Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Lapislazuli
    Lapislazuli ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26

    Was könnte er spielen?

    Hallo Leute, ich brauche mal eure Hilfe.

    Es geht um einen guten Freund von mir, der mich und eine Freundin auf 2 (größere) Cons begleiten möchte. Das Problem ist jetzt folgendes: er hat sehr wenig Geld zur Verfügung für sein "Outfit"... und ich bin ein wenig ratlos, was er darstellen könnte, da er von der Gewandung abgesehen nur noch ca. 50 Euro ausgeben kann. Ich weiß das ist sehr wenig.

    Meine Freundin und ich spielen zwei Bogenschützen, sehr praktische Kleidung, mit der man schön rumrennen kann, sind auch viel in der Dämmerung/Nachts unterwegs. Da er immer bei uns sein wird, wollte er sich ein wenig anpassen und keinen Magier in einer mehrschichtigen Robe spielen, mit der er hinfällt während wir über alle Berge sind... nur so zum Verständnis.

    1. auch ein Bogenschütze sein ... die Gewandung würde er selbst basteln können... aber dann fangen die Probleme an: ein einigermaßen guter Bogen + Köcher + ein paar Pfeile ... > 50 Euro

    2. "Nahkämpfer"... ein Schwert oder so wäre für den Preis ja noch drin, aber da er sich keine Rüstung leisten kann und die Gewandung sich eher so im Bereich "Landstreicher" halten würde, frage ich mich ob das überhaupt einen Sinn machen würde? nach 1-2 Treffen wärs das ja dann gewesen...

    Magier fällt raus. Ich würde ihm gerne irgendwie einen Rat geben was er spielen könnte wo er trotzdem "auf seine Kosten" kommt? Es sollte auf jeden Fall etwas sein, wo er sich offensiv und kämpferisch verhalten kann, aber ich weiß nicht was.

    lg

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Erstmal würde es helfen welche zwei größeren Cons gemeint sind..dann kann man vielleicht besser Ratschläge geben. 50 Euro wären echt wenig aber....vielleicht geht da was. Mein Vorschlag sehe im Moment so aus.

    einfache Tunika, selbstgenäht...am besten aus günstigen Leinen: (10 Euro)
    ein Paar Bundschuhe, selbstgenäht oder günstig gekauft (vielleicht nen 20iger wenns hochkommt..geht aber auch günstiger)
    entweder alte, neutrale Wolljogginghose zweckentfremden (vielleicht Kniebundhose draus nähen) oder Hose aus günstigen Stoff selbst machen (dürfte auch nicht mehr als 10 Euro sein).

    Dann hat er noch 10 Euro für Kleinigkeiten. Ihr verbindet seinen Chara irendwie mit euren Bogenschützen, was mir spontan in den Kopf kommen würde wäre zum Beispiel als "Pfeileschnitzer", "Azubi" oder etwas ähnliches. Damit er auch mal kämpfen kann wechselt ihr euch ab und gebt ihm eben auch mal einen eurer Bögen in die Hand. Fände ich nun einfach unter Freunden die beste Lösung. Für 50 Euro stampft niemand einen "fetten Chara" aus dem Boden, aber man kann auch Spaß haben.

    Alternativ (wenn das Con sehr tolerant ist und er weitgehend schmerzfrei was Kälte angeht) Karohose, blanker Oberkörper/barfuss, die Haut vielleicht mit "Runen" bemalt (die keine Wirkung haben, nur als Deko), dickes Claymore in die Hand (kriegt man gebraucht mit etwas Suche auch für nen 50iger)..und man hat einen Klischeekelten. Auch damit KANN man Spaß haben, auf der richtigen Con.

    Gruß

    Gerwin

  3. #3
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Ich hab das so verstanden dass Gewandung kein Problem ist, 50.- für Bewaffnung oder so zur Verfügung stehen.
    Bogen und Pfeile klingt da doch gut. Köcher selbermachen.
    Gewandung läge hier auch noch Kleinkram rum, trenne mich gern davon wenn er weiß was er möchte.
    Ich fände den dritten Bogner OK.
    Schwert ohne alles ist so der typische Anfänger ohne Lust auf Charplay, aber bürsten...geil!
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  4. #4
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Wieviel Geld steht denn für die Gewandung zur Verfügung wenn er sich die selber machen kann? Ich hab jetzt schon 2 Kostüme für jeweils 50 Euro gemacht (Ohne Schuhe und Gürtel, reiner Stoffaufwand). Ist Bewaffnung ein Muss? Ist Rüstung ein muss?

    Für ne Anfangswaffe würd ich halt sowas hier nehmen.

    MfG
    der Jocke

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Schwierig ... wer sehr wenig Geld hat, wäre natürlich gut damit beraten, sich eine Gruppe zu suchen, die ihm vieles leihen kann. Wenn ihr ihm nichts zur Verfügung stellen könnt und er mit euch zusammen unterwegs sein will, fällt das allerdings weg ... (oder habt ihr vielleicht noch larpende Freunde, die irgendwas von ihrem Zeug ausleihen könnten?)

    Ich würde erstmal schauen, ob man die Kosten für die Gewandung reduzieren könnte:
    Für 10-15 € kann man sich eine Tunika machen, als Hose kann man eine dezentfarbene Nicht-Jeans aus dem Schrank benutzen (oder man kauft eine für 8-10 € beim Discounter), ein Ledergürtel wird wohl auch irgendwo aufzutreiben sein. Vielleicht noch 6 € in 60 cm Wollstoff investieren, daraus kann man eine Gugel und einen Hut machen und schon ist man ausreichend gewandet für insgesamt vielleicht 30 €.

    Auch Rüstung kann man teilweise günstig selbermachen: Gambeson, Diechlinge und Polsterhaube zum Beispiel, dauert allerdings eine Weile (weil das Absteppen halt etwas zeitaufwändig ist). Und wahnsinnig viele RP bringt das auch nicht ... man sieht aber als Kämpfer dann etwas ernstzunehmender aus.

    Mit einer Einhandwaffe alleine hat man normalerweise auch nicht viel vom Kampf, aber einen Schild könnte man ja auch selbermachen.
    Beim Waffenbasteln kann man auch Geld sparen, sofern man sich mit mehreren zusammentut. Gerade Stangenwaffen o.ä. lohnen sich dann.

    Bogenschütze wäre wohl wirklich zu teuer (allein schon, wenn man mehr als 3 Pfeile haben will ...).
    Aber wenn er kämpfen will, braucht er nunmal Waffen (am besten auch etwas Rüstung) da führt kein Weg dran vorbei.

    Ich denke, der Freund sollte sich im Klaren darüber sein, dass er mit sehr beschränktem Budget auf jeden Fall einen Kompromiss eingehen muss: Wer länger als ein paar Sekunden/Minuten im Kampf mitmischen will, braucht Rüstung und die kostet Geld. Und eine gescheite Waffe (-nkombi). Teilweise kann man das durch Zeiteinsatz kompensieren.
    Oder man geht als NSC hin/sucht sich eine Gruppe, die einem Ausrüstung leihen kann.
    Oder man sucht sich ein Nichtkämpfer-Konzept aus (offensiv kann man ja alles spielen).

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Wenn ihr erst nächstes Jahr beziehungsweise Ende dieses Jahres auf die Cons geht könnte man vielleicht darüber reden dass er auch von mir etwas geliehen bekommt..zum Schnuppern eben. Voraussetzung wäre eben dass ich zufällig mit Gerwin auf dem gleichen Con bin, aber soooo viele größere Veranstaltungen gibt es ja nicht.

    Eine Standardbrigantine und eine Lederrüstung von Andracor hab ich eigentlich immer zu verleihen wenn jemand einfach nur mal schnuppern will. Die Briga ist aber ~wer hätte es gedacht~ schwarz.

    Ansonsten vielleicht einfach mal bei der Orga anfragen, mit etwas Glück könnt ihr ihm da zumindest (gegen eine Leihgebühr) nen paar Rüstungspunkte zusammenleihen. Nur Waffen verleihen die wenigsten noch an fremde. Die gehen einfach zu oft kapput.

    Viel reißen wird er zwar mit Briga und Lederrüstung auch nicht...aber zumindest hilft es beim schnuppern.

  7. #7
    Lapislazuli
    Lapislazuli ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    26
    Danke für alle Antworten bisher!

    Es handelt sich bei den Cons um das Zeit der Legenden und das Drachenfest 2011 ... (ja, nach dem Con ist vor dem Con *g*) Wir kennen leider sonst niemanden der larpt und von unseren Sachen her würden ihm ja gerne was leihen (wenn ihm Frauengrößen passen würden... :P) aber wir haben vorher nur "Kleidchenträger" gespielt.

    Die Rüstung wird er sich selber basteln mit tatkräftiger Unterstützung einer sehr nähbegabten Freundin. Daher kommen hier nur die Stoff und Lederrest-Preise auf... aber wie gesagt, da kommt nichts dabei raus was man wirklich als schützend bzw. Rüstung bezeichnen kann. Von daher weiß ich nicht ob das überhaupt Sinn macht, dass er sich ein Schwert kauft. Wer nimmt ihn da auch ernst?

    Ich kann ihm auch meinen Bogen leihen, klar. Aber ich denke das ist keine Lösung, weil in dem Moment steh ich ja einfach nur rum und das wäre im Kampf nicht so optimal, schätze ich.

    Unsere Gruppe ist ja mit 2 Bogenschützen eher auf den Fernkampf bzw. Hinterhalte ausgelegt. Am liebsten würde ich ihn auch in diese Richtung miteinspannen, aber nur mit einem Dolch bewaffnet um zu meucheln ist ja auch doof... vor allem hätte er auch so keinen Spaß in einer Schlacht, schätze ich? Habe da wenig Erfahrung.

    Das ist übrigens sehr nett von dir Gerwin, das überhaupt schon anzubieten. =) Bist du denn überhaupt auf diesen Cons dabei?

    Danke für alle Tipps und liebe Grüße

  8. #8
    crakk
    crakk ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von crakk

    Ort
    Unterfranken - Maindreieck
    Beiträge
    189
    huhu

    nochmal zurück zum Bogen:

    also ein Köcher könnte man sich eventuell über die Linothorax-Bauweise auch relativ kostengünstig (vllt sogar für garkein geld, wenn man die reste hat) machen,
    wäre noch die Frage, ob ihr eure Pfeile mit ihm auf den ersten cons teilen wollt - dann wäre kostentechnisch gesehen nur erstmal der bogen relevant, allerdingsk enne ich mich da qualitätstechnisch nicht aus, ob ein guter Larp-bogen über oder unter 50.- kostet.

    dann wäre eventuell der bogenschütze für 50.- drin (und wenn er erst einmal auf einem Larp war, will er dann ja auch vllt mehr Geld für Pfeile investieren).

    gruß
    André
    Profilbild entnommen aus http://www.flickr.com/photos/horathi...th/5686508142/ - Fotos von unserem ersten con von jemandenl =) danke für das

  9. #9
    Nelanfa
    Nelanfa ist offline
    Neuling Avatar von Nelanfa

    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    77
    Als LARP-Neuling aber OT-Bogenschütze bezweilfe ich, dass man für 50€ einen Bogen findet, der halbwegs was taugt. Außer, mir ist bisher irgendein hitverdächtiges Angebot entgangen...

    Lg

  10. #10
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Doch. Jede Menge. Einfache Rattanbögen z.B.
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DSA - Was braucht man zum Spielen?
    Von Edgemaen im Forum Spiele abseits vom LARP
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 14:22
  2. Weltfremd spielen
    Von Aeshma im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 15:33
  3. Was könnte man tun mit steifem -
    Von Harald Ösgard im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 14:16
  4. Dinge die man JAGEN könnte --> Kinder der Schlange Jagd
    Von Harald Ösgard im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 21:56
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 07:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de