Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Ulf
    Ulf ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4

    Neu in LARP und suche Charakter

    Wie aus der Überschrift ersichtlich bin ich ganz neu im LARP und strebe meine erste Con (Mythodea) an.

    Nun bin ich mir nicht sicher als was ich da hingehen soll. Soll ich als Krieger gehen um einfach zu kämpfenm oder einen passiven Charakter wählen um das ganze erst einma kennen zu lernen?

    Persönlich hab ich nicht so die Lust gleich ins Schlachtgetümmel zu stürmen, ohne zu wissen was ich machen soll, und wie ich auf bestimmte Dinge (Magie etc) reagieren soll.

    Ich tendiere also ehe zu einem Passiven Charakter, der sich das alles erstmalanschaut. Aber warum bin ich in Mythodea? Hab ich einen bestimmten Grund dahin zu gehen? Wird mich das überhaupt jemand fragen?

    Für den Passiven Charakter spricht meiner MEinung nach, dass ich mir die Kosten für Rüstung und BEwaffnung ersteinmal sparen kann. Dennoch würde ich so eine Schlacht schon gerne mal sehen. Was sit aber, wenn jemand auf die Idee kommt einen "Normalo" anzugreifen?

    Daher vielleicht das als Charakter:

    Name: Ulf (find ich einfach und merkt sich jeder, das es nordisch ist und für Wolf steht ist mir egal)

    Rasse: Mensch (kann ich immer noch am besten darstellen, für einen Elfen hab ich keine Figur und einen Zwerg nimmt mir keiner ab)

    Die Gewandung würde ich erstmla simpel halten. Hose, Schuhe, Hemd und Umhang. (Wenn mir LARP nicht zusagt hab ich so nicht viel investiert).

    Aber was mache ich auf dem LARP? Rumsitzen und gucken ist ja kein Konzept. Habe mir überlegt, dass ich ja aus meiner Heimat (Kleinstadt) kommend nach Mythodea komme und irgendwelche Waren anbiete (um den Überregionalen Markt zu testen?). Ich kann recht gut Gebäck backen. Lohnt sich also der Charakter Gebäckhändler? So kann ich mir doch alles in Ruhe anschauen und für ein paar Kupfermünzen noch Kekse unters Volk bringen (hab gelesen, dass Süsskram immer gut ankommt).

    Wie ist das überhaupt mit Geld auf LARP und speziell auf Mythodea? Bezahle ich in der Taverne und am Stand für sagen wir mal Tongefässe mit Spielgeld oder mit Euro?

    Zur Ausrüstung. Ich besitze ein gutes Wanderzelt in grün. Wenn ich es mit Leinentüchern tarne, reicht das dann? Kann ich mit einem normalen Kocher kochen, oder muss es eine "authentische" Feuerschale sein? Zu den Narcotica: Kann ich mein Bier aus der Flasche trinken, oder sollte es heimlich in einen schönen humpen gefüllt werden? Ich rauche Pfeife. Sind die normalen Pfeifen in Ordnung, oder muss es eine Bilbopfeife sein?

    Ein letztes: Gehe ich in zivil zu meinem Zeltplatz und bau alles auf, oder muss das Gelände schon verkleidet betreten werden?

    Ich hoffe auf aufschlussreiche Antworten! Das larpwiki hab ich shcon studiert und auch diverse "Mein erster Charakter" gelesen. Ich will halt nicht Abenteuer, Waldläufer mit toten Eltern sein der mit seinen Waffen irgendwas kompesieren will. Dennoch reizt mich zum beispiel (da handwerklich begabt) die Herstellung eigener Gewandung, eines Kettenhemdes und Schaumstoffwaffen.

    Liebe Grüße Ulf

  2. #2
    Morvan Staubhand
    Morvan Staubhand ist offline
    Neuling Avatar von Morvan Staubhand

    Ort
    Bonn
    Beiträge
    75
    Grüße Dich!
    Wenn Du ganz neu bist empfehle ich, wie wohl nahezu jeder hier, erstmal:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl
    Aber das hast Du ja anscheinend auch schon lobenswerterweise getan :-)


    Zu Deinen Fragen:
    Ein einfacher Char ist erstmal besser, wenn Du Dir nicht sicher bist, ob es Dir liegt. Du kannst ja eine einfache Waffe mal mitbringen, falls Du doch mal kämpfen willst oder angegriffen wirst...

    Auch wenn Mythodea ein Groß-Con ist und sicher einige davon als erstes Con abraten, finde ich es empfehlenswert, da man wirklich alles sieht und alles erleben kann!
    Es ist zwar ein bisschen das große, kalte Wasser, in das man geworfen wird, aber umso schöner erfrischend...

    Eine Charaktergeschichte ist schön. Die Hauptsache ist aber, das Du Deine Figur spielst. Es wird eher selten vorkommen das jemand Deine "Geschichte" kennenlernen will. Also reicht erstmal ein einfaches, nicht zu überzogenes Konzept. Wie tief Du da gehen willst, bleibt ganz Dir überlassen.

    Es kann durchaus passieren, das die Feinde (also eigentlich die Guten in Mythodea ;-)) - die Verfemten, Dich angreifen werden, wenn Du in der Nähe einer Schlacht bist oder sie zum schleifen unterwegs sind...

    Was Du auf dem Larp machst bleibt ganz Dir überlassen. Am einfachsten ist es, wenn Du Anschluss an eine Gruppe findest. Du kannst einfach das Ambiente genießen, den Plot jagen (also Rätsel lösen und die Geschichte voran treiben) oder kämpfen.
    Es kommt ganz drauf an wie weit Du Dich einbringst.
    Wenn Du gar nichts machst, dann kann es auch sein das Du nur rumsitzt ;-)
    Gebäck kommt sicher gut an. Du musst Dir nur bewusst sein, das vor Ort backen wohl nicht so einfach ist. Sprich das Gebäck entsprechend haltbar und genießbar sein muss. Zudem bedenke bitte Allergien bei anderen (Nüsse etc) - nicht das es da Probleme gibt. Wenn Du kein Gewerbe anmeldest (also ganz Out Time beim Veranstalter) dann darfst Du wohl auch nur InTime Geld für Dein Gebäck nehmen. Das kann aber auch sehr reizvoll sein.
    Wenn Du es dann noch schön verzierst oder eine entsprechende alte / fantasievolle Verpackung machst kommt das sicher gut an.

    In der Taverne, Essen etc bezahlts Du in der Regel mit echtem Geld. Das sind ja alles Gewerbetreibende.

    Normalerweise ist ein "normales" Zelt, wenn abgetarnt, nicht so das Problem. Wahrscheinlich wirst Dein Lageplatz ein wenig an den Rand gepackt, wo es die Optik nicht so stört.
    Kochen etc mit normalen Kocher und auch normalem Besteck etc. dagegen wird keiner was sagen! Die Nerds (verzeiht! ) werden natürlich aber nur vollkommen ambientiges zulassen *lach*
    In der Stadt gibt es auch ganz normale Cola Flaschen zu kaufen, also wird das Bier in der Flasche auch ganz normal sein.
    Nur auf dem Schlachtfeld etc solltest Du damit nicht rumlaufen. Lass sowas im Lager oder der Taverne.
    Ebenso ist es wohl mit der Pfeife! Schau einfach das es keine hochmoderne in Stahloptik ist und alles ist gut... Nur den Tabak schön ordentlich entsorgen! Die Wiesen sind Weiden wo später wieder Tiere drauf sind!

    Normalerweise wird aufbeaut, bevor IT gegangen wird. Das ist auf Mythodea am Mittwoch Nachmittag / Abend. Bis dahin hast Du jede Menge Zeit mit Deinem Auto auf ausgewiesene Ausladeflächen zu fahren und in ganz normalen Klamotten alles durch die Gegend zu schleppen und aufzubauen.

    Mythodea ist, nach meiner Meinung, ganz toll... einfach mehrere Tage ein ganz andere Welt voller Magie und Abenteuer.
    Aber sei gewarnt: Das Hobby macht süchtig und ehe Du Dich versiehst gibst Du jede Menge Geld für Unsinn aus und bastelst seltsame Sachen und Dein Umfeld versteht überhaupt nicht warum man an solchen unrealistischen Dingen so viel Spaß haben kann.... ;-)

    In diesem Sinne! Viel Spaß, genieße es und tauche ein in das Abenteuer Deines Lebens.
    Mit Grüßen
    Morvan
    Das Leben selbst ein ein Spiel, der Beginn eines Traumes im erwachen...

  3. #3
    Ulf
    Ulf ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Vielen Dank für diese erste ausführliche Antwort!

    Ich fasse also zusammen, dass es besonders wichtig ist ein ambientetaugliches Zelt zu haben, der Rest ist mehr oder weniger egal, desto mehr mittelalterlich anmutendes aber um so besser.

    Also gewerbemäßig würde ich da gar nichts anbieten wollen. Wie gesagt, die Gebäcksache klingt für mich plausibel um in Mythodea zu sein, und würde ein bisschen was mitnehmen um es für Spielgeld zu verkaufen oder gegen irgendwas anderes eintauschen. ISt die Idee von "magischem / alchemistischen" Gebäck abwegig? Ich kann doch sicher gut Kekse mit Himbeerklecks als "Starkgebäck mit geronnenem Drachenblut" zur Steigerung der Kampfmoral der Krieger anbieten, oder? Somit habe ich auch die möglichkeit in Mythodea nach anderen Zutaten zu suchen, die ich dann später verwenden kann.

    Welches Lager ist überhaupt am geeignetsten? Und wie muss ich mir das überhaupt vorstellen? In der Mitte die Stadt und drumherum die Lager? Und findet die Handlung überall statt, oder auch in den Lagern, sprich, kann ein Kaufen Orks im Lager Wasser bspw. randalieren?

    Welche Kleidungsstücke sind denn absolut von Nöten und was ist erstmal zweitrangig?

    Danke für weitere Antworten!

  4. #4
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Welche Kleidungsstücke sind denn absolut von Nöten und was ist erstmal zweitrangig?
    Wichtig ist es erstmal eine solide Grundewandung zu haben.
    Für mich ist das eine Hose und ein Hemd oder eine Tunika.
    Absolut zweitrangig finde ich ich Ambienteschuhe. Ich trage auch meine abgelatschten Dockers.
    Ein Gürtel rundet das Ganze dann noch ab. reicht für den Anfang allemal als Grundstock.
    Tuniken kann man zum Teil auch recht einfach selber nähen.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Ulf
    Ich fasse also zusammen, dass es besonders wichtig ist ein ambientetaugliches Zelt zu haben, der Rest ist mehr oder weniger egal, desto mehr mittelalterlich anmutendes aber um so besser.
    Eigentlich sagte Morvan ja das Gegenteil, dessen ich mich auch anschließen würde: Gerade bei den Großcons Drachenfest und CoM ist es nicht tragisch, ein modernes Zelt zu besitzen, da dort die Leute mit eher modernen Zelten einfach zusammengepackt werden. Ob man ein modernes Zelt noch tarnen sollte ist Geschmackssache, ich halte wenig davon. Jeder Tarnung, die dem Auge erfolgreich vorgaukelt, daß da ein toll ambientiges Zelt drunter ist, kostet fast schon soviel Mühe wie eni Zelt selbst zu nähen. V.a. ärgert man sich vermutlich, wenn man mit getarntem Zelt dann zwischen 2 pinkfarbene Iglus gepackt wird.

    ISt die Idee von "magischem / alchemistischen" Gebäck abwegig? Ich kann doch sicher gut Kekse mit Himbeerklecks als "Starkgebäck mit geronnenem Drachenblut" zur Steigerung der Kampfmoral der Krieger anbieten, oder? Somit habe ich auch die möglichkeit in Mythodea nach anderen Zutaten zu suchen, die ich dann später verwenden kann.
    Sagen wir's mal so: Niemand wird Dir mehr dafür zahlen als für einen normalen Keks, und das Ganze wird keine regeltechnische Wirkung haben, falls es darum geht. Das Angebot dürte vermutlich aber angenommen werden, auch wenn ich persönlich stinknormales Gebäck vorziehe.

    Zur Kleidung:
    Wenn Du nunmal einen nordisch anmutenden Namen hast, passt da eben auch grob-nordische Kleidung zu, also z.B. eben eine Tunika. Dazu ist auch neben Hemd (am besten weiß/natur und ohne Schnürung) und Mantel anzuraten, da es doch nachts recht frisch werden kann. Ebenso wäre eine Kopfbedeckung schön, die schützt Dich nicht nur vor der Sonne, sondern erfüllt das Blöde-Hut-Credo (s. LarpWiki).
    Was Schuhe angeht würde ich zum ersten Reinschnuppern wohl auch keine "richtigen" Ambienteschuhe kaufen, aber schau eben, daß die Schuhe nicht ambientestörend sind. Irgendwas in braun, ggf. aus Leder, wenn Du hast. Adidas bleibt aber besser zuhause.

    Zu Bierflaschen: Ich weiß zwar nicht, was auf dem CoM so Usus ist, kann mir aber irgendwo nicht vorstellen, daß moderne Bierflaschen wirklich gerne gesehen werden (ob es darin verkauft wird steht ja auf einem anderen Blatt. ). Man liegt eigentlich nie verkehrt damit, sich ein Trinkgefäß (z.B. Tonbecher) mitzubringen. Sowas sollte man auch auf dem CoM erwerben konnen.

    Kochen: Kommt eben wieder auf Deine Zeltumgebung an. Inmitten von Igluzelten ist es kein Problem, inmitten von Leuten in Ambientezelten, die das Spanferkel auf dem Holzkohlegrill braten ist es eher doof, da die Ravioli und den Gaskocher auszupacken. Da Dein Zelt wohl eher Nachbar der Iglus sein wird mußt Du Dir da vermutlich aber keine Gedanken zu machen.
    Meine Lösung, wenn ich denn mal ohne Gruppe und ohne Zeit zum Kochen bin, ist, einfach den ganzen Tag kaltes zu essen. Das kann man im Zelt auspacken und in eine Schüssel/auf einen Teller tun und dann draußen verzehren.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von Kelmon
    Gerade bei den Großcons Drachenfest und CoM ist es nicht tragisch, ein modernes Zelt zu besitzen, da dort die Leute mit eher modernen Zelten einfach zusammengepackt werden.
    Und genau das ist das Problem. Da willst du nicht sein. Dass die hässlichen Zelte in einem Ghetto zusammengepackt werden liegt daran, dass der Ambientelevel dort so unterirdisch ist, dass man sich das auf dem "normalen" Rest des Cons nicht antun will. Ebenso werden praktisch alle erfahrenen Spieler mit IT-tauglichen Zelten anreisen. Sprich: Das Conerlebnis kann schon aufgrund des Zeltplatzes ein ganz anderes sein.

    Ich würde gucken, ob du nicht eine Gruppe aus deiner Umgebung mit freiem Zeltschlafplatz findest. Alternativ, falls du wirklich schon weißt, dass Larp was für dich ist und das Geld nicht ganz so das große Problem ist:

    http://www.obelink.de/assortiment_ov...d=18&arid=2442

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Klar, da hat mein Vorredner recht, aber es kommt eben darauf an, ob man das eigene Zelt als Ort des Spielens oder eben als bloße Unterkunft sieht. Wer Lagerspiel haben will sollte den Iglus fernbleiben. Wer aber ohnehin 95% der wachen Zeit auf dem Gelände rumlaufend verbringt, der braucht sich für seinen ersten Con keine Sorgen deswegen zu machen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Stimmt. Je größer die Con, umso weniger wird das mit dem Zelt ein Problem sein. Sprich auf Mythodea wird das so vermutlich fürs erste Mal schon passen, eine 100-Mann Con würde ich aber nie mit einem Iglu besuchen!

  9. #9
    Ulf
    Ulf ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Naja, ichs tell mir das eigentlich so vor, dass ich mein Zelt an einem Weg habe und drum herum sind die anderen Zelte und überall wird agiert. In einer Zeltstadt aus Wanderzelten ist das sicher nicht der Fall, da wohnen dann sicher ein Haufen Krieger, oder? In den Ambientezelten hingegen doch eher Spieler, die das Zelt verlassen und sofort mit dem Spiel beginnen, so denk ich mir das ja auch. Aber so schön zum beispield as Saharazelt ist, ist mir das zu teuer um erstmal LARP zu testen.

    Wie ist das gemeint mit Gruppe suchen? Ich geh doch wohl sicher nicht über das Gelände und frag bei einem mir geeigneten Gruppe mit Zelt an ob ich da mit Schlafen kann?

  10. #10
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Nein, entweder vorher über das Forum der Veranstaltung suchen oder du guckst bei larpwiki.de oder Google nach Gruppen in deiner Umgebung, die du dann vorher mal OT aufn Bier treffen kannst, damit man sieht, wie gut man zueinander passt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche nach Charakter Tipps
    Von larper97 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 14:25
  2. larp charakter
    Von Tauron im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 10:28
  3. LARP-Charakter
    Von Liss im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 07:02
  4. Suche tipps für charakter
    Von BlackTemplar im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 16:36
  5. [Suche?] 2 Einhand-Hämmer für meinen Dunklen Charakter
    Von Luthor Kaaen im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de