Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Lomyr
    Lomyr ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schwalmstadt
    Beiträge
    17

    Brauche Hilfe bei Charaktereinstieg

    Hi, ich interessiere mich schon seit einigen Monaten für das Thema LARP.
    Ich hab auch schon einige Freunde "in den Bann" gezogen und wir haben uns entschieden nächstes Jahr das Drachenfest als unser erstes Con zu besuchen.
    Ich hab mir auch schon einige Gedanken zu meinem Charakter gemacht, jedoch weiß ich nicht wie er so ankommt, darum erbitte ich eure Hilfe, Kritik ist gewünscht
    Also meine Ideen zu einer Art Story zusammengefasst sehen in etwa so aus: Mein Charakter Lomyr, ein Streuner der 16 Winter gesehen hat, stammt aus einer Händlerfamlie der Mittelschicht. Seine Mutter hat er nie kennengelernt das sie bei seiner Geburt verstarb. Sein Vater ist Händler für allerley Alltagsgegenstände, die Geschäfte laufen gut. Lomyr hat einen älteren Bruder, Turis, der das Schätzchen seines Vaters ist. Lomyr muss nur verachtende Arbeiten für seinen Vater erledigen und bekommt nicht einmal Lob dafür während Turis dafür bezahlt wird rumzusitzen und Töpfe zu polieren. Eines Tages kommt es zu einem heftigen Streit zwischen Lomyr und seinem Vater. Er hat es satt sich von seinem Vater rukommandieren zu lassen und so verlässt er sein Elternhaus in der Nacht, nimmt nur nötigstes mit. Er flieht in die nächst größere Stadt. Seine Vorräte werden langsam knapp und da er keine Arbeit findet fängt das Streunerleben an. Zuerst beginnt es damit dass er einzelne Menschen beim Glückspiel übers Ohr haut und sich so sein Brot verdient. Nach und nach werden seine Vergehen immer krimineller, er begeht Taschendiebstahl und bricht in Häsuern ein. Da er sehr geschickt ist fällt ihm das auch relativ leicht. Jedoch bekommt er schon bald Probleme mit Schlägertrupps die auf der Straße ihr Unwesen treiben und alle Menschen die auf der Straße leben verprügeln. Von seinem einziegen Freund, einem Schmiedlehrling den er zufällig in der Taverne kennengelernt hat, bekommt er ein Schwert für einen aktzeptablen Preis und er bringt sich den Umgang damit selber bei. Es läuft relativ gut, sodass er sich nach einiger Zeit schon gegen einzelne dieser Schläger wehren kann.

    Jetzt was zur Bekleidung: Ich dachte an eine normale Hose und ein Hemd in unauffäligen Farben wie Grün oder Braun. Dazu noch eine Weste oder einen Mantel, damit man auch bei Nacht nicht frieren muss. Dann noch Stulpenstiefel und wie gesagt ein Schwert, ich dachte eher an ein Langschwert. Dann kommen noch so Kleinigkeiten hinzu wie ein Gürtel mit Platz für eine Gürteltasche für Würfel, ein Kartenspiel etc. , ein kleiner Münzbeutel und eine Schwerthalterung.

    Ich hoffe dass ich mir Verbesserungsvorschläge geben könnt, da ich ja noch Anfänger bin wirkt es vielleicht etwas merkwürdig auf erfahrenere Spieler.

    Danke schonmal im Vorraus :-)

  2. #2
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Hallo Lomyr,

    leider hast du offenbar nicht die anderen Threads in diesem Forum gelesen, denn eine sehr ähnliche Geschichte zu einem sehr ähnlichen Charakter wurde vor etwa gefühlten 10 minuten gepostet und durchdiskutiert.

    Nichstdestotrotz:
    Gegen einen Streuner/Landstreicher/Tagelöhner spricht meiner Ansicht nach erstmal nichts, und es ist äußerst erfreulich das wenigstens der Vater deines Charakters noch lebt. Damit hast du nämlich schonmal zwei elementare Fehler die normal von deinen Altersgenossen begangen werden umschifft ("HalbDämon-Assassin und einziger Überlebender der Familie.....")


    Einen anderen klassischen Fehler hast du allerdings mit bravour Begangen.

    Dein Charakter soll Einbrüche begehen können, stehlen und allgemein Kriminell sein. Warum das NICHT Funktioniert kannst du in etwa 1000000 anderer Anfänger Threads hier im Forum nachlesen.

    LARP lebt vom Zusammenspiel; es muss nicht immer Friede Freude Eierkuchen sein, aber mit Diebstahl etc spielst du gezielt gegen andere. Das ist schon für erfahrene Spieler eine Herrausforderung und für Anfänger schlicht unmöglich.

    Du musst dir bei sowas klar machen das sich kein Charakter gern beklauen bzw sonst irgendwie schädigen lässt - genau wie das kaum jemand im echten Leben kommentarlos erdultet - im Larp wirst du für sowas aber schlicht weggeputzt. Im besten Fall nimmt man dich nicht ernst und du wirst verspottet, im schlimmsten Fall trittst du dem Falschen auf die Füße und wirst dafür sang und klanglos umgehauen.


    Zu deiner Gewandungsvorstellung lässt sich ohne Bilder kaum was sagen, aber ich finde es klasse das du nicht an eine Rüstung denkst und solche netten sachen wie Kartenspiele etc direkt mit einplanst. Solche Banalitäten heben dich von fast allen anderen Anfängern ab und machen den Charakter individuell.


    Grüße
    Philipp
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  3. #3
    Lomyr
    Lomyr ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schwalmstadt
    Beiträge
    17
    danke für die Rückmeldung
    Den Thread hab ich nicht gelesen. Ich hab mich zwar in den letzten Tagen schon ein wenig mit dem Thema Streuner und mögliche Vorgeschichte befasst aber eine ähnliche Geschichte wie ich mir "zusammengenagelt" hab, hab ich bis jetzt noch nicht gesehen.
    Das mit dem Diebstahl etc. stimmt wohl. Jedoch gibt es ja einige Wege an Geld zu gelangen, auf der einen Seite die Glücksspiele. Es gibt sicher einige die einfach aus Spaß mal eine Kupfermünze blechen und so kann man sich ja auch sein Geldverdienen. Oder welche Idee ich auch ganz cool finde ist andere Personen anzusprechen und zu fragen ob man ihnen irgendwie mit irgendwas helfen kann, sei es Feuerholz holen oder auch nur ein Bier aus der Taverne bringen.
    Und was Rüstung angeht dachte ich schon an einige wenige Dinge, denn laut Drachenfest Regelbuch zählen die Eigenschaften einer leichten Rüstung wenn man zwei Teile seines Körpers geschützt hat. Und da es, egal welchen Beruf man ausübt, solange man eine Waffe trägt, nicht unsinnig ist zumindest ein wenig geschützt zu sein dachte ich vielleicht an Armschienen aus Leder oder ähnlichem

  4. #4
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Naja, dass die meisten Streuner nicht zwingend nur mit ehrlicher Arbeit an ihr Geld kommen, ist vermutlich irgendwo klar - es hört sich aber vertrauenswürdiger an, wenn man sich als Tagelöhner durchgeschlagen hat.

    Beispiel: War auf dem Bauernhof von X und hat dort gearbeitet, doch die letzte Ernte war nicht so ertragreich und deshalb wurden einige der Helfer fortgeschickt (darunter auch er).

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Der Charakter klingt erstmal soweit ganz ok, den schlimmsten Fehler, nämlich etwas ganz dramatisch extravagant besonderes sein zu wollen, hast du schonmal umschifft.

    Prinzipiell halte ich auch das Konzept des etwas abgerissenen Herumtreibers und Kleinkriminellen aus der Stadt auf der Suche nach dem dicken Fischzug durchaus auch für ein geeignetes Einsteigerkonzept: So ein Charakter findet schnell Gründe, bei irgendwelchen Dingen mitzumachen, ist recht wandelbar und damit ausbaufähig, und erfordert in Sachen Ausstattung hauptsächlich Kreativität und ein bisschen Geschick beim Sammeln und Selbermachen, nicht aber, dass man Unmengen an Geld hinblättert.

    Bewusst sollte dir sein, wie schon bereits angesprochen, dass es keine gute Idee ist, sein Spielkonzept darauf auszulegen, andere Charaktere auszunehmen oder sich sonstwie an fremden Sachen zu bereichern, das dies häufig zu OT-Knatsch mit anderen Spielern führt und, durch einige Grenzen der Larpsimulation bedingt, nicht ganz unproblematisch ist. Trotzdem ist es meiner Meinung nach kein Problem, einen Charakter geldgierig, opportunistisch und zwielichtig zu spielen, das ist dann eben Sache des Schauspiels und muss nicht zwangsläufig dazu führen, dass man anderen Spielern auf die Füße tritt.

    Weniger überzeugend klingt allerdings die Ausstattung: Mit Hemd, Hose und Umhang plus Langschwert im Gürtel siehst du aus wie hunderte von anderen Neularpern auch, und durch irgendwelche Spaltlederrüstteile wird das ganze nicht besser, nur teurer. Dazu kommt die Problematik, dass du mit 15 auf sehr vielen Cons nicht oder nur eingeschränkt kämpfen darfst, da lohnt es sich nicht, viel Geld in Waffen und Rüstung zu stecken.
    Mein Vorschlag wäre, hier mehr Details in die Kleidung einfließen zu lassen, mit vielen Schichten aus zusammengewürfelten und (künstlich) abgenutzten Klamotten, einem speckigen Schlapphut, und sonstigen typischen Attributen des leicht heruntergekommenen Glücksritters sollte es nicht allzu schwer sein, dem Charakter auch nach außen Farbe und Individualität zu geben. Über die Bewaffnung kann man streiten, ich würde aber wenn dann eher eine "zivilere" Bewaffnung wie ein schlichtes Korbschwert und vielleicht wenn du Geld übrig hast eine beschlagene Lederweste oder Brigantine, die man halb unter der Kleidung tragen kann, wählen.

  6. #6
    Lomyr
    Lomyr ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Schwalmstadt
    Beiträge
    17
    Das ist ja schonmal hilfreich

    Also das wegen dem uneingeschränkten Kämpfen auf vielen Cons stimmt wohl. Deswegen haben sich meine Freunde und ich aber auch dazu entschieden erst nächstes Jahr das Drachenfest zu besuchen, da wir da schon alle 16 Jahre alt sind und laut Regeln auch an größeren Schlachten teilnehmen dürfen.

    Da es mit der Ausrüstung wohl nicht ganz stimmt habe ich einmal die Möglichkeit alles wild durcheinander anzuziehen bzw Flicken einzunähen oder sonstige. Gibt es irgendwelche Gewandungsteile die für Streuner bzw. insgesamt zwielichtige Charaktere unverzichtbar sind. Auch im Bezug auf Waffen bräuchte ich wohl ein paar Tipps damit es möglichst realistisch rüberkommt :P

    Der Lomyr

  7. #7
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Cartefius hat dich da schon die richtige Richtung aufgezeigt wie ich finde.
    Einen alten verranzten Schlapphut und wenn du dich wirklich so in richtung Streuner/Landstreicher bewegen willst eine weniger "kriegerisch" angehauchte Waffe.
    Ein Degen, ein Florett oder irgendetwas in diese Richtung (keine Sorge, solange du Spezielle Stichwaffe kaufst, kannst du auch mit Larp-Degen ganz normal kämpfen. Die Unterschiede liegen in der Optik)

    Hutbeispiele damit du verstehst was ich meine:
    (btw das ist natürlich nur meine persönliche Meinung....)

    http://t2.gstatic.com/images?q=tbn:A...rQhVdLFsPA&t=1

    http://farm4.static.flickr.com/3076/...9887fbd787.jpg

    Waffe:

    http://oschenheim.de/waffen/blank/degen.jpg

    http://shop.der-silberwald.de/shop//..._0000019_b.jpg

    http://www.dunkelart.de/dunkelblog/uploads/rapier1a.jpg
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  8. #8
    wiederdichter
    wiederdichter ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Lomyr
    Das ist ja schonmal hilfreich

    Also das wegen dem uneingeschränkten Kämpfen auf vielen Cons stimmt wohl. Deswegen haben sich meine Freunde und ich aber auch dazu entschieden erst nächstes Jahr das Drachenfest zu besuchen, da wir da schon alle 16 Jahre alt sind und laut Regeln auch an größeren Schlachten teilnehmen dürfen.

    Da es mit der Ausrüstung wohl nicht ganz stimmt habe ich einmal die Möglichkeit alles wild durcheinander anzuziehen bzw Flicken einzunähen oder sonstige. Gibt es irgendwelche Gewandungsteile die für Streuner bzw. insgesamt zwielichtige Charaktere unverzichtbar sind. Auch im Bezug auf Waffen bräuchte ich wohl ein paar Tipps damit es möglichst realistisch rüberkommt :P

    Der Lomyr
    Ich würde den Ärmelsaum eines Hemes einschneiden, rundrum abreißen und ein paar Mal waschen - so dass es schön fusselig aussieht. Die Hutbeispiele von Schlachtross sind top...
    Was hältst Du davon, dem Charakter erstmal nur einen einfachen Dolch zur Selbstverteidigung zu geben? Er könnte dann arbeiten gehen um sich einmal ein Schwert leisten zu können.

    Vorteil 1: Du hast Plotstoff und einen Traum vom eigenen Schwert
    Vorteil 2: Du hast noch etwas Zeit für den Kauf eines Degens (ProDegen!!!) und kannst Dich erstmal um Gewandung kümmern.

    Lass doch erstmal jegliche Rüstung weg. Was bringen Dir Armschienen? 1 Rüstpunkt, aber nur, wenn Du exakt da drauf getroffen wirst. Du wirst weit häufiger am Oberarm oder an den Beinen erwischt. Ich denke, sie tun dem Charakter nicht gut. Wenn, dann würde ich Armwickel empfehlen. Viel stimmiger fände ich, wenn der Charakter zu Beginn erstmal vor Kämpfen abhauen würde - Frei nach dem Motto "Gesetz der Straße: Die beste Möglichkeit einen Messerkampf zu überleben, ist in keinen zu geraten." Solche blöden "Gesetz der Straße-Sprüche" könnte er z.B. öfter loslassen. Gib ihm ein eigenes System von Lebensweisheiten.

    Dieben finde ich ein NoGo, das Glücksspiel gefällt mir aber eigentlich. Das dürftest Du in der Taverne mit mir absolut machen. Wenn ich mich aber auf einen Streuner-Glücksspieler einlasse, rechne ich OT damit, dass ich verliere obwohl ich IT der Meinung bin, dass ich da als reicher Mann rausspaziere. Vielleicht will ich dem Halunken auch in Wildwestmanier die Asse aus dem Ärmel ziehen. Genial ist hierbei - ich habe das erlebt und es war toll - wenn der Gegenspieler so betrügt, dass Du es erkennst, er aber so gut spielt, dass Du ihm den Spielspaß dabei einfach lassen willst. Das schöne ist: Man weiß OT, dass man IT gerade betrogen wird, Du kannst also sicher sein, dass Dein Gegenüber OT einverstanden ist, sich abzocken zu lassen...

    Wenn Du das hinkriegst, ich erwarte Dich auf dem DF2011 in der Taverne zum durstigen Dolch

    Langer Rede kurzer Sinn: Hast Du ein paar Kartenzaubertricks drauf, so dass Du Leute unterhalten und beim Wetten gezielt gewinnen kannst? Ansonsten ist Glücksspiel eine ganz unsichere Art, sich den Lebensunterhalt zu verdienen

    Gruß
    Bero
    Was hat zwei spitze Ohren? Ein Elf.
    Und was hat vier spitze Ohren? Ein Zweiundzwanzig... O_o

  9. #9
    salogel2
    salogel2 ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Neu-Anspach (Frankfurt)
    Beiträge
    290
    Das mit dem Glückspiel gefällt mir auch ganz gut, passt aber leider nicht zu meinem Charakter.

    was ist mit einem Kurzschwert als Waffe, Langschwert fände ich nämlich sehr unpassend. Auch wenn du es von einem Freund bekommen hast, dan ngewiss nicht für wenig Geld, vielleicht schon für wenig Geld, aber wenn dir die vorräte ausgehen hast du wohl kaum genug Geld für ein Langschwert.
    Docl fänd ich aber am besten, oder was ist mit einem Bogen? OT zwar etwas mehr Geld, aber dafür IT wenig geld.
    "Viele, die leben, verdienen den Tod, und manche, die sterben, verdienen das Leben. Also gehe nicht so leichtfertig mit dem Todesurteil um."

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Rüstung
    Von GiZam im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 15:44
  2. Brauche Hilfe - was ist das für ein Kiefergelenk?
    Von luthien368 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 12:39
  3. Suche, und brauche Hilfe
    Von Seb@stian im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 19:49
  4. Brauche Hilfe
    Von finntaure im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 21:57
  5. Brauche Hilfe !!!!!!!!! :'(
    Von Neja (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de