Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. #1
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210

    Galdur Gunnarson - Austattung für den Fantasy-Nordmann

    Hallo Zusammen,
    ich treibe ja auch schon eine Zeitlang hier im Forum mein Unwesen, und möchte nun mal vorstellen Wen ich spiele wenn ich nicht gerade als NSC unterwegs bin. Ich spiele seit Anfang des Jahres, bin also noch ziemlich neu, möchte euch den Charakter aber so vorstellen wie er momentan nach etwa 6 Contagen IST. Eventuell sollte ich noch vorweg sagen das ich mich meißt auf, soweit ich das einschätzen kann, High-Power/High-Fantasy Cons rumtreibe, meist ohne Regelwerk nach DKWDDK.

    Der Character:
    Galdur Gunnarson,
    seines Zeichens Söldner, der dank einer glücklichen IT Fügung nichtmehr zwingend jede Aufgabe annehmen muss, und daher eher als Abenteurer durchgeht.
    Er ist ca. 25 Jahre alt, hat etwa 5 Geschwister und kommt aus einem kleinen Dorf aus einer fernen Land im Norden. Seine Mutter lebt alleine seit sein Vater nicht von einem Wiking (Raubzug) zurück kam. Er taugt seiner Mutter zu nix, und sie schickt ihn kurzerhand los den Vater zu suchen.


    Soweit zur Vorgeschichte bzw zu Motivation durch die Länder zu reisen.

    Was kann er, was hat er, was kann er nicht:

    Er
    - kann das Maul weiter aufreißen als gut für ihn ist, und kassiert dafür auch häufiger mal....
    - ist kein Freund von langem Pallaber, sondern eher einer der Anpackt.
    - verhält sich zu seinen Freunden absolut loyal
    - ist recht dickköpfig
    - neigt dazu chaotisch zu handeln (Kopflos/ Unüberlegt....)
    - kann einigermaßen kämpfen
    - bewegt sich relativ sicher und schnell im Wald
    - kann weder lesen, noch schreiben noch weiter als bis 3 zählen
    - ist vollkommen Magie- , Alchemie-, und Medizinunbegabt


    Er hat...ach was. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.



    Soooo, ihr dürft euch gerne über die (Anfänger-)Ausrüstung auslassen, und ich werde mir Verbesserungsvorschläge auch zu Herzen nehmen, nur sind die Ressourcen momentan extrem beschränkt. (Projekt momentan ist die zum Hemd passende Kenttenhaube....)


    Kein Vorschlag ist zu doof, immer her damit. Ihr habt (fast) alle mehr Spielerfahrung und damit auch mehr Erfahrung im Darstellen als ich, und ich würde mich über Anregungen und Ideen diesbezüglich freuen.

    Tante Edit sagt: Post Veraltet. Aktueller Stand weiter hinten im Thread.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    1. Ich bin mal so frei und setze einen Link zum Bild in Vollgröße...dann erkennt man auch was. Hoffe du hast nichts dagegen:

    http://img294.imageshack.us/img294/9328/94828549.jpg

    mal angefangen bei dem was ich sehe:

    positiv fällt auf dass du IT-Schuhe trägst, auch die Halskette gibt dem Chara eine gewisse Tiefe. Ersetzen würde ich die Tunika durch eine wesentlich dickere (wenn du sie unter dem Kettenhemd trägst) oder im Idealfall durch einen Gambeson. Kann sein dass der Schein trügt..aber mir kommt sie recht dünn vor. Die Hose kann man erstmal so lassen, doch würde ich sie auf Dauer durch eine einfache "Wikingerhose" ersetzen und diese evtl mit Wickeln verzieren. Schnitte von Rus bzw "Haitaibuhosen" gibt es ja massig im Netz, und auch fertig kriegt man die inzwischen schön.

    Das Schwert würde ich durch ein "nordischeres Modell" austauschen, oder den nordischen Hintergrund ganz weglassen und zu einen generischen Söldner greifen.

    Zur Geschichte:
    Die Suche nach dem Vater finde ich in Ordnung...nur müsste er dann ja dauernd nach diesen suchen..oder nicht? Und wie kann ein Mensch "etwa" 5 Geschwister haben. Sehe ich da einen kleinen Zusammenhang damit dass er nicht bis 3 zählen kann? ~scherz~

    Eigenschaften:

    "eher einer der anpackt": Find ich persönlich in Ordnung, ich würde ihn dann aber eher "ruhig" spielen und nicht so als den typischen "Schläge ohne Anlass-Raufbold".
    "kopflos/unüberlegt": Kann im Extremfall anstrengend für deine Mitspieler werden, vielleicht ein wenig vorsicht.
    "nicht weiter als bis 3 zählen": Ich bin mal ehrlich. Wenn Du Dir Gerwins Thread ansiehst wirst du sehen..sooo gebildet ist der auch nicht. Aber du willst ein Söldner sein? Ein Söldner muss zumindest seinen Sold zählen können, denke ich mal. Und bis 3 zählen konnte auch damals selbst der ärmste Bauer. Geb ihm vielleicht zumindest ein wenig Bildung.

    Individualität:
    Vor dem Problem stand ich auch schon, deshalb mal ein paar Vorschläge:
    1. Ein Hut muss her, denn man sieht den Menschen nunmal zuerst ins Gesicht. Wenn du da einen schönen Hut trägst denn nicht jeder hat bleibst du gleich mal im Gedächnis.
    2. Ich würde dir Gürteltaschen ersetzen (zumindest teilweise). Sowas hat jeder. Eine schöne, einfache Umhängetasche aus Leinen, eventuell bestickt mit Motiven aus der Heimat macht unglaublich viel her und bringt auch gleich jede Menge Platz.
    3. Aberglaube ist meiner Meinung nach ein gutes Stichwort. Abergläubige Menschen haben oft gewisse Verhaltensweisen/Redensarten die einen im Gedächnis bleiben. Zum Beispiel muss er dreimal in die Hocke gehen bevor er einen Fluss überspringt, er muss alten Frauen helfen weil er sie für mächtige Hexen hält oder ähnliches. Ich denke mit etwas Phantasie geht da was.
    4. Was mag dein Charakter/was verabscheut er? Gerade wenn dir ein wenig Charakterspiel wichtig ist solltest du auch an gewissen Vorlieben und Abneigungen arbeiten. Natürlich, sowas ist auf dem Schlachtfeld recht irrelevant. Aber vielleicht kann er an rothaarigen Frauen nicht vorbeigehen ohne etwas schüchtern zu werden? Oder er MUSS jeden Bettler etwas geben? Vielleicht hat er eine zerflossene Liebe in der Heimat und wird deshalb auf jeden Barden wütend der ein Liebeslied anspielt? Du siehst wie der Gedanke läuft?

    So...soviel erstmal mein Senf

    Gruß

    Gerwin

  3. #3
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    *murmelt wilde Beschwörungen*

    "Rise!!!"

    Aus gegeben Anlass hole ich mal "meine" Fred nach oben.

    Etwa ein Jahr ist vergangen und ich habe einiges gelernt was Larp angeht, nicht zuletzt auch dank euch allen, denn auch wenn hier seeeehr viel theoretisiert wird sind die ein oder anderen guten Tips und Ideen schon hängengeblieben.

    Bedingt durch meinen Umzug lag des Chrakter seit der letzten Con 2010 brach, ABER der September rückt näher und damit auch meine fest geplanten Cons, auf die ich mich schon unglaublich freue; ich hab quasi schon Entzugserscheinungen aber das nur nebenbei.

    An der Charaktergeschichte hat sich nichts geändert, die juckt ja in 95% der Fälle eh keinen und bis jetzt kam sie immer recht gut an.

    Die Wesenheit des Chars hat sich der auch etwas entwickelt, daran kommt man wohl nach ein paar erlebten Abenteuern nicht vorbei.
    So ist Galdur inzwischen deutlich ängstlicher als zu "beginn" seines Lebens da er einiges an Nahtod-Erfahrungen mitmachen musste
    Das Söldner-Dasein ist Geschichte, inzwischen habe ich IT soviel Geld erwirtschaftet das ich nichtmehr für Geld arbeiten brauche, daher hat sich der Charakter einem Bestienjäger angeschlossen um nicht alleine reisen zu müssen.

    Auch an der Ausrüstung hat sich einiges getan bzw tut sich einiges.
    Einerseits habe ich inzwischen 2 Oberteile gekauft, eines davon von Runa-Rian (Individalität ist also gegeben dank "Einzelstück") um zu einem vielschichtigen Look zu gelangen, andererseits habe ich (siehe Bastelthread) sowohl eine Polsterhaube als auch eine Kettenhaube fertig. (Das Baret passt wohl einfach nicht zum Char befürchte ich...aber auch das steht im Bastelthread)

    Bilder zur überarbeiteten Gewandung folgen so in etwa 2 Wochen wenn ich zuhause in Deutschland bin wo meine ganzen Pakete landen..[Das wird wie Weihnachten ]

    Warum ich das ganze hier wieder hochhole?
    Galdur braucht ein neues Schwert und ich möchte eure Meinung zu ein paar Varianten hören.
    Es wird ein Sattelbaumschwert werden mit einer Gesamtlänge zwischen 110cm und 130cm. Gekämpft wird natürlich zweihändig.
    Momentan hab ich drei Varianten von den "großen" Waffenbauern in der engeren Auswahl.

    1.Welches Schwert gefällt euch am besten?
    2.Welches Schwert könntet ihr euch an dem Char am besten vorstellen?(Authentik ist dem Char egal....)

    http://shop.der-silberwald.de/shop//..._0000147_b.jpg
    http://www.ars-sica.de/catalog/images/sat282_ab.jpg
    http://www.wyvern.de/catalog/images/...Edelmann_2.jpg

    Ich bin selbst eigentlich von allen dreien hin und weg. Nur wäre es sinnlos alle drei zu kaufen....

    Danke schonmal für die Antworten.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  4. #4
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Von der Auswahl würde ich das obere nehmen. Die beiden anderen sind halt ein bisschen verspielt und gehören wohl eher weniger in die Finger eines 'einfachen' Söldners.

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich habe gerade kein komplettes Bild von deinem Charakter vor Augen, sondern nur das oben und die Polsterhaube aus dem Bastelthread, deswegen wäre es eventuell sinnvoll, nochmal ein Bild vom aktuellen Stand zu verlinken.

    Was die Schwerter angeht, so finde ich das von Wyvern zu protzig, und das von Ars Sica sieht aus wie aus einem schlechten Vampir-Manga, deswegen würde ich klar zu Variante 1 raten.

  6. #6
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Yo, auch ich würde das vom Silberwald bevorzugen.
    Allerdings sind die Waffen nicht die allerstabilsten...

  7. #7
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Zitat Zitat von Bregon
    Yo, auch ich würde das vom Silberwald bevorzugen.
    Allerdings sind die Waffen nicht die allerstabilsten...
    Hm bis jetzt dachte ich das Silberwald zu den Top Waffenbauern gehört. Zumindest ist das so der Tenor den man hier im Forum über die Suchfunktion findet.
    Persönlich hatte ich bis jetzt nur mal eine Waffe von Ars Sica in der Hand und die hat mich wirklich überzeugt. Von Silberwald und Wyvern hab ich bis dato immer nur gehört die seien recht gut.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  8. #8
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Da musste mal den Ultor fragen, der ist schon bei seiner zweiten Waffe vom Silberwald und auch die beginnt allmächlich zu bröckeln...
    Es gibt jedenfalls andere Hersteller, bei denen die Waffen auch mal mehr als 1,5 Jahre halten.

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Keines der Schwerter gehört in die Hände eines einfachen Söldners. Ebensowenig wie eine römische Tunika an seinen Körper, oder der Stahlhelm aus den zweiten Weltkrieg auf seinen Kopf.

  10. #10
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Weil?
    Diese Frage ist nicht provozierend sondern ernst gemeint. Ich verbinde "Söldner" nicht mit irgendeinem Ausrüstungsgegenstand oder einer Waffe sondern mit der Tätigkeit.

    Allerdings muss ich gestehen das ich deine Meinung zwar zur Kenntniss nehme aber die Entscheidung für ein Schwert dieser Länge ist schon gefallen.

    Trotzdem interresiert mich ernsthaft was du als Problem daran siehts und welche andere Waffe du bevorzugen würdest, schließlich lerne ich gerne weiter und möchte auch wissen was es an gegenteiligen Meinungen gibt.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fantasy-Nordmann...aber wie?
    Von Gerwin im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 17:13
  2. Nordmann/Wikinger
    Von Agarmir im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 18:44
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 22:18
  4. Charakterkonzept Nordmann
    Von Ketev im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 23:11
  5. Nordmann, Gewandungs- und Charakterberatung
    Von Namana im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de