Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 287
  1. #1
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023

    Haki Oddvarson, Wikingerausrüstung

    Da ich es mal so nebenbei angehe, einen Wikinger aufzustellen, rätsele ich gerade an der Kampfausrüstung herum. Einen Brillenhelm mit etwas Kettengeflecht dran werde ich mir ausleihen können, dazu würde ich zumindest noch ein klein wenig Körperschutz nach Gambesonart tragen - aber mir fehlen irgendwie sinnvolle vorlagen, die so etwas von einem MA-Gambeson abheben würden. Hat da jemand einen Vorschlag oder eine geeignete Vorlage?
    Leder soll es nicht sein, Metall aber eben auch nicht.
    Wenn ich nichts finde, wird es eben gar nichts werden, ich dachte nur, es wäre nett, wenn ich sowas wie eine erkennbare "Kampfausrüstung" hätte.

    Zur Bewaffnung - erstmal ein Rundschild, wobei ich es wohl bei ungefähr 70cm Durchmesser belasse.
    Dann will ich dazu eine Hauptwaffe und eine Seitenwaffe. Mein Gedanke dazu war ein Speer (~1.70m lang mit der hier im Forum vorgestellten experimentellen Stechspitze) und eine Axt. Ich habe hier noch einen 75cm-Kernstab rumliegen, wodurch eine Axt wohl gut 80cm lang werden würde. Glaube fast, das wäre ein bisschen groß für eine Seitenwaffe. Also so lassen, kleiner machen, oder vielleicht gleich eine Axt als Hauptwaffe?
    Ein Schwert will ich definitiv nicht - aber vielleicht gibt's noch andere Vorschläge?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #2
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.557
    Für mich passt der Gambeson nicht wirklich ins Wikinger-Klischeebild; wenn eine Rüstung aus Leder oder Eisen nicht gewünscht wird könnte evtl ein lederner Koller o.ä. helfen, den Eindruck von robuster Kleidung für den Kampfeinsatz zu vermitteln, auch wenn das natürlich nicht wirklich vor echten Treffern schützt.

    Ansonsten gehört für mich der Rundschild ziemlich fest zu einem Wikinger, selbst wenn der wegen zweihändigem Waffeneinsatz auf dem Rücken hängt.

    Speere sind allgemein toll... allerdings sind Stichwaffen nicht überall gern gesehen. Als Seitenwaffe käme natürlich auch ein Sax in Frage; wobei ein Wikinger auch zwei "Hauptwaffen" mit sich rumschleppen kann (wenns einen als Spieler nicht stört), passt ins barbarische Klischee.
    So long

    Justav

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Zitat Zitat von Justav
    Für mich passt der Gambeson nicht wirklich ins Wikinger-Klischeebild; wenn eine Rüstung aus Leder oder Eisen nicht gewünscht wird könnte evtl ein lederner Koller o.ä. helfen, den Eindruck von robuster Kleidung für den Kampfeinsatz zu vermitteln, auch wenn das natürlich nicht wirklich vor echten Treffern schützt.
    Ja, sowas in der Art befürchtete ich auch. Frühmittelalter ist nicht so meine Periode, normalerweise. Ich werde das wohl offenlassen, falls nicht rgendwer noch eine gute Idee hat.

    Ansonsten gehört für mich der Rundschild ziemlich fest zu einem Wikinger, selbst wenn der wegen zweihändigem Waffeneinsatz auf dem Rücken hängt.
    Naja, wenn ich eine Dänenaxt oder so nehme - klar - aber mit Speer ist das ja eigentlich kein Problem.
    Ich muß zugeben, daß die Speer+Axt-Kombination auch ein bisschen davon motiviert ist, daß ich mal einfach was neuartiges Bauen will. Bei mir türmen sich von diversen Rollen primär schwertähnliche Waffen im Fundus...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Es gibt sehr dicke Tuniken aus Schurwolle. Die sehen nicht luftig aus..haben aber nen gewissen "pseudo-Gambeson" - Effekt. Wenn du ein Kettenhemd zum drüberziehen besitzt geht das perfekt. Ansonsten habe ich da letztens etwas interessantes gesehen:

    Möglichkeit 1

    Gambesonartig, aber wie ich finde recht auffällig (anders)

    Möglichkeit 2

    Nennt sich "gepolsterte Tunika". Trägt sich ähnlich wie ein sehr grober Gambeson (es geht um das obere Teil).

    Möglichkeit 3
    Von der Optik her mein Liebling. Die werde ich mir wohl nachdem ich sie mal gesehen habe demnächst für meinen Wiki bestellen. Mit Sicherheit nicht historisch belegt..aber ich finde die Optik nett.

    Da du sicher handwerklich begabt bist solltest du alles 3 ja für einen Bruchteil des Preises nähen können.
    Axt ist mit 80 cm schon am oberen Ende. Aber dass kommt..wie immer..auf die Größe des Trägers an.

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Also 1-3 wären für mich eigentlich ganz einfach normale Gambesons. 2) Ist eben der bekannte 1250er-Übergambeson aus der Kreuzfahrerbibel, die anderen beiden kann ich mit Karomuster nicht so recht einordnen. Aber immerhin - die Karos sind schonmal was anderes als die üblichen MA-Gambesons.

    Was eben fehlt, ist so das "i-Tüpfelchen", das sagt "Schau, ich bin kein zweckentfremdeter Hochmittelalter-Gegenstand" Möglicherweise könnte ich ja den Oberstoff mit Wiki-Mustern bemalen...?

    Ja, die Axt...muß mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Alleine auch von der Seite her, daß ich das Ding ja als Sekundärwaffe dann am Gürtel baumeln habe. 10cm kann ich wohl locker noch wegschneiden.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Ich find halt an dem Punkt macht es der Schnitt und das Karomuster. Wiki-Gambesons wären in meinen Augen eher unschürig, rechteckig, wenig körperbetont. Die Tunikavariante bringt es halt wenn du ein entsprechendes (kurzarm) Kettenhemd zum anziehen hast. Ansonsten würde mir nur noch ein entsprechender Ledergambeson einfallen.

    Ich finde halt dass der hier und auch die anderen gezeigten gerade in Verbindung mit einen Brillenhelm nicht zweckentfremdet aussehen. Die andere Alternative wäre halt etwas in Richtung einer Subarmarila (dieses römische Teil, keine Ahnung wie geschrieben) zu bauen..aber dass ist dann wieder zu "römisch".

  7. #7
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    30
    Beiträge
    3.295
    Kelmon, irgendwie scheinen wir gleich zu denken.
    Erst der Bettler, jetzt ein Wikinger bzw. bei mir Germane. Uns spuken anscheinend die gleichen Projekte im Kopf rum

    Sorry für das Offtopic

    Gruß
    Dennis, liest sehr interessiert mit
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  8. #8
    Silmaneero
    Silmaneero ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    25
    Hallo miteinander.
    Die Möglichkeiten 1 und 3 sind aber gar nicht so falsch,wichtig ist hierbei das es ein rautenmuster im gambi hat und nicht gerade runter gesteppt ist. hab mich mal ein wenig über die zeit umgehört . Äxte in der Haupthand hm warum nicht? Wobei ich 80 cm (kommt ja immer auf die statur des trägers an) n bissl lang finde... und um mich meinem vorredner anzuschließen,

    pro sax!

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Sax wäre ja wieder schwertähnlich, das geht alleine von der Optik her wieder zu sehr in Richtung Gladius..und dass ist glaube ich nicht gewollt.
    Und ja..ich weiß dass das Sax kein Schwert ist.

    Das Rundschild steht fest? Sonst würde ich sagen bau eine schöne lange, zweihändige Dänenaxt. Die ist im Larp nicht so verbreitet, und es macht viel Spaß mit ihr zu kämpfen..einfach weil es mal was anderes ist.

    Die Kombination Speer+Rundschild ist (auch wenn die Dinger geworfen werden) eh so eine Sache die manchmal nicht sehr beliebt beim gegenüber ist. Aber ich gehe davon aus dass es auf einen kleineren Con da keine Probleme gibt.

    Würde ich nicht wissen dass Leder bei dir gar nicht gut ankommt (und dass es sich wahrscheinlich nur um eine Nebenrolle handelt) würde ich noch diesen Gambeson vorschlagen.

    Ansonsten hat Klaufi mir mal in einen anderen Zusammenhang diesen und diesen gezeigt. Für mich läuft beim Wikinger eben viel über den offensichtlichen Verzicht der sonst im Larp verbreiteten Plattenteile. Und für einen gewissen "Fantasyeinschlag" find ich die Ledergambesons eigentlich gar nicht so schlecht, dass sind halt Teile die sofort Wiki schreien..auch wenn es sie nie gab.

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Tja, ich konnte ja irgendwie nicht warten, und habe nun schon einen Axtrohling gebaut Ist jetzt 70cm lang, aber schon rein vom Gefühl her (ich weiß ja, wie schwer so eine Axt ist) spüre ich, daß ich das Ding nur ungerne einhändig einsetzen würde...Tja, ich merke schon - das wird dann die Waffe, wenn der Schild mal gebrochen oder nicht vorhanden ist...
    Alternativ könnte ich das Ding wohl auch mit Schild am "halben Griff" führen, das muß ich dann aber einfach mal ausprobieren.
    Also ich bin 187cm groß, die Axt reicht mir recht genau von Zeigefinger zu Armbeuge.

    Dänenaxt wäre somit vermutlich doch die bessere Idee gewesen, wobei ich mich andererseits auch drauf gefraut habe, mal einen Rundschild in mein Arsenal aufzunehmen.

    Der Speer zum Rundschild wäre dann allerdings schon eben ein "normaler" Speer und keine Wurfwaffe (auch wenn ich mir von denen auch einen Packen einstecken kann). Zum Ausgleich wollte ich den Rundschild eben einigermaßen klein halten. Hmmhmmhmm...das muß ich mir noch gut überlegen.

    Die Ledergambesons sind natürlich extrem hübsch (und ja, würde ich trotz leichter Lederphobie tragen), das wäre dann aber so ein Ausrüstungsstück, was ich anschaffen würde, wenn mir die Rolle schon ganz sicher gefällt.

    Ach ja, scheinbar gibt es eine Überlieferung von einer Wikinger-Saga, in der ein gewitzter Kämpfer sich dadurch schützt, daß er Steine unter seiner Kleidung versteckt...da fragt man sich doch glatt, ob man vielleicht flache Steine in die abgesteppten Taschen eines Gambesons packen könnte...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de