Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Mysticalia
    Mysticalia ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mysticalia

    Beiträge
    320

    Mein erster Charakter....

    Ich möchte euch kurz meinen ersten (eigens) erstellten Charakter vorstellen...

    Sajiraa
    Dienerin und Tänzerin am Hof von Maharadschah Harun Shazad

    Ihre Geschichte:
    Sajiraa is das einzige Kind ihrer Eltern, die in großer Armut leben.
    Als vor einigen jahren, sie ist grade 14, eine Hungersnot ausbricht, verkauft ihr Vater sie an Harun Shazad.
    Dort wird sie zur Dienerin und Tänzerin ausgebildet, bekommt aber auch lesen und schreiben beigebracht.
    Ihr Lohn ist ein Bett und geregelte Mahlzeiten.
    Essen was übrig bleibt packt sie ab und zu in einen kleinen Korb und lässt diesen zu ihren Eltern bringen!


    EDIT: Gewandung dazu is in Arbeit!

  2. #2
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ich bin mal ehrlich. Ich hoffe Du verkraftest das. Ich halte das Konzept für doof. Wirklich. Aus mehren Gründen:

    Tanz- und Hupfdohlen aus dem asiatischen Raum ist so ziemlich das letzte wovon man noch mehr im LARP braucht. Tänzerinnen gibt es auf jeder Con schon so viele, dass die schon kaum noch wissen wo sie auftreten sollen.

    Die typische Bekleidung ist nicht LARP geeignet, da nimmst Du dir sehr viel Raum. Sie ist einfach zu leicht und luftig, machst Du sie nicht so, geht wieder das angestrebte Flair verloren. Du wirst wissen was ich meine wenn, Du mal an einem kälteren Tag in einen Regenschauer kommst.

    Was macht eine Tänzerin allein in der großen Welt? Auf Hofcons und Ambientecons mag ich das noch erklären, aber auf: Jetzt wird es dreckig oder Massenkloppen 38, wird es doch schon schwerer (gut man findet für alles eine Ausrede, aber rein generell)


    Daher hier mal ein paar Tipps:

    Lass das Tänzerinnen und Indienflair weg. Mach doch eine einfache europäische Magd. Vorteil, auch mit der kann man tanzen wenn man es denn muss, die Bekleidung ist deutlich robuster und wetterfester zu gestalten und man muss nicht so dämliche "Weglauf Geschichten" erfinden.

    Dazu lass sie etwas in der Heilkunde bewandert sein, sprich sie verbindet schon mal die kleinen Verletzungen etc. Fahr alles mal eine kleine Stufe in Richtung Realität und lass den Bolldywood Faktor weg.


    Mit einer Tänzerin wirst Du nämlich nicht viel Spiel bekommen. Tänzerinnen sind halt doofe Kneipendeko (die je nach freizügiger Kleidung und Aussehen mal mehr mal weniger Aufmerksamkeit bekommen) steuern aber in der Regel wenig zum eigentlichen Con bei.


    Stephan, der schon zig frierenden kleinen indischen Mädchen seinen hässlichen schweren Wollumhang geliehen hat.

  3. #3
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Ich sehe kein Problem mit indischem/orientalischem Hintergrund. Selbstverständlich muss man zusehen, dass die Kleidung auch für's europäische Klima tauglich ist. Das ist aber hinzukriegen.

    Stephans Behauptung "Tänzerinnen gibt es auf jeder Con schon so viele, dass die schon kaum noch wissen wo sie auftreten sollen." ist nicht übertrieben, sondern schlicht falsch! Und unsere Cons überschneiden sich ziemlich
    Tänzerinnen gibt es eher selten, mit gutem Grund: Auf einem normalen Abenteuercon ist das deplatziert; wenn draußen die Welt untergeht, haben viele etwas Besseres zu tun, als jemandem beim Tanzen zuzusehen.
    Aber es steht ja nicht "Tänzerin" beim Beruf, sondern "Dienerin und Tänzerin", daher gehe ich davon aus, dass die Betonung auf ersterem liegt - sicherlich besser umzusetzen auf Cons (vorausgesetzt, man hat eine Gruppe). Tanzen kann man ja trotzdem, wenn sich die Gelegenheit mal ergibt.
    Ich würde nur davon abraten, den ganzen Tag in Tanzkleidung herumzulaufen, das wirkt eher albern. Manche "orientalischen Bauchtänzerinnen" machen das - man sollte seine Auftrittskleidung dann wirklich nur bei Auftritten tragen, nicht beim Durch-den-Wald-Rennen.

    Mfg
    Stefanie
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Mach doch eine einfache europäische Magd. Vorteil, auch mit der kann man tanzen wenn man es denn muss, die Bekleidung ist deutlich robuster und wetterfester zu gestalten und man muss nicht so dämliche "Weglauf Geschichten" erfinden.
    Normalerweise bin ich da total deiner Meinung. In diesen Fall muss ich jedoch ausnahmsweise mal eine Lanze für den Orient (nicht Asien, das was anderes und immer noch pfui ) brechen. Wenn ich dass richtig sehe ist der Charakter aus einer Gruppendiskussion im Orientthread entstanden und soll wohl auch in der Gruppe wenn sie zustande kommt gespielt werden. Jetzt kann man sich lang und breit drüber streiten OB es überhaupt Charaktere von ausserhalb eines Europa-Fantasyhintergrundes auf einen Con geben sollte, als Versuch finde ich jedoch den Ansatz einer solchen Gruppe gar nicht mal schlecht. Und eine europäische Magd wäre da wohl eher fehl am Platz.

    Ich sehe kein Problem mit indischem/orientalischem Hintergrund. Selbstverständlich muss man zusehen, dass die Kleidung auch für's europäische Klima tauglich ist. Das ist aber hinzukriegen.
    Auch hier sehe ich weniger ein Problem. Wäre eben so wie ich dass sehe ein Sommerkonzept. Und wie viele Barbaren laufen im Sommer halbnackt durch die Gegend.

    ABER

    Dienerin und Tänzerin am Hof von Maharadschah Harun Shazad
    Erstmal zur Tänzerin. Dass ist ´ne Geschmacksfrage, und um ehrlich zu sein ich würde von der Tänzerin ganz absehen. Bei genauerer Überlegung gibt es genug halbnackte Frauen auf Con die meinen tanzen zu können. Bei genauerer Betrachtung gibt es genug Männer die ihnen das bestätigen werden (und noch einiges anderes, inklusive die größte Schönheit der Welt). Man mag nun denken dass tanzen zum Orient gehört, und ich gebe da auch jeden in gewisser Weise recht. Von mir aus kann ein Larpkonzept gerne in seiner Freizeit Bauchtanz betreiben. Von mir aus kann es auch Tango, Salsa oder jegliche andere Geschmacksverirrung betreiben. Darauf ein Konzept aufzubauen als eine Art Beruf halte ich jedoch für schwierig.

    Zur Dienerin: Erfordert sowohl vom Herr als auch von der Dienerin gutes Rollenspiel. Aus Erfahrung kann ich dir sagen...es ist weder einfach Leute mit arroganten Blick wie Dreck zu behandeln noch ist es einfach auch den sinnlosesten Anweisungen durchgehend nachzukommen..weil dieses Verhalten ziemlich gegen das spricht was wir heute OT in uns drin haben. Wenn ihr da nen gutes Zusammenspiel findet werfe ich natürlich meine Bedenken über Bord.

    Im Moment ist es halt wie ich das sehe fast ein reiner Ambientechara der nichts sonderlich kann und eigentlich nur mitgeschleppt wird weil er IT gut aussieht. Kann man mögen. Muss man aber nicht.

    Gruß

    Gerwin

  5. #5
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Liebe Mysticalia, hast du nicht selber mal geschrieben, dass du gar keine LARP Erfahrung hast?

    Das Konzept der Tänzerin ist für den Anfang recht gewagt. Weil es einfach sehr anstrengend werden kann. Ich würde dir raten, bevor du dich an die Tänzerin machst, dir erstmal ein kleines Con in deiner Gegend auszusuchen (1 Tages Cons gehen auch ganz gut) und es dort mit einem ganz neutralen Charakter mal zu probieren, zB Magd, "Abenteuerin". So zum reinschnuppern. Dann kannst du sehen, wie dir das ganze taugt und ob du es kannst. Aber gleich das erste Con eine Tänzerin zu sein (eine orientalische dazu) halte ich für nicht empfehlenswert.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Nach dem Lesen deiner anderen Threads würde ich dir raten, statt der Ausbildung im Tanzen lieber in Richtung Heilkunde zu gehen. Der Vorteil ist, dass du dann auch tagsüber was zu tun hast (abends ein bisschen tanzen kann ja jeder, der mag)

    Ich habe selber als Tänzerin angefangen (nur nicht orientalisch ) und es ist nichts, womit man sich gut einbringen kann ... Heilerrollen haben den großen Vorteil gegenüber ALLEN anderen Rollen: Sie werden gebraucht. Man kommt superviel mit Leuten in Kontakt, und das ganz automatisch, ohne auf alle zugehen zu müssen, weil man geholt wird, sobald einmal klar ist, dass man Heiler ist. Du musst natürlich wissen, ob du Spaß dran hättest, manchen liegt das ja nicht - aber gerade für etwas schüchterne Anfänger ist das eine super Rolle.

    Zum Dienerspiel an sich stimme ich Gerwin zu, das kann für ungeübte Spieler schwierig werden ... in Kombination mit Heilerfähigkeiten halte ich es aber für machbar, weil man dann leicht mal "raus kommt".

    Und nur als Anmerkung, du hast ja noch nichts in der Richtung gesagt: keine Bauchtanzklamotte außerhalb von Bauchtanzauftritten
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Und nur als Anmerkung, du hast ja noch nichts in der Richtung gesagt: keine Bauchtanzklamotte außerhalb von Bauchtanzauftritten Wink
    Was unweigerlich zur Frage führt...was trägt eine Tänzerin wenn sie nicht gerade tanzt? Schließlich muss sie irgendwie (wie auch der Barde) als ihr Berufsbild erkannt werden (ich "miete" ja niemanden der nicht nach Barde aussieht als Barde, und ebensowenig miete ich jemanden der nicht nach Tänzerin aussieht als Tänzer). Vielleicht würde es in diesen Fall helfen "Werbeflyer" zu verteilen, aber die müssten dann wieder halbwegs handschriftlich sein..und irgendwie ambientig wirken. Oder ein großer Anschlag an einen Baum genagelt.

    Das Problem am Hauptkonzept ist wohl auch dass, zumindest auf kleineren Cons, Leute ja tagsüber weitgehend beschäftigt sind. Man könnte die Rolle der orientalischen Tänzerin höchstens als Hauptkonzept mit ein wenig Magiedarstellung verbinden (oder Heilung durch Tanz?). Aber dass ist dann was für Fortgeschrittene, in meinen Augen.

    Wobei eine Massenheilung durch eine Tanzgruppe inklusive Musik durchaus etwas hätte.

  8. #8
    Mysticalia
    Mysticalia ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mysticalia

    Beiträge
    320
    Warum hängt ihr euch alle so n der Tänzerin auf???
    das macht sie ja nur abends zur Unterhaltung...
    Und vorher ist sie eine Dienerin...
    Und dann hat sie natürlich auch etwas anderes an..
    Ist alles schon durchdacht...
    Un sie hat ja einen herrn, also muss sie auch nicht "gemietet" werden...
    Das hab ich alles mitbedacht bei dem ganzen...
    ich mag zwar keine LARP Erfahrung haben, aber ich weiß was ICH kann...

  9. #9
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Weil Tänzerin eben ein eher schwieriges Konzept ist. Soll ja keine Anfeindung sein, sondern eine Beratung.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  10. #10
    Mysticalia
    Mysticalia ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mysticalia

    Beiträge
    320
    Ist ja auch ok...
    Nur ich weiß halt was ich kann...
    und da ich seid meinem 6ten Lebensjahr tanze, wird das für mich nicht schwierig sein....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Charakter
    Von DieRonja im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 23:34
  2. Mein erster Charakter
    Von Kelmon im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 16:19
  3. Mein erster Charakter
    Von Endrom im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 16:15
  4. Mein erster Charakter
    Von Phil im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 16:17
  5. mein erster charakter
    Von Piggeldi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de