Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    Tristan
    Tristan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    20

    Eine Lederrüstung für Tristan

    Hallo allerseits (bitte nicht gleich Steinigen, ich such nur ne Idee),

    nun da man ja am basteln ist, hier ein Bild der Vorlage:



    Das Schnittmuster ist eigentlich soweit fertig, jedoch fehlt mir eine Idee zum einfacheren an und ausziehn... (Oberschenkelschutz wird übrigens mittels Riemen festgemacht und ist nicht fest am Oberteil, somit ist das weniger das Thema)

    Schnittmuster

    Fällt jemandem von euch was ein?

    Grüße
    Tristan

    Kleiner Edit: Nicht wundern, sieht etwas schief aus, ist aber passgenau. Klebeband war nicht das Beste

    Edit 2: Und voll ins falsche Forum gepostet... Tschuldigung ><
    @Mod: bitte verschieben

  2. #2
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.439
    Zeichnen kannst du schonmal sehr gut. Wenn es Rl dann auch so wirkt ist es gut. Aber: was verstehst du denn unter "einfacher an- und ausziehen"? So wie ich das sehe gibt die Vorlage nunmal viele Riemen etc. vor, was ja nichts schlechtes sein muss.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  3. #3
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Darf ich dir nen Tipp geben?

    Willste günstig was wirklich einzigartiges und was positiv herraussticht und nicht wieder so aussieht wie die xte selber gebaute "Lederrüstung"?

    Behalte das Schnittmuster aber anstelle von Leder benutzt du abgestepten und ggf. mit Nieten verzierten gestopften Stoff ggf. mit Lederüberzug.

    Sowas wie hier:
    http://www.farmerownia.pl/eng_ver/f-...tipocketer.htm

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Also ..das an und ausziehen einer festen Lederrüstung wird meiner Meinung nach vor allen durch Frontschnallen erleichtert. Wenn du diese hast ~so sieht die Rüstung ja aus~ musst du nur darauf achten dass die Frontschnallen bei voller Schließung das Leder so eng an deinen Körper liegen dass man die notwendige Unterfütterung der Lederrüstung nicht erkennen kann (also ein möglichst "spaltfreies abschließen").

    Bei Bein und Armteilen finde ich immer ein "Modulsystem" leichter zum anziehen als ein System an einen Stück. Sprich, ein paar massive Beinschienen, ein paar lederne Kniekachel und einen Oberschenkelschutz. Auch hier würde ich darauf achten dass eine Überlappung entsteht.

    Bedenke aber dass das Teil wenn es komplett aus dicken Leder besteht bei einen großen Mann leicht 30 Kilo und mehr wiegen kann und oft auch recht unbeweglich ist. Die Grundidee find ich gut. Die Umsetzung ohne entsprechende Ausbildung/Vorkenntnisse mit Sicherheit äusserst schwierig. Sollte das Projekt jedoch voranschreiten...meld dich mal mit Zwischenberichten. Vielleicht springt ja die ein oder andere Auftragsarbeit raus.

    Achja...der Helm fehlt

    Gruß

    Gerwin

  5. #5
    Tristan
    Tristan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    20
    Nun aktuell ist es so, dass es nur über die Linke Seite zu öffnen ist, was enorme Zeit in anspruch nimmt.
    Halsrieben + 3 mini Riemen + Schulterschutzriemen + Schulterschnürung und Seitenriemen.
    Bis ich das Teil an / aus hab kann es sein das ne ganze Schlacht vorbei ist.
    Mir geht es nun um alternative Ideen, wie man das beschleunigen könnte...

    Und Danke für das Kompliment...
    Wenn es nicht so wirkt wie auf der Zeichnung zieh ich es nicht an

    Grüße
    Tristan

  6. #6
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Wenn dus wirklich aus Leder willst wirste um diese ganzen Schnallen nicht drumrumkommen.

    Damit eine Rüstung effektiv ist muss sie die Beweglichkeit des Trägers möglichst wenig einschränken = möglichst eng anliegen.
    Das geht nur mit ner Menge riemen. Und glaub mir, nachdem was ich auf dem Bild erkennen kann geht die im Vergleich zu manch einer Plattenrüstung noch relativ schnell angezogen.

  7. #7
    Tristan
    Tristan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    20
    Nun das es enorme Arbeit wird ist klar.
    Aber danke schonmal für die kleinen Tips.


    Der Links sieht wirklich interessant aus, jedoch habe ich den Eindruck, das Leder auf den Bildern wirkt etwas künstlich.
    Aber das Prinzip gefällt wir wirklich! Danke dafür!

    Naja und wer günstig kauft, kauft meist 2 mal.
    Auf das Geld kommt es mir nun hier nicht wirklich an. Eher auf die Freude am Basteln und um das umso schönere Endergebnis.

    Grüße
    Tristan

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hmm, irgendwie scheint mir dein Entwurf so gar nicht mit der Vorlage übereinzustimmen(ich nehme an, die Zeichnung ist nicht von dir?), das wirkt auf mich mehr wie ein Westen-Schnitt mit Stehkragen, bei dem ähnlich wie bei asiatischer Mode die Aufschläge diagonal übereinandergelegt sind, nur Schulterplatten und Gürtel scheinen darauf dann als weitere Schicht zu liegen. Anders als bei deinem Schnitt, bei dem der Teil auf der linken (im Bild rechten) Schulter über dem Brustlatz liegen, ist die Originalintention wohl eher, dass der Brustlatz wie bei einer doppelreihigenUniformjacke dort drübergebunden wird. Das erklärt auch die Schöße der Rüstug unten, die nämlich einfach die beiden übereinandergeklappten Frontkanten darstellen (und bei deinem Pappschnitt falschherum dafür sind).

    Also vom Prinzip her quasi so:


    Das würde auch das Problem mit dem Ausziehen lösen, dann kannst du die Rüstung nämlich einfach wie eine Jacke anziehen, und muss nur den Gürtel darübertragen.

  9. #9
    dani
    dani ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ulm
    Beiträge
    47
    Hallo!

    @ro'gosh:
    Mit sowas fällt man auf jeden Fall positiv auf, aber der Luxus kostet ja auch 1000€ bei dem Laden und das sicherlich nicht weil es einfach, billig oder unaufwendig wäre sowas zu machen.

    Ich bastel schon ne Weile Rüstungen und diverse Sachen aus Leder, aber ne Rüstung (soweit man das so nennen möchte) in der Kategorie würde ich mir nicht zutrauen...never ever.

    Und da es hier ja um die Beratung eines Anfängers geht, was diese Themen angeht würde ich den Ball mal etwas flach halten

    Gruß
    Daniel

  10. #10
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Ähem... Er hat lediglich vorgeschlagen diese Rüstung in dieser abgesteppten und gestopften Variante zu bauen, eben wie einen Gambeson nur aus Leder. Das kann wirklich jeder.
    Wer den Ball noch flacher halten will, sollte sich überlegen, ob er nicht lieber kauft. Es ist viel Arbeit, aber nicht schwer. Außerdem sieht es unter Garantie besser aus als 99,9% aller Lederrüstungen, die Anfänger sonst so bauen.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lederrüstung
    Von Edgemaen im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 08:53
  2. Bauanleitung für eine Frauen-Lederrüstung gesucht
    Von Xieandra im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 17:05
  3. Lederrüstung
    Von schorsch2489 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 11:04
  4. Eine etwas andere Lederrüstung
    Von Askan im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 18:16
  5. Lederrüstung
    Von Snupy91 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 01:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de