Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Fantur
    Fantur ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayern, Memmingen
    Beiträge
    5

    Charakterkonzept Heiler

    Bin noch ein Anfänger im LARP und habe bevor ich 18 bin und mein Abi habe nicht vor viel Zeit in dieses Hobby zu investieren.
    Allerdings habe ich mir schon Gedanken zu einem Charakterkonzept gemacht und möchte nun die Meinung von erfahrenen LARPern haben, ob es für einen Anfänger spielbar ist.
    SO nun zum Charakterkonzept:
    Der Charakter heißt Royben und ist von der Rasse her Nebelelf. (habe mir bereits Gedanken zu Kultur, Leben und Geschichte der Nebelelfen gemacht) Royben hat eine Ausbildung zum Apotheker absolviert und hat bereits seinen "Wehrdienst" bei den Nebelelfen absolviert. (Kommentar zum Wehrdienst: Die Nelbelelfen sind nur noch sehr wenige und waren auch früher schon nicht viele, daher sind sie sehr gemeinschaftlich, und jeder männliche Nebelelf hat einen Wehrdienst zu leisten. Denn sollte die Stadt jemals angegriffen werden, ist jeder männliche Bürger dazu ausgebildet sie zu verteidigen. Da aber die Nebelelfen 1. klein und 2. nur noch wenige sind haben sie eine Art der Kriegsführung entwickelt mithilfe der sie ihre zahlenmäßige unterlegenheit ausgleichen können. Diese besteht darin, nicht das Heer zu attackieren, sondern Kleine Kommandotrupps loszuschicken jeweils die Heeresführer zu eleminieren, dadurch ist die Armee führungslos und zieht sich oft zurück, oder ist einfacher zu schlagen.) Seine Ausbildung zum Apotheker ist geht auch in Richtung Heiler, d.h. er ist auch auf Schlachtfeldern zu finden und hilft Verwundeten, außerdem kennt er sich gut mit der Anatomie vieler Rassen aus. Während seiner Ausbildung zum Heiler fiel ihm ein Rezept für einen Trank in die Hände, dass Pflanzen behandelte, die er entweder überhaupt nicht kannte, oder darin nie irgendwelche Wirkstoffe vermutet hätte. Als er sich aber mit dem Rezept weiter beschäftigte wurde es ihm möglich den Trank zu mischen, der ihm leichte Übelkeit, aber absolute Schmerzunempfindlichkeit einbrachte, des weiteren konnte er nur durch die Rezeptzutaten neue Planzen für neue Tränke verwenden. Das Rezept stammte aus einem Gewissen "Kaer Morhen" (Die Burg der Hexer aus der Geralt-Saga, auch bekannt durch das PC-Spiel "The Witcher") und er dachte sich wenn er dieses Kaer Morhen finden könnte wäre es ihm vielleicht möglich weitere unglaubliche Entdeckungen im Bereich der Pflanzenkunde und Pharmazie machen.

    So ich habe mir gedacht der Charakter ist noch sehr grün hinter den Ohren, da er bis jetzt fast keine Praktische Erfahrung hat, da er aber bereits zwei Ausbildungen hinter sich hat ist er sehr besserwisserisch (bin ich auch, also für mich leicht zu spielen).

    Zur Ausrüstung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, die besteht aus der alten Wehrdienst-Ausrüstung und dem Zeut dass man als wandernder Apotheker so hat, so braucht. Die Wehrdienst ausrüstung besteht aus zwei längeren Messern, (ich weiß im LARP gewinnt man mit solchen Waffen auch keinen Blumentopf, ABER seine Taktik sollte es zum Kampf kommen ist, ja auch weglaufen und dann sich aus dem Verborgenen heraus zu rächen.) die er an seine oberschenkel geschnallt hat, da sie anderst nur im weg umgehen würden. Einem Zelt und Tarnüberkleid. Als Apotheker trägt er Sachen, die etwas weiter und bequemer sind.

    SO alle Klarheiten beseitigt?!
    Ich weiß es ist sehr Wirr zu lesen, aber es ist für mich echt schwierig mein Gesamtkonzept mit allen Hintergründen usw. auf das wichtigste zusammenzufassen...
    Wenn iwas nicht Richtig verstanden wurde, einfach nachfragen.
    So nun zu meiner frage ist das spielbar? Oder schon zu overpowerd?!

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    1. Ich hab zuerst Charakterkonzept Hitler gelesen.

    2.
    habe nicht vor viel Zeit in dieses Hobby zu investieren
    Dann lass es doch leiber gleich.

    3.
    Da aber die Nebelelfen 1. klein
    und dick?

    4.
    Diese besteht darin, nicht das Heer zu attackieren, sondern Kleine Kommandotrupps loszuschicken jeweils die Heeresführer zu eleminieren
    Alles klar :lol:

    absolute Schmerzunempfindlichkeit
    Au weia :lol:

    5.
    Die Wehrdienst ausrüstung besteht aus zwei längeren Messern, (ich weiß im LARP gewinnt man mit solchen Waffen auch keinen Blumentopf, ABER seine Taktik sollte es zum Kampf kommen ist, ja auch weglaufen und dann sich aus dem Verborgenen heraus zu rächen.) die er an seine oberschenkel geschnallt hat, da sie anderst nur im weg umgehen würden.
    Kein Wunder, dass die Nebelelfe nur wenige sind, bei der Ausrüstung. Und zum Weglaufen und sich rächen brauchst du auch mindestens 2 Messer.

    6.
    So nun zu meiner frage ist das spielbar? Oder schon zu overpowerd?!
    Wozu? Nein, ehrlich, wozu? Wieso ein Elf, der nichts Elfisches hat. Der spitzen Ohren wegen? Wozu zwei Messer? Wozu Schmerzresistenz?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.830
    Erstmal willkommen.

    Um ehrlich zu sein kann ich mit dem Konzept nicht viel anfangen. Du beschreibst hauptsächlich wie der Kampf im Volk ist und wie er seine Waffen befestigt hat, aber von der Gewandung und dem Charakter erfahre ich quasi nichts.

    Als Neuling würde ich dir generell erstmal von der Darstellung einer Fremdrasse abrate, insbesondere einem Elfen, insbesondere einem Wasauchimmerelf. Was soll ein Nebelelf bitte sein?
    An Elfen weren generell viel höhere Erwartungen gestellt, als an menschen und Anfänger können denen meist nicht gerecht werden

    Wenn du kämpfen willst, hol dir ne gescheite Waffe.
    Das von hinten anschleichen und Meucheln, klappt eh nie =)

    Das mit dem Trank, der Schmerz-immun macht, würde ich auch rauslassen. braucht doch kein Mensch/Elf/Whatever.

    Was möchtest du im LARP tun? Was stellst du dir vor?

    Ansonsten immer: http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl

    Grüße
    Aeshma

    EDIT:

    @Awatron

    Ich dachts mir auch, aber damit kann er wirklich garnichts anfangen =)

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Hi. Ich versuch mal (da eh gerade etwas erschlagen) zusammenzufassen warum es so nicht funktionieren kann.
    Der Charakter heißt Royben und ist von der Rasse her Nebelelf.
    Es ist schön dass du dir Gedanken zu einen Charakter gemacht hast, und offenbar gleich eine neue Rasse erfunden. So etwas mag in einen Roman, einer Kurzgeschichte oder einen Computerspiel sehr gut ankommen. Im Larp eher nicht. Wir haben bereits sehr viele Unterarten an Elfen, und nicht jede der bereits vorhandenen wird unbedingt von allen Spielern gerne gesehen. Wenn du einen Elf spielen willst (wozu ich dir, was noch dazulegen ist nicht rate) schließ dich einer dieser zahlreichen Unterarten an. Das einzige vorhandene Wesen irgendeiner total seltenen Rasse zu sein führt im besten Fall zu Ignoranz da es einfach schon zu viele dieser "einzigartigen Wesen" gibt.
    Warum aber kein Elf:
    Ein Elf gehört schon von der Ausrüstung her zu den schwierigeren Charakterklassen. Deine Kleidung, Bewaffnung, ja sogar dein Gesicht muss förmlich nach Elf riechen. Von der Stange bekommst du da sehr wenig bis gar nichts. Aber selbst wenn die Kleidung steht ist damit noch kein Blumentopf gewonnen. Du musst dich elfisch verhalten. Wie aber verhält sich ein Elf in einer nicht elfischen Umgebung. Erhaben, distanziert, etwas unterkühlt, überlegen sind da immer gern gebrauchte Bezeichnungen. Diese Worte zu finden ist ein leichtes. Sie im Rollenspiel dazustellen ist sehr viel schwieriger. Dein elfisches Verhalten wird dir das ein oder andere Mal eine Interaktion mit "Nichtelfen" durchaus schwer machen. Dadurch verlierst du Rollenspielansätze. Diese Ansätze sind aber manchmal eh Mangelware, und gerade als Anfänger hat man oft nicht allzu viele davon.

    Du machst es dir also gleich doppelt schwer (1. Elf (was besonderes) 2. Nebelelf (was gannnz besonderes)) Und besonders meint im Larp leider auch häufig besonders schwer.

    Da aber die Nebelelfen 1. klein und 2. nur noch wenige sind haben sie eine Art der Kriegsführung entwickelt mithilfe der sie ihre zahlenmäßige unterlegenheit ausgleichen können. Diese besteht darin, nicht das Heer zu attackieren, sondern Kleine Kommandotrupps loszuschicken jeweils die Heeresführer zu eleminieren, dadurch ist die Armee führungslos und zieht sich oft zurück, oder ist einfacher zu schlagen.)
    Das ist ziemlich Larpuntauglich. Geht in die Richtung Assasine wie ich das lese. Und Assasinen sind im Larp meist auch nicht so gerne gesehen. Entweder sie erfüllen ihren Auftrag (schneiden das Opfer um und entkommen) aber daraus entsteht kein Rollenspiel da es ja heimlich passiert. Oder sie werden erwischt und sind tod. Gerade auf Cons die nicht auf "Spieler gegen Spieler" ausgelegt sind sondern eher "Spieler gegen NSC" Cons sind (und dass sind die meisten) ist es auch gar nicht so einfach zur Heerleitung zu kommen. Die ist nämlich für gewöhnlich nicht da/bespielt sondern kommt nur zu bestimmten Zeitpunkten (mit Geleitschutz) raus oder eben wenn große Schlachten anstehen. Da wartet niemand auf einen Nebelelfenassasinnen und lässt sich dann bereitwillig töten. Das Konzept wird also dreifach schwer.
    Als er sich aber mit dem Rezept weiter beschäftigte wurde es ihm möglich den Trank zu mischen, der ihm leichte Übelkeit, aber absolute Schmerzunempfindlichkeit einbrachte,
    Ganz schlechte Idee. Wie willst du sowas dastellen? Du zuckst nicht mti der Wimper wenn man dich mit der Axt trifft, übergibst dich dafür aber 2 mal am Tag? Ich hab am Anfang auch nie eingesehen Schmerzen auszuspielen. Schreiende und wimmernde Männer waren mir viel zu uncool, und dass wollte ich nicht sein. Es hat ein bisschen gedauert herauszufinden dass gerade das (eher leicht übertriebene) ausspielen von Schmerzen im Larp wieder ein Spielansatz ist..und gerade Heiler freuen sich wenn man sich vor Schmerz windet und sie nicht dreimal sagen müssen: "Großer..dass tut übrigens weh".

    Das Rezept stammte aus einem Gewissen "Kaer Morhen" (Die Burg der Hexer aus der Geralt-Saga, auch bekannt durch das PC-Spiel "The Witcher")
    Sachen aus Computerspielen ins Larp zu übertragen ist ziemlich ...schwierig. Larp hat seine eigenen Regeln (selbst auf regellosen Cons) nach denen es abläuft. Ein solcher Trank mag in einen Computerspiel faszinierend sein. Er macht dich zum einzigartigen, großen Helden. Das macht Spaß, ohne Frage. Und es sorgt für epische Momente wenn du 5 Gegner nacheinander niederknüppelst ohne mit der Wimper zu zucken. ABER: Auf einen Con bist nicht nur du der bezahlt und Held sein will. Da sind mindestens 50 bis einige tausend andere Leute. Die wollen alle Gegner knüppeln. Die wollen alle ihre magischen Momente. Die wollen alle eine Geschichte zu erzählen haben wenn sie "nach Hause" kommen. Und da ist ein heldenhafter, schmerzunempfindlicher, mordender Nebelelf mit zwei Messern (auch da liegt noch das Problem Zweiwaffenkampf) ziemlich störend. Kurz: Du würdest mit deinen Charakterkonzept sehr schnell alleine in der Ecke sitzen und dich wundern dass niemand würdigt wie toll du bist. Und das willst du sicher nicht. Oder?

    Gruß

    Gerwin

    P.S.: Verzeih den längeren, etwas unübersichtlichen Text.

  5. #5
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Ich sehe da ein paar Probleme:

    1. Wenig Zeit und Elf verträgt sich nicht gut denn ein Elf ist von der Gewandung her sehhhhhr anspruchsvoll und teuer mit Stangenware kommt man nicht weit. D.h. Selbermachen! Aber das dauert so seine Zeit und daher wenig Zeit+Elf=geht net wirklich.

    2. Wenn ich richtig lese ist er Apotheker der seinen "Wehrdienst" gerade als (Feld)Heiler ableistet. Warum ist er denn so bewaffnet das er höchstens aus dem Hinterhalt habwegs effektiv zuschlagen soll? Ich dachte er soll Leute zusammenflicken und nicht assasinenenhaft durch die Gegend schleichen?

    3. Die Schmerzresistenz mag sich zwar ganz nett anhören wird aber deinen Mitspielern mit garantie den Spass verderben. Denn ich denke das du nur auf die Sachen resistent sein wirst auf die du willst. D.h. der Axthieb wird fröhlich ignoriert beim heimlichen aufschneiden der Pulsadern beim dösen wirst du es aber bemerken und die Blutung stoppen, obwohl du den Schnitt eig. nicht spüren könntest.

    4. Neue Rassen mögen sich zwar toll anhören, sind in der Praxis ziemlich doof da niemand weiss was du nun genau bist. Ausserdem sind kleine Elfen irgendwie nicht so prickelnd finde ich. (siehe Legolas 20cm kleiner und schon ist er viel weniger grazil und Elfbenhaft.)

    M.f.G
    Schwannis
    Schwannis vult!

  6. #6
    Fantur
    Fantur ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayern, Memmingen
    Beiträge
    5
    Hab mir schon gedacht dass das ingesamt bissel Wirr und Wahnsinn ist. XD

    Drum bringt mich gleich weg von dem was nicht funktionieren kann!



    Das ist ziemlich Larpuntauglich. Geht in die Richtung Assasine wie ich das lese. Und Assasinen sind im Larp meist auch nicht so gerne gesehen. Entweder sie erfüllen ihren Auftrag (schneiden das Opfer um und entkommen) aber daraus entsteht kein Rollenspiel da es ja heimlich passiert. Oder sie werden erwischt und sind tod. Gerade auf Cons die nicht auf "Spieler gegen Spieler" ausgelegt sind sondern eher "Spieler gegen NSC" Cons sind (und dass sind die meisten) ist es auch gar nicht so einfach zur Heerleitung zu kommen. Die ist nämlich für gewöhnlich nicht da/bespielt sondern kommt nur zu bestimmten Zeitpunkten (mit Geleitschutz) raus oder eben wenn große Schlachten anstehen. Da wartet niemand auf einen Nebelelfenassasinnen und lässt sich dann bereitwillig töten. Das Konzept wird also dreifach schwer.
    Ja ne is mehr nur der Hintergrund heißt ja nicht dass ich das auf ner Con vorhabe

    Das mit der Schmerzimmunität hab ich mir mehr als Heilmittel überlegt...
    So Richtung "Morphium".
    Knallt man jemandem rein, dass der nicht mehr so brüllt und schreit, dass ich vernünftig arbeiten kann. Und ihn wieder zusammenflicke.

    Sachen aus Computerspielen ins Larp zu übertragen ist ziemlich ...schwierig.
    Is nur der Hintergrund: Ich brauch ja nen Beweggrund warum ich durch die Weltgeschichte ziehe.

    niemand würdigt wie toll du bist.
    Was möchtest du im LARP tun? Was stellst du dir vor?
    Ich habe nicht vor mein Selbstbewusstsein aufzubessern.
    Ich will nur mal raus aus dem Alltag, n Haufen interessanter Leute kennenlernen, die ein nicht alltägliches Hobby haben und einfach in andere Rollen schlüpfen.

    habe nicht vor viel Zeit in dieses Hobby zu investieren

    Dann lass es doch leiber gleich.
    Schlecht formuliert, bis ich mein Abi habe nicht. Danach habe ich mehr Zeit für solche Scherze.

    Ich weiß das klingt alles ein bisschen abgehoben, aber ich hab des ez erst nur so aus Gedanken hingeschrieben.

    Du machst es dir also gleich doppelt schwer (1. Elf (was besonderes) 2. Nebelelf (was gannnz besonderes)) Und besonders meint im Larp leider auch häufig besonders schwer.
    4. Neue Rassen mögen sich zwar toll anhören, sind in der Praxis ziemlich doof da niemand weiss was du nun genau bist. Ausserdem sind kleine Elfen irgendwie nicht so prickelnd finde ich. (siehe Legolas 20cm kleiner und schon ist er viel weniger grazil und Elfbenhaft.)
    Und ändere die Rasse gleich mal in einen Menschen aus einem Bergdorf.

    2. Wenn ich richtig lese ist er Apotheker der seinen "Wehrdienst" gerade als (Feld)Heiler ableistet. Warum ist er denn so bewaffnet das er höchstens aus dem Hinterhalt habwegs effektiv zuschlagen soll? Ich dachte er soll Leute zusammenflicken und nicht assasinenenhaft durch die Gegend schleichen?
    Ja ich habe bereits geschrieben dass ich mir halt insgesamt Gedanken gemacht ahbe und für eine kleine eingeschworene Gemeinschaft klassische Kriegsführung nicht ist. Des is mehr der Hintergrund.
    Ich will halt eine geringe Chance haben mich selbst zu verteidigen, und da ich in RL nicht sehr muskulös bin ist es ist eher lächerlich wenn ich mit nem riesen Paddel rumlaufe. Daher auch 2 Waffen so kann ich eine zum Decken also als schild und die andere zum schlagen verwenden.

    Danke schon mal an alle Antworten und erst gemeinten Tipps (
    1. Ich hab zuerst Charakterkonzept Hitler gelesen.
    XDDDDD )

    Falls jetzt etwas fehlen sollte oder der Beitrag unübersichtlich ist, bitte ich das zu entschuldigen, ich komm mit dem Forum noch nicht so zurecht :P

  7. #7
    Mysticalia
    Mysticalia ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mysticalia

    Beiträge
    320
    Zitat Zitat von Fantur
    Ich weiß das klingt alles ein bisschen abgehoben, aber ich hab des ez erst nur so aus Gedanken hingeschrieben.
    Kleiner Tipp am Rande: Erst in ruhe nachdenken...auf papier aufschreiben und nochmal in Ruhe überdenken etc...
    und dann erst "veröffentlichen"
    Und wenn man Anfänger ist, lieber erstmal fragen, was geeignet ist, wenn man nicht so viel zeit hat oder zeit investieren will...
    Davon ab gibt es genug Threads, die das thema beinhalten...also hättest du vllt. die erstmal lesen sollen...

  8. #8
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.830
    Also sind wir jetzt wieder bei 0 =)

    Ich warte dann mal auf dein nächstes Grundgerüst =)

    Kleiner Tipp am Rande: Erst in ruhe nachdenken...auf papier aufschreiben und nochmal in Ruhe überdenken etc...
    und dann erst "veröffentlichen"
    Immer ne gute Idee

    Grüße
    Aeshma

  9. #9
    Artjom
    Artjom ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Artjom

    Ort
    Augsburg, Bayern
    Beiträge
    513
    Mysticalia hat da ganz recht, erstmal in Ruhe in Konzept entwerfen und nochmal "hinterher fragen" ob das auch so stimmig ist. Schau dir mal ihre Beiträge an, da hat man den "Lernprozess" ganz gut gesehen.

    So wie der Heiler im Moment ist, klingt das alles sehr sehr unausgereift.

  10. #10
    Fantur
    Fantur ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayern, Memmingen
    Beiträge
    5
    SO ich bin auf der Grundlage der kritisierten Punkte das ganze nochmal durchgegangen und habs mir brav auf Papier zuerst aufnotiert.

    Royben ist ein Mensch und wie Schwannis das ganz gut zusammengefasst hat ein (Feld- )Heiler.
    Stammt aus einem abgelegenen Bergdorf, dass aber aufgrund von Bergbau einen gewissen Wohlstand besitzt, darum hat Royben auch eine Schulausbildung genossen.
    Die Dorfgemeinschaft ist sehr stark, weßhalb Royben große Stücke auf Loyalität hält.
    Dadurch, dass er ein gewissens Maß an Bildung hat ist er ein richtiger Besserwisser und nervt seine Mitmenschen gerne damit.

    Als Gewandung habe ich mir eine lange Lederhose vorgestellt, wie sowas hier (in der Art) und an den Oberschenkeln Taschen mit Riemen befestigen. Dazu ein Hemd in der Art und über das Hemd noch ein Wams, sowas wie das hier oder das
    und darüber noch einen braunen Mantel mit Kapuze.
    Und noch irgend einen dämlichn Hut(TM).
    Das ganze noch mit Taschen und Halterungen für Tränke und Verbände und sonstigem "Operationszeug" versehen.

    Ich kann außerdem Trompete spielen, vllt kann man das ganz gut iwie gebrauchen, ich weiß nicht ob sowas vllt gern gesehen is wenn Leute Instrumente spielen können.


    Ich hoffe das dieses Konzept nun besser ist, ich habe es auf das wesentliche reduziert und auf, für mich, gute spielbarkeit geachtet.


    Bin weiterhin Dankbar für jede konstruktive Kritik die mich davor bewahrt auf meiner ersten Con (auch wenns noch n bisschen hin ist) auf die Schnauze zu fallen.
    „Mir,[...] war die konsequente Rechtschreibung
    immer ziemlich gleichgültig. Wie dieses oder
    jenes Wort geschrieben wird, darauf kommt es
    doch eigentlich nicht an, sondern darauf, daß die
    Leser verstehen, was man damit sagen wollte.“
    Goethe

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewandung Heiler
    Von Minnea im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 17:38
  2. Hobbit Alchemist/Heiler
    Von Yannik im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 00:10
  3. Amaru der Heiler
    Von Amaru im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 22:13
  4. Medicus/Heiler- Know How
    Von Einon (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 11:23
  5. Heiler und so schwierigkeiten
    Von Meldron (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 16:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de