Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
  1. #1
    Endrom
    Endrom ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    NRW-Overath
    Beiträge
    23

    Der Magier und die Rüstung

    Hallo erstmal,
    ich hätte da mal eine Frage bezüglich Magiern und Rüstung.
    Mein Bruder macht einen Elfenmagier und wir (also er und ich)
    haben uns nun überlegt ob so ein paar Rüstungsteile evtl. gut
    aussähen. Natürlich würde er die nur als Hingucker tragen, also
    nicht so spielen das sie Schutz bieten würde. Die Idee dahinter ist
    das es seinen Character einzigartig machen würde.
    Nun die Frage(n):

    1. Wie weit sollte könnte man da gehen(Leder,teilweise Platte [Armschienenoder sowas])?

    2. Was würdet ihr davon halten?

    Ich würde mich über konstruktive Kritik freuhen!

    Mfg,
    Endrom (Christopher)
    Alles strebt zum Chaos, warum sollte ich dann aufräumen?!

    Dürfen Zwerge auf dem Riesenrad mitfahren?

  2. #2
    Nitram
    Nitram ist offline
    Neuling

    Beiträge
    86
    Naja, also ich würde es lassen weil:

    A) Mitspieler könnten dich für einen Powergamer halten.
    B) es evtl durch das bespielte Regelwerk untersagt wird.
    C) unnütze Kosten entstehen, die ihr eher in aufwendigere Kleidung & Ausrüstung investieren könntet.
    D) extra Gewicht darstellt, was euch beim (weg)laufen stört.
    E) ihr werdet evtl nicht oder weniger schnell/gut als Magier erkannt.

    Martin

  3. #3
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.830
    Kann man generell nicht sagen.

    Ich z.B. trage Lederschulterteile. Das mögen aber sehr viele garnicht.

    Da müsste man schon genau wissen was ihr vorhabt.
    Zu einem Elfen passt es meiner Meinung nach nicht. (Warum eigentlich unbedingt Elf?)

    ansonsten:

    A) Mitspieler könnten dich für einen Powergamer halten.
    B) es evtl durch das bespielte Regelwerk untersagt wird.
    C) unnütze Kosten entstehen, die ihr eher in aufwendigere Kleidung & Ausrüstung investieren könntet.
    D) extra Gewicht darstellt, was euch beim (weg)laufen stört.
    E) ihr werdet evtl nicht oder weniger schnell/gut als Magier erkannt.
    Grüße
    Aeshma

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Prinzipiell spricht da für mich nichts gegen, obwohl ich die Rüstungsteile so halten würde, dass sie eindeutig als Schmuck und zur Repräsentation gedacht sind und nicht zum Schutz: Stirnreifen, breite Gürtel, metallische Ornamente auf der Kleidung etc.

    In der Praxis hingegen halte ich da die Umsetzung für sehr schwierig. Generell wäre für mich ein Hochelfenmagier ein Konzept, das schon für sich genommen sehr starke Anforderungen an Ausstattung und Wirkung stellt, eine solche Figur müsste für mich übermenschlich erhaben und eindrucksvoll wirken, die Hochelfen von Warhammer bringen das ganz gut rüber:
    http://mythicmktg.fileburst.com/war/.../CA0807_17.jpg
    Im Falle von Kleidung alleine kann man das auch mit schlichten Mitteln und viel eigenem Einsatz in Sachen Nähen und Besticken leisten, obwohl es auch hier schon schwierig ist, ein überzeugendes Endergebnis zu liefern. Beim Bau von Lederrüstung wird es schon deutlich schwieriger, wenn man keine Erfahrung und Materialien zum Formen und Härten hat, und im Falle von Metallrüstungen ist es als Einsteiger kaum zu machen. Abgesehen von ganz seltenen Ausnahmen kann man auch keine "hochelfentauglichen" Rüstungsteile von der Stange kaufen, und die, die es gibt, sind meistens klar als Rüstung gedacht und deswegen für einen Magier unpassend.

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Selbst wenn es zu manchen Magiern ganz eventuell (!) passen könnte:

    Das dürften dann wirklich keinesfalls normale, billige Standard-Rüstungsteile sein!

    Das schlichte Paar Leder- oder Plattenarmschienen ist weder dekorativ am Magier noch ein Hingucker, sondern wirkt einfach nach "Ich will für möglichst wenig Geld Rüstschutz haben."

    Sondern es müssten sehr aufwändig verzierte Teile sein, die entsprechend teuer und/oder aufwändig herzustellen wären. Ein paar Nieten oder ein paar Rillen/aufgemalte Muster wären bei Weitem nicht genug.

    Und für einen Anfänger würde ich davon abraten, weil es wirklich ein schmaler Grat ist zwischen "wirkt gut" und "wirkt total blöd nach OT-Optimieren".

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Lahmia
    Lahmia ist offline
    Neuling

    Beiträge
    54
    Ich weiß nicht wie "konstruktiv" mein Beitrag ist, doch kann ich mich daran entsinnen, dass die Grundstimmung auf den meisten Cons die ich besuchte klar gegen Magieanwender mit Metallteilen ging. Stirnreife und Ringe seien hier einmal ausgenommen. Sich von vornherein persönlichen Anfeindungen auszusetzen mag unklug sein. LG, Lahmia

  7. #7
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Meine Meinung ist ganz klar: wenn Magier dann ohne Rüstung.
    Schwannis vult!

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Lasst es mich mal konstruktiv so ausdrücken:

    1. Ihr spielt Elfen

    Dass ist mit 16 schon eine echte Herausforderung. Elfen gehören zu den wohl schwierigeren Larpcharakteren, daran haben sich schon viele "Menschen mit eigenartigen Ohren" die Zähne ausgebissen.

    2. Ihr spielt Magier

    Auch da muss einiges an darstellerischen können und nicht selten auch Geld reinfliesen. Elfenmagier stelle ich mir noch mehr als Elfen ansich in edlen, reich verzierten Gewändern vor die man nicht einfach (und erst recht nicht für kleines Geld) von der Stange bekommt.

    Aus 1. und 2. ergibt sich 3.

    3. Keine Rüstung

    Es mag Magier geben zu denen eine Rüstung passt. Ist in meinen Augen die absolute Ausnahme. Wenn ihr es aber hinbekommt SOWOHL den Elfen als auch den Magier glaubhaft zu vermitteln können wir mal über Rüstung reden. Billig wird dass allerdings nicht und Arm-/Beinschienen sind KEINE Rüstung. Man könnte vielleicht darüber nachdenken sich ein paar entsprechende Lederteile schön verziert als KLEIDUNG zu besorgen, sollte sich aber von jeglichen Gedanken der Rüstung entfernen.

    Was Kleidung angeht werdet ihr unter anderen hier fündig:

    http://www.runa-rian.de/angeboteruestungen.html

    ich möchte allerdings noch einmal betonen (da die Dinger unter Rüstung gezählt werden): auch wenn das manch eine Orga anders sieht, der Rüstwert dieser Teile ist recht einfach zu berechnen. Nämlich 0. Nett anzusehen sind sie teilweise gerade an Elfen dennoch.

  9. #9
    Pica
    Pica ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Pica

    Ort
    NRW Münster
    Beiträge
    162
    Holla,

    bin ein extrem DSA-Geschädigter. Ergo keine Rüstung. Ist aber meine Meinung.

    Sicherlich kann man das auch anders machen, aber ich finde wenn schon Magier, sollte man die Rüstungen den Kämpfern überlassen.
    Grade beim LARP solltest du den anderen Spielern deine Profession schon allein optisch entgegenbrüllen (es sei denn du bist zB sowas wie ein Dieb ) :wink:
    Andernfalls erlebst du Situationen wie mein Magierkumpel.
    Nach einem Ritual mit mehreren Zauberkundigen wurde er von einem Elf in Rüstung mit zwei Schwertern auf dem Rücken und jeder Menge Dolche (sah bestenfalls wie ein Elfenkrieger aus) gefragt warum man denn IHN den grossen Magier XY nicht zum Ritual gerufen hat.
    Tja denke du verstehst das Problem...

    Ich würde das Geld/den Aufwand lieber in Gewandung und schöne Gadgeds für deine Zaubersprüche stecken.
    Gefängnisse sind ein schöner Anblick. Solange man sie vor Augen hat, weiß man, daß man nicht drinsitzt.
    François Villon

  10. #10
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    hm also generell bin ich schon gegen Leder oder Metallrüstung bei Magiern. So Kleinigkeiten wie Armschienen und Schultern aus Leder empfinde ich aber als nicht so schlimm, wenn sie zur Zierde getragen werden.

    Bei Stoffrüstungen sehe ich das aber anders, also wattierte Roben empfinde ich eigentlich als "passende" Magierrüstung. Erfüllt ja auch 2 Zwecke:
    1. Hält den 1. Schlag ab, damit man abhauen kann
    2. Hält im Winter warm

    zumindest wenn ich 35 werde und meinen Magiercharakter anfange zu planen, wird der eine wattierte Robe für Gefahrensituationen bekommen
    Basically... RUN!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewandungsideen für Magier
    Von Valdaglerion im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 08:49
  2. Heruntergekommener Magier
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 13:57
  3. magier und feuerzeuge...
    Von Bathôkh (Archiv) im Forum Ambiente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 08:27
  4. Magier und Waffen
    Von Alaric Stormblade (Archiv) im Forum Magier/Paladine/Geistliche
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 12:17
  5. Magier
    Von Talamor (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 08:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de