvisierte Werkbank und leider eben komplett die hochmittelalterliche Gewandung. Da kann mir aber der gute Kelmon sicher spielend leicht support geben?

    CoM steht momentan aber trotzdem ganz hoch oben. Alerdings mehr wegen Leute treffen als das ich jetzt die eine Fantasiewelt der anderen vorziehen würde.

    Ist vielleicht wirklich besser, den Helm-Schmied über den Winter noch ein bischen "wachsen" zu lassen.

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @Harald: HoMi-Gewandung dürfte sich letztendlich nicht in viel von dem Unterscheiden, was Du als Wiki hast. Hut weg, Bundhaube dazu macht schon viel aus.

    Wenn Du es genauer willst - kein Thema, Links zu Schnitten kann ich Dir dann immer noch geben.

    Was die Lager angeht: Kupfer ist ein NSC-Lager und sozusagen der "Bad Guy" des Drachenfestes. Die haben zwar auch ihr Lagerspiel, und brauchen sicher auch irgendwo Zimmerleute, aber für "Publikumsverkehr" und "Nicht dauern umgehauen werden" würde ich da in der Tat zu anderen Lagern raten.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ein Vorteil für Zimmerleute liegt in einem Aspekt, den man nur auf Großcons hat: Palisadenbau. Hier fangen die meisten Lager ja in einer regelrechten Bauspielplatzeuphorie immer schnell damit an, sich mit den größten und aufwändigsten Palisaden zu umgeben, und sind da über jeden Hammer und jede Säge dankbar, und auch während des Spiels gibt es immer mal wieder IT-Reparaturarbeiten an eingerissenen Toren und ähnlichem auszuführen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schmied sucht....
    Von Flapdoodle im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 11:06
  2. Der, die oder das Con?
    Von Schwannis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 13:13
  3. Larp, Wer oder Was ist das?
    Von salfalur im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 16:47
  4. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46
  5. Ruf zu den Waffen! 15-16.11.08 und/oder 22.-23.11.08
    Von Agiron (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 21:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de