Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714

    Alternativen zu Arm/Bein-Schienen

    Hallo,

    ich kümmere mich momentan um zwei Neulinge, die bei uns Ordenskrieger spielen wollen. Im Laufe der Zeit haben wir versucht immer mehr mit Blick auf die Zeit 1100-1300 nach Vorlagen gesucht. Bei der Darstellung unseres Ritters haben wir oft diese bekannte Seite betrachtet: http://www.historiavivens1300.at/biblio/ritter.htm

    Jedenfalls besitzen die Neulinge neben normaler Gewandung folgendes: Gambeson (langärmelig), Bundhaube und Helm, Lederhandschuhe (wegen Fingertreffern ) und natürlich unsern gefütterten Wappenrock. Der eine der beiden möchte gerne ein Kettenhemd über dem Gambi tragen. Jetzt stellen wir uns die Frage, was man an den Armen und Beinen machen könnte.

    Bei meiner Suche nach Bildern hab ich bei normalen Kriegern in diesem Zeitraum keine Beinschienen, sondern eher Beinwickel gesehen. Ist dieser Eindruck richtig? Habt ihr vielleicht gute Seiten im Internet wo man neben Rittern auch normale Krieger sehen kann?

    Mein eigener Ordenskrieger trägt solche Diechlinge http://shop.strato.de/WebRoot/Store1...lingeLeder.JPG (passend umgefärbt), allerdings hab ich mir die hauptsächlich als OT-Schutz für meine Knie geholt. Würde denn sowas theoretisch auch zu dem Zeitraum passen?

    Nur für die Arme habe ich bisher keine Idee. Spontan würde ich sagen, dass Kettenhemd bzw. Gambi am Arm schon genügt. Oder?

    Viele Grüße und Danke für jeden Rat!


    PS: In unserem Fall meinen wir mit "angelehnt an 1100-1300", dass wir versuchen möglichst keine Sachen zu verwenden, die (ggf. gefühlt) zu modern dafür wären (z.b. Pistolen oder Plattenharnische).

  2. #2
    ro'gosh
    ro'gosh ist offline
    Alter Hase Avatar von ro'gosh

    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.562
    Beine ungeschützt und Arme einfach nen langärmliges Kettenhemd + ggf. Kettenhandschuhe.

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Als Referenz für den Anfang eurer "Periode"
    siehe hier was so um 1150 sein dürfte. Man sieht so gut wie keinen Beinschutz.

    Großer Nachteil hiervon im Larp: Anders als "in echt" sind Schläge ab dem Knie abwärts sehr effektiv.

    Natürlich gibt es mehrere Methoden das Beinproblem zu lösen. Kettenhosen, gepolsterte "Gambesonhosen" und ähnliches würden mir da recht schnell in den Sinn kommen, auch wenn man sich da über den Zeitraum sicher lange streiten kann.
    Kämpfen eure Neulinge eher mit Langwaffen oder einen anständig großen Schild würde ich auf den Beinschutz gänzlich verzichten und vielleicht sogar auf ein halbärmliges Kettenhemd zurückgreifen (wobei das wohl vor eurer "Zeit" schon wieder out ist). Ansonsten müssen sich die beiden halt überlegen ob sie lieber "cool sind" und dafür manchmal sehr früh verletzt aus der Schlacht ausfallen oder ob man nicht doch mit einen Beinschutz arbeitet.

  4. #4
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Wohl eher zweite Hälfte des 11. Jahrhunderts.

    Ihr solltet vielleicht etwas genauer sein. Zwischen 1100 und 1300 ist sehr viel passiert.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Hast recht. Dennoch würde ich den Rüstungsstil tendenziell beibehalten.

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von Gerwin
    Großer Nachteil hiervon im Larp: Anders als "in echt" sind Schläge ab dem Knie abwärts sehr effektiv.
    Ich weiß nicht, obs am Spielumfeld oder was anderem liegt, aber meine Unterschenkel sind immer ungeschützt und ich werde so gut wie NIE da getroffen. Bei Schlägen gegen Unterschenkel finde ich Ausweichen durch Bein wegziehen auch supereinfach ...

    Von daher würde ich auf Beinschienen auch einfach verzichten.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Ich weiß nicht, obs am Spielumfeld oder was anderem liegt, aber meine Unterschenkel sind immer ungeschützt und ich werde so gut wie NIE da getroffen. Bei Schlägen gegen Unterschenkel finde ich Ausweichen durch Bein wegziehen auch supereinfach ...
    Liegt am Spielumfeld (erfahrungsgemäß bei kleineren Veranstaltungen eher weniger Treffer) wie vermutlich auch nicht zuletzt am "zurückziehen". Bei einen nicht abgebremsten Schlag (und davon reden wir hier ja) zieht ein Mensch für gewöhnlich nichts mehr so einfach zurück...außer er sieht ihn schon sehr früh kommen. Der Hauptgrund dürfte aber tatsächlich die Congröße und die Anzahl der Gegner die du nicht kommen siehst sein.

    Hindert aber niemanden daran den Schutz wegzulassen.

    edit: Selbstverständlich wäre ein Schritt zurück auch "in echt" möglich, jedoch mit Sicherheit wesentlich schwieriger als beim vorsichtigen Larpkampf.

  8. #8
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    33
    Beiträge
    714
    Danke für eure Antworten!

    Die Bewaffnung besteht aus einem anderthalbhändigen Rabenschnabel (natürlich ohne Schild) bzw. Einhandaxt und Schild (normal groß).

    Bei den Beinschienen habe ich auch an das "Larp-Problem" gedacht. Allerdings werden wir dann wohl eher das Problem akzeptieren und eben verletzt ausfallen.

    @Awatron: Da mag sicher viel passiert sein und tendeziell würde ich mich auch gerne etwas mehr einschränken, aber wenn dann wollte ich das auch auf alles ausweiten und das wäre (momentan) einfach zu teuer, weil dann sicherlich auch sowas wie neue Zelte etc her müssten. Und bei der Sache hätten die anderen aus der Gruppe auch ein Wörtchen mit zu reden
    Insgesamt mag ich aber auch Fantasy-Elemente (Zusammenstellung, Schnitt, Farben etc), so lange die Sachen real praktischen Nutzen haben/hätten und sie eben in einen groben mittelalterlichen Zeitraum passen.

  9. #9
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Wenn es Beinschutz sein soll, würde ich halboffene Kettenbeinlinge nehmen, die nur die Vorderseite des Beins abdecken und auf der Rückseite verschnürt werden. Kosten 65 Euro pro Paar bei battlemerchant, passen aufgrund der offenen Form jedem und wiegen halb soviel wie komplette Kettenbeinlinge.

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Eine andere Alternative, wenn es einem um eine regelkonforme Gegenmaßnahme gegen "Fußangler" geht, wären kniehohe Stiefel. Zumindest sehe ich die immer als probates Mittel an, Rüstpunkte aus der Torsorüstung auch am Unterschenkel zu zählen, wenn "RSP nur da wo Rüstung getragen wird" gilt. In der Praxis kann man dann immer noch im Rahmen der Regeln überlegen, wie man Treffer dort ausspielt, das kann ja bei derart dünner "Rüstung" auch etwas intensiver ausfallen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Totem-bau: Plastik-Rohr als Kernstab? Alternativen?
    Von Lychor im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 20:34
  2. DAS-Hintergrund mit alternativen Regeln. Erfahrungen?
    Von oliverp im Forum Spiele abseits vom LARP
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 20:49
  3. Welche alternativen Larp-Genres habt ihr schon ausprobiert?
    Von oliverp im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 10:06
  4. Ornamente auf Kleidung - Flock? Alternativen?
    Von Hana im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de