Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
  1. #41
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Zitat Zitat von lost santos
    Wisst ihr ob man irgendwo einzelne kettengeflechtstücke erwerben kann und wie man diese am besten an zB Leder beefestigt?
    Ein billiges, möglichst gebrauchtes und schon angerostetes/abgeranztes Kettenhemd kaufen und in Kleinteile zerlegen; immerhin ist kaputtmachen (Kettenhemd ausienandernehmen) meist einfacher als neumachen (Kettenhemd häkeln)...
    So long

    Justav

  2. #42
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Leander
    Ian: Würden sie gewinnen wollen, würden sie keine Pulverwaffen nutzen. Es gibt wohl kaum etwas ineffektiveres im Larp.
    Dann wundern mich aber immer wieder die DF Diskussionen das ein Windstoss total albern ist und so und eine Knarre viel mehr Wirkung hätte.... wenn es nicht ums gewinnen ginge.

    Da scheint es ja doch einigen um eine realistischere Wirkung zu gehen, und da ist eine Pulverwaffe nun einmal der ultimative Killer.

    Aber auch das stört mich nicht mal, mich stört in meiner Spielwarnehmung einfach der mir zu moderne Aspekt einer Pulverwaffe. Es geht ja nicht mal mehr um Stockbüchsen und ähnliches. Mittlerweile sind wir ja schon bei Musketen und Pistolen angelangt, und der Weg zum Repetierer bzw. Revolver ist von der Zeitepoche nur noch ein kurzer.

    Dann machen wir halt demnächst LARP in Jeans, Turnschuhen und 45er... denn zeitlich ist das Näher an einer Muskete als die Muskete am Ritter...

    Und das ist es was mich stört.


    Stephan

  3. #43
    Ian
    Ian ist offline
    Alter Hase Avatar von Ian

    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von stephan_harald
    Dann wundern mich aber immer wieder die DF Diskussionen das ein Windstoss total albern ist und so und eine Knarre viel mehr Wirkung hätte.... wenn es nicht ums gewinnen ginge.
    Es gibt immer welche, die gewinnen wollen, da ist es auch bei Pulverwaffen nicht anders. Die Sache mit dem Windstoß ist einfach Unfug, wenn man keine Lust hat den Treffer auszuspielen ist es ja im Prinzip nicht schlimm, was aber stört ist, wenn die Wirkung der Waffe völlig verändert wird. Es ergibt einfach IT keinen Sinn mit einer "Waffe" in den Kampf zu ziehen, die den Gegner kurz umstubst.

    Da scheint es ja doch einigen um eine realistischere Wirkung zu gehen, und da ist eine Pulverwaffe nun einmal der ultimative Killer.
    Ob die Durchschlagskraft einer gewöhnlichen Muskete besser ist als die einer anständigen Armbrust wage ich mal zu bezweifeln.
    Der Hauptvorteil der Pulverwaffe liegt in der billigen Herstellung und der kurzen Ausbildung der Schützen. Diese Faktoren sind im Larp aber nicht wirklich relevant.

    Aber auch das stört mich nicht mal, mich stört in meiner Spielwarnehmung einfach der mir zu moderne Aspekt einer Pulverwaffe. Es geht ja nicht mal mehr um Stockbüchsen und ähnliches. Mittlerweile sind wir ja schon bei Musketen und Pistolen angelangt, und der Weg zum Repetierer bzw. Revolver ist von der Zeitepoche nur noch ein kurzer.
    Die Faustregel ist, dass der Kampf im Endeffekt, trotz der Verwendung von Schusswaffen, am Ende in einer Klopperei ausartet. Wenn da 5 Musketenschützen kommen, dann schießt von denen jeder 1-2 mal. Danach wird Knüppel, Säbel oder was auch immer gezogen und im Nahkampf geprügelt. Hier unterliegen die Musketenträger auch gewöhnlich, da sie eben einfach keine Rüstung tragen.
    Bei einem Repetierer oder einem Revolver ist das nicht mehr der Fall, da die hohe Feuerrate und das schnelle Nachladen den Kampf auf Distanz halten.

    Dazu kommt ja noch, dass es genug Orgas gibt die keine Pulverwaffen wollen, da kann sich gerne jeder austoben, der sie nicht will.
    Die Pulverwaffenbesitzer sehen sich gewöhnlich die potentiellen Cons genauer an. Ich würde mit meinem Charakter, nur auf Großcons auftauchen (da geht sowieso quasi alles und das ist auch jedem bewusst) oder auf Cons, die eindeutig passen. Hier fällt die normale Fantasycon nicht drunter.

  4. #44
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von stephan_harald
    Dann wundern mich aber immer wieder die DF Diskussionen das ein Windstoss total albern ist und so und eine Knarre viel mehr Wirkung hätte.... wenn es nicht ums gewinnen ginge.
    Tut mir leid, aber da könntest Du nicht weiter daneben liegen.

    Der momentan diskutierte - und von mir initiierte Vorschlag - ist, Treffer von Feuerwaffen komplett per Opferregel zu machen. d.h. der Windstoß wird ersatzlos gestrichen. Wer was ausspielen will, soll was ausspielen. Treffer. Streifschuss. Knapp vorbei. Ausweichen. Waffe aus der Hand geschossen. Whatever.
    Wer nichts ausspielen will, der tut es nicht, muß aber bei einem offensichtlichen Volltreffer damit rechnen, als "doof" abgestempelt zu werden.

    Grundgedanke für meinen Änderungsvorschlag war, daß ich der Meinung bin, daß ich nichts davon habe, wenn ich irgendwem Spiel aufzwinge, was er nicht will. Das wurde mir spätestens dann klar, nachdem (neben sehr, sehr vielen Leuten mit gutem ausspielen) zwei Spieler demotiviert einen Schritt zurück und einen Schritt vor gemacht haben.

    Dann machen wir halt demnächst LARP in Jeans, Turnschuhen und 45er... denn zeitlich ist das Näher an einer Muskete als die Muskete am Ritter...
    Aber gegen eine Armee von Leuten mit Faustrohren hast Du dann nichts einzuwenden, richtig?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #45
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Dann machen wir halt demnächst LARP in Jeans, Turnschuhen und 45er... denn zeitlich ist das Näher an einer Muskete als die Muskete am Ritter...
    Naja, wenn man den letzten Ritter zu Zeit Kaiser Maximilians einordnet, die Muskete mal großzügig spät in den 30jährigen Krieg steckt, dann hat man etwa hundert Jahre dazwischen.
    Vom Anfang des 17ten Jahrhunderts bis hin zum Anfang des 20ten, wo man dann Jeans, Turnschuhe (ich nehme jetzt mal die Chucks von 1917) und Revolver hat, sind es dann aber knapp 300 Jahre, also doch ein bisschen länger.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Mein Krieger-Character
    Von bogenschütze im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 01:34
  2. Character-Entwicklung Abenteurer(in)
    Von Dan Wumbaba im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 22:38
  3. Paladin Character
    Von janging im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 15:39
  4. Brauche Hilfe für meinen neuen Character
    Von Kassandro im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 20:05
  5. Meinn erster Character
    Von Amaru im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 21:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de