Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392

    Horatio und die Frage nach der Heilerausrüstung...

    Hallo zusammen,

    da ich dieses Jahr genötigt werde, auf das Conquest of Mythodea zu fahren und dort sicher nicht meinen Ritter spielen werde, solls halt ne Rolle werden, mit der ich trotzdem sinnvoll eingebunden werden kann.

    Und so wurde Horatio geboren, seines Zeichens Studiosi am Siechenhaus derer zu Gryffenleu, fahrender Heiler.
    An Kleidung läufts wohl auf eine lange Kotte hinaus, eine Weste, nen doofer Hut gegen die Sonne, Gürtel mit Gürtel- und Krimskramstaschen, Lederstiefel und nen hübscher Wanderstab aus Holz. Wenns regnen sollte, halt meine Lodengugel + Umhang. Soweit bediene ich mich dann auch aus meinem Fundus.
    Hinzu kommt halt, dass der Charakter wahrscheinlich dann auch öfter gespielt wird, wenn ich körperlich nicht mehr mit meinem Ritter so wirklich zurechtkomme :/
    Waffen: vielleicht nen kernstabloser Dolch, wenn überhaupt

    Wo ich jetzt aber ein wenig auf dem Schlauch stehe betrifft die Heilerausrüstung, was braucht man denn so, ich war bislang immer auf der anderen Seite der Nadel
    Bislang steht auf dem Zettel:
    Diverse Nadeln von winzig bis Leder-/Polsternadel
    Bandagen
    Faden
    Fläschchen mit Alkohol zur inneren und äußeren Anwendung
    Wasserflasche
    Brauchts sonst noch Werkzeug?
    Und wo tu ich den Kram am besten rein. Wünschenswert wäre sicher ein Affe, oder kennt jemand nen guten Bezugsladen für stabil, gut aussehende Lederrucksäcke?
    Basically... RUN!

  2. #2
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Hast du mal im LarpWiki unter CharakterTippsHeiler geschaut?

    Ich würde noch empfehlen:
    - Etwas zum Reinigen, entweder Pinzette oder Schwämmchen zum Austupfen oder beides; Flüssigkeit einfach drüberkippen sieht meist nicht so toll aus
    - Etwas zum Versorgen von Brandwunden (Feuerbälle!), zumindest Brandsalbe o.ä.
    - Etwas zum Versorgen von Knochenbrüchen - vorbereitete Schienen sehen so viel besser aus als im Wald gesammelte dürre Zweige, machen leider nur wenige Spieler

    Für weitere Ausrüstung kommts drauf an, wie gut dein Charakter in seinem Fach sein soll. Großartige OP-Ausrüstung braucht man nur, wenn man auch operieren will ...
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #3
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    ah danke schonmal.

    Den wikilink kannte ich in Grundzügen, wobei ich aufs Wundschminken verzichten werden auf dem CoM. Das ist was für kleine Cons, aber auf Großcons sieht man die Leute eh meistens nie wieder.
    wär schade um die Latexteile

    OP Besteck brauchts jetzt nicht ehrlich gesagt. Mir gings auch um praktische Erfahrung als Heiler mit seiner Ausrüstung, wenn man schon fast keinen Plan hat, sollte man sich wenigstens inspirieren lassen
    Basically... RUN!

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Wunden schminken ist sowieso so ne Sache - mMn ist das mehr was für abgesprochene Szenen, ansonsten hat man gar nicht die Zeit, da mehr zu machen als ggf. Kunstblut hinzugießen (außerdem müsste man immer vorher fragen, dann gibts Leute, die Kleber oder Schminke nicht vertragen ...), und in den meisten Fällen hat der "Patient" ohnehin zu viel Kleidung an, als dass man an die Haut käme.
    WENN man was machen will, würde ich eher zu auflegbaren Wundattrappen raten, die man gar nicht aus der Hand gibt und auch auf die Kleidung legen kann. Viel praktischer
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Die Dinger sind ja mal echt schick
    Guter Tipp, danke
    Basically... RUN!

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich persönlich finde ja, dass es sich als ziemliche Larp-Unsitte etabliert hat, ständig Alkohol in offene Wunden zu kippen, und würde das auf jeden Fall vermeiden. Besser finde ich da ("blutstillende") Kräuter oder von mir aus irgendwelche Wundtinkturen zum Reinigen, z.B. auf Salbeibasis. Als Begleiter zum Nähset ist auch eine kleine Schere für Fäden und Verbände immer eine gute Sache. Ein Fläschchen Kunstblut und, wenn du spendabel bist, ein Döschen Blutkapseln sind auch immer ein nettes Gimmick über das viele Patienten dankbar sind.

    Ansonsten ist auch noch irgendwas gegen die Schmerzen immer nett, sei es eine Lederrolle oder ein Beißholz für zwischen die Zähne, oder etwas "Mohnblumensaft" oder "Weidenrinde" zum Einnehmen.

    Was Verbände angeht, so würde ich ein paar vorbereiten, die schon abfärbesicher "zugeblutet" sind, Acrylfarbe/Abtönfarbe geht da gut, so kannst du den Leuten sichtbare Wunden mitgeben auch ohne ihre Kleidung zuzusauen. Auch nicht schlecht finde ich eine blutbesudelte Schürze und/oder blutige Ärmelschoner (anstelle von Handschuhen) in Form von Schläuchen aus weißem Stoff mit Gummizug, da sieht die Behandlung gleich viel lebensgefärlicher aus und man versaut sich nicht die Klamotten.

  7. #7
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Ah, was den Alkohol angeht:
    Da gehts mehr um die Behandlung von blauen Flecken und kaputten Füßen. Wunden werden stilsicher mit "Wasser von da drüben aus dem Bach, das ist glasklar und deshalb auch in Ordnung" ausgewaschen

    Beißholz ist notiert, eingesaute Verbände ne gute Idee.

    Mit Kunstblut rumsauen ist zwar ganz lustig, aber immer so ne Sache. Ich möchte eigentlich gefragt werden bei ner Behandlung, ob ich das möchte oder nicht. Von daher werde ich zwar ein bisschen was dabeihaben, aber vorher fragen, ob ich es benutzen darf. Wenns doof läuft, gehen Flecken leider nur sehr schwer raus.

    Hat jemand noch nen Tipp wegen Rucksack/Tornister/Heilertasche, ist ja doch ne Menge, die man rumschleppt?
    Basically... RUN!

Ähnliche Themen

  1. Lederrüstung nach Maß
    Von Gabriel im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 12:24
  2. Dann hol ich das auch mal nach
    Von ro'gosh im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 12:29
  3. Eine Frage nach Schilden
    Von Ultor im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 16:03
  4. Die Frage nach dem Alter
    Von Bregon im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 17:00
  5. Heilerausrüstung + Schreiberausrüstung (Set) zu verkaufen
    Von Hinode im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 08:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de