Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69
  1. #1
    Niray
    Niray ist offline
    Grünschnabel Avatar von Niray

    Beiträge
    15

    Neueinsteigerin kann sich nicht outen.

    Ja, ein komischer Titel, ich weiß.

    So, guten Abend erstmal.- Ich lese schon eine ganze Weile hier still mit, staune über manch eine Gewandung und Charaktere, aber so ganz weiter komme ich bei mir selber nicht.

    Ich habe mich entschieden mit Larp anzufangen und habe eine kleine Gruppe bei mir in der Gegend gefunden, jedoch besteht die nur aus wenigen Leuten die es dazu auch eher aufs 'Hauen' abgesehen haben, als aufs wirkliche Spielen. (Ja, Rollenspiel gehört bei mir einfach dazu, ebenfalls wie ein Charakter Hintergrund.)

    Weshalb ich mit meinen Fragen bei ihnen eher auf die Antwort: 'Ist doch egal, hauptsache nen gescheites Schwert und los gehts!' gestoßen bin.

    So, nun zum Problem. (Ja, ich hab das LarpWiki durchgelesen und mich hier auch schon umgesehen, aber so wirklich wurde ich noch nicht schlau.) Ich weiß nicht was ich spielen soll.
    Von der Größe (1,82m) könnte ich als Elfe gut durch gehen, nur habe ich von Natur aus eher ein breites Kreuz, also von der Statur wohl ein Zwerg.-Nur den würde mir man ja kaum abnehmen *gg*.

    Andererseits finde ich Orks interessant... Was auch eher zu mir passen würde als eine Adelige oder sowas. *iiih Glitzer* Als Ork könnte ich in meiner Gruppe aber nicht spielen, und Halb-Orks werden ja wohl kaum ernst genommen?

    Eine Frau aus meiner Gruppe spielt eine Menschin die in einen Stamm hinein geboren wurde, welcher die Wölfe als Götter verehrt. (Sie verhält sich demnach auch irgendwie wolfsähnlich und passt ihren Charakter mit der Zeit auch an dieses Tier an.-Dh, Fangzähne etc.) Finde ich soweit mehr als nur interessant, nur frage ich mich, ob man damit auf Cons auch noch gut weiter kommt. (Sie kämpft zB aus Prinzip nicht, nur wenn sie sich verteidigen muss. Ist sonst eher Typ 'Einsame Jägerin')

    Nächster Punkt... Die Berufung.
    Ich bin ebenfalls nicht so der Kämpfertyp... Vielleicht liegt das auch an schlechten Erfahrungen. (Wenn ein zwei Meter großer Berufssoldat mit einem Schild auf dich zuläuft, welches so groß wie eine Tür ist, und du selber nur ein einfaches Kurzschwert in der Hand hälst... eeehm *fiep*)
    Ich wäre also eher passiv am Kämpfen interessiert, dh. Ich verteidige mich, wenn ich muss.

    Heilerin werde ich bei uns auch nicht ausspielen können, von daher würde mir das nur auf Cons was bringen und das fände ich etwas wenig.

    Etwas in Richtung 'Kind des Waldes' (Nicht falsch verstehen *g*) fände ich interessant. Naturverbunden, etwas grob, eher in Richtung Waldläufer/Jäger. Doch wie soll man so einen Platz in einer Gruppe finden? Wenn man kein direktes Ziel mit seinem Charakter verfolgt?

    Ich hoffe ich kann hier ein paar Antworten finden, die mich weiter bringen.

    Und entschuldigt für die Textflut am späten Abend.. liegt wohl am Wetter.

  2. #2
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Hallo,

    Waldläufer unter Kriegern ist recht einfach zu erklären. Die Jungs brauchen ja schließlich Späher.
    Das gibt Dir sicherlich dann auch auf Cons die Möglichkeit zum Spiel.
    Ansonsten gibt es vielleicht auch andere Gruppen die spiellastiger statt kampflastig sind, wenn das eher Deinem Verständnis des Hobbies entspricht.
    Mir wäre kämpfen auch zu wenig
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Wenn du Anfänger bist fang am besten mit einem Menschen an. Wieso? Weil Menschen alles sein können und sich in so ziemlich alle Richtungen weiterentwickeln können. Alle Fremdrassenkonzepte zwingen Dich mal mehr, mal weniger dazu, ein bekanntes Klischee zu erfüllen. Das, gepaart damit, daß ein Anfänger extrem selten eine Fremdrasse überzeugend spielen kann, sollte hoffentlich Grund genug sein.

    Kannst Du mal genauer erklären, warum Du in Deiner Gruppe keine Heilertätigkeit ausspielen könntest?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Niray
    Niray ist offline
    Grünschnabel Avatar von Niray

    Beiträge
    15
    Erstmal Danke für die Antworten.- Was andere Gruppen angeht findet man bei mir im Umkreis schlecht welche. Ich/Wir kennen nur die eine und zu denen fahr ich auch eine gute halbe Stunde + Laufweg in den Wald hinein wirds dann schonmal um einiges mehr.

    Das mit dem Menschen hört sich ja fast logisch an, selbst für mich! *grinsel*

    Nun zu der Frage zwecks des Heilers. Das Problem bei meinen Jungs ist, dass sie keine Lust haben auf Genesung zu warten. Da ist dann nicht viel mit Verbänden und Co. zu arbeiten, weil sie es schlichtweg nicht ausspielen wollen. Ist man tot, rennt man zum vorher festgelegten Friedhof, 'belebt' sich dort wieder und kann ins Kampfgeschehen zurück.

    Meine werte Stammeswölfin und ich hatten bis jetzt zwei mal die Gelegenheit jemanden ernsthaft zu 'verarzten' und das auch nur, weil gerade eh Pausen angesagt war. Würde also ziemlich langweilig werden.

  5. #5
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Bei Diablo LARP wird so ziemlich jedes Rollenspiel schwierig...

    Woher kommst du denn?
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  6. #6
    Niray
    Niray ist offline
    Grünschnabel Avatar von Niray

    Beiträge
    15
    Ecke Hildesheim. (Niedersachen, Hannover)- Falls dir das was sagt. *g*
    Naja, die gehen auch auf Cons, so ist es ja nicht. Aber halt nicht alle, 4 von 12 Leuten, der Rest hat demnach auch keine Lust auf Denken und Rollenspiel. Und mit 4-5 Leuten kommt man nicht weit, bei der Meute.

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ehrliche Meinung? Such Dir eine andere Gruppe, sofern Du dem Spielstil nichts abgewinnen kannst. Sonst wirst Du da auf Dauer nicht glücklich werden.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Niray
    Niray ist offline
    Grünschnabel Avatar von Niray

    Beiträge
    15
    Das ist ja wie gesagt mein Problem. Ich hab immer mal wieder im Internet rumgeschaut und gesucht, aber in der Umgebung meist 'nur' Gruppen gefunden die Waffentraining anbieten. Oder ich bin zu dusselig zum Suchen. ^-^

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hallo Niray,

    ich denke, man kann erstmal ganz allgemein sagen, dass es bei der Auswahl eines Charakterkonzepts immer stark darauf ankommt, für welche Spielumgebung man eine Rolle sucht. Auch wenn man später nur noch auf "richtige" Cons geht, steht man als erfahrener Larper immer noch regelmäßig vor der Frage, welcher Charakter denn am besten in das aktuelle Szenario und die Art von Spiel, auf die man gerade Lust hat, passt. So sammelt dann auch fast jeder Larper über kurz oder lang eine ganze Reihe Charaktere an, von denen der eine hier und der andere dort besser ins Bild passt.

    So wie du deine Gruppe beschreibst, scheint es sich bei deren Treffen ja eher um eine Art Geländespiel mit Latexwaffen zu handeln. Das ist nicht schlimm, meine ersten Larperfahrungen sahen auch so aus, aber ich halte es für wenig zielführend, hier jetzt Zeit und Mühe in einen ausgefeilten Charakter zu stecken, der einen komplexen rollenspielerischen Hintergrund oder handwerkliche Fähigkeiten aufweist, auf deren Einsatz deine Mitspieler gar keine Lust haben.
    Da ich aber gut verstehen kann, wenn du Lust auf mehr als nur Polsterwaffenkampfsport hast, würde ich dir schon raten, bei der Charaktererstellung schon mehr "normale" Cons ins Auge zu fassen und die Eigenheiten der Gruppe erstmal hintenanzustellen. Ich glaube, deine Gruppe wird es auch nicht stören, wenn du bei ihnen dann mit einem anderen, sehr schlicht angelegten, Charakter ankommst oder deinen bestehenden ohne Rücksicht auf den rollenspielerischen Hintergrund einfach zum Spaß mal mitkloppen lässt.

    Was generelle Tipps zur Rollenwahl angeht: Hier schließe ich mich dem Ratschlag an, es beim ersten Versuch nicht allzu exotisch zu treiben. Mit nichtmenschlichen Völkern wie Elfen, Orks oder noch ausgefalleneren Wesen handelt man sich nicht nur eine hohe Hürde, was die Darstellung angeht, ein, sondern trifft auch was den Umgang mit anderen Charakteren angeht oft auf besondere Probleme, die man als Anfänger schlecht abschätzen kann.
    Menschliche Charaktere mögen zu Anfang vielleicht ein bisschen fade erscheinen, viele Spieler lernen aber schnell, dass es auch durch unterschiedliche Kulturen, Berufe, Persönlichkeiten und sozialen Schichten eine Vielzahl an völlig verschiedenen menschlichen Charakteren gibt, die auch sehr reizvoll sein können.

    Ansonsten gibt es natürlich viele Feinheiten, an denen man bei der Charaktererstellung feilen kann, da ist es ziemlich schwer, Tipps zu geben, solange das Konzept noch so wenig festgelegt ist.

    Das Konzept des Waldläufers oder Jägers zum Beispiel ist im Larp extrem beliebt, gerade unter Einsteigern, wird aber von den meisten Spielern mehr unter dem kämpferischen Aspekt gesehen. Das liegt vor allem daran, dass man viele andere Tätigkeiten eines Jägers nur schwer in einem Larp ausspielen kann: Richtig auf die Jagd gehen kann man nicht, als ortskundiger Führer oder Spurenleser findet man kaum Betätigung, weil man meist in dieser Hinsicht kein Stück schlauer ist als die restlichen Spieler, und eine "Naturverbundenheit" bleibt oftnicht viel mehr als ein leerer Begriff, wenn man keine konkrete Möglichkeit hat, sie umzusetzen.

    Charaktere aus einer "primitven Stammeskultur" zu spielen hat den Vorteil, dass man so schonmal relativ einfach eine gute Richtlinie hat, um Rollenspiel zu zeigen, also sich einfach mal anders zu verhalten als man es sonst tut. Auch was Kleidung angeht hat man damit schonmal eine Richtlinie, an der mn sich orientieren kann. Ansonsten ist man ja auch als Mitglied eines solchen Stammes nochmal recht frei in seiner Rollenwahl: Ob man nun einen Jäger, einen Krieger, einen Heiler/Medizinmann oder einen Schamanen oder Stammespriester spielt kann man sich ja überlegen, ebenso wie Mischformen durchaus möglich sind.
    Das Problem bei solchen Rollen ist, dass man aufpassen muss, dass man auf der einen Seite fremdartig genung rüberkommt, um die Kultur auch glaubhaft rüberzubringen, auf der anderen Seite aber sich nicht sämtliche Anknüpfungspunkte zu "normalen" Charakteren verbaut: Ein "Wilder", der von den Wirren der Zivilisation völlig verängstigt in der Ecke kauert, ist ebensowenig ein tragfähiges Konzept wie der Barbar, der wegen jeder Kleinigkeit eine Schlägerei anfängt, oder das stoische Steingesicht, das sich nur für Dinge interessiert, die ihn auf seiner Geistersuche weiterbringen.

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Niray
    Das ist ja wie gesagt mein Problem. Ich hab immer mal wieder im Internet rumgeschaut und gesucht, aber in der Umgebung meist 'nur' Gruppen gefunden die Waffentraining anbieten.
    Was ist denn das Problem an Gruppen, die Waffentraining anbieten?
    Das heißt keineswegs, dass die nur auf Kampf aus sind - Kämpfen ist halt eines der wenigen Dinge, die man gut außerhalb eines Cons üben kann. Ich würde sogar behaupten: Ein ziemlich großer Teil aller Gruppen trifft sich gelegentlich zum Kampftraining.

    Ansonsten:
    Hast du schonmal im larper.ning gesucht/gefragt? Bei 10.000 Mitgliedern kann ich mir kaum vorstellen, dass ausgerechnet in deiner Ecke niemand wohnt ...

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich kann mich nicht entscheiden... kleine Beratung wäre gut.
    Von Ollorach im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 19:15
  2. kann zu
    Von Thoddy im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 19:47
  3. Link kann nicht geöffnet werden
    Von Alex im Forum Anfragen, Probleme und Vorschläge
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 13:53
  4. Was kann ich kochen
    Von stephan_harald im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 17:59
  5. Thread lässt sich nicht öffnen...
    Von luthien368 im Forum Anfragen, Probleme und Vorschläge
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 15:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de