Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Faethor
    Faethor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    59

    Hilfe! Ein Dämon hat von mir Besitz ergriffen!

    Hallo zusammen

    Um es kurz zu machen. Ich spiele schon sehr lange RPG, allerdings nie als LARP, sondern nur schriftlich. Seit 8 Jahren spiele ich dabei nun auch schon den gleichen Char und würde diesen gerne im LARP weiter spielen.

    Um kurz seine Geschichte zu schreiben
    Name: Faethor Ferenczy (ja ich weiss auch wo der Name her ist)

    Sein Clan hatte einst die Aufgabe einen Dämon zu bewachen und in einem Schloss gefangen zu halten. Als das Schloss jedoch von Orks angegriffen wurde lief es (kurz gefasst) darauf hinaus dass Faethor (14 Jahre alt) mit seiner Mutter in der Zelle des gefesselten und gebannten Dämons eingesperrt war und die Orks an die Tür klopften. Die Mutter sah als einzigen Ausweg wenigstens ihren Sohn zu retten, den Dämon zu befreien und mit Magie in Faethor zu versiegeln, sie starb dabei. Der Dämon wollte natürlich nicht sterben und machte das Angebot, den Körper zu steuern und stärker zu machen. Faethor willigte ein und kann sich ab da an nichts mehr erinnern, bis er etwas außerhalb des Schlossgeländes voller Blut in einem Bach aufwacht. Seit dem bekommt er den Dämon nicht mehr los und wie das so ist wenn man sich einen Körper teilt. Man lernt sich kennen und obwohl man sich irgendwie hasst muss man miteinander auskommen so das fast schon so etwas wie eine Freundschaft im Zeitraum der nächsten 8 Jahre entsteht. (auch wenn der Dämon die erste Gelegenheit nutzen würde um wieder von Faethor getrennt zu werden, um ihn dann zu töten)

    Nun zu meinem Problem:
    Ich weiss Dämonen und Halbdämonen sind auf manchen Cons nicht gerne gesehen (und das kann ich auch total nachvollziehen, hörner und rote schminke alleine machen eben keinen Dämon)
    Dazu werden Dämonen gerne als Ausrede verwendet warum der Charakter in jeder Hand eine Zweihandaxt tragen kann, diese mit der Geschwindigkeit von Messern führt und dabei noch Feuer spucken kann. Allerdings bin ich ja ein Mensch der von einem Dämon besessen ist

    Trotzdem würde ich meinen Char gerne spielen wie er ist.
    Nett, freunlich, hilfsbereit, naiv

    Magie: Kleine Taschenspieler Feuertricks, dank der Magie des Dämons (Feuerspucker, brennende Hände)

    Der Kampf mit dem Dämon in ihm ist für ihn "kein Problem" und er behält die Oberhand. Allerdings zeichenen sich auf seinem Körper merkmale des Dämons ab die er jedoch versucht zu verstecken (Hörner, Rote Augen, Schwarze Dämonenrunen die sich auf seiner Haut abzeichnen)

    Wird mein Charakter jedoch geschwächt (starke emotionen, zu lange Kämpfe, Blutverlust) Übernimmt der Dämon die Kontrolle. Mein Charakter wird etwas stärker und schneller dadurch (aber nicht stärker als ein Kampferfahrener ritter). Außerdem wird er zynisch, sieht Menschen als Abschaum an und sein Kampfstil ähnelt einem blutrünstigem Berserker. Er verstümmelt auch gerne mal seine besiegten Feinde bis Faethor wieder die Oberhand gewinnt.


    Nun zu meinen Fragen:
    Hat eine solche Rolle als SC eine Zukunft oder sollte ich evtl doch auf eine alternative Rolle umsteigen?
    Was kann ich tun um gegen die "oh.. another retard demon player-klischees" anzukommen?
    Wie gehe ich mit Inquisitoren/Paladinen/Priestern um? ich will nicht schon gleich bei meiner Ankunft exorziert werden.


    hoffe ihr könnt mir helfen

    lg Faethor

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Ganz ehrlich? Lass es.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    Faethor
    Faethor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    59
    okay, dann wohl doch eher nach einer alternative umsehn

    danke für die ehrliche Meinung

  4. #4
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Das ist einfach zu stigmatisiert, zu viel Telling, zu viel P&P.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Diese LARP-Darstellung habe ich als "unbrauchbar" eingestuft, nachdem ich den Threadtitel gesehen habe, fürchte ich.

    Es ist selten eine gute Idee, seine P&P-Charaktere im LARP zu spielen. Die Diskrepanz zwischen den beiden Spielarten ist doch größer, als man das als Anfänger vielleicht abschätzen kann.

    Nur als Beispiel: Es ist kein Problem, im P&P "schneller" als ein normaler Mensch zu werden. Wie tust Du das real?

    Charaktere mit dem "düsteren Geheimnis" gibt es gerade bei Anfängern wie Sand am Meer. Seien es nun Vampire, Dämonen, Werwesen, Mörder, oder als Mensch getarnte Kundschafter der Alien-Invasionsflotte. Der Moment der "Enttarnung", der von dem Spieler als unglaubliche Wendung und spannenden Moment für alle vorausgesagt wird, wird real eher zu einem "Ach, noch so einer..." verkommen. Und ja, ich habe selbst schon (zu) oft sowas gesehen.

    Von daher: Back lieber erstmal kleinere Brötchen und suche Dir eine bodenständigere "Normalo-Rolle" aus.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Faethor
    Faethor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    59
    oke, ich wusste bis jetzt nicht wie viel geschichte hinter anderen charakteren steckt (erste con eben)
    darum wollte ich wissen wie LARPer darauf reagieren.

    Dann werde ich wohl eine Mischung aus Jäger/Späher/Söldner

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich finde das Konzept auch ziemlich unbrauchbar. Das Hauptproblem ist halt: Die Story greift den Charakter als etwas "ganz besonderes" heraus, so wie man es von Hauptfiguren aus Büchern und Filmen kennt. Im Larp hingegen liegt nicht der Fokus auf deinem Charakter oder einer kleinen Gruppe von Protagonisten, wie man es vom Tischrollenspiel her kennt, sondern man ist in einer Gruppe von 50 Spielern oder mehr, und wenn jeder da "etwas ganz besonderes und vom tragischen Schicksal gezeichnet" sein will, wird das schnell einfach albern. Das gilt insbesondere dann, wenn alle auf die gleiche Idee kommen, die "vom zauberkräftigen Dämon besessen" -Story habe ich z.B. schon mindestens vier bis fünf Mal im Larp gehört.

    Dazu kommt, dass im Larp immer der Fokus auf der Umsetzun liegt, und hier der Anspruch mit einem exotischen Hintergrund proportional steigt.
    Das führt dann dazu, dass das ganze immer sehr schnell halbgar und lieblos wirkt, wenn die umsetzung dem Anspruch nicht gerecht wird, und man mit einem sehr aufmerksamkeitsheischenden Konzept auch schnell Gefahr läuft, sich zum Affen zu machen.

    Das soll nicht bedeuten, dass im Larp alle Charaktere "langweilige Bauern" oder völlig austauschbar sein müssen, man muss sich nur, wenn man (wie ich auch) vom Tischrollenspiel her kommt erstmal daran gewöhnen, dass einfach andere Dinge wichtig sind, damit ein Charakter interessant und glaubwürdig wirkt.
    Vor allem hängt erstmal ziemlich wenig davon ab, was man sich in die "Charaktergeschichte" schreibt, weil im Larp immer nur zählt, wie die Dinge auf fremde Spieler wirken, und nicht, wie der Charakterersteller sie sich gedacht hat. Das kann dazu führen, dass die Art von Mütze, die der Charakter trägt, in der Praxis deutlich mehr Einfluss darauf hat, wie andere Spieler ihn wahrnehmen, als fünf engbeschriebene Seiten Hintergrundstory.

  8. #8
    Faethor
    Faethor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    59
    okay, danke für die Anregungen war es in RPGs eben bis jetzt gewohnt, dass jeder Char für sich etwas besonderes ist, in den man viel Zeit und liebe steckt.

    Neuer entwurf:
    ich glaube die Con ist nach dem Mittellande aufgebaut www.mittellande.de
    Sind das alle Cons?

    Ich würde Iskander aus Almeser spielen. Almeser war die Jahre ja etwas abgegrenzt vom Rest von Mittellande und um die diplomatischen Beziehungen zu verbessern gehöre ich zu einem von mehreren die Ausgesendet wurden um im Krieg gegen die Orks zu helfen. Einfacher Schwertkämpfer im leicht orientalischen stil (Almeser eben)

    Klingt das weniger dick aufgetragen?

  9. #9
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Da solltest du vorher bitte bei der Landesorga von Almessa nachfragen... wenn ich richtig informiert bin sind das Bianca und Micha von Ars-Sica. Wenn du einen Charakter aus einem gegebenen Land bespielen willst (Was immer ganz gut ist) solltest du halt vorher immer rückfrage mit der Landesorga halten, da du nie weißt was da im Land aktuell ist usw.

    MfG
    der Jocke

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Nein, nicht alle Cons spielen in den Mittellanden: Einige Orgas sind Mitglied, einige sind nur lose damit verbandelt ohne wirklich Mitglied zu sein, und viele bespielen auch eigene, geschlossene Kampagnen. Dazu kommen noch die ganzen Con, die ein eigenes Setting bespielen, das sich grundsätzlich vom Fantasy-Setting der Mittellande unterscheidet (Western, Steampunk, DSA, Warhammer und so weiter).

    Meinst du mit Almeser Almesa bzw. Almessa (die sollten sich mal auf der Seite auf eine Schreibweise einigen)? Grundsätzlich ist es übrigens immer sinnvoll, kurz bei den "Inhabern" der Länder anzufragen, wenn man einen Charakter aus dem Land spielt, ob man irgendwas beachten muss.
    (Edit: Da war ich wohl etwas zu langsam)

    war es in RPGs eben bis jetzt gewohnt, dass jeder Char für sich etwas besonderes ist, in den man viel Zeit und liebe steckt.
    Das ist im Larp durchaus auch so, allerdings sollte diese Liebe sich nicht unbedingt darin äußern, dass man ganze Romane an Hintergrundstory zusammenhäkelt. Im Larp ist ein Charakter immer in erster Linie durch das definiert, was er macht und wie er wirkt, nicht durch das, was irgendwo auf einem Stück Papier steht, und dementsprechend sollte man da auch die meiste Zeit und Liebe investieren.
    ;-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dämon in der Charakterverwandschaft
    Von Mareile im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 21:23
  2. Tipps/Hilfe/Ideen zu einem Wald-schrat/-Geist/-Dämon
    Von ratatoeskr im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 21:34
  3. Wenn man den Dämon beim Namen nennt …
    Von Tarrant im Forum Beiträge von inLarp
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 08:54
  4. HILFE!!
    Von Calor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 21:48
  5. Nsc: Mensch - Dämon
    Von Honoré im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de